02:43
Gloria Global am 27. Januar. In der tridentinischen Messe Gott begegnet Das ist das Problem: Der Glaube ist weg „Grüß Gott“ darf bleiben Als Ketzerin verbrannt, 25 Jahre später rehabilitiert Die …More
Gloria Global am 27. Januar.
In der tridentinischen Messe Gott begegnet
Das ist das Problem: Der Glaube ist weg
„Grüß Gott“ darf bleiben
Als Ketzerin verbrannt, 25 Jahre später rehabilitiert
Die Protestanten als Negativ-Vorbild?
a.t.m
Mehr über den Heiligen Pater PIO : www.kathwahrheit.de/index.php
Beachtenswert diese Zeitlosen Worte dieses Heiligen:
»Bete! Kehre um! Große Dinge stehen auf dem Spiele! Bete! Menschen rennen in den Abgrund der Hölle mit großer Lust und Vergnügtheit, als wenn sie zu einem Maskenball gehen oder zu einem Hochzeitsfest des Teufels selbst! Unterstütze mich bei der Rettung der Seelen. Das Maß der …More
Mehr über den Heiligen Pater PIO : www.kathwahrheit.de/index.php

Beachtenswert diese Zeitlosen Worte dieses Heiligen:

»Bete! Kehre um! Große Dinge stehen auf dem Spiele! Bete! Menschen rennen in den Abgrund der Hölle mit großer Lust und Vergnügtheit, als wenn sie zu einem Maskenball gehen oder zu einem Hochzeitsfest des Teufels selbst! Unterstütze mich bei der Rettung der Seelen. Das Maß der Sünden ist voll! Der Tag der Rache, mit seinen erschreckenden Ereignissen ist nahe — näher, als du dir vorstellst! Und die Welt wiegt sich in falscher Sicherheit! Das göttliche Gericht wird einschlagen wie ein Blitzschlag! Diese gottlosen und bösen Menschen werden zerstört werden ohne Gnade, gegen das die Bestrafung der Leute von Sodom und Gomorra nichts sein wird. Ja, ich sage dir, ihre Bosheit war beim Menschengeschlecht nie so groß wie heute!«
elisabethvonthüringen
Für alle Petrus-und Piusfreunde...interessante Seite 👍
Ich bin Schuld!
Und diese Schuld nehme ich gerne auf mich! Pater Engelbert Recktenwald FSSP, Herausgeber von kath-info.de nennt meinen bescheidenen Blog als eine von mehreren Quellen, denen er Zugriffe auf seine Seite verdankt. Da ich selbst eifriger Leser seiner Seite bin und zu Zeiten der von ihm veranstalteten Freizeiten mich immer selbst …More
Für alle Petrus-und Piusfreunde...interessante Seite 👍

Ich bin Schuld!

Und diese Schuld nehme ich gerne auf mich! Pater Engelbert Recktenwald FSSP, Herausgeber von kath-info.de nennt meinen bescheidenen Blog als eine von mehreren Quellen, denen er Zugriffe auf seine Seite verdankt. Da ich selbst eifriger Leser seiner Seite bin und zu Zeiten der von ihm veranstalteten Freizeiten mich immer selbst an die Tugend der Gedult erinnern muß, wenn dort unter einem Artikel steht: Der nächste Artikel ist für den xx.xx. geplant, so gönne ich ihm jeden Leser, der aus meiner kleinen Nische im Internet zu ihm findet.

Ich bin ihm nicht nur dankbar für das Apostolat seiner Priesterbruderschaft, sondern empfinde auch eine Sympathie dafür, weil ich im innerkirchlichen Diskurs als Jugendlicher/junger Erwachsener mehrfach an den Kopf geknallt bekam: "Dann geh doch nach Wigratzbad". Daher war es mir von Anfang an, als ich mich entschloß nicht nur zu kommentieren, sondern auch ab und an selbst etwas zu schreiben, ein Anliegen auf seine Seite zu verlinken.

Eine besondere Aufmerksamkeit verdient zum Beispiel seine hervoragenden Beobachtungen um den Dialog mit der Piusbruderschaft, die sonst kaum in dieser präzisen Form zu finden ist, da nicht selten ideologische Vorgaben die "objektive" Berichterstattung färben.

