Clicks3.5K
de.news
42

Franziskus wird den Zölibat in Südamerika - und anderswo - “sicher” abschaffen

Das halb-offizielle IlSismografo.blogspot.com (16. Januar) schreibt, dass es "sicher" ist, dass Franziskus Anfang Februar mit seiner Amazonas-Exhortation den Zölibat abschaffen wird.

Die Maßnahme werde zunächst die neun Länder betreffen, die einen Teil des Amazonasbeckens haben, schreibt IlSismografo.

Das sind: Peru, Brasilien, Venezuela, Ecuador, Kolumbien, Guyana, Bolivien, Surinam und Französisch-Guayana.

IlSismografo gibt vor, dass diese Entscheidung von der Amazonas-Synode "autorisiert” worden sei.

Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Die Amazonas-Synode war eine Räubersynode, zu der Franziskus eine ausgewählte Gruppe unwissender Pachamama-Bischöfen einlud, mit dem einzigen Auftrag, Entscheidungen, die vorher schon getroffen worden waren, abzusegnen.

Das gegenwärtige Problem der Kirche ist nicht ein Priestermangel, sondern die theologische, spirituelle und moralische Dekadenz des Papsttums und der Bischöfe. Der Priestermangel ist eine Folge davon.

Dieses Grundproblem wird durch die "Weihe" von Zweitklasspriestern nicht beseitigt werden.

Bild: © Mazur, CC BY-NC-SA, #newsJghgqjxtii

SvataHora
Wenn etwas abgeschafft gehört, dann ist das "Papst Franziskus", der größte Skandal in der Kirchengeschichte!
Goldfisch
Klar muß das so kommen. Darum der Hass auf das Buch von Sarah und Benedikt. - Aber wozu braucht man Zölibat - denn das ist nur der 1. Schritt um dann als 2. Schritt die Männer heiraten zu lassen, Angleich an die Protestanten und dann nächstens das Frauen"priestertum!" einzuführen, daß gerade in diesen Gebieten wie Kräutler sagte, ohnehin durch SEINEN Einsatz in 30 Jahren keinen KatholikMore
Klar muß das so kommen. Darum der Hass auf das Buch von Sarah und Benedikt. - Aber wozu braucht man Zölibat - denn das ist nur der 1. Schritt um dann als 2. Schritt die Männer heiraten zu lassen, Angleich an die Protestanten und dann nächstens das Frauen"priestertum!" einzuführen, daß gerade in diesen Gebieten wie Kräutler sagte, ohnehin durch SEINEN Einsatz in 30 Jahren keinen Katholik hervorbrachte. - Ja da lügt sich die ganze Bande in den eigenen Sack. .... das sind die berühmten "kurzen Beine!"!!
nujaas Nachschlag
Noch'n Vatikanist. Noch'n Vatikanist ohne nachvollziehbare Quellen.
Ich bin es so leid. Wir können doch wohl längstens vier Wochen abwarten ohne Kaffeesatzlesereien .
Don Reto Nay
😀
nujaas Nachschlag
Komisch finde ich das nicht. Viele stellen gewachsene Loyalitäten in Frage, egal ob sie damit Recht oder Unrecht haben, ob diese auf einem Trugbild bestehen oder nicht, einen belastbaren Grund sollte man schon haben.
Erich Foltyn
vielleicht könnte man bei gloria.tv auch mal etwas von den Altkatholischen bringen, die ja schon beim 1. Vatikanum abgezweigt sind ? Bei einer Kirchenspaltung vielleicht eine Möglichkeit, aber sie haben natürlich auch etwas, was mir nicht liegt. Aber den Islam, den wollen sie alle
nujaas Nachschlag
Das Priestertum von Frauen?
Erich Foltyn
ich will das Ganze nicht mehr kommentieren. Die Frauen, die sämtliche Ministerposten besetzen, gönnen Jesus nicht die Kreuzigung, weil sie heute nur einen Knopf drücken brauchen und die Wäsche wäscht sich von selbst. So ist eben die Machtpolitik. Aber den Islam wollen sie alle
Waagerl
Erich Foltyn

