Christmas Campaign: Financial Insights
Clicks2.3K
Tina 13
17
So spricht Gott, der Herr: Nun gehe ich gegen die Hirten vor und fordere meine Schafe von ihnen zurück. Ich setze sie ab, sie sollen nicht mehr die Hirten meiner Herde sein. Buch Ezechiel 34,1-11. …More
So spricht Gott, der Herr: Nun gehe ich gegen die Hirten vor und fordere meine Schafe von ihnen zurück. Ich setze sie ab, sie sollen nicht mehr die Hirten meiner Herde sein.

Buch Ezechiel 34,1-11.

Das Wort des Herrn erging an mich:
Menschensohn, sprich als Prophet gegen die Hirten Israels, sprich als Prophet, und sag zu ihnen: So spricht Gott, der Herr: Weh den Hirten Israels, die nur sich selbst weiden. Müssen die Hirten nicht die Herde weiden?
Ihr trinkt die Milch, nehmt die Wolle für eure Kleidung und schlachtet die fetten Tiere; aber die Herde führt ihr nicht auf die Weide.
Die schwachen Tiere stärkt ihr nicht, die kranken heilt ihr nicht, die verletzten verbindet ihr nicht, die verscheuchten holt ihr nicht zurück, die verirrten sucht ihr nicht, und die starken misshandelt ihr.
Und weil sie keinen Hirten hatten, zerstreuten sich meine Schafe und wurden eine Beute der wilden Tiere.
Meine Herde irrte auf allen Bergen und Höhen umher und war über das ganze Land verstreut. Doch keiner kümmerte sich um sie; niemand suchte sie.
Darum ihr Hirten, hört das Wort des Herrn:
So wahr ich lebe - Spruch Gottes, des Herrn: Weil meine Herde geraubt wurde und weil meine Schafe eine Beute der wilden Tiere wurden - denn sie hatten keinen Hirten - und weil meine Hirten nicht nach meiner Herde fragten, sondern nur sich selbst und nicht meine Herde weideten,
darum, ihr Hirten, hört das Wort des Herrn:
So spricht Gott, der Herr: Nun gehe ich gegen die Hirten vor und fordere meine Schafe von ihnen zurück. Ich setze sie ab, sie sollen nicht mehr die Hirten meiner Herde sein. Die Hirten sollen nicht länger nur sich selbst weiden: Ich reiße meine Schafe aus ihrem Rachen, sie sollen nicht länger ihr Fraß sein.
Denn so spricht Gott, der Herr: Jetzt will ich meine Schafe selber suchen und mich selber um sie kümmern.

Christus wird einmal alle Seine Priester fragen : "Wart ihr Priester für Mich, oder wart ihr Priester für euch?" und da sie wissen was sie tun, kennen sie auch die Antwort.

Kann ein Blinder Blinde führen? Oh nein!
Tina 13
Buch Ezechiel 34,11-12.15-17.
So spricht Gott, der Herr: Jetzt will ich meine Schafe selber suchen und mich selber um sie kümmern.
Wie ein Hirt sich um die Tiere seiner Herde kümmert an dem Tag, an dem er mitten unter den Schafen ist, die sich verirrt haben, so kümmere ich mich um meine Schafe und hole sie zurück von all den Orten, wohin sie sich am dunklen, düsteren Tag zerstreut haben.
Ich …More
Buch Ezechiel 34,11-12.15-17.
So spricht Gott, der Herr: Jetzt will ich meine Schafe selber suchen und mich selber um sie kümmern.
Wie ein Hirt sich um die Tiere seiner Herde kümmert an dem Tag, an dem er mitten unter den Schafen ist, die sich verirrt haben, so kümmere ich mich um meine Schafe und hole sie zurück von all den Orten, wohin sie sich am dunklen, düsteren Tag zerstreut haben.
Ich werde meine Schafe auf die Weide führen, ich werde sie ruhen lassen - Spruch Gottes, des Herrn.
Die verlorengegangenen Tiere will ich suchen, die vertriebenen zurückbringen, die verletzten verbinden, die schwachen kräftigen, die fetten und starken behüten. Ich will ihr Hirt sein und für sie sorgen, wie es recht ist.
Ihr aber, meine Herde - so spricht Gott, der Herr -, ich sorge für Recht zwischen Schafen und Schafen, zwischen Widdern und Böcken.
Tina 13
🙏🙏🙏🙏
matermisericordia
Dieser Text gibt uns die Hoffnung, dass sich der Herr sich bald selber unserer annehmen wird.
Jeden Tag denke ich an diese Textstelle vom Buch Ezechiel und bitte den Herrn, dass er uns hilft, wie ER da verheissen hat und erwarte IHN