Ebenso finde ich hervorragend die Artikelreihe über das Lexikon für Theologie und Kirche LThK, wenn die erste Ausgabe mit der zweiten Rahner/VorgrimmlerAusgabe und der dritten Caspar Ausgabe verglichen wird und man vermittelt bekommt, wie die Hintergrundinformationen zu bestimmten Themen immer mehr versanden, fast mit systematischem Charakter.

Daher hoffe ich, daß ich noch sehr lange gute Beiträge von ihm lesen kann.
Raphael
@lingualpfeife,Jana
Ich sehe es so wie Ihr!Padre Pio hat nicht den späteren Lefebvre Verein gesegnet,sondern hat als einfacher Pater den Grundzug von Ekklesiologie verstanden,als er den Ring des Erzbischofs sah...
Meineserachtens hat Lefebvre den armen,alten Mann ein Jahr vor dessen Tod,in kränklichem,leicht schwerhörigen Zustand sich befindend ,geradezu "überumpelt"
Das ganze "Date"dauerte gerademal …More
@lingualpfeife,Jana
Ich sehe es so wie Ihr!Padre Pio hat nicht den späteren Lefebvre Verein gesegnet,sondern hat als einfacher Pater den Grundzug von Ekklesiologie verstanden,als er den Ring des Erzbischofs sah...
Meineserachtens hat Lefebvre den armen,alten Mann ein Jahr vor dessen Tod,in kränklichem,leicht schwerhörigen Zustand sich befindend ,geradezu "überumpelt"
Das ganze "Date"dauerte gerademal 2 Minuten!!!!

Erzbischof Lefebvre sagte Padre Pio kurz, dass seine Kongregation der Väter vom Heiligen Geist, wie alle religiösen Gesellschaften, ein außerordentliches Generalkapitel, ein Kapitel des „aggiornamento”, abhalten müsse. Da er verhängnisvolle Auswirkungen befürchte, bitte er Padre Pio, seinen Spiritanerorden zu segnen. Daraufhin hat Padre Pio nur ausgerufen: „Ich soll einen Erzbischof segnen? Nein, nein, — Sie sollten vielmehr mich segnen!” Padre Pio verbeugte sich und erwartete den Segen. Erzbischof Lefebvre segnete ihn, und Padre Pio küßte den Bischofsring und setzte seinen Gang zum Beichtstuhl fort. Das Gespräch dauerte zwei Minuten.”
Klicken Sie hier: "Überrumpelungssegen"
Gesundheitlicher Zustand Padre Pios ein Jahr später:
www.youtube.com/watch
Padre Pio hat aber im Nachhinein Klärung geschaffen,zu welchen Leuten er steht:Klicken Sie hier: " Johannes Paul II:"Mir ist Pater Pio erschienen""

Das berichtet auch der Postulator des Seligsprechungs- prozesses, Prälat Slawomir Oder, in einem Buch über den verstorbenen Papst. Das Werk trägt den Titel „Perche è santo“ – „Warum er heilig ist“.

Das Buch ist im Mailänder Verlag ‘Rizzoli’ erschienen.

Santo subito! 🙏
lingualpfeife
Dass Pater Pio EB Lefebvre nicht segnen wollte und stattdessen seinerseits um den bischöflichen Segen bat zeigt, dass er einen wichtigen Grundzug von Ekklesiologie verstanden hat. Ein Priester hat einen Bischof nicht zu segnen.
Der Rest ist kaum zu kommentieren - reine Spekulationsgebilde von oben bis unten.
Wer allerdings die tridentinische Messe als "Messe aller Zeiten" bezeichnet und vom "…More
Dass Pater Pio EB Lefebvre nicht segnen wollte und stattdessen seinerseits um den bischöflichen Segen bat zeigt, dass er einen wichtigen Grundzug von Ekklesiologie verstanden hat. Ein Priester hat einen Bischof nicht zu segnen.

Der Rest ist kaum zu kommentieren - reine Spekulationsgebilde von oben bis unten.