ich will das Ganze nicht mehr kommentieren. Die Frauen, die sämtliche Ministerposten besetzen, gönnen Jesus nicht die Kreuzigung, weil sie heute nur einen Knopf drücken brauchen und die Wäsche wäscht sich von selbst. So ist eben die Machtpolitik
🤦 🤮

www.youtube.com/watch

Johanna von Koczian - Das bisschen Haushalt 1977More
Erich Foltyn

ich will das Ganze nicht mehr kommentieren. Die Frauen, die sämtliche Ministerposten besetzen, gönnen Jesus nicht die Kreuzigung, weil sie heute nur einen Knopf drücken brauchen und die Wäsche wäscht sich von selbst. So ist eben die Machtpolitik
🤦 🤮

www.youtube.com/watch

Johanna von Koczian - Das bisschen Haushalt 1977
Erich Foltyn
im Alter mach ich mir den Haushalt selbst, ich weiss eh, es ist nicht viel zu machen. Ich erinnere mich genau, wie meine Mutter noch mit der Waschrumpel Wäsche gewaschen hat usw
Waagerl
Ja weil Sie müssen, haben sie so Ihre Frau vergrault? Man mag es nicht mehr hören.

Es gibt genug ehbrare Frauen, welche Sie abwerten.. Hatten Sie nicht geschrieben zu Ihnen kommen Haushaltshelferinnen?

Haben die auch einen Ministerposten?

Ja wenn MANN allein lebt macht keiner Dreck, da ist nicht viel zu machen.
Erich Foltyn
nein, wenn mir eine Frau das Essen macht und die Wäsche wäscht, ist für mich die Gegenleistung ein Vielfaches an Arbeit. Im Alter bin ich entschädigt für meine Nöte in der Jugend dadurch, daß ich ein Dach über dem Kopf habe, mein Essen und ein warmes Bett. Mehr brauch ich nicht zum Schlafen. Und wenn ich die Weltnachrichten lese, interessiert mich das Ganze nicht mehr. Einmal die Woche, kommt …More
nein, wenn mir eine Frau das Essen macht und die Wäsche wäscht, ist für mich die Gegenleistung ein Vielfaches an Arbeit. Im Alter bin ich entschädigt für meine Nöte in der Jugend dadurch, daß ich ein Dach über dem Kopf habe, mein Essen und ein warmes Bett. Mehr brauch ich nicht zum Schlafen. Und wenn ich die Weltnachrichten lese, interessiert mich das Ganze nicht mehr. Einmal die Woche, kommt eine Haushaltshilfe, die macht nur einen kleinen Teil, das brauch ich nicht unbedingt, dafür stört sie meinen Schlaf
Waagerl
VIele Frauen machen, den Haushalt, erziehen Kinder,pflegen nebenbei, gehen Nebenjobs nach, weil das Geld nicht reicht, bedienen den Mann und Sie scheeren alle Frauen über einen Kamm!
Erich Foltyn
die Zeit habe ich hinter mir, ich war überfordert, dabei war ich damals 25 Jahr alt. Meine Frau kam nicht 10 Minuten ohne mich zurecht, ließ sich aber dann scheiden und schaffte alles sofort alleine. Mehr weiss ich nicht
Erich Foltyn
ach wo, ich war Ing. und zu selbstständigem Arbeiten erzogen, niemand bekam Befehle, und mein Schwiegervater duldete nicht die geringsten Klagen meinerseits. Aber die Familie kränkte mich auch.
SCIVIAS+
Erich Foltyn, was meinten Sie mit : Wir haben ja die Maschinen erfunden, von welchen Maschinen sprachen Sie ?
Erich Foltyn
die Beamten hatten die Gewohnheit, in einen Urlaub zu fahren und dort Dinge zu beanstanden, die der Wirt ja nicht wissen konnte. Und ich nach 8 Jahren in einem Atomforschungszentrum war für so etwas nicht gebaut. Ich fühlte mich nicht wohl in einer verbalakrobatischen Gesellschaft, also mit Rhetorik
SCIVIAS+
Für einen Ing. ist nix zu schwer. Ich weiß alles Scheiße. Das blöde an dem System ist das man sich selbst ausbeutet, und nur wenige durchschauen das, und wenn wen man fertig ist, ist es meistens zu spät.
Waagerl
Erich Foltyn
Einmal die Woche, kommt eine Haushaltshilfe, die macht nur einen kleinen Teil, das brauch ich nicht unbedingt, dafür stört sie meinen Schlaf

Sie sagen sie brauchen keine Haushalthihfe leisten sich aber eine.

