Nachrichten
138.8K

Verschwörungstheorien und Geheimberichte über Homo-Netzwerk im Vatikan

(gloria.tv/ KNA) Ist es wirklich nur Altersschwäche? Sind es tatsächlich nur die schwindenden Kräfte des Körpers und des Geistes, die Benedikt XVI. zu seinem spektakulären Amtsverzicht bewegt haben? …More
(gloria.tv/ KNA) Ist es wirklich nur Altersschwäche? Sind es tatsächlich nur die schwindenden Kräfte des Körpers und des Geistes, die Benedikt XVI. zu seinem spektakulären Amtsverzicht bewegt haben? Von Johannes Schidelko (KNA)
Oder stecken andere Gründe und gar Abgründe dahinter, die angeblich ein vertrauliches Kardinals-Dossier über den Zustand der vatikanischen Kurie ermittelt haben soll? In italienischen Medien haben in diesen unübersichtlichen Tagen Verschwörungstheoretiker Hochkonjunktur.
Da wird über Intrigen und Machtkämpfe hinter den Mauern des Vatikans spekuliert, über Korruption und Machtmissbrauch in den Heiligen Hallen; aber auch über neue Erkenntnisse in der Missbrauchsaffäre und über mutmaßliche homosexuelle Seilschaften. Andere wollen schwerste, bislang verheimlichte Erkrankungen des Papstes als wahren Rücktrittsgrund ausgemacht haben.
Als erste schrieb die Zeitschrift «Panorama» in ihrer Mittwochsausgabe, der Report der drei «Kardinal-Kommissare», die im Auftrag des …More
Gerti Harzl
Herranz und seine Mitkommissare (2013): "Deren Report steht bislang «sub secreto Pontefice» (unter päpstlichem Geheimnis). Er wurde exklusiv für Benedikt XVI. angefertigt und nur ihm und vermutlich auch seinem Privatsekretär zur Kenntnis gebracht. Die drei Kardinäle würden Spekulationen dazu nicht kommentieren, nicht dementieren oder bestätigen, unterstrich Lombardi. Bleibt die Frage, ob der Bericht …More
Herranz und seine Mitkommissare (2013): "Deren Report steht bislang «sub secreto Pontefice» (unter päpstlichem Geheimnis). Er wurde exklusiv für Benedikt XVI. angefertigt und nur ihm und vermutlich auch seinem Privatsekretär zur Kenntnis gebracht. Die drei Kardinäle würden Spekulationen dazu nicht kommentieren, nicht dementieren oder bestätigen, unterstrich Lombardi. Bleibt die Frage, ob der Bericht - egal ob er nun Abgründe im Vatikan schildert oder nicht - an Benedikts Nachfolger geht. Das päpstliche Geheimnis bliebe auch dann erst einmal gewahrt."
___
Wie ging diese Sache dann eigentlich weiter unter dem neuen Pontifikat?
gerdich
Kann das sein?
Ein schwuler Erzbischof?
Das kann ich nicht glauben.
Das wäre ein Skandal für Papst Benedikt.
Ohne Beweise halte ich das für ein böses, sündhaftes Gerücht.More
Kann das sein?
Ein schwuler Erzbischof?
Das kann ich nicht glauben.

Das wäre ein Skandal für Papst Benedikt.

Ohne Beweise halte ich das für ein böses, sündhaftes Gerücht.
Coelestin V
Der ranghöchste Katholik in Großbritannien muss sein Amt aufgeben: Der schottische Erzbischof O'Brien hat nach Belästigungsvorwürfen seinen Rücktritt bekannt gegeben. Mehrere Priester berichten, er habe sich ihnen in "unangemessener Weise" genähert.
Zet.
Derweil hat die Bundesregierung einen Propagandafilm gemacht zur Sympathiewerbung für die EU-Diktatur:
www.bundesregierung.de/…/2013-02-14-kino…
"Frieden, Freiheit, Wohlstand - dafür steht die Europäische Union."
Kann man gerade in Bulgarien schön sehen ...
Tina 13
"Verschwörungstheorien und Geheimberichte über Homo-Netzwerk im Vatikan" --- wer den Feind unterschätzt, wird das Nachsehen haben.
Bonifatius-Franz
Wichtig ist, dass das Konklave bis zur Aufklärung dieser Vorwürfe aufgeschoben wird. Alles andere wäre eine Farce!
antemurale
Und die Freimaurer, fur die angelblich selbst der heillige Pater Pio sagte, dass die "fino alle pantofole del papa" gekommen sind!
Die Antikirche bereitet sich auf den Sieg vor. Nur eine direkte und außerordentliche Einmischung Gottes konne unseren Sieg verhindern, wiederholen sie.
"Blad, sehr bald werden wir sagen konnen-Wir haben dich besiegt, Galilaer"!
Ich hoffe, diese direkte und außerordentliche …More
Und die Freimaurer, fur die angelblich selbst der heillige Pater Pio sagte, dass die "fino alle pantofole del papa" gekommen sind!
Die Antikirche bereitet sich auf den Sieg vor. Nur eine direkte und außerordentliche Einmischung Gottes konne unseren Sieg verhindern, wiederholen sie.
"Blad, sehr bald werden wir sagen konnen-Wir haben dich besiegt, Galilaer"!
Ich hoffe, diese direkte und außerordentliche Tat Gottes wird diese Generation sehen konnen, durch die machtige Hand des nachsten Pontifex verwirklicht.
Ergo, tragen wir und verbreiten wir, besonders, in diesen Tagen die wundertatige Medaille, die uns als Schutz gegen die Apostasie und den Teufel gegeben wurde! 😡
singular
Respekt an gloria.tv!
So einen Leitartikel muss man erst einmal veröffentlichen!
Das zeigt die grosse Objektivität der Redaktion!
Danke!
😉 👏 👏More
Respekt an gloria.tv!

So einen Leitartikel muss man erst einmal veröffentlichen!
Das zeigt die grosse Objektivität der Redaktion!

Danke!

😉 👏 👏
simon_jonathan
Naja, ausnahmsweise hat Boni nicht ganz unrecht: die Maßnahmen, z.B. das Einschließen sind Maßnahmen, um die Erpressbarkeit einzudämmen. Wenn wir jetzt kardinäle haben sollten, die erpressbar sind, müssen die Schutzmaßnahmen verschärft werden. Aber das wird der Hl. Stuhl schon wissen.
simeon f.
Bonifazi sollte der neue Berater des neuen Papstes werden. 😀
Bonifatius-Franz
Wenn die Kardinäle erpressbar sind, dürfen Sie den Papst auch nicht wählen! Dies muss zunächst gründlich geklärt werden. Erst dann kann Benedikt zurücktreten und ein neuer Papst könnte gewählt werden.