Wer allerdings die tridentinische Messe als "Messe aller Zeiten" bezeichnet und vom "authentischen Brevier" spricht, verrät sich als liturgischer Dünnbrettbohrer.

Wie wäre es mal mit Jungmanns "Missarum Sollemnia" als Lektüre? Da wird die komplette Messentwicklung von den Zeiten der Aposteln bis zur tridentinischen Form nachgezeichnet und ist selbsterklärend, warum der oben zitierte Terminus schlicht Unsinn ist.

Ich selbst habe zahllose Liturgien im Novus Ordo, im Alten Ritus und im Byzantinischen Ritus mitgefeiert: Tiefe Gottesberührungen durfte ich überall erfahren. Die Formen gegeneinander auszuspielen wirkt für mich einfach lächerlich.
Flavius Josephus
"... Das Priorat der Priesterbruderschaft, wo er jetzt lebt, sieht er als schönen Ort. Er findet immer ein gutes, oft ein heiteres Wort und keine Infragestellung des Glaubens. ..."
Ja, ja. Bei den Piussen ist es gaaaanz anders als bei der Papisten- und Modernistenkirche. Daaaa wird dauernd der Glaube infragestellt und da kann mir Gott nicht begegnen. So etwas nennt man schismatisch.
PiusdersoundsovielteMore
"... Das Priorat der Priesterbruderschaft, wo er jetzt lebt, sieht er als schönen Ort. Er findet immer ein gutes, oft ein heiteres Wort und keine Infragestellung des Glaubens. ..."

Ja, ja. Bei den Piussen ist es gaaaanz anders als bei der Papisten- und Modernistenkirche. Daaaa wird dauernd der Glaube infragestellt und da kann mir Gott nicht begegnen. So etwas nennt man schismatisch.

Piusdersoundsovielte scheint von den heiteren und guten Worten der Piusbruderschaft nicht viel zu halten. Er beleidigt lieber die Kommentatoren auf dieser Seite und schreibt: "Habe gerade den Schwachsinn gelesen." 🥴

PS:
Müßte ein solcher user wie PiusXIII- dem die Sprache hier nicht zum ersten Mal ausgleitet - nicht wenigstens einmal eine Andeutung wegen Sperre erhalten? 😲
PIUS XIII
arvaldis
Das ist ja das Problem a.tm.: Sie schreiben immer von Dingen, von denen Sie noch nie was gehört haben. Und Pius hat zwar von Dingen gehört, kann damit aber nicht differenziert umgehen.

Habe gerade den Schwachsinn gelesen.
a.t.m. hat sehr gute Beiträge, fundiertes Wissen und gibt sich sehr viel Mühe, u.a. Ihnen zu helfen, Ihren Hass gegen CHRISTUS in Liebe umzuwandeln!More
arvaldis
Das ist ja das Problem a.tm.: Sie schreiben immer von Dingen, von denen Sie noch nie was gehört haben. Und Pius hat zwar von Dingen gehört, kann damit aber nicht differenziert umgehen.


Habe gerade den Schwachsinn gelesen.

a.t.m. hat sehr gute Beiträge, fundiertes Wissen und gibt sich sehr viel Mühe, u.a. Ihnen zu helfen, Ihren Hass gegen CHRISTUS in Liebe umzuwandeln!
PIUS XIII
Arvaldis
Padre Pio heißt nicht wie ich, wenn dann ich wie Er. Aber das ist doch nun völlig unwichtig.
Ich sehe noch keine BEWEISE von Götzin Apollonia !
Und wissen Sie was - ich werde auch keine sehen können, weil es KEINE GIBT !More
Arvaldis

Padre Pio heißt nicht wie ich, wenn dann ich wie Er. Aber das ist doch nun völlig unwichtig.

Ich sehe noch keine BEWEISE von Götzin Apollonia !