Warum haben Sie Ihrer Frau keine Haushalthilfe besorgt, wenn Sie so unbeholfen war. Sie waren ja Gutverdiener als Ingenieur in dieser Branche.

Und was hat Sie an Ihrer Frau …
More
Erich Foltyn
Einmal die Woche, kommt eine Haushaltshilfe, die macht nur einen kleinen Teil, das brauch ich nicht unbedingt, dafür stört sie meinen Schlaf

Sie sagen sie brauchen keine Haushalthihfe leisten sich aber eine.

Warum haben Sie Ihrer Frau keine Haushalthilfe besorgt, wenn Sie so unbeholfen war. Sie waren ja Gutverdiener als Ingenieur in dieser Branche.

Und was hat Sie an Ihrer Frau angezogen? Der großen Busen und der Po, den sie in anderen Threads beanstandet haben? Das Frauen nur mit Ihrem Busen und punkten und die Welt sich ihnen zu Füßen legt!
Haben Sie sich in ein Abenteuer eingelassen?
Wie gut kannten sie Ihre Frau?
Erich Foltyn
warum wollen Sie das alles wissen ? Meine Frau war ihrer Mutter nach eine Meisterin des Haushaltes. Allerdings rief sie mich im Büro an und verlangte, ich solle am Heimweg ein Packerl Butter mitbringen. Ich habe kein Wort gesagt und es gemacht. Aber stressig ist es schon, wo nirgends ein Geschäft ist. Und wir hatten nur 1 Kind. Und das führt dazu, dass man in der Firma den Kopf zuhause hat und …More
warum wollen Sie das alles wissen ? Meine Frau war ihrer Mutter nach eine Meisterin des Haushaltes. Allerdings rief sie mich im Büro an und verlangte, ich solle am Heimweg ein Packerl Butter mitbringen. Ich habe kein Wort gesagt und es gemacht. Aber stressig ist es schon, wo nirgends ein Geschäft ist. Und wir hatten nur 1 Kind. Und das führt dazu, dass man in der Firma den Kopf zuhause hat und zuhause den Kopf in der Firma, das nennt man Sorgen. Und ich glaube schon, dass es die Frauen dabei leichter haben, weil sie hat es ja gekonnt, sobald sie von mir geschieden war. Nur ich durfte nicht 10 Minuten später nachhause kommen, weil ich stieg 1 Station früher aus und ging zu Fuß, um mir die Gegend anzuschauen, in der ich seitdem wohnte. Es schien, als hätten sie schon Leute angerufen, die mich unterwegs gesehen hatten.
Erich Foltyn
dem Ing. ist nix zu schwör, ist eine Redensart, aber ich musste feststellen, dass ich nach 10 Jahren Beruf nichts mehr ganz Neues anfangen konnte (dass ich zu alt war, das Alte wurde nicht gebraucht und das Neue kannte ich nicht) und eine Firma, die genau auf mich passte, gab es nicht. Und natürlich habe ich heute Ing. Kenntnisse, aber davon könnte ich nicht mehr leben.
Waagerl
Nee, da komme ich nicht mit!

Sie haben nichts gesagt? Warum nicht?
Und wenn man keine Butter im Haus hat, dann weiß man sich anderweitig zu helfen! Zu was gibt es Kühltruhen. Und warum ich das wissen will? Weil ich vermute das ihre Abneigung gegen Frauen, aus Ihren Verhältnissen herrührt! Sie waren jung, verknallt, dann kam das Kind und Sie saßen in der Patche. Nicht den Mund aufmachen heißt, …
More
Nee, da komme ich nicht mit!

