Ursula Sankt
321.3K
Pfarrerin setzt auf Pornographie
welt.de

Wie Maike Schöfer auf Instagram Feminismus und Kirche zusammenbringt

Mit roten Lippen und Nasenpiercing erinnert Maike Schöfer an einen Rockstar. Als angehende Pfarrerin zeigt sie auf Instagram, wie man …
alfredus
@Smilla Die Frage bleibt offen : ... Sind Sie das Schaf oder der Wolf ... ?
Smilla
Beide gehören zur Schöpfung. Ich ebenso. Also...sowohl als auch, so arbeitet Gott! Was hätte Jesus wohl auf ihre Frage geantwortet, stellen sie sich mal die Frage 😇
alfredus
@Smilla Sie sind ja ein Bildungsprotz, gebildet bis geht nicht mehr ... ! ? Dazu weltgereist und offen ? ! ( offen nach allen Seiten, denn Sie können " Gott " erklären ! ) Ein Mensch sollte bescheiden sein und nicht denken, das alle User tumper sind . Sie maßen sich an, das große Weltmeer in einen Tümpel schöpfen zu können ! So ist es auch mit Gott, unfassbar und von uns Menschen unbegreifbar und …More
@Smilla Sie sind ja ein Bildungsprotz, gebildet bis geht nicht mehr ... ! ? Dazu weltgereist und offen ? ! ( offen nach allen Seiten, denn Sie können " Gott " erklären ! ) Ein Mensch sollte bescheiden sein und nicht denken, das alle User tumper sind . Sie maßen sich an, das große Weltmeer in einen Tümpel schöpfen zu können ! So ist es auch mit Gott, unfassbar und von uns Menschen unbegreifbar und deshalb müssen wir demütig bleiben ... !
Smilla
Fakt ist, Schafe verbringen ihr ganzes Leben in Angst vor dem Wolf. (s. Experiment)... Eine erwachte Seele bleibt nicht auf der Steuerfarm als Freiland Mensch. Das wahre Wesen des Menschen ist die Freiheit des Selbst und die Erkenntnis der eigenen Kraft versinnbildlicht durch die "verbotene Frucht", nicht das ertragen von Unrecht und Duldung des Übels. Dafür bekomme ich dann eine Belohnung nach …More
Fakt ist, Schafe verbringen ihr ganzes Leben in Angst vor dem Wolf. (s. Experiment)... Eine erwachte Seele bleibt nicht auf der Steuerfarm als Freiland Mensch. Das wahre Wesen des Menschen ist die Freiheit des Selbst und die Erkenntnis der eigenen Kraft versinnbildlicht durch die "verbotene Frucht", nicht das ertragen von Unrecht und Duldung des Übels. Dafür bekomme ich dann eine Belohnung nach dem Tod? 🥱 🤔
Jesus Maria Josef
Fakt ist, hier wird von Person zu Person gesprochen, nicht von einem überlegenen befreiten Selbst @Smilla zu einem gefangenen Selbst @alfredus . Oder fühlen Sie sich feinstofflich betrachtet auf einer höheren Bewusstseinsebene schwingend?
-
Dann müssen Sie aber auch zugeben, dass Sie nichts von einer egalitären Gesellschaft halten. Dann gibt es für Sie Über- und Untermenschen. Dann gibt es …More
Fakt ist, hier wird von Person zu Person gesprochen, nicht von einem überlegenen befreiten Selbst @Smilla zu einem gefangenen Selbst @alfredus . Oder fühlen Sie sich feinstofflich betrachtet auf einer höheren Bewusstseinsebene schwingend?
-
Dann müssen Sie aber auch zugeben, dass Sie nichts von einer egalitären Gesellschaft halten. Dann gibt es für Sie Über- und Untermenschen. Dann gibt es wertvollere und wertlosere Individuen. Dann gibt es Ihren erlauchten, esoterischen Kreis und die Schafemasse.
-
Dann glauben Sie aber auch nicht an die Liebe. Denn die Liebe ist keine "Energie" ohne personales Inertialsystem. Liebe ohne Bindung von Person zu Person ist substanzlose Metaphysik. Joh 15 Wir laufen alle Gefahr abgeschnitten und wie die Rebe weggeworfen zu werden.
Bernold Baer
@Smilla
Zitat:
"... aber nicht allwissend. "
Gott ist ALLWISSEND!
1. Johannes 3 (Arndt):
“ 19. Daran erkennen wir, das wir aus der Wahrheit sind, und dadurch werden unsere Herzen vor seinem Angesichte sich beruhigen, 20. dass, wenn uns unser Herz anklagt, Gott größer ist als unser Herz und alles weiß.“
Apostelgeschichte 1 (Arndt):
24. Und sie beteten, und sprachen: Du, o Herr! der du die Herzen …More
@Smilla

Zitat:
"... aber nicht allwissend. "

Gott ist ALLWISSEND!

