02:07
Gloria Global am 24. August 2015 Neokonservative Ausgrenzungspolitik USA. Ignatius Press veröffentlicht zur Familiensynode ein Buch von elf Kardinälen, welche die katholische Ehelehre verteidigen. …More
Gloria Global am 24. August 2015

Neokonservative Ausgrenzungspolitik

USA. Ignatius Press veröffentlicht zur Familiensynode ein Buch von elf Kardinälen, welche die katholische Ehelehre verteidigen. Unter ihnen befindet sich der emeritierte Kölner Kardinal Joachim Meisner, der einer der Direktverantwortlichen für die Einführung der abtreibenden Pille danach in den katholischen Spitäler Deutschlands ist.

Franziskus im Widerspruch zu den Vorgängern

Vatikan. Am Freitag fragte Raymond de Souza auf Catholic Herald, ob Papst Franziskus wie Kardinal Kasper wünscht, Leute im Ehebruch zur Kommunion zuzulassen. De Souza erinnert daran, dass Johannes Paul II. und Benedikt XVI. das ausdrücklich verboten haben. Franziskus habe in seinen Ansprachen zwar die Frage von den beiden Vorgängern übernommen, doch deren Antworten verschwiegen. Zitat: „Die plausibelste Erklärung dafür ist, dass er damit nicht übereinstimmt.“

Umweltenzyklika wird kaum wahrgenommen

USA. Nur 40 % der US-Amerikaner haben von der Umweltenzyklika Laudato Si gehört. Das ergab eine Umfrage für die Agentur Associated Press. In der Gesamtbevölkerung sind es noch weniger. Nur 3 von 10 Amerikanern wissen, dass es die Enzyklika gibt.

Bilder vom Altritus-Pontifikalamt mit Erzbischof Pozzo

Deutschland. Am 16. August zelebrierte Erzbischof Guido Pozzo von Ecclesia Dei im Kloster Maria Engelport das Patrozinium im Alten Ritus. Fotos des Pontifikalamtes sind auf „Alte Messe in Mönchengladbach“ veröffentlicht.
Carlus
@Ilka-Maria Dienstag, 22:07
@Carlus:
"Nun habe ich bereits eine Namensliste angelegt ..."
Carlus als Federfuchser, auf der weltweiten Jagd nach Mördern unbefruchteter Eizellen:
************************************************************
1. das geschlechtslose Troll zeigt erneut, die mangelnde und für Troll nicht vorhandene Fähigkeit geistig etwas aufzunehmen und mit Gedanken zu verarbeitende …More
@Ilka-Maria Dienstag, 22:07

@Carlus:
"Nun habe ich bereits eine Namensliste angelegt ..."
Carlus als Federfuchser, auf der weltweiten Jagd nach Mördern unbefruchteter Eizellen:

************************************************************

1. das geschlechtslose Troll zeigt erneut, die mangelnde und für Troll nicht vorhandene Fähigkeit geistig etwas aufzunehmen und mit Gedanken zu verarbeitende Angebot von Wissen zu verarbeiten, wegen wie bereits beschrieben mangelnder Hirnmasse,

2. bei der Tötung / Ermordung der Kinder im Mutterleib handelt es sich nicht um die Entfernung und Vernichtung sondern um die Tötung bereits befruchteter Eizellen, die bereits der gesamte Mensch sind als der sie später geboren werden,

3. Ihre Zweifel sind, die, es könnte ja sein das die Eizelle noch nicht befruchtet ist, dann könnte die ja unter Einsatz von den Körper der Frau schädigenden Medikamenten entfernt werden, was bei der Frau auch sehr belastende Nebeneffekte auslöst,

4. eine Frage an das geschlechtsneutrale Troll muss erlaubt sein, warum sollen eigentlich unbefruchtete Eizellen nach einer angeblichen Vergewaltigung, oder nach einem unkontrollierten Geschlechtsverkehr entfernt werden?