Sie haben nichts gesagt? Warum nicht?
Und wenn man keine Butter im Haus hat, dann weiß man sich anderweitig zu helfen! Zu was gibt es Kühltruhen. Und warum ich das wissen will? Weil ich vermute das ihre Abneigung gegen Frauen, aus Ihren Verhältnissen herrührt! Sie waren jung, verknallt, dann kam das Kind und Sie saßen in der Patche. Nicht den Mund aufmachen heißt, Sie hatten kein Selbstbewusstsein. Es gab keine klärenden Gespräche! Sie wollten einfach nur ihre Ruhe haben, weil sie wie Sie schrieben, dass Sie überfordert waren. Kann ja passieren. Nur haben Sie sich nicht mit Ihrem Schicksal ausgesöhnt!

Warum haben Sie es zugelassen, dass Ihre Schwiegereltern in Ihre Ehe reinfunken, schileßlich waren sie ja der Verdiener!
Erich Foltyn
SCIVIAS+ ja angefangen hat die Geschichte der Maschine mit der ersten Dampfmaschine und alle Maschinen bis heute, das sind die Roboter und die elektronischen Maschinen. Sie liegen im Bett und kriegen automatisch und pünktlich Ihr Gehalt oder Ihre Rente aufs Konto überwiesen. Nicht einmal bei der Bank oder beim Absender ist ein Handgriff mehr nötig. Und da wollen die Frauen das Kommando, weil das …More
SCIVIAS+ ja angefangen hat die Geschichte der Maschine mit der ersten Dampfmaschine und alle Maschinen bis heute, das sind die Roboter und die elektronischen Maschinen. Sie liegen im Bett und kriegen automatisch und pünktlich Ihr Gehalt oder Ihre Rente aufs Konto überwiesen. Nicht einmal bei der Bank oder beim Absender ist ein Handgriff mehr nötig. Und da wollen die Frauen das Kommando, weil das Leben ist für sie leicht. Und bei all dem vielen Sex kriegen sie keine Kinder. Also wenn die nicht die Gleichberechtigung kriegen, was machen sie dann den ganzen Tag ?
SCIVIAS+
Erich da wird die Waagerl aber entäuscht sein, das Sie nicht auf ihr eingehen ? Meine Vermutung ging ja dahin das Sie damit die Frauen meinten, die heutzutage auch schon wie Maschinen ausgebeutet werden. Und die Männer, oder eine gewisse Sorte von Männer ( Weltliche ) haben das für sich entdeckt für den Schnöden Mamon. Aber man kann sich ja Irren.
Waagerl
Ach nee bin nicht enttäuscht, habe eher das Gefühl, das Erich Foltyn, das schmerzt, das in meinen Aussagen Wahrheit liegt!
Da kommen alte Erinnerungen hoch!

Vieleicht fühlt er sich dadurch entmannt. Dann sollte er aber auch gerecht seint und sich in die Frauen hineinversetzen, die er so herabwürdigt!
Erich Foltyn
SCIVIAS+ sicher gibt es Frauen, denen es schlecht geht, das will ich auch nicht, aber bei mir war das anders. Ich habe mit meinen Heimhelferinnen keinerlei Probleme, aber der Frau, die die Politik erschaffen hat als einen Machtpopanz in der Öffentlichkeit, da erlaube ich mir gewisse Forderungen zu stellen. Und ich bin weder gleich mit einer Frau, noch mit einem Mann, aber ich bin genauso sozial …More
SCIVIAS+ sicher gibt es Frauen, denen es schlecht geht, das will ich auch nicht, aber bei mir war das anders. Ich habe mit meinen Heimhelferinnen keinerlei Probleme, aber der Frau, die die Politik erschaffen hat als einen Machtpopanz in der Öffentlichkeit, da erlaube ich mir gewisse Forderungen zu stellen. Und ich bin weder gleich mit einer Frau, noch mit einem Mann, aber ich bin genauso sozial bedürftig
Waagerl
Das gegenwärtige Problem der Kirche ist nicht ein Priestermangel, sondern die theologische, spirituelle und moralische Dekadenz des Papsttums und der Bischöfe. Der Priestermangel ist eine Folge davon.

Wie wahr!
SvataHora
Bergoglio ist ein Handlanger des Teufels!
dlawe
Brigitta von Schweden hat recht!
dlawe
PF ist eine Katastrophe für die katholische Kirche!
One more comment from dlawe
dlawe
Wer heiraten will, soll DIAKON bleiben, aber nicht Priester werden!