Und wissen Sie was - ich werde auch keine sehen können, weil es KEINE GIBT !
Arvaldis
Pius, nur weil Pater Pio so heißt wie Sie? Machen Sie sich doch nichts vor. Herr Lefebvre war so ziemlich der ungehorsamste Bischof, den man sich vorstellen kann. Lesen Sie noch einmal mein Posting von heute Mittag!
PIUS XIII
Appolonia
Pater Pio hat nachgewiesenermaßen...
bitte um diesen BEWEIS !More
Appolonia
Pater Pio hat nachgewiesenermaßen...

bitte um diesen BEWEIS !
PIUS XIII
Apollonia
Ihr Götzenname spricht nicht für Sie. Aber gut, das ist nicht das Thema.
Aber unabhängig davon - DAS IST EINE SATANISCHE LÜGE !
Padre Pio hat niemals so eine schwerwiegende Aussage gemacht!
Padre Pio hat kaum gelächelt. Doch als Er Erzbischof Lefebvre getroffen hat, hat Er von Ohr zu Ohr gelächelt!
Und Zweitens hat Padre Pio SICH VOM ERZBISCHOF SEGNEN LASSEN!
Das spricht ebenfalls für …More
Apollonia

Ihr Götzenname spricht nicht für Sie. Aber gut, das ist nicht das Thema.

Aber unabhängig davon - DAS IST EINE SATANISCHE LÜGE !

Padre Pio hat niemals so eine schwerwiegende Aussage gemacht!

Padre Pio hat kaum gelächelt. Doch als Er Erzbischof Lefebvre getroffen hat, hat Er von Ohr zu Ohr gelächelt!

Und Zweitens hat Padre Pio SICH VOM ERZBISCHOF SEGNEN LASSEN!

Das spricht ebenfalls für Lefebvre!

Es gibt satanische Lügner, die mehrere Lügen in die Welt gesetzt haben, um dem Erzbischof zu schädigen!

Im übrigen hat Erzbischof Levebvre selbt gesagt, was in den zwei Minuten des Treffens gesagt wurde!

Alles andere ist satanische Lüge !

Padre Pio war eines Geistes mit Erzbischof Lefebvre. Padre Pio hat sich gegen Modernisierungen in seinem Orden ausgesprochen und das sehr heftig!
One more comment from PIUS XIII
PIUS XIII
arvaldis
Ich hatte Ihnen bereits erklärt, dass es auf den VII KEINE BESCHLÜSSE gab!
Sorry für den Link. Aber googlen können Sie schon.
Im Übrigen Arvaldis, habe ich heute mein Tagesgebet zum HERRN für Sie gebetet! Damit ER ihnen die Augen öffnen möge und ihnen ihre Verblendung wegnehme, damit sie endlich zum Glauben finden und nicht für ewig verloren gehen!
Sie sind ein großer Christenfeind, aber …More
arvaldis

Ich hatte Ihnen bereits erklärt, dass es auf den VII KEINE BESCHLÜSSE gab!

Sorry für den Link. Aber googlen können Sie schon.

Im Übrigen Arvaldis, habe ich heute mein Tagesgebet zum HERRN für Sie gebetet! Damit ER ihnen die Augen öffnen möge und ihnen ihre Verblendung wegnehme, damit sie endlich zum Glauben finden und nicht für ewig verloren gehen!

Sie sind ein großer Christenfeind, aber so langsam werden Sie mir sympatisch! Daher auch das Gebet für Sie!

Beten Sie das folgende Gebet JEDEN TAG und 1 JAHR lang!

Der HERR wird Sie vor einem plötzlichen Tod schützen !

Einen Monat vor Ihrem Tod wird der HERR ihnen erscheinen!

