Clicks4.4K
de.news
129

Bischof Gracida: Ein "Tag der Abrechnung" wird für Franziskus kommen

Nachfolgend ist die Stellungnahme von Monsignore René Henry Gracida, dem ehemaligen Bischof von Corpus Christi, Texas, angesichts von Franziskus' Pachamama-Hokus-Pokus in den vatikanischen Gärten:

"Bezüglich der Teilnahme von Franziskus an der Farce in den Vatikanischen Gärten können Sie mich folgendermaßen zitieren:

Die Teilnahme von Franziskus, dem Barmherzigen an den heidnischen Riten in den Vatikanischen Gärten ist ein weiterer Beweis dafür, dass er sich keine Sorgen um die kanonischen Strafen macht, die ihm durch seine wiederholte Teilnahme an ketzerischen und sogar okkulten religiösen Zeremonien erwachsen, die allen Katholiken verboten sind, insbesondere dem, der (ungültig?) auf dem Thron Petri sitzt.

Aber dann scheint er sich von der Exkommunikation, die ihn gemäß Universi Dominici Gregis ereilt hat, nicht stören zu lassen, und so ist es für ihn leichter die Strafen, die ihn in diesen Tagen mit zunehmender Regelmäßigkeit ereilen, zu ignorieren.

Ein Tag der Abrechnung wird für ihn kommen, wie für jeden von uns."

Die Erklärung wurde von FromRome.Wordpress.com (10. Oktober) veröffentlicht.

#newsOevyognljx

Mangold03
Treffender konnte er es wohl nicht ausdrücken. Genau so wird es wohl jedem von uns ergehen. Je mehr Verantwortung du hast, desto mehr bist du gefordert und wirst auch dem entsprechend gerichtet.
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Mangold03 and 3 more users like this.
Mangold03 likes this.
Radulf likes this.
Faustine 15 likes this.
CollarUri likes this.
Tina 13
Die wird einmal für jeden kommen, keiner wird einst mit einem Anwalt vor dem Lieben Gott stehen, wenn sein Buch des Lebens aufgeschlagen wird.

