Clicks1.5K
de.news
5

Strahlende Zukunft: Erzbischof schreibt Traktat über Alten Ritus

Es war der "große Trost", den er durch die Zelebration des Original-Römischen Ritus in seiner Ruhestandskapelle in Sioux Falls erfährt, der ihn dazu inspirierte, die baldige Wiederherstellung dieser Liturgie vorauszusagen, schreibt Erzbischof Thomas Gullickson auf utadmereamur.blogspot.com (13. April).

Gullickson äußerte sich optimistisch über "unsere leuchtende Zukunft", weil viele gute Leute den "Novus Ordo-Mainstream" - der den Alten Ritus so sehr hasse wie Hans Küng - in Richtung des Römischen Ritus verlassen.

Es gibt auch mehr Priester mittleren Alters, die persönlich noch nicht vom Vetus Ordo überzeugt sind, ihn aber für die Gläubigen feiern.

Gullickson ermutigt die Bischöfe, dem Beispiel der Jungen zu folgen, den Alten Ritus zu feiern und zum alten Brevier zu wechseln.

Er plant, eine Abhandlung über seinen Optimismus in eine strahlende Zukunft des Original-Römischen Ritus zu schreiben.

#newsSevqhmiptk

Eugenia-Sarto
Eine sehr frohmachende Äußerung des frommen Erzbischof/ bzw. ehemaligen Nuntius.
"Strahlende Zukunft" mit dem alten Ritus! Darauf hoffe auch ich.
jamacor
alfredus
Die " Hl. Messe aller Zeiten " ist nach wie vor verpönt, besonders in den Köpfen der Bischöfe ... ! Eifersüchtig wacht man darüber, dass diese beliebte Hl.Messe sich nicht zu sehr ausbreitet ! Was seit mehr als sechzig Jahren verteufelt wurde und das zusammen mit den Medien, kann nicht über Nacht zurück erobert werden. Zudem haben Priester der Neuzeit Angst, ihre Priesterweihe könnte ungültigMore
Die " Hl. Messe aller Zeiten " ist nach wie vor verpönt, besonders in den Köpfen der Bischöfe ... ! Eifersüchtig wacht man darüber, dass diese beliebte Hl.Messe sich nicht zu sehr ausbreitet ! Was seit mehr als sechzig Jahren verteufelt wurde und das zusammen mit den Medien, kann nicht über Nacht zurück erobert werden. Zudem haben Priester der Neuzeit Angst, ihre Priesterweihe könnte ungültig und nichtig sein, was natürlich Unsinn ist. Aber immer mehr Christen die eine solche Möglichkeit haben und es können, kehren zurück zu der " Hl. Messe aller Zeiten "... !
prince0357
1969 meinte die Mesnerin zum Rektor einer kleinen aber feinen Kirche bzgl MR 1962 und Benedictionale
"Was tun damit?"
Antwort
"Räum's ins Archiv. Nach 50 Jahren ist der Spuk vorbei!"
Erich Foltyn
man sprach immer vom ewigen Gott und zu dem muss man immer wieder zurück kehren, weil das Moderne hat nix mehr mit Religion zu tun oder irgend einem konkreten Sachverhalt, es ist nur mehr ein körperlich-geistiges Wischi-Waschi und wer viel im Kopf hat, muss immer zeitaufwendig Ordnung in seinen Gedanken machen, sonst verliert er sich in Sinnlosigkeit (im Chaos). Wenn ich also lese, sie haben …More
man sprach immer vom ewigen Gott und zu dem muss man immer wieder zurück kehren, weil das Moderne hat nix mehr mit Religion zu tun oder irgend einem konkreten Sachverhalt, es ist nur mehr ein körperlich-geistiges Wischi-Waschi und wer viel im Kopf hat, muss immer zeitaufwendig Ordnung in seinen Gedanken machen, sonst verliert er sich in Sinnlosigkeit (im Chaos). Wenn ich also lese, sie haben eine Festplatte erfunden mit Millionen Terabyte, da sollten sie nicht mit diesem Tempo dran gehen wie bisher. Und die Kirche soll erneuern, aber nicht mit diesem Tempo, daß statt Qualität nur noch Qantität heraus kommt.