********************************************************

1. Christi Leiden am Ölberg bis zur Dornenkrönung
O Jeshua, Du Wonne aller, die Dich lieben, Du Freund und Heiland der Sünder! Gedenke der tiefinnersten Betrübnis, die Du erduldet hast, als die von Ewigkeit vorherbestimmte Zeit Deines heiligen Leidens nahe war, Du Deinen Jüngern die Füße gewaschen, Deinen Leib und Dein Blut ihnen zur Speise gereicht, sie mildreich getröstet hattest und dann in der Fülle der Traurigkeit selbst bezeugtest: "Betrübt ist meine Seele bis zum Tode." Denke an all die Qual und Bedrängnis, die Du vor Deinem Kreuzestod erlitten, als Du nach dreimaligem Gebet und blutigem Angstschweiß von Deinem Jünger verraten, von Deinem Volke gefangen, falsch angeklagt, von Deinen Richtern ungerecht verurteilt, in der auserwählten Stadt in hochfestlicher Zeit unschuldig verworfen, Deiner Kleider beraubt, mit Fäusten geschlagen, an eine Säule gebunden, gegeißelt, mit Dornen gekrönt und mit unzähligen anderen Unbilden mißhandelt wurdest.
Durch diese Leiden gewähre mir, o Herr, mein Gott, wahre Zerknirschung, würdige Genugtuung und den Nachlaß aller meiner Sünden.

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

2. Christi Verspottung
O Jeshua, Du Freude der Engel! Gedenke der Betrübnis, die Du ertragen, als alle Deine Feinde wie grimmige Löwen Dich umringten, mit Fäusten schlugen und Dein Angesicht bespieen.
Durch diese Qualen und die ruchlosen Schmachworte, womit Deine Feinde Dich bedrängten, erlöse mich von allen meinen sichtbaren und unsichtbaren Feinden. Laß mich in Deinem Schutz zum ewigen Heile gelangen.

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

3. Christi Annagelung ans Kreuz
O Jeshua, Du Werkmeister der Welt, der Du in Deiner Unermeßlichkeit Himmel und Erde umfassest! Gedenke des bitteren Schmerzes, den Du erduldet, als die grausamen Kriegsknechte Deine Hände und Füße mit scharfen Nägeln durchbohrten und ans Kreuz schlugen, wobei sie — Schmerz auf Schmerz häufend — Deine Glieder so gewaltsam nach der Länge und Breite des Kreuzes ausspannten, daß sie aus den Gelenken gerissen wurden.
Durch diese bitterste Kreuzesqual bitte ich Dich, mir die heilige Furcht und Liebe zu Deinem heiligen Namen zu erteilen.

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

4. Christi Gebet für seine Kreuziger
O Jeshua, Du himmlischer Arzt. Gedenke der Todesschwäche und der Schmerzen, welche Du — erhöht am Kreuzesbaume — an all Deinen verwundeten und zerfleischten Gliedern ertragen hast, so daß kein Schmerz dem Deinen glich! Vom Scheitel Deines Hauptes bis zu den Fußsohlen war nichts Gesundes an Dir zu finden. Und dennoch hast Du — all diese Qualen nicht beachtend — für Deine Feinde gebetet: "Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!" In Deiner Barmherzigkeit lasse geschehen, daß die Erinnerung an Deine bittersten Leiden mir zur vollkommenen Verzeihung aller meiner Sünden und Verirrungen gereiche.

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

5. Christi Barmherzigkeit gegen reumütige Sünder
O Jeshua, Du Spiegel der ewigen Klarheit! Gedenke jener Betrübnis, die Dein Herz bedrängte, als Du im Lichte all Deiner Weisheit zwar die selige Zukunft der Auserwählten sahest, welche durch die Verdienste Deines Leidens ihr Heil finden, aber auch die Verwerfung so vieler Gottloser, die durch eigene Schuld in das ewige Verderben stürzen werden. Durch die unergründliche Tiefe Deines Erbarmens, in dem Du mit uns Sündern und Irrenden so herzliches Mitleid empfunden und die Du dem Räuber neben Dir erwiesen hast, als Du zu ihm sprachst: "Heute wirst du bei Mir im Paradiese sein!", bitte ich Dich, auch mir in der Stunde des Todes Barmherzigkeit zu erweisen.

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

6. Christi Testament am Kreuze
O Jeshua, König und Freund der Seelen, der Du allein aller Liebe und Sehnsucht würdig bist! Gedenke jener Betrübnis, die Du empfunden, als Du in Blöße und Elend von all Deinen Freunden verlassen am Kreuze schwebtest und keinen anderen Tröster fandest als Deine geliebte Mutter, die in der Bitterkeit ihrer Seele und mit heiliger Treue Dir zur Seite stand. Du hast sie Deinem Jünger empfohlen und hast ihr den Jünger anstatt Deiner zum Sohne gegeben, als Du sprachst: "Frau, siehe deinen Sohn!", und zum Jünger "Siehe, deine Mutter!"
Bei dem Schwerte des Schmerzes, das damals ihre Seele durchdrang, bitte ich Dich, o gütiger Jeshua, mir in allen Trübsalen des Leibes und der Seele - besonders in der Todesstunde - Dein Erbarmen und Deinen Trost zu schenken.