Es haben sich doch wirklich alle verirrt in dieser geistlichen Finsternis und jeder geht seinen eigenen Weg.
Dann gehen wir noch aufeinander los, weil jeder den ande…More
Dieser Text gibt uns die Hoffnung, dass sich der Herr sich bald selber unserer annehmen wird.
Jeden Tag denke ich an diese Textstelle vom Buch Ezechiel und bitte den Herrn, dass er uns hilft, wie ER da verheissen hat und erwarte IHN

Es haben sich doch wirklich alle verirrt in dieser geistlichen Finsternis und jeder geht seinen eigenen Weg.
Dann gehen wir noch aufeinander los, weil jeder den anderen im Irrtum wähnt.

Falschprophetien haben genau deshalb jetzt Hochkonjunktur, weil alle kirchliche Lehrautorität darniederliegt.
One more comment from Tina 13
Tina 13
„So spricht Gott, der Herr: Nun gehe ich gegen die Hirten vor und fordere meine Schafe von ihnen zurück. Ich setze sie ab, sie sollen nicht mehr die Hirten meiner Herde sein. Die Hirten sollen nicht länger nur sich selbst weiden: Ich reiße meine Schafe aus ihrem Rachen, sie sollen nicht länger ihr Fraß sein.
Denn so spricht Gott, der Herr: Jetzt will ich meine Schafe selber suchen und mich selber…More
„So spricht Gott, der Herr: Nun gehe ich gegen die Hirten vor und fordere meine Schafe von ihnen zurück. Ich setze sie ab, sie sollen nicht mehr die Hirten meiner Herde sein. Die Hirten sollen nicht länger nur sich selbst weiden: Ich reiße meine Schafe aus ihrem Rachen, sie sollen nicht länger ihr Fraß sein.
Denn so spricht Gott, der Herr: Jetzt will ich meine Schafe selber suchen und mich selber um sie kümmern.“
Rita 3
Herr, komm und rette deine Herde, ehe sie noch mehr in die Irre geht und sich verstreut, so viele kennen den rechten Weg nicht mehr, sie brauchen Führer, nicht Verführer.
diana 1
"So spricht Gott, der Herr: Nun gehe ich gegen die Hirten vor und fordere meine Schafe von ihnen zurück. Ich setze sie ab, sie sollen nicht mehr die Hirten meiner Herde sein. Die Hirten sollen nicht länger nur sich selbst weiden: Ich reiße meine Schafe aus ihrem Rachen, sie sollen nicht länger ihr Fraß sein.
Denn so spricht Gott, der Herr: Jetzt will ich meine Schafe selber suchen und mich selber…More
"So spricht Gott, der Herr: Nun gehe ich gegen die Hirten vor und fordere meine Schafe von ihnen zurück. Ich setze sie ab, sie sollen nicht mehr die Hirten meiner Herde sein. Die Hirten sollen nicht länger nur sich selbst weiden: Ich reiße meine Schafe aus ihrem Rachen, sie sollen nicht länger ihr Fraß sein.
Denn so spricht Gott, der Herr: Jetzt will ich meine Schafe selber suchen und mich selber um sie kümmern." Buch Ezechiel 34, 1-11
Tina 13
🙏
Rita 3
Was B.Marx sich gerade erlaubt, ist nicht grad rühmenswert
Tina 13
😇 🤗 🙏
alfredus
😇 ...Menschensohn, sprich als Prophet zu den Hirten ( Bischöfe ), ..so spricht Gott der Herr : Wehe den Hirten, die nur sich selber sehen und nicht ihren Auftrag.. die nicht den Glauben verkünden, sondern falschen Ideologien anhangen.. Aber die Worte des Herrn durch den Propheten fruchten nicht, es fehlt an Glaube und Gottesfurcht. 🤬 🙏
Carlus
1. das hier geschilderte negative Hirtenbild, ist das gegenwärtige Hirtenbild in Besetzter Raum,
2. sie zerstören das Weideland der Herde die Heilige Mutter Kirche und zerkleinern immer mehr die nahrhafte Weide der Kirche,
3. selbst aber lassen sie sich sättigen am ranzigen Fett auf dem Tisch der Räuber und Diebe,
4. wenn aber der Herr der Herde kommt und die hungrigen an die Plätze vom grünen…More
1. das hier geschilderte negative Hirtenbild, ist das gegenwärtige Hirtenbild in Besetzter Raum,
2. sie zerstören das Weideland der Herde die Heilige Mutter Kirche und zerkleinern immer mehr die nahrhafte Weide der Kirche,
3. selbst aber lassen sie sich sättigen am ranzigen Fett auf dem Tisch der Räuber und Diebe,
4. wenn aber der Herr der Herde kommt und die hungrigen an die Plätze vom grünen Grase und frischen Wasser führt, werden sie selbst verrotten an dem ranzigen Fett das sie ständig zu sich genommen haben,
5. wer gierig aufnimmt was tötet der braucht sich um sein Leben keine Gedanken zu machen, der hat dies vergeudet.
Tina 13
Buch Ezechiel 34,1-11.

