Jeremia Maria
Jeremia Maria
39

The real friday for future, the one and only

Die wahre Zukunft: das Kreuzesopfer des Herrn, dargebracht, vergegenwärtigt und erneuert im Meßopfer der Kirche, in der "Messe aller Zeiten". Das Unbefleckte Herz Mariens führt uns zum durchbohrten …More
Die wahre Zukunft: das Kreuzesopfer des Herrn, dargebracht, vergegenwärtigt und erneuert im Meßopfer der Kirche, in der "Messe aller Zeiten". Das Unbefleckte Herz Mariens führt uns zum durchbohrten Herzen Jesu, von wo die Gnaden fließen, die wir so dringend benötigen. "Wir danken Dir, Herr Jesu Christ, weil Du für uns gestorben bist."
Jeremia Maria
16141.7K

Zauberfenster? Eine Replik zur Verteidigung der Andacht zum Barmherzigen Jesus

Zu dem Artikel des DrMartinBachmaier „Das Zauberfenster des Ablass-Raubs“ über bzw. gegen die Andacht zum Barmherzigen Jesus In dem genannten Artikel findet sich ein Frontalangriff auf die Andacht …
DrMartinBachmaier
@Josef O. O.: Es geht um diese Zeilen, die uns piakaterina geschrieben hat: Am 19. November 1958 wurde festgestellt, dass die Übernatürlichkeit der …More
@Josef O. O.: Es geht um diese Zeilen, die uns piakaterina geschrieben hat:
Am 19. November 1958 wurde festgestellt, dass die Übernatürlichkeit der Visionen nicht festgestellt werden könne.
Am 6. März 1959 wurde diese Entscheidung in verschärfter Form wiederholt.
Es wurden verborgene Zeilen äußersten Hochmutes in ihrem Tagebuch entdeckt und kritisiert. Faustyna schrieb zb am 2. Oktober 1936, Jesus habe zu ihr folgendes gesagt:
„Jetzt weiß Ich, dass du Mich nicht wegen der Gnaden und Gaben liebst, sondern dass dir Mein Wille teurer ist als das Leben; deshalb vereinige ich Mich mit dir so innig wie sonst mit keinem Geschöpf.“
!!!! (eine Blasphemie)
Bereits Pius XII. hat das Tagebuch auf den Index gesetzt. Unter anderem wegen der oben zitierten Behauptung, Jesus habe sich mit keinem Geschöpf mehr vereinigt als mit Faustyna. Ebenso wurde der Satz von 1935:
„Ab heute fürchte dich nicht vor Gottes Urteilen, denn du wirst nicht gerichtet werden.“ als häretisch eingestuft. Ab dem Jahr …
More
Josef O.
@DrMartinBachmaier Könnten uns weitere Diskussionen weiterbringen? Ich fürchte nein. In Fatima hat die Gottesmutter die Welt vor unguten Entwicklun…More
@DrMartinBachmaier Könnten uns weitere Diskussionen weiterbringen? Ich fürchte nein. In Fatima hat die Gottesmutter die Welt vor unguten Entwicklungen gewarnt, die, wenn ihre Warnungen unbeachtet blieben, schlussendlich ein fürchterliches Strafgericht heraufbeschwören würden und sie hat eben deshalb zur Abwendung all dessen diese Gnaden- und Rettungsmittel anempfohlen: das tägliche Rosenkranzgebet, die Weihe Russlands an ihr Unbeflecktes Herz, die Andachtsform der Herz Mariä-Sühnesamstage, die persönliche Marienweihe. Das leuchtet den meisten Katholiken mittlerweile auch völlig ein, sodass sie bemüht sind, das in die Tat umzusetzen, ohne sich von irgendwelchen mysteriösen Detailfragen - meist konstruierte Ungereimtheiten - einiger Privatgelehrter beirren zu lassen. Für mich persönlich ist die Fatima-Botschaft etwas ganz Zentrales, Schwachsinn vermag ich darin keinen auszumachen. Gleiches gilt für die Verehrung des Barmherzigen Jesus, eine Andachtsform, die Ihnen natürlich …More
View 159 more comments.