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

7. Jesu Christi Durst
O Jeshua, Du Quelle der unerschöpflichen Güte, der Du aus tiefstem Verlangen am Kreuze sprachest: "Mich dürstet!" (nämlich nach dem Heil des Menschengeschlechts), entzünde in unseren Herzen die Sehnsucht nach allen Übungen der wahren Tugend. Vertilge in uns gänzlich alle Begierlichkeit der Sinne, alle böse Lust und allen Durst nach Ergötzungen.
Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

8. Christi Trank
O Jeshua, Du unauslöschliche Freude der Dir ergebenen Seelen. Durch die Bitterkeit des Essigs und der Galle, die Du für mich gekostet hast, verleihe mir die Gnade, Dich in der Todesstunde zum Heil und Trost meiner Seele würdig zu empfangen.

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

9. Christi Angstruf am Kreuz
O Gott, Du herrschende Kraft und Jubel des Gemütes! Gedenke der Qual und Bedrängnis, die Du gelitten, als Du im Herannahen Deines bittersten Todes mit lauter Stimme riefest: "Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?" Durch diese Angst der scheinbaren Verlassenheit, womit Du uns von der ewigen Verlassenheit erlöst hast, bitte ich Dich, Herr, unser Gott, mich in meinen Drangsalen niemals zu verlassen.

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

10. Christi viele Wunden
O Jeshua, Anfang und Ende, Kraft und Leben! Gedenke, daß Du Dich vom Haupte bis zu den Fußsohlen gänzlich für uns in das Meer der Leiden versenkt hast. Durch die Größe und Tiefe Deiner schmerzhaften Wunden lehre mich, in Sünden Versunkenen, durch wahren Liebesgehorsam Deine Gebote zu beachten.

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

11. Christi tiefe Wunden
O Jeshua, Du Abgrund der Barmherzigkeit! Um der Tiefe Deiner Wunden willen, die das Mark Deiner Gebeine durchdrangen, bitte ich Dich, ziehe mich aus dem Abgrund der Sünden. Verbirg meine Seele in Deinen heiligen Wunden vor dem Angesichte Deines strafenden Zornes, damit ich nicht Deiner Gerechtigkeit anheimfalle.

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

12. Christi blutende Wunden
O Jeshua, Du strahlendes Bild der Wahrheit, Zeichen der Einigkeit und Band der Liebe! Gedenke der zahllosen Wunden, die Deinen ganzen Leib bedeckten und ihn mit Deinem heiligen Blute färbten. Gedenke der unbegreiflichen Peinen, die Du in diesem reinsten Leib für uns erduldet hast. Was hättest Du noch mehr tun sollen, was Du nicht getan hast? Ich bitte Dich, o gütiger Jeshua, schreibe mit Deinem Kostbaren Blut alle diese Wunden in mein Herz, damit ich Deinen Schmerz und Deinen Tod darin allzeit lese und in treuer Dankbarkeit bis zum Ende verharre.

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

14. Christi Scheiden
O Jeshua, Du Eingeborener des allerhöchsten Vaters und Ebenbild seiner Weisheit. Gedenke jener innigen Hingabe, mit der Du riefest: "Vater, in Deine Hände empfehle ich meinen Geist." Alsdann hast Du mit zerrissenem Leib, mit gebrochenem Herzen Deine Barmherzigkeit über uns vollendet und so Deinen Geist aufgegeben.
Durch diesen kostbaren Tod bitte ich Dich bis zum Tode gehorsamster Jeshua, stärke mich im Streit gegen den Satan, die Welt und das Fleisch. Hilf mir, daß ich der Welt absterbend Dir lebe. Nimm meine Seele mit erbarmender Liebe auf, wenn sie in der Stunde des Todes von ihrer Pilgerschaft zurückkehrt!

