Clicks2.4K
de.news
8

Ausfälliger Erzbischof beschimpft Katholiken als „aggressiv“, „feindselig“

Erzbischof Diarmuid Martin von Dublin verglich Katholiken mit dem russischen Präsidenten Putin [der Christen und christliche Positionen verteidigt].

Martin äußerte sich vor IrishTimes.com (22. April). Er übernimmt die Propaganda der westlichen Regime, wonach Putin in Russland „zum Alten zurückgehen“ und „alte Aggressionen aufgraben“ wolle.

In diesem Atemzug kritisierte Martin, dass „wir ein bisschen etwas davon in der Kirche haben“: „Leute sagen: ‚Die Antwort ist, lasst uns das wiederherstellen, was wir früher hatten und lasst uns aggressiv sein und unsere Reihen schließen.“

Martin betrachtet seine Ausfälle als „Kultur des Dialogs“ die in Gegensatz zu „Feindseligkeit“ steht.

Bild: Diarmuid Martin, © World Economic Forum, CC BY-SA, #newsGuxauxwwjy
michael7
Verweigern nicht diejenigen, die es nicht ertragen können, dass es auch Menschen gibt, die Putin verstehen wollen, letztlich den "Dialog" und wollen die "alten Aggressionen" des kalten Krieges wieder anfachen?
😲
Ministrant1961
Mir ist dieser Mensch auf d. 1. Blick schon unsympathisch. Das muß zwar noch lange nichts heißen, aber oft trügt der erste Eindruck nicht. Ausserdem bestätigt er mit seinen Weisheiten, die er raus lässt ja diesen ersten Eindruck.
Alexander VI.
Ist das ein katholischer Vorname?
Ministrant1961
@Alexander VI., Das ist jedenfalls ein keltischer Name. Da die Iren bereits seit den frühen Mittelalter Christen sind, ist es schon warscheinlich, daß es in Irland auch einen Heiligen, mit diesen Namen gibt.
Maria Katharina
Ja, jener ist mir durchaus ein Begriff.
Feistes Gesicht!!
Immaculata90
Schaut aus wie Schweinchen Dick!
Theresia Katharina
Das sind die verblendeten VATII Erzbischöfe, die PF für seine Agenda dringend braucht!
Gestas
Nicht ganz dicht-der Typ