Das Buch des Lebens - Die gefüllten Seiten im Buche des Lebens, welche Klein Menschlein mit wertvollen Dingen, wie Glaube, Hoffnung und Liebe gefüllt hat, werden seine Wohnung schmücken und es selbst.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
Das sind klare Worte, eines katholischen Bischofs. Bisher die eindeutigste Stellungnahme, durch einen Diözesanbischof, wenn auch von Franziskus, aus dem Amt gejagt. Es müsste da sein noch viel mehr Bischöfe, Franziskus als das benennen, was er auch ist.
Bischof Gracida (René Henry) ist eine interessante Persönlichkeit, spät(er) berufen, erst Benediktiner von Latrobe, dann ausgetreten und Weltpriester, Protektor von Mother Angelica und EWTN, besonderer Fan von Johannes-Paul II., dem er seine Karriere zu verdanken hat. Man könnte ihn als neo-konservativ bezeichnen, zur Alten Messe hat er erst später gefunden, er betreibt in den USA einen Blog: "…More
Bischof Gracida (René Henry) ist eine interessante Persönlichkeit, spät(er) berufen, erst Benediktiner von Latrobe, dann ausgetreten und Weltpriester, Protektor von Mother Angelica und EWTN, besonderer Fan von Johannes-Paul II., dem er seine Karriere zu verdanken hat. Man könnte ihn als neo-konservativ bezeichnen, zur Alten Messe hat er erst später gefunden, er betreibt in den USA einen Blog: "Deep calls to deep." Er ist über 90 Jahre, wirkt wie 60, braucht lediglich ein Hörgerät und der Versuch ihn über seine Pension mundtot zu machen ist gescheitert, seinen Blog zu hacken auch, er macht munter weiter.
Eugenia-Sarto and 2 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Faustine 15 likes this.
Faustine 15 likes this.
Danke, für die sehr interessanten Informationen, über diesen hervorragenden Bischof. Na gut, er ist bereits über 90 Jahre alt, dann ist er wohl nicht, von Franziskus aus dem Amt gejagt worden. Er ist aber bestimmt ein Stachel, der tief im Fleisch von Franziskus steckt. Er gilt also als neokonservativ und hat erst später, zur alten Messe gefunden. Das ist für mich ebenfalls sehr aufschlussreich …More
Danke, für die sehr interessanten Informationen, über diesen hervorragenden Bischof. Na gut, er ist bereits über 90 Jahre alt, dann ist er wohl nicht, von Franziskus aus dem Amt gejagt worden. Er ist aber bestimmt ein Stachel, der tief im Fleisch von Franziskus steckt. Er gilt also als neokonservativ und hat erst später, zur alten Messe gefunden. Das ist für mich ebenfalls sehr aufschlussreich und zeigt, als wie wichtig und segensreich, sich das Moto pro prio, für die Heiligung der Priester auswirkt. Ich bin sicher, daß die alte Messe bei diesen Bischof, auch in seinen späteren Priesterleben, noch einmal eine Heiligung und ein tieferes Verständnis, für das Opfer Christi und auch für seine Lehre, bewirken konnte. Die alte Messe hat aus diesen neokonservativ nach Vll Bischof, einen typischen Vertreter, der Bischofsgeneration von Johannes Paul ll, einen katholischen Bischof, der 2000 jährigen hl. Kirche Gottes geformt. Man muß Gott danken, daß er ihm ein so langes Leben schenkt, denn diese Hirten sind unglaublich wichtig, für diese Zeit
Gestas likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Radulf likes this.
Gestas likes this.
Die von PF "abgesägten" Bischöfe haben das ja in den meisten Fällen recht klaglos hingenommen, mit einer Ausnahme: Dem ehemaligen Bischof von Ciudad del Este, der, für seine Klarheit bekannt und gefürchtet, im das Gericht Gottes angekündigt hat, übrigens auch ein Argentinier, obwohl Bischof in Paraguay.
Joseph Franziskus likes this.
Ist er nicht auch, kurz nach seiner Absetzung, verstorben?
Gestas likes this.
In der Tat, unter "mysteriösen Umständen".
Joseph Franziskus likes this.
Wieso sollte er auch vor einer Exkommunikation oder dgl. Angst haben?
Er sieht sich doch auf der Überholspur im Auftrag und zusammen mit dem Widersacher und bald auch mit dem AC, den er auf den Thron hieven wird....
Die Angst kommt wohl erst dann, wenn der HERR bei SEINEM Eingreifen ihn zusammen mit dem AC in die Höle blasen wird!!!
Faustine 15 and 3 more users like this.
Faustine 15 likes this.
filia_mariae_virginis likes this.
matermisericordia likes this.
Gestas likes this.
Der "Tag der Abrechnung" kommt für FP so sicher, wie das AMEN nach dem Gebet.
Dann darf er für allezeit bei seinem Herrn sein - der nicht unser HERR ist!
Faustine 15 and 2 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Am 11. Oktober begehen wir das Fest der Mutterschaft Mariens.

Der 11. Oktober ist auch der Tag, an dem Papst Johannes XXIII. das Zweite Vatikanische Konzil als Pastoralkonzil eröffnete.

Die Muttergottes hatte vielleicht in Fatima in ihrer Botschaft eine Prophezeiung über ein bevorstehendes Konzil gemacht. So wird jedenfalls von vielen vermutet.
MMB16 and 3 more users like this.
MMB16 likes this.
Gerontius likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Sancta and 2 more users like this.
Sancta likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
a.t.m likes this.
Das sind mal kräftige Worte von einem Bischof!

Er hat das gesagt, was viele Katholiken denken, aber sich nicht zu sagen getrauen.

Möge Gott diesen Bischof segnen und stärken.
smily-xy and 8 more users like this.
smily-xy likes this.
Radulf likes this.
Faustine 15 likes this.
Gerontius likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Alexander VI. likes this.
Gestas likes this.
Waagerl likes this.
a.t.m likes this.
Susi 47 likes this.