5. es kann nur daran liegen, das geschlechtsneutrale Troll kann nie ein Opfer einer Vergewaltigung werden, auch niemals einen unkontrollierten Geschlechtsverkehr ausüben, aus diesem Grunde müssen geschlechtsbezogenen Frauen nach jedem möglichen Geschlechtsakt bestraft werden, indem ihnen danach die gesamten Eizellen entfernt werden, ob unbefruchtet oder auch befruchtet, hier müsste erst bewiesen werden, dass diese befruchtet waren

6. nun habe ich Ihre trolle Denkweise verstanden, das Troll ist nicht lebensfähig, die Denkweise zerstört jede Lebensqualität.

Anmerkung,
a. das Troll ist richtig, geschlechtsneutral und sächlich
b. ohne göttliche Talente und somit nicht lebensfähig
a.t.m
EvT: Diesen derkatholikunddiewelt.blogspot.co.at/…/ersatz-migratio… Plan verfolgen doch die deutschsprachigen Bischöfe schon seit spätestens 1968 denn warum wohl glauben sie das diese sich offen mit den Königsteiner und Mariatroster Erklärung klar gegen Rom und auf die Seite der Pharma und in späterer Folge auch auf die Seite der Abtreibungsslobby gestellt haben? Denn Papst PAUL VI wusste warum …More
EvT: Diesen derkatholikunddiewelt.blogspot.co.at/…/ersatz-migratio… Plan verfolgen doch die deutschsprachigen Bischöfe schon seit spätestens 1968 denn warum wohl glauben sie das diese sich offen mit den Königsteiner und Mariatroster Erklärung klar gegen Rom und auf die Seite der Pharma und in späterer Folge auch auf die Seite der Abtreibungsslobby gestellt haben? Denn Papst PAUL VI wusste warum und wieso er die "chemische und künstliche Verhütung" verbieten wollte. Denn schon immer galt, "Die Kinder sind unsere Zukunft" daher wird ja auch Versucht diese mit den satanischen "Gender Mainstream" zu verführen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
elisabethvonthüringen
Nujaa...Man muss nur „UN migration Germany"
bei Google eingeben und schon findet man: „Replacement migration, ein UN-Dokument, die Pressemitteilung dazu in mehreren Sprachen, auch in Deutsch (für alle, die denken, die Medien wüssten nicht, was abläuft) und den Teil daraus speziell für Deutschland als PDF hier.
elisabethvonthüringen
ja eh...die abgetriebenen Kinder rächen sich nun per UN-Verordnungen!
One more comment from elisabethvonthüringen
elisabethvonthüringen
a.t.m
's is alles geplant...im Gegensatz zu Deinen aufgezählten Krisen wird nun in einer ganz anderen Liga gespielt...
a.t.m
Kirchenfreak: Danke, und diese Völkerwanderung kann und wird sicher nicht in Ö oder Europa gelöst werden können, sondern wenn man eine Lösung herbeiführen möchte, dann kann das nur in den Ländern geschehen aus denen die Völker GEZWUNGERNER Massen fliehen müssen.
Wünsche allen noch eine Gnaden - Segensreiche Nachtruhe und Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
Kirchenfreak: Danke, und diese Völkerwanderung kann und wird sicher nicht in Ö oder Europa gelöst werden können, sondern wenn man eine Lösung herbeiführen möchte, dann kann das nur in den Ländern geschehen aus denen die Völker GEZWUNGERNER Massen fliehen müssen.