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

15. Christi letzte und gänzliche Blutvergießung
O Jeshua, Du wahrer und fruchtbarer Weinstock, in welchen wir eingepflanzt sind! Gedenke jener überreichen Vergießung Deines heiligen Blutes, welches Du gleich dem Safte der gepreßten Traube vergossen, als Du aus Deiner durch die Lanze geöffneten Seite Blut und Wasser so reichlich hervorquellen ließest, daß auch kein Tropfen zurückblieb und Dein heiliger Leib hoch am Kreuze hing.
Durch diese Vergießung Deines heiligen Blutes stärke meine Seele im letzten Todesstreite. Laß sie von allen Flecken rein vor Dir erscheinen.

Vater unser..., Gegrüßet seist du, Maria...

Schlußgebet
Nimm an, o Jeshua, dieses Gebet in jener übergroßen Liebe, in der Du alle Wunden Deines heiligen Leibes für uns getragen hast. Erbarme Dich meiner und aller mit Sünden Beladenen. Verleihe allen gläubigen Seelen, den lebenden wie den abgeschiedenen, Gnade, Verzeihung und das ewige Leben. Amen.

13. Christi letzte Angst
O Jeshua, unsterblicher und unüberwindlicher König! Gedenke der Schmerzen, die Du erlitten hast, als alle Kräfte Deines Körpers Dich gänzlich verließen und Du mit geneigtem Haupte sprachest: "Es ist vollbracht!" Durch diese Deine Todesangst erbarme Dich meiner in meiner letzten Stunde, wenn mein Gemüt bedrängt und mein Geist niedergebeugt sein wird.
Apollonia
Pater Pio hat nachgewiesenermaßen, als er Erzbischof Levebvre erblickte, den Ausspruch: Du wirst einmal ungehorsam sein! getan. Wie recht er leider hatte, denke ich an die Bischofsweihen!
Arvaldis
Pius ist schon so ein Kerlchen. Er verlinkt hier Wortschöpfungen vom ritus servandus, von denen es überhaupt noch keinen Eintrag (auf Wikipedia) gibt... Und ob er diese Texte wohl im Original lesen kann?
Arvaldis
Das ist ja das Problem a.tm.: Sie schreiben immer von Dingen, von denen Sie noch nie was gehört haben. Und Pius hat zwar von Dingen gehört, kann damit aber nicht differenziert umgehen. Sonst würde er hier nicht in einer Penetranz gegen das Papsttum, das päpstliche Lehramt und die Beschlüsse des Konzils lamentieren.
a.t.m
Pius XIII: Danke für die Information, den vom Ritus servandus in celebratione missae habe ich vorher noch nie etwas gehört, Vergelts's Gott. 🙏 👍 🤗
Arvaldis: Blicken sie doch einmal kurz in den Speigel, denn dann finden sie dort das Gesicht eines Feindes Gottes unseres Herrn und der HRKK.More
Pius XIII: Danke für die Information, den vom Ritus servandus in celebratione missae habe ich vorher noch nie etwas gehört, Vergelts's Gott. 🙏 👍 🤗

Arvaldis: Blicken sie doch einmal kurz in den Speigel, denn dann finden sie dort das Gesicht eines Feindes Gottes unseres Herrn und der HRKK.
Arvaldis
Pius, Sie haben Probleme... Sie stehen einfach außerhalb der Kirche. Da nutzt es auch nicht, wenn Sie den Hl. Pater Pio bemühen wollen...
PIUS XIII
Raphael(a) studiert noch, ob Sie eine Abweichung in der Lehre der Priesterbruderschaft zu den Aposteln findet...aber Sie findet nichts... 😁
weil Sie gar nichts finden kann!
PIUS XIII
a.t.m.
zum Glück ist den Heiligen Pater PIO, die Wahl zwischen der "Heiligen Opfermesse im außerordentlichen römischen Ritus" und der "Heiligen Messe im ordentlichen römischen Ritus" erspart geblieben.