1. Johannes 3 (Arndt):
“ 19. Daran erkennen wir, das wir aus der Wahrheit sind, und dadurch werden unsere Herzen vor seinem Angesichte sich beruhigen, 20. dass, wenn uns unser Herz anklagt, Gott größer ist als unser Herz und alles weiß.“

Apostelgeschichte 1 (Arndt):
24. Und sie beteten, und sprachen: Du, o Herr! der du die Herzen aller kennst, zeige an, welchen von diesen beiden du erwählet hast, 25. die Stelle dieses Dienstes und Apostelamtes zu empfangen, von welchem Judas abgefallen ist, um hinzugehen an seinen Ort.“

Matthäus 9 (Arndt):
“ 4. Und da Jesus ihre Gedanken sah, sprach er: Warum denkt ihr Böses in euren Herzen?“

Matthäus 12 (Arndt):
“ 25. Jesus wusste aber ihre Gesinnungen und sprach zu ihnen: Jedes Reich, das wider sich selbst uneins ist, wird verwüstet werden, und jede Stadt, oder jedes Haus, das wider sich selbst uneins ist, wird keinen Bestand haben.“

Markus 2 (Arndt):
“ 6. Es saßen aber einige von den Schriftgelehrten daselbst, und dachten in ihren Herzen: 7. Was redet dieser8 so? Er lästert Gott! Wer kann Sünden vergeben, als Gott allein? 8. Da Jesus alsbald in seinem Geist erkannte, dass sie so bei sich dachten, sprach er zu ihnen: Warum denkt ihr solches in euren Herzen?“

Lukas 6 (Arndt):
“ 7. Da gaben die Schriftgelehrten und Pharisäer acht, ob er am Sabbate heilen würde, damit sie etwas fänden, ihn anzuklagen. 8. Er aber wusste ihre Gedanken, und sprach zu dem Menschen, welcher die verdorrte Hand hatte: Stehe auf, und stelle dich in die Mitte! Und er stand auf, und stellte sich dahin.“

Johannes 1 (Arndt):
“ 47. Jesus sah den Nathanael zu sich kommen, und sprach von ihm: Siehe, ein wahrer Israelit, in welchem kein Falsch ist! 48. Nathanael sprach zu ihm: Woher kennest du mich? Jesus antwortete, und sprach zu ihm: Bevor dich Philippus rief, da du unter dem Feigenbaume warest, sah ich dich.
49. Nathanael antwortete ihm, und sprach: Rabbi, du bist der Sohn Gottes, du bist der König von Israel! 50. Jesus antwortete, und sprach zu ihm: Weil ich dir gesagt habe, ich sah dich unter dem Feigenbaume, glaubest du: Größeres als dieses wirst du sehen.
51. Und er sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich,120 ich sage euch, ihr werdet den Himmel offen sehen und die Engel Gottes auf- und niedersteigen über dem Menschensohne!“

Psalm 138 (139) (Arndt):
“ 1. Zum Ende, ein Psalm Davids. Herr, du erforschest mich und erkennst mich, 2. du kennst mein Sitzen und mein Aufstehen. 3. Du verstehst meine Gedanken von ferne, du durchforschest meinen Pfad und meinen Anteil 4. und alle meine Wege siehst du voraus; denn es ist kein Wort auf meiner Zunge.
5. Siehe, Herr! du weißt alles, das neue und das Alte; du hast mich gebildet und deine Hand auf mich gelegt. 6. Allzu wunderbar ist dein Wissen für mich; zu hoch ist es, ich vermag nicht es zu erreichen!
7. Wohin soll ich gehen vor deinem Geiste? Und wohin fliehen vor deinem Angesichte? 8. Stiege ich zum Himmel empor, so bist du da; fliege ich in die Unterwelt hinab, so bist du da! 9. Erhöbe ich bei der Morgenröte meine Flügel und ließe mich nieder am äußersten Ende des Meeres, 10. so wird auch dort deine Hand mich leiten und deine Rechte mich lenken. 11. Und spräche ich: Vielleicht kann Finsternis mich decken, so wird die Nacht mir Licht bei meiner Freude. 12. Denn vor dir ist die Finsternis nicht dunkel und die Nacht hell wie der Tag; wie ihre Finsternis, so ist sein Licht! 13. Denn du hast meine Nieren in deiner Gewalt; du nahmst mich meiner von meiner Mutterleibe her an. 14. Ich preise dich, dass du so ehrfurchtgebietend bist; deine Werke sind wunderbar und meine Seele erkennt dies wohl. 15. Mein Gebein war nicht verborgen vor dir, das du im Verborgenen gebildet hast, noch mein Wesen in der Erde tiefem Schoße.

16. Da ich noch unvollendet war, sahen mich deine Augen und in dein Buch sind alle verzeichnet; ihre Tage sind bestimmt, ehe noch jemand in denselben da ist.

Jesaja 46 (Arndt):
“ 9. Gedenket der vergangenen Zeit, dass ich Gott bin und sonst kein Gott ist und keiner mir gleich! 10. Der ich von Anfang an das Späteste verkünde und von Anbeginn, was noch nicht geschehen, und spreche: Mein Ratschluss wird bestehen und all mein Wille wird geschehen!

Matthäus 10 (Arndt):
“ 29. Sind nicht zwei Sperlinge zu kaufen um einen Pfennig? und nicht ein einziger von ihnen wird auf die Erde fallen ohne euern Vater. 30. An euch aber sind die Haare des Hauptes alle gezählt. 31. Darum fürchtet euch nicht; ihr seid besser als viele Sperlinge.“
Smilla
Nunja, gehen wir davon aus, das das Böse die Bibel und Wissenschaft nach ihrem Gusto bereinigt hat. Schauen sie sich den Vatikan an, deutlicher geht es nicht mehr. Vor aller Augen! Die Bibel ist des Menschen Werk. In Klöstern überarbeitet. Gott ist nicht Jesus. Wir sollten das nochmals prüfen. Das geschieht bereits. Man sollte sich dem öffnen.
187. Spektakulär - Codex Sinaiticus - Eine der größten …More
Nunja, gehen wir davon aus, das das Böse die Bibel und Wissenschaft nach ihrem Gusto bereinigt hat. Schauen sie sich den Vatikan an, deutlicher geht es nicht mehr. Vor aller Augen! Die Bibel ist des Menschen Werk. In Klöstern überarbeitet. Gott ist nicht Jesus. Wir sollten das nochmals prüfen. Das geschieht bereits. Man sollte sich dem öffnen.
187. Spektakulär - Codex Sinaiticus - Eine der größten Bibelfälschungen?
Bernold Baer
@Smilla
Zitat:
"Gott ist nicht Jesus."
Damit leugnen Sie den Dreipersönlichen Gott!More
@Smilla

Zitat:
"Gott ist nicht Jesus."

Damit leugnen Sie den Dreipersönlichen Gott!
Girolamo Savonarola
Herr Baer, wieder muss ich Ihnen darin Recht geben: Gott ist allwissend!
Und gerade auch aus diesem Grund ist die Gründerin der Restarmee eine Lügnerin, schreibt sie doch folgendes:
1. Jesus habe ihr am 12.11.2010 gesagt: „…und du wurdest ausgewählt, diese Arbeit mit Mir zu tun. Es dauert drei Monate.“
Im Jahr 2015 erschien die letzte Botschaft: Dauer bis dahin: 60 Monate.
2. Jesus am 7.11.2011…More
Herr Baer, wieder muss ich Ihnen darin Recht geben: Gott ist allwissend!

Und gerade auch aus diesem Grund ist die Gründerin der Restarmee eine Lügnerin, schreibt sie doch folgendes:

1. Jesus habe ihr am 12.11.2010 gesagt: „…und du wurdest ausgewählt, diese Arbeit mit Mir zu tun. Es dauert drei Monate.“

Im Jahr 2015 erschien die letzte Botschaft: Dauer bis dahin: 60 Monate.

2. Jesus am 7.11.2011 „Ohne dein Opfer könnte Ich Mein Versprechen nicht erfüllen, die Menschheit zu retten".

Hier wird die Seherin zur notwendigen Miterlöserin gemacht. Ohne sie könne Gott angeblich sein Versprechen, die Seelen zu erlösen, nicht erfüllen. Hier wird die Allmacht Gottes und die Erlösung durch Christus, unsern Herrn, in Frage gestellt und an einer zweifelhaften Seherin festgemacht.

3. Maria am 16.12.2011: „Du bist die wahre Endzeitprophetin, und wirst vom Himmel geführt, um zu helfen, die Welt zu verwandeln.“

Die Seherin wird als die „wahre Endzeitprophetin“ bezeichnet, so als gäbe es nur eine einzige „Endzeitprophetin“. Das kann wohl so nicht richtig sein, denn schon vor ihr gab es zahlreiche Prophetien bzgl. der Endzeit.

4. Jesus am 9.07.2011: „Es ist nicht wichtig, ob die Kirche diese Botschaften anerkennt; denn die Zeit läuft davon. Meine geistlichen Diener werden viele, viele Jahre brauchen, um Meine Botschaften anzuerkennen. Also mache weiter.“

a.) Die Zeit läuft davon? Ist Er nicht Gott und kann Er die Zeit nicht nach seinem Willen und Gefallen verlängern und gestalten?

5. Jesus am 6.06.2011: „Die Schlüssel Roms werden jetzt Gott, dem Allmächtigen Vater, zurückgegeben werden.“

a.) Die Schlüssel Roms werden jetzt Gott zurück gegeben? Das bedeutet, dass Gott die Autorität des Papstamtes aufhebt. Und zwar JETZT! Gott selbst verlässt seinen Papst, den Felsen, auf den die Kirche gebaut ist. (Mt 16,18) Wenn aber das Fundament der Kirche von Gott verlassen ist, dann ist auch die Kirche als Ganze nicht mehr als Kirche Christi anzusehen.

Denn ein Haus ist nur so gut, wie ihr Fundament. (Lk 6,48-49) Samt diesen „Schlüsseln Roms“ wird somit letztlich jede Befugnis zur Spendung der Sakramente aufgehoben. Beichte (Mt 18,18) oder Eucharistie bleiben ab sofort wirkungslos. Da ist kein Christus mehr im eucharistischen Brot!

6. Jesus am 31.08.2011: „Alle Religionen, alle Glaubensbekenntnisse, [...] werden jetzt auf das Licht der Wahrheit reagieren. Sie sind alle so kostbar in den Augen meines Ewigen Vaters.“

7. Jesus am 21.11.2010: „An Meine Kirchen auf der ganzen Welt, hört Meinen Ruf. […] Alle Wege führen zu Gott, dem Schöpfer der Menschheit.“

8. Gott Vater am 16.01.2012: „Große Teile der Wahrheit, die von Meinen Kirchen im Laufe der Jahrhunderte außer Acht gelassen wurden, werden wieder öffentlich bekannt werden.“
Mit „Alle Religionen sind so kostbar in den Augen des Ewigen Vaters.“ wird ausgedrückt, dass es Gott Vater egal sei, welcher Religion man angehöre. Es wird behauptet, dass nicht der Glaube an Christus rettet, sondern ohne Einschränkung auch jeder andere beliebige Weg. Die Kirche Christi sei nicht die einzig wahre, von Gott selbst gegründete Religion, sondern nur eine unter vielen wertvollen Religionen und die Katholische Kirche ist eine unter vielen netten, von Gott gegründeten Kirchen. Selbstverständlich ist jede Seele, gleich welcher Religion, Gott unendlich kostbar und ein Mensch, der Christus nicht bekennt, ist deshalb nicht verloren. Die Barmherzigkeit Gottes macht sicherlich nicht an den Grenzen der röm.-kath. Kirche halt (so die Hl. Edith Stein). Aber Religionen und Glaubensbekenntnisse an sich, die Irrtümer beinhalten, können Gott in diesem Sinne nicht „gleich kostbar“ oder „gleichwertig“ wie das Bekenntnis zu Christus sein. Nur durch Christus, der der eine und einzige Weg ist, gelangen wir zu Gott Vater (Joh 14,6), und nicht durch „alle Wege“ (was im Übrigen Gedankengut der New-Age-Bewegungen und -Sekten ist). Es ist eben nicht egal, auf welchem Weg wir Gott folgen und ob wir an den Sohn, Christus Jesus, glauben. Denn Johannes schreibt: „Wer den Sohn hat, hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, hat das Leben nicht.“ (1.Joh 5,12)

9. Jesus am 18.03.2011: „Verteidige diese Botschaften.“

10. Maria am 12.10.2011: „Verteidige niemals Sein Heiligstes Wort“

11. Jesus am 13.10.2011: „Verteidige mich nie, weil es nicht nötig ist.“

12. Gott Vater am 15.11.2011: „Ihr, Meine geliebten Gläubigen, werdet jetzt von Mir aufgefordert, euch zu erheben und Mein Heiliges Wort zu verteidigen.“

Widersprüchlichkeiten! Eine einheitliche Linie, ob nun die Botschaften bzw. Sein Heiligstes Wort verteidigt werden darf oder soll, konnte noch nicht festgestellt werden.

13. Jesus am 13.10.2011: „Verteidige mich nie, weil es nicht nötig ist.“
Was würden dazu wohl die Märtyrer, allen voran ein Hl. Stephanus sagen, die den Herrn und sein Wort verteidigten bis zum Tod? Sind sie umsonst gestorben? Hätten sie besser den Mund halten sollen? Das widerspricht auch klar den Seligpreisungen: „Selig seid ihr, wenn ihr um meinetwillen beschimpft und verfolgt und auf alle mögliche Weise verleumdet werdet. Freut euch und jubelt: Euer Lohn im Himmel wird groß sein. Denn so wurden schon vor euch die Propheten verfolgt.“ (Mt 5,11-12) Denn: jemand der immer schweigt und nicht ermahnt, wird natürlich auch nicht verfolgt werden.

14. Jesus am 20.12.2010: „Dieses Ereignis (die große Drangsal) wird ab Ende 2012 beginnen…“

15. Jesus am 18.08.2011: „Niemandem wird dieses Datum (der Wiederkunft Christi) gegeben werden, nicht einmal den Engeln im Himmel oder Meiner Geliebten Mutter. Aber das Folgende kann Ich enthüllen. Die Zeit der Drangsal fing vor einiger Zeit an. Die Große Drangsal wird am Ende des Jahres 2012 beginnen.

Es wird ein Datum („Ende 2012“) genannt, was der Wiederkunft des Herrn unmittelbar vorausgehen soll. Alle Botschaften aber, die diesbezüglich einen Termin oder Fristen angeben sind falsch. Der auferstandene Jesus sagt selbst: „Euch steht es nicht zu, Zeiten und Fristen zu erfahren, die der Vater in seiner Macht festgesetzt hat.“ (Apg 1,7) Wohlgemerkt, Christus beschränkt sich nicht auf Zeiten, also Datumsangaben, sondern verbietet hier auch Fristen. Außerdem schränkt Er sich nicht ein auf Zeiten und Fristen hinsichtlich seiner Wiederkunft, sondern Er bezieht sich ganz allgemein auf die endzeitlichen Geschehnisse (d.h. auch Zeitangaben oder Fristsetzungen hinsichtlich der Warnung, der Großen Drangsal oder des Auftretens des Antichrist).

16. Jesus am 31.05.2011: „Bereitet euch jetzt auf dieses Ereignis (die Warnung) vor; denn es bleiben euch nur ein paar Monate, um eure Seelen vorzubereiten.“

Nun… „ein paar Monate“ ist schon wieder eine zumindest eingrenzbare Zeitspanne. „Ein paar Monate“ bedeutet jedenfalls kein ganzes Jahr (so auch die Botschaft vom 1.07.2011), und bedeutet eher weniger als ein halbes Jahr. Selbstverständlich könnte ein derartiges Ereignis auch ganz unabhängig von diesen Botschaften demnächst eintreten (was die Zeichen der Zeit ja vermuten lassen; vgl. Offb). Aber nun sind mehr als 12, in Worten zwölf Jahre vergangen, und noch nichts ist geschehen.

Geht`s noch, so einen Blödsinn dem Allmächtigen Gott zuzuschreiben!
Klaus Elmar Müller
@Smilla Jesus ist seit Ewigkeit die ausgesprochene Selbsterkenntnis Gottes, die ewige zweite göttliche Person, wesensgleich mit dem Vater, "Gott von Gott, Licht vom Licht, wahrer Gott vom wahren Gott". Die Konzilien von Nizäa, Ephesus und Chalzedon haben das geklärt. Es steht Ihnen frei, das abzulehnen, aber damit sind Sie natürlich keine Christin mehr und laufen Gefahr, verdammt zu werden (Mark …More
@Smilla Jesus ist seit Ewigkeit die ausgesprochene Selbsterkenntnis Gottes, die ewige zweite göttliche Person, wesensgleich mit dem Vater, "Gott von Gott, Licht vom Licht, wahrer Gott vom wahren Gott". Die Konzilien von Nizäa, Ephesus und Chalzedon haben das geklärt. Es steht Ihnen frei, das abzulehnen, aber damit sind Sie natürlich keine Christin mehr und laufen Gefahr, verdammt zu werden (Mark 16, 16).
Smilla
Im Konzil von Nizäa wurde da nicht die Reinkarnation ausgestrichen? 😇
Smilla
Gott ist ein allumfassendes Energiefeld, und alles was IST. Das oberste Wesen. Kein Mensch, aber er kann als Mensch erscheinen. Als Person (Strohmann) ist er niemals zu sehen. Er ist allmächtig, aber nicht allwissend. Wir sind ein Teil dieses Energiefeldes und sammeln weitere Informationen für das FELD (im Fleische/Körperavatar (!)) um sein gigantisches Bewusstsein immer und immer weiter zu …More
Gott ist ein allumfassendes Energiefeld, und alles was IST. Das oberste Wesen. Kein Mensch, aber er kann als Mensch erscheinen. Als Person (Strohmann) ist er niemals zu sehen. Er ist allmächtig, aber nicht allwissend. Wir sind ein Teil dieses Energiefeldes und sammeln weitere Informationen für das FELD (im Fleische/Körperavatar (!)) um sein gigantisches Bewusstsein immer und immer weiter zu vervollkommnen. Das ist die absolute Kurzfassung. 😎
Klaus Elmar Müller
Ein Energiefeld muss geschaffen worden sein. Gott ist von Ewigkeit her, nie erschaffen. Teil eines göttlichen universalen Energiefeldes zu sein, ist hinduistische Religion, wo dieses universal Göttliche "brahman" heißt - uralte Religion, völlig unmodern.
Smilla
Bedenken Sie das unser Gehirn an diese 3 - D Matrix angepasst ist. (Betriebssystem) Sie können innerhalb des Spieles nicht die Spielfigur (Avatar) wechseln, ausser sie durchschauen das Spiel mir ihrem Bewusstsein. Die Spieleanleitung dieses Quadranten wurde umgeschrieben. Schon allein das niemand bemerkt, das der gute Hirte am Ende doch seine Schafe schlachtet, ist bemerkenswert und deutet auf …More
Bedenken Sie das unser Gehirn an diese 3 - D Matrix angepasst ist. (Betriebssystem) Sie können innerhalb des Spieles nicht die Spielfigur (Avatar) wechseln, ausser sie durchschauen das Spiel mir ihrem Bewusstsein. Die Spieleanleitung dieses Quadranten wurde umgeschrieben. Schon allein das niemand bemerkt, das der gute Hirte am Ende doch seine Schafe schlachtet, ist bemerkenswert und deutet auf blinden Glauben hin. 😉
alfredus
Unser wahrer Jesus ... ! So wie ihr ihn habt zum Himmel auffahren sehen, so wird er wiederkommen in Herrlichkeit !
Klaus Elmar Müller
@Smilla 1. Es gibt keine Spielanleitung, da wir einen freien Willen haben. 2. Gott ist gut und schlachtet die Seinen nicht.
Smilla
Innerhalb meines Aquariums gibt es auch den freien Willen der Bewohner. Trotzdem sind ihnen Grenzen gesetzt. Eben die Spielregeln dieser Biosphäre. Unendlichen freien Willen gibt es nicht für die Erdlinge. Nicht im Fleische.
Smilla
Nochmal Gott ist allmächtig, aber nicht allwissend. Ein Beitrag dazu den ich als sehr interessant und wahrheitsnah empfinde. Wahre Schöpfer vs. Urschöpfer! Genauso meinte ich das..der Beitrag kam übrigens NACH meinem Posting 😉
Das kriminelle Denken der Urschöpfer kann in der Schöpferebene nicht existieren.
Deshalb inkarnierte er als Mensch, um herauszufinden, was Menschen zu ihrem Unglück treibt …
More
Nochmal Gott ist allmächtig, aber nicht allwissend. Ein Beitrag dazu den ich als sehr interessant und wahrheitsnah empfinde. Wahre Schöpfer vs. Urschöpfer! Genauso meinte ich das..der Beitrag kam übrigens NACH meinem Posting 😉
Das kriminelle Denken der Urschöpfer kann in der Schöpferebene nicht existieren.
Deshalb inkarnierte er als Mensch, um herauszufinden, was Menschen zu ihrem Unglück treibt und um das Wirken der Urschöpfer zu erforschen und zu enttarnen.

Da der Schöpfer nicht allwissend ist 😘 , war das eine langwierige Aufgabe, die erst jetzt beendet wird.

...Die Einschränkung der Schöpfer durch die Urschöpfer
One more comment from Smilla
Smilla
Die Vertreter der Urschöpfer auf Erden ist m.M. nach die Blutlinie der Kanaaniter Kain, der erste Menschenmord! Er nahm sich eine Frau....ähh, woher? Naja, ein anderes Thema. 😎
Bernold Baer
@alfredus
Jesus wird niemals wieder im Fleische auf der Erde wandeln!
Unser wahrer Jesus, der Messias, wird vom Himmel wiederkommen
Und dieses Evangelium vom Reich wird auf der ganzen Welt verkündet werden - zum Zeugnis für alle Völker;
dann erst kommt das Ende.

Apostelgeschichte 1, 9-11 (EÜ):
“ 9 Als er das gesagt hatte, wurde er vor ihren Augen emporgehoben und eine Wolke nahm ihn auf und entzog …More
@alfredus

Jesus wird niemals wieder im Fleische auf der Erde wandeln!

Unser wahrer Jesus, der Messias, wird vom Himmel wiederkommen

Und dieses Evangelium vom Reich wird auf der ganzen Welt verkündet werden - zum Zeugnis für alle Völker;

dann erst kommt das Ende.


Apostelgeschichte 1, 9-11 (EÜ):
“ 9 Als er das gesagt hatte, wurde er vor ihren Augen emporgehoben und eine Wolke nahm ihn auf und entzog ihn ihren Blicken. 10 Während sie unverwandt ihm nach zum Himmel emporschauten, siehe, da standen zwei Männer in weißen Gewändern bei ihnen 11 und sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und schaut zum Himmel empor? Dieser Jesus, der von euch fort in den Himmel aufgenommen wurde, wird ebenso wiederkommen, wie ihr ihn habt zum Himmel hingehen sehen.

Matthäus 24, 29-31 (EÜ):
Das Kommen des Menschensohnes
29 Sofort nach den Tagen der großen Drangsal wird die Sonne verfinstert werden und der Mond wird nicht mehr scheinen; die Sterne werden vom Himmel fallen und die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden. 30 Danach wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen; dann werden alle Völker der Erde wehklagen und man wird den Menschensohn auf den Wolken des Himmels kommen sehen, mit großer Kraft und Herrlichkeit. 31 Er wird seine Engel unter lautem Posaunenschall aussenden und sie werden die von ihm Auserwählten aus allen vier Windrichtungen zusammenführen, von einem Ende des Himmels bis zum andern.“

Markus 13, 24-27 (EÜ):
“Das Kommen des Menschensohnes
24 Aber in jenen Tagen, nach jener Drangsal, wird die Sonne verfinstert werden und der Mond wird nicht mehr scheinen; 25 die Sterne werden vom Himmel fallen und die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden. 26 Dann wird man den Menschensohn in Wolken kommen sehen, mit großer Kraft und Herrlichkeit. 27 Und er wird die Engel aussenden und die von ihm Auserwählten aus allen vier Windrichtungen zusammenführen, vom Ende der Erde bis zum Ende des Himmels.“

Lukas 21, 25-28 (EÜ):
Das Kommen des Menschensohnes
25 Es werden Zeichen sichtbar werden an Sonne, Mond und Sternen und auf der Erde werden die Völker bestürzt und ratlos sein über das Toben und Donnern des Meeres. 26 Die Menschen werden vor Angst vergehen in der Erwartung der Dinge, die über den Erdkreis kommen; denn die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden. 27 Dann wird man den Menschensohn in einer Wolke kommen sehen, mit großer Kraft und Herrlichkeit. 28 Wenn dies beginnt, dann richtet euch auf und erhebt eure Häupter; denn eure Erlösung ist nahe.“

Offenbarung 1, 4-8 (EÜ):
“ 4 Johannes an die sieben Gemeinden in der Provinz Asien: Gnade sei mit euch und Friede von Ihm, der ist und der war und der kommt, und von den sieben Geistern vor seinem Thron 5 und von Jesus Christus; er ist der treue Zeuge, der Erstgeborene der Toten, der Herrscher über die Könige der Erde. Ihm, der uns liebt und uns von unseren Sünden erlöst hat durch sein Blut, 6 der uns zu einem Königreich gemacht hat und zu Priestern vor Gott, seinem Vater: Ihm sei die Herrlichkeit und die Macht in alle Ewigkeit. Amen. 7 Siehe, er kommt mit den Wolken und jedes Auge wird ihn sehen, auch alle, die ihn durchbohrt haben; und alle Völker der Erde werden seinetwegen jammern und klagen. Ja, Amen. 8 Ich bin das Alpha und das Omega, spricht Gott, der Herr, der ist und der war und der kommt, der Herrscher über die ganze Schöpfung.“

1. Thessalonicher 4, 13-18 (EÜ):
Das Schicksal der Verstorbenen
13 Brüder und Schwestern, wir wollen euch über die Entschlafenen nicht in Unkenntnis lassen, damit ihr nicht trauert wie die anderen, die keine Hoffnung haben. 14 Denn wenn wir glauben, dass Jesus gestorben und auferstanden ist, so wird Gott die Entschlafenen durch Jesus in die Gemeinschaft mit ihm führen. 15 Denn dies sagen wir euch nach einem Wort des Herrn: Wir, die Lebenden, die noch übrig sind bei der Ankunft des Herrn, werden den Entschlafenen nichts voraushaben. 16 Denn der Herr selbst wird vom Himmel herabkommen, wenn der Befehl ergeht, der Erzengel ruft und die Posaune Gottes erschallt. Zuerst werden die in Christus Verstorbenen auferstehen; 17 dann werden wir, die Lebenden, die noch übrig sind, zugleich mit ihnen auf den Wolken in die Luft entrückt zur Begegnung mit dem Herrn. Dann werden wir immer beim Herrn sein. 18 Tröstet also einander mit diesen Worten!“

1. Thessalonicher 1, 9-10 (EÜ):
“ 9 Denn man erzählt sich überall, welche Aufnahme wir bei euch gefunden haben und wie ihr euch von den Götzen zu Gott bekehrt habt, um dem lebendigen und wahren Gott zu dienen 10 und seinen Sohn vom Himmel her zu erwarten, Jesus, den er von den Toten auferweckt hat und der uns dem kommenden Zorn entreißt.“

Markus 14, 62 (EÜ):
“ 62 Jesus sagte: Ich bin es. Und ihr werdet den Menschensohn zur Rechten der Macht sitzen und mit den Wolken des Himmels kommen sehen.“

Wir dürfen uns nicht irreführen lassen, wenn jemand vorher behauptet, der Jesus, der Messias, zu sein,
oder jemand behauptet, Jesus käme auf
eine andere Art als mit den Wolken des Himmels!


Matthäus 24, 3-14 (EÜ):
Der Anfang der endzeitlichen Not
3 Als er auf dem Ölberg saß, wandten sich die Jünger, die mit ihm allein waren, an ihn und fragten: Sag uns, wann wird das geschehen und was ist das Zeichen für deine Ankunft und das Ende der Welt? 4 Jesus antwortete und sagte zu ihnen: Gebt Acht, dass euch niemand irreführt! 5 Denn viele werden unter meinem Namen auftreten und sagen: Ich bin der Christus! und sie werden viele irreführen. 6 Ihr werdet von Kriegen und Kriegsgerüchten hören. Gebt Acht, lasst euch nicht erschrecken! Das muss geschehen. Es ist aber noch nicht das Ende. 7 Denn Volk wird sich gegen Volk und Reich gegen Reich erheben und an vielen Orten wird es Hungersnöte und Erdbeben geben. 8 Doch das alles ist erst der Anfang der Wehen. 9 Dann wird man euch der Not ausliefern und euch töten und ihr werdet von allen Völkern um meines Namens willen gehasst. 10 Und viele werden zu Fall kommen und einander ausliefern und einander hassen. 11 Viele falsche Propheten werden auftreten und sie werden viele irreführen. 12 Und weil die Gesetzlosigkeit überhand nimmt, wird die Liebe bei vielen erkalten. 13 Wer aber bis zum Ende standhaft bleibt, der wird gerettet werden. 14 Und dieses Evangelium vom Reich wird auf der ganzen Welt verkündet werden - zum Zeugnis für alle Völker; dann erst kommt das Ende.

Markus 13, 3-13 (EÜ):
“Der Anfang der endzeitlichen Not3 Und als er auf dem Ölberg saß, dem Tempel gegenüber, fragten ihn Petrus, Jakobus, Johannes und Andreas, die mit ihm allein waren: 4 Sag uns, wann wird das geschehen und was ist das Zeichen, dass dies alles sich vollenden soll? 5 Jesus sagte zu ihnen: Gebt Acht, dass euch niemand irreführt! 6 Viele werden unter meinem Namen auftreten und sagen: Ich bin es! Und sie werden viele irreführen. 7 Wenn ihr von Kriegen hört und von Kriegsgerüchten, lasst euch nicht erschrecken! Das muss geschehen. Es ist aber noch nicht das Ende. 8 Denn Volk wird sich gegen Volk und Reich gegen Reich erheben. Und an vielen Orten wird es Erdbeben und Hungersnöte geben. Doch das ist erst der Anfang der Wehen. 9 Ihr aber, gebt Acht auf euch selbst: Man wird euch um meinetwillen an die Gerichte ausliefern, in den Synagogen misshandeln und vor Statthalter und Könige stellen - ihnen zum Zeugnis. 10 Allen Völkern muss zuerst das Evangelium verkündet werden. 11 Und wenn man euch abführt und ausliefert, macht euch nicht im Voraus Sorgen, was ihr reden sollt; sondern was euch in jener Stunde eingegeben wird, das sagt! Denn nicht ihr werdet dann reden, sondern der Heilige Geist. 12 Brüder werden einander dem Tod ausliefern und Väter ihre Kinder und die Kinder werden sich gegen ihre Eltern auflehnen und sie in den Tod schicken. 13 Und ihr werdet um meines Namens willen von allen gehasst werden; wer aber bis zum Ende standhaft bleibt, der wird gerettet werden.“

Lukas 21, 7-19 (EÜ):
“ 7 Sie fragten ihn: Meister, wann wird das geschehen und was ist das Zeichen, dass dies geschehen soll? 8 Er antwortete: Gebt Acht, dass man euch nicht irreführt! Denn viele werden unter meinem Namen auftreten und sagen: Ich bin es! und: Die Zeit ist da. - Lauft ihnen nicht nach! 9 Wenn ihr von Kriegen und Unruhen hört, lasst euch nicht erschrecken! Denn das muss als Erstes geschehen; aber das Ende kommt noch nicht sofort. 10 Dann sagte er zu ihnen: Volk wird sich gegen Volk und Reich gegen Reich erheben. 11 Es wird gewaltige Erdbeben und an vielen Orten Seuchen und Hungersnöte geben; schreckliche Dinge werden geschehen und am Himmel wird man gewaltige Zeichen sehen. 12 Aber bevor das alles geschieht, wird man Hand an euch legen und euch verfolgen. Man wird euch den Synagogen und den Gefängnissen ausliefern, vor Könige und Statthalter bringen um meines Namens willen. 13 Dann werdet ihr Zeugnis ablegen können. 14 Nehmt euch also zu Herzen, nicht schon im Voraus für eure Verteidigung zu sorgen; 15 denn ich werde euch die Worte und die Weisheit eingeben, sodass alle eure Gegner nicht dagegen ankommen und nichts dagegen sagen können. 16 Sogar eure Eltern und Geschwister, eure Verwandten und Freunde werden euch ausliefern und manche von euch wird man töten. 17 Und ihr werdet um meines Namens willen von allen gehasst werden. 18 Und doch wird euch kein Haar gekrümmt werden. 19 Wenn ihr standhaft bleibt, werdet ihr das Leben gewinnen.“

Jesus wird niemals wieder im Fleische auf der Erde wandeln!

Aus dem “Buch der Wahrheit“ (BdW) Nr. 958:
“