Wünsche allen noch eine Gnaden - Segensreiche Nachtruhe und Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
Kirchenfreak, ich frage mich eher was die regierenden Politiker damit bezwecken wollten eine profitorientierte Privatfirma mit der Betreuung zu beauftragen, die für alle erkennbar schnell völlig Überfordert, die sich in ihrer Obhut befindlichen Flüchtlinge Obdachlos und auch medizinisch Unterversorgt dahinvegetieren lässt? Den in Österreich war bisher immer jeder Flüchtling willkommen, und das …More
Kirchenfreak, ich frage mich eher was die regierenden Politiker damit bezwecken wollten eine profitorientierte Privatfirma mit der Betreuung zu beauftragen, die für alle erkennbar schnell völlig Überfordert, die sich in ihrer Obhut befindlichen Flüchtlinge Obdachlos und auch medizinisch Unterversorgt dahinvegetieren lässt? Den in Österreich war bisher immer jeder Flüchtling willkommen, und das sogar in noch größerer und kürzer Zeit als derzeit, siehe Ungarnkrise 180 000, Tschechienkrise 162 000 und Jugoslawienkrise 100 000. Und ja es ist eine Schande wie mit den Flüchtlingen derzeit in Ö umgesprungen wird, aber die noch größere Schande ist die Tatsache das dies die regierenden Politiker zu verantworten haben die sich auf die EU ausreden und noch schlimmer wiegt die Tatsache das diese Politiker es verhindert haben das den Flüchtlingen "Gratis" geholfen wurde, siehe die Weigerung das "Ärzte ohne Grenzen, Rote Kreuz, Malteser Hospitaldienst " usw. bei der Betreuung der Flüchtlinge mitwirken durften. Aber ich hoffe zumindest das die regierenden Parteien bei den nächsten Wahlen für ihr Versagen abgestraft werden, Landtagswahlen OÖ, Wien. Und der Hass auf die Flüchtlinge der von einen kleinen sehr kleinen Teil des Volkes ausgeht und geschürt wird, den haben diese Politiker voll auf ihre Kappe zu nehmen, weil sie auch nun nach längerer Zeit kein Wort fallen gelassen haben, wie es mit diesen Flüchtlingen in unseren Land weiter gehen soll, das dies gewisse radikale Kräfte ausnützen ist klar.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Ilka-Maria
@Carlus:
"Nun habe ich bereits eine Namensliste angelegt ..."
Carlus als Federfuchser, auf der weltweiten Jagd nach Mördern unbefruchteter Eizellen: ✍️
😀 😁 😀
You made my day!More
@Carlus:
"Nun habe ich bereits eine Namensliste angelegt ..."
Carlus als Federfuchser, auf der weltweiten Jagd nach Mördern unbefruchteter Eizellen: ✍️

😀 😁 😀

You made my day!
Eugenia-Sarto
Gestas, wissen Sie wie ich den Streit hier manchmal empfinde? Ich hoffe, Ihnen und anderen damit ein paar Lacher zu entlocken und wünsche eine gute Nacht. www.youtube.com/watch
Gestas
Das ist interessant. Also finden es bestimmte Nutzer hier nicht so schlimm, wenn man gegen die Bürger, die nicht so begeistert sind von der Masse der Flüchtlinge, solche schlimmen Worte verwendet. Muß man sich merken.
Gegen die eine Gruppe darf man das, gegen die andere nicht.
Gestas
Ich wurde schon manchmal als Nazi, Schwein, rechter Sack bezeichnet finden sie das gut.
2 more comments from Gestas
Gestas
@Michael Anton
Abgesehen von dem Wort Gutmenschen sind sie also einverstanden, das Menschen als Nazi, Abschaum, Mob, rechtes Pack, Schweine, rechte Rattenfänger bezeichnet werden? Merkt denn keiner, das man das gleiche Vokabular benutzt wie die schlimmen Nationalsozialisten gegen Juden verwendet haben.
Menschen grölen nicht. Sie schreien oder sprechen.
Gestas
@Michael Anton
Sie sagen,Flüchtlinge werden nicht als Menschen sondern als reine Kostenfaktoren gesehen, als Bedrohung und als unerwünscht. Wie wäre es denn, wenn man normale, nicht gewalttätige ´Bürger die sich gegen die Flüchtlinge wehren nicht als Nazi, Abschaum, Mob, rechtes Pack, Schweine, rechte Rattenfänger etc bezeichnet?
Diese Worte und viele andere schlimme Bezeichnungen bekommen normale …More
@Michael Anton
Sie sagen,Flüchtlinge werden nicht als Menschen sondern als reine Kostenfaktoren gesehen, als Bedrohung und als unerwünscht. Wie wäre es denn, wenn man normale, nicht gewalttätige ´Bürger die sich gegen die Flüchtlinge wehren nicht als Nazi, Abschaum, Mob, rechtes Pack, Schweine, rechte Rattenfänger etc bezeichnet?
Diese Worte und viele andere schlimme Bezeichnungen bekommen normale Bürger zu hören wenn sie nicht das hohe Lied der Gutmenschen mitsingen.
Carlus
@Ilka-Maria
Die Verteidigung des Lebens in jedem Fall hat mit Kleinkrämerei aber nun wirklich nichts zu tun.
***************************************************************************************
1. ich muß Sie darauf hinweisen, die Werte in der Gesellschaft ändern sich ständig,
2. nach dem Wandel werden für die zuvor gemachten Verbrechen die Schuldigen gesucht,
3. nun 60 Jahre nach dem Untergang …More
@Ilka-Maria
Die Verteidigung des Lebens in jedem Fall hat mit Kleinkrämerei aber nun wirklich nichts zu tun.
***************************************************************************************

