Bye bye Frauenemanzipation: U.S. Regime unterwirft Frauen männlichen "Identitäten"

Am Freitag hob das Biden-Regime Titel IX auf, ein US-Bundesgesetz aus dem Jahr 1972, das die Diskriminierung aufgrund des Geschlechts in allen Bildungsprogrammen oder -aktivitäten verbietet, die mit …More
Am Freitag hob das Biden-Regime Titel IX auf, ein US-Bundesgesetz aus dem Jahr 1972, das die Diskriminierung aufgrund des Geschlechts in allen Bildungsprogrammen oder -aktivitäten verbietet, die mit Bundesmitteln finanziert werden.
Es wurde durch ein Gesetz ersetzt, das "Geschlecht" als "Geschlechtsidentität" deklariert. Das Gesetz, das am 1. August in Kraft tritt, wird es Männern, die sich als "weiblich" ausgeben, ermöglichen, akademische und sportliche Stipendien zu erhalten, die für Frauen vorgesehen sind. Männer werden Zugang zu Frauentoiletten, Umkleideräumen usw. haben. Männer können sogar in Frauenwohnheimen untergebracht werden.
Studenten und Lehrkräfte werden gezwungen, ihre Sprache an imaginäre Pronomen anzupassen, oder sie werden wegen 'Belästigung' angeklagt, wenn sie sich dem Gesetz nicht unterwerfen.
Bischof Robert Barron, ein 'Konservativer', schrieb auf Twitter.com, dass er sich ernsthaft Sorgen um die Religionsfreiheit in den USA macht und fragte, ob "wir in unserer Rede …More
Vates
Der fehlende oder windelweiche "Widerstand" der katholischen Bischöfe gegen Gesetze, die Gottes Schöpfungsordnung Hohn sprechen, wird in jeder Hinsicht seine Vergeltung finden!
Aber Bischöfe wie Msgr. Viganò und Msgr. Strickland retten hier wenigstens zum Teil die Ehre der Kirche!
Usambara
Das bestätigt diese unüberlegten dämlichen Neuerungen, die weder Hand noch Fuß haben und wo sich KEINER - auskennt. Nicht mal die, die den ganzen Schwachsinn ins Leben gerufen oder angeheizt haben. Würde Dummheit weh tun, diese Leute wären längst ausgestorben.
Melchiades
Wenn wir ehrlich zu uns selber sind, so war es doch voraus zu sehen. Denn alles von der Frühsexualisierung der Kleinsten bis hin das Mann Frau sein kann und anders herum in der Grundschule gelehrt wird ; stand dieser letzte Schritt der Politik in Leuchtbuchstaben schon die ganze Zeit im Hintergrund.
Guntherus de Thuringia
Der Große Satan, und Deutschland ist sein Vasall. --- PS. Hahaha, und Biden ist Katholik - stets mit Rosenkranz in der Hosentasche.
Franz Graf
Das ist doch lächerlich.
Sancta
Einfach nur krank das alles!
Bibiana
Welch ein Wirrwarr!
Falk B
Wie bestellt...
Elista
Das selbe wie bei uns - es entspricht der globalen Agenda.
Die Ampelparteien haben das Selbstbestimmungsgesetz durchgepeitscht, ohne an die Folgen zu denken. Aber es ist noch schlimmer, als wir dachten.
Die Polizeigewerkschaft schlägt bereits Alarm, dass Straftäter dieses Gesetz ausnutzen könnten, um unterzutauchen. In einem früheren Entwurf war zwar noch vorgesehen, dass die Standesämter jeden …More
Das selbe wie bei uns - es entspricht der globalen Agenda.
Die Ampelparteien haben das Selbstbestimmungsgesetz durchgepeitscht, ohne an die Folgen zu denken. Aber es ist noch schlimmer, als wir dachten.
Die Polizeigewerkschaft schlägt bereits Alarm, dass Straftäter dieses Gesetz ausnutzen könnten, um unterzutauchen. In einem früheren Entwurf war zwar noch vorgesehen, dass die Standesämter jeden Namenswechsel automatisch an die Polizei weitermelden sollten. Aber dieser Paragraph wurde wenige Tage vor der Abstimmung gestrichen. Nun werden sich, wie der Sprecher der Polizeigewerkschaft befürchtet, Straftäter durch einen Namenswechsel einem Haftbefehl entziehen oder ihr Führungszeugnis reinwaschen können.

Hier gibt es eine Petition, um dieses Gesetz durch das Verfassungsgericht zu stoppen.
citizengo.org/…gsgesetz--schalten-sie-das-verfassungsgericht-ein-
Gisela Mueller
"ohne an die Folgen zu denken" - doch die Ampelparteien haben an die Folgen gedacht und sie auch gewollt. Als Deutschlandhasser und US-Vasallen sind sie gerade an der richtigen Stelle.