de.news
112.7K

Besiegter Malteserorden ehrt den Feind

Lieutenant Grand Master Fra' John Dunlap schmeichelte Kardinal Arthur Roche am 13. Januar, indem er ihm die Insignien des Balì Gran Croce di Onore e Devozione des Malteserordens umhängte.

Roche ist Franziskus' Haudegen im Kampf gegen den Römischen Ritus.

Nach der makabren Show im Palazzo Magistrale stand Roche einer Eucharistie vor, bei der er dem Publikum "den Rücken zuwandte", eine Praxis, die im Novus Ordo de facto verboten ist.

#newsIbjgiimmlj

Vates
Daran kann man erkennen, daß der (allerdings auch schon früher FM-infiltrierte) Malteserorden mittlerweile vollends von Franziskus und seiner Clique "auf Vordermann gebracht" wurde...... .
Lucky Strike1
Unter Grossmeister Festing blühten die Professritterberufungen!
nujaas Nachschlag
Sie reichen gerade noch aus, um die Verfassung zu ändern.
Der Hofrat
@Lucky Strike1 konkrete Zahlen mit Quellenangaben bitte
@nujaas Nachschlag ja es ist Rettung in letzter Minute Em Burke hatte kein Interesse an den Problemen des Ordens er wollte nur Kompetenzen an sich ziehen (wie Priester inkardinieren) was ihm als Patron nicht zusteht
und den Orden für seine Kirchenpolitischen Spielchen nützen aber der Prälat ist gleich mit ihm fertig gewesen
nujaas Nachschlag
Nujaa.. er hat halt nicht verstanden, daß der Malteserorden aus einer Zeit stammt, in dem der Adel sich seinen Klerus hielt
und nicht formte. schon mal gar nicht in Opposition zum Papst,
Der Hofrat
Also der Orden ist sicher nicht besiegt er vollzieht gerade die notwendigen Reformen und weiter bestehen zu können da die Profess Ritter praktisch aussterben
Lucky Strike1
Lieber Herr Hofrat, ich werde hier öffentlich keine Zahlen mit Quellenangaben nennen, aber ich weiss, was ich sage, dass es unter Grossmeister Festing mindestens 15 ernstzunehmende Aspiranten gab, die alle absprangen, als er weggeputscht wurde und als sein Nachfolger, Gott hab ihn selig, auf Boeselagers und Franziskus "Anraten" die alte Messe im Orden verbot. Den Prälaten hier zu nennen, ist …More
Lieber Herr Hofrat, ich werde hier öffentlich keine Zahlen mit Quellenangaben nennen, aber ich weiss, was ich sage, dass es unter Grossmeister Festing mindestens 15 ernstzunehmende Aspiranten gab, die alle absprangen, als er weggeputscht wurde und als sein Nachfolger, Gott hab ihn selig, auf Boeselagers und Franziskus "Anraten" die alte Messe im Orden verbot. Den Prälaten hier zu nennen, ist lächerlich. Eine farblose NOM-Marionette. Der Orden ist nicht besiegt, da haben Sie recht, noch nicht, will ich anmerken. Seliger Gérard, bitte für uns! Diener Gottes Fra' Andrew Bertie, bitte für uns!
nujaas Nachschlag
@Lucky Strike1, Aspiranten wofür? Für eine altrituelle Priesterausbildung oder Adelige für ein zölibatäres Leben als Profeßritter und Laien?
Lucky Strike1
Aspiranten zur Professritterschaft natürlich! Können Sie nicht lesen Nachschlag nujaa?
Der Hofrat
@Lucky Strike1 Ich lass mir das ausheben, wie viele tatsächliche Berufungen gab für den ersten Stand und wieviel tatsächlichen Nachwuchs unter dem besagten Großmeisters für den ersten Stand gab
nujaas Nachschlag
Lesen kann ich schon, es aber kaum glauben.