Mein lieber Freund, dass ist nicht richtig.
Und weshalb "zum Glück"? Pater Pio hat gewählt! Und zwar ist er beim heiligen Ritus geblieben! Weshalb sollte gerade Er eine protestantische Messordnung …More
a.t.m.
zum Glück ist den Heiligen Pater PIO, die Wahl zwischen der "Heiligen Opfermesse im außerordentlichen römischen Ritus" und der "Heiligen Messe im ordentlichen römischen Ritus" erspart geblieben.


Mein lieber Freund, dass ist nicht richtig.

Und weshalb "zum Glück"? Pater Pio hat gewählt! Und zwar ist er beim heiligen Ritus geblieben! Weshalb sollte gerade Er eine protestantische Messordnung wählen wollen?

Er hat sich ja sogar gegen eine Erneuerung der Ordensregeln gestellt - und zwar heftig ! Und das ist ja im Vergleich zur Erneuerung der Messe ein "Klaks".

******************************************************
Zur Erinnerung - Padre Pio durfte im September 1968 in die ewige Heimat !

Am 27. Januar 1965, noch während des Konzils, veröffentlichten das Consilium und die Ritenkongregation gemeinsam als Ersatz für die bisherige Fassung im Missale Romanum von 1962 eine deutlich überarbeitete amtliche Messordnung: Ritus servandus in celebratione missae und Ordo missae. Die Neuordnung („1965er Ritus“) löste die Feier von Eröffnung und Wortgottesdienst vom Altar, gestattete u.a. erstmals die Verwendung der Volkssprache, wovon bis 1967 das Hochgebet zunächst ausgenommen war, und stellte es den Priestern allgemein frei, die Eucharistie mit dem Gesicht zur Gemeinde [und GOTT abgewandt](versus populum) zu feiern.[4]
Mit der Apostolischen Konstitution Missale Romanum vom 3. April 1969 setzte Papst Paul VI. eine von ihm selbst im Detail mitbestimmte Neuausgabe des lateinischen Ordo Missae und der Institutio Generalis Missalis Romani (= Ersatz des früheren Ritus servandus in celebratione missae) in Kraft
a.t.m
zum Glück ist den Heiligen Pater PIO, die Wahl zwischen der "Heiligen Opfermesse im außerordentlichen römischen Ritus" und der "Heiligen Messe im ordentlichen römischen Ritus" erspart geblieben.
Gebet von Papst Johannes Paul II zum Heiligen Pater Pio:
Wir bitten dich, lehre auch uns die Einfachheit des Herzens, damit wir zu den Kleinen des Evangeliums gezählt werden, denen der Vater die Geheimnisse …More
zum Glück ist den Heiligen Pater PIO, die Wahl zwischen der "Heiligen Opfermesse im außerordentlichen römischen Ritus" und der "Heiligen Messe im ordentlichen römischen Ritus" erspart geblieben.
Gebet von Papst Johannes Paul II zum Heiligen Pater Pio:

Wir bitten dich, lehre auch uns die Einfachheit des Herzens, damit wir zu den Kleinen des Evangeliums gezählt werden, denen der Vater die Geheimnisse seines Reiches zu enthüllen verheißen hat.

Hilf uns zu beten, ohne zu ermüden, getragen von der Gewißheit, daß Gott weiß, was wir brauchen, bevor wir ihn darum bitten.

Erlange uns den Blick des Glaubens, der in den Armen und Leidenden das leidende Antlitz Jesu zu sehen vermag.

Hilf uns in der Stunde des Kampfes und der Prüfung, und, wenn wir fallen, laß uns die Freude des Sakraments der Vergebung spüren.

Vermittle uns deine zärtliche Verehrung für Maria, die Mutter Jesu und unsere Mutter.

Begleite uns auf dem Pilgerweg auf Erden in die selige Heimat, wohin auch wir – so hoffen wir – gelangen werden, um in Ewigkeit die Herrlichkeit des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes zu schauen. Amen.
Nobisquoque
Die Entgegnung von Pius kann man im Notfall als sarkastisch-ironische Parade verstehen, Ihre Bemerkung, soweit ich es erkennen kann, jedoch nicht.