1. ich muß Sie darauf hinweisen, die Werte in der Gesellschaft ändern sich ständig,

2. nach dem Wandel werden für die zuvor gemachten Verbrechen die Schuldigen gesucht,

3. nun 60 Jahre nach dem Untergang der alten Wertigkeit, angeblich unwertes Leben zu vernichte, damit lebenswertes Leben ausreichend Platz zur Entfaltung hat, wurde nun ein Kurierfahrer, der das Eigentum der ermordeten zur Hauptkasse der SS gebracht hat wegen der Teilnahme an 300.000 Ermordung bestraft,

4. tritt der Wandel ein, dann werden die Kindermörder gesucht, durch die neue Form der Rechtssprechung wird der aktive wie der nicht aktive Kindermord als Mord gerichtlich abgeurteilt,

5. zu den nicht aktiven am Kindesmord beteiligten gehören soimit alle Personendie in einem Krankenhaus den Dienst an der Pforte verrichtet haben, eine größere Mordbeteiligung haben dann die Menschen die Verbal dafür Werbung machten, so wie Sie,

6. Nun habe ich bereits eine Namensliste angelegt an erster Stelle stehen hier Lehmann, Kasper, Marx Schönborn und viele andere aus dem Umfeld Besetzter Raum , aus dem Medizinischen Bereich, der Apotheken usw. natürlich darf ich Sie nicht vergessen.

7. Sie habe ich als Nichtfachmann im Vokabelheft auf der rechten Spalte gleich neben Lehmann eingetragen, der auf der linken Spalte eingetragen ist,

8. alles unter dem Gesichtspunkt Ehre wem Ehre gebührt.

9. diese Arbeit mache ich, damit die Mitarbeiter der dann neu eingerichteten Staatsanwaltschaften gleich losschlagen können, noch bevor Sie in der Lage sind Ihren Koffer zu packen,

10. die Weltweiten Aufräumarbeiten, diese Morde sind kein Ereignis von nur einem Staat, nein die ganze Welt hat sich zum Töten verleiten lassen hängt zusammen, die Aufräumarbeit beginnt an erster Stelle in unserer Heimat und wird sich von hier aus weltweit verbreiten.