Das Wort des Herrn erging an mich:
Menschensohn, sprich als Prophet gegen die Hirten Israels, sprich als Prophet, und sag zu ihnen: So spricht Gott, der Herr: Weh den Hirten Israels, die nur sich selbst weiden. Müssen die Hirten nicht die Herde weiden?
Ihr trinkt die Milch, nehmt die Wolle für eure Kleidung und schlachtet die fetten Tiere; aber die Herde führt ihr nicht …More
Buch Ezechiel 34,1-11.

Das Wort des Herrn erging an mich:
Menschensohn, sprich als Prophet gegen die Hirten Israels, sprich als Prophet, und sag zu ihnen: So spricht Gott, der Herr: Weh den Hirten Israels, die nur sich selbst weiden. Müssen die Hirten nicht die Herde weiden?
Ihr trinkt die Milch, nehmt die Wolle für eure Kleidung und schlachtet die fetten Tiere; aber die Herde führt ihr nicht auf die Weide.
Die schwachen Tiere stärkt ihr nicht, die kranken heilt ihr nicht, die verletzten verbindet ihr nicht, die verscheuchten holt ihr nicht zurück, die verirrten sucht ihr nicht, und die starken misshandelt ihr.
Und weil sie keinen Hirten hatten, zerstreuten sich meine Schafe und wurden eine Beute der wilden Tiere.
Meine Herde irrte auf allen Bergen und Höhen umher und war über das ganze Land verstreut. Doch keiner kümmerte sich um sie; niemand suchte sie.
Darum ihr Hirten, hört das Wort des Herrn:
So wahr ich lebe - Spruch Gottes, des Herrn: Weil meine Herde geraubt wurde und weil meine Schafe eine Beute der wilden Tiere wurden - denn sie hatten keinen Hirten - und weil meine Hirten nicht nach meiner Herde fragten, sondern nur sich selbst und nicht meine Herde weideten,
darum, ihr Hirten, hört das Wort des Herrn:
So spricht Gott, der Herr: Nun gehe ich gegen die Hirten vor und fordere meine Schafe von ihnen zurück. Ich setze sie ab, sie sollen nicht mehr die Hirten meiner Herde sein. Die Hirten sollen nicht länger nur sich selbst weiden: Ich reiße meine Schafe aus ihrem Rachen, sie sollen nicht länger ihr Fraß sein.
Denn so spricht Gott, der Herr: Jetzt will ich meine Schafe selber suchen und mich selber um sie kümmern.
Tina 13
"Denn so spricht Gott, der Herr: Jetzt will ich meine Schafe selber suchen und mich selber um sie kümmern."