HerzMariae
8968
katholisch.de

Gemeinde muss Kreuz von Papst-Statue entfernen

Auf die Trennung von Kirche und Staat legt man in Frankreich großen Wert. Nun hat das höchste Verwaltungsgericht entschieden: Auch Johannes Paul II. muss …
elwand
"für alle"
für viele
heidrichberlin
Das wir den Jesuiten, zur Zeit an der Macht in ROM, gefallen. - Ende der Kirche Christi.
Boni
Man kann ja das gesetzeswidrige Kreuz durch eine gesetzeskonforme Muttergottes-Statue ersetzen. Am besten schön groß, damit sie jeder sieht.
Theresia Katharina
Die Franzosen übertreiben es aber mit der Trennung von Kirche und Staat!
Die Bärin
Im Kreuz ist Heil! Ohne Kreuz gibt es kein Heil! Armes Frankreich - arme Franzosen!
Tradition und Kontinuität
Es gibt Momente, da schäme ich mich Französisch-Lehrer zu sein!
Sieglinde
Armes Frankreich, armes Europa. Wie weit werden diese Gottesleugner noch gehen dürfen? Es ist eine Schande für die Christenheit. Die Teufel wüten da sie wissen ihre Zeit ist sehr begrenzt. Die Zeit welche ihnen eigentlich gegeben (nach Don Bosco) wurde sollte doch schon vorbei sein, oder ?Möge der Himmel uns beschützen, dass nicht mehr so viele Seelen den Dämonen verfallen.
Eugenia-Sarto
Das ist eine grosse Schande, dass in Frankreich öffentlich errichtete Kreuze nicht geduldet werden wegen der Trennung von Staat und Kirche. Denn Gott ist der Herr der Welt. Ihm unterliegt jeder Staat. Seine Gesetze sind für alle Menschen verbindlich und Er wird alle einst vor seinem Richterstuhl stellen.