11. dank meiner Hilfe werden Sie bei den ersten sein, die zwangsgereinigt und wieder ausgebessert werden. Auf diesen Tag freu ich mich riesig, evtl. hilft mir Gestas, wenn ich ihn darum bitte
Michael Anton
@elisabethvonthüringen zur Stellung der Kirche kann ich dazu nichts sagen da bin ich zu schlecht informiert. Aber überall erkennt man die Entmenschlichung durch den Menschen. Es fängt in kleinen Dingen an. Flüchtlinge werden nicht als Menschen sondern als reine Kostenfaktoren gesehen, als Bedrohung und als unerwünscht. Auch die abgetriebenen Babys wurden ermordet weil sie unerwünscht waren. Es …More
@elisabethvonthüringen zur Stellung der Kirche kann ich dazu nichts sagen da bin ich zu schlecht informiert. Aber überall erkennt man die Entmenschlichung durch den Menschen. Es fängt in kleinen Dingen an. Flüchtlinge werden nicht als Menschen sondern als reine Kostenfaktoren gesehen, als Bedrohung und als unerwünscht. Auch die abgetriebenen Babys wurden ermordet weil sie unerwünscht waren. Es ist eine grundsätzliche Einstellung die man Menschen gegenüber einnehmen sollte.. man muss in ihnen Jesus erkennen. Egal um was für einen Menschen es sich handelt. Das ist sehr schwer das gebe ich zu aber wenn wir uns nicht bemühen dann macht eine Moraltheologie keinen Sinn mehr.
Tradition und Kontinuität
Was mich aber voll empört, ist, dass von Seiten der Kirchen -schon gar nicht von der röm. kath. - dazu was "Handfestes" kommt...seit Jahren nur Schwafelei...wie zu allen Lebensschutzthemen!!
Anweisung des Chefs. Zum Teil jedenfalls. Erinnere mich vage, dass Franziskus mal gesagt hat, man solle nicht ständig über Abtreibung reden.
elisabethvonthüringen
@Michael Anton...danke; ja, Sie haben recht.
Was mich aber voll empört, ist, dass von Seiten der Kirchen -schon gar nicht von der röm. kath. - dazu was "Handfestes" kommt...seit Jahren nur Schwafelei...wie zu allen Lebensschutzthemen!!
Hin und wieder piepst ein Bischof zu diesen Themen halt so vor sich hin...aber dass alles zutiefst "höllisch" ist, sagt niemand!!
Tradition und Kontinuität
@Ilka-Maria
Diese Dokumente interessieren hier überhaupt nicht, sie sind nicht auf eine vage und sehr geringe Wahrscheinlichkeit anzuwenden
Ach, so, na dann! Das Argument der Wahrscheinlichkeit ist moraltheologisch nichts wert. Wenn ich mit 150 Stundenkilometern über die Landstraße brettere, ist die Wahrscheinlichkeit eines tödlichen Unfalls auch gering. Dennoch ist es nicht erlaubt.
Tradition und Kontinuität
@Ilka-Maria
Die Verteidigung des Lebens in jedem Fall hat mit Kleinkrämerei aber nun wirklich nichts zu tun. Dazu zähle ich eher Bestimmungen über Rauchverbot, und Ähnliches. Die Verteidigung menschlichen Lebens in jedem Fall, und glauben Sie mir, auch ich tue mich in manchen Fällen schwer damit, z.B. beim Verbot der Euthanasie für Schwerstkranke, denen nicht einmal mehr palliativ geholfen werden …More
@Ilka-Maria
Die Verteidigung des Lebens in jedem Fall hat mit Kleinkrämerei aber nun wirklich nichts zu tun. Dazu zähle ich eher Bestimmungen über Rauchverbot, und Ähnliches. Die Verteidigung menschlichen Lebens in jedem Fall, und glauben Sie mir, auch ich tue mich in manchen Fällen schwer damit, z.B. beim Verbot der Euthanasie für Schwerstkranke, denen nicht einmal mehr palliativ geholfen werden kann, oder beim Verbot der In-Vitro-Fertilisation, oder bei der Ablehnung der Todesstrafe für sadistische Mörder, besonders Kindermörder, usw, dieses Verbot steht für die Kirche nicht zur Disposition (außer bei der Todesstrafe, aber auch nur theoretisch).
Michael Anton
@elisabethvonthüringen ich bin keine Kleinstkrämerseele und kein Moraltheologe aber als Mensch kann ich sagen das Verhalten und die Kommentare der Geschäftsführerin dieser Firma sind menschenverachtend und entmenschlichen nicht nur die Babys als reine Ersatzteillager sondern damit entmenschlicht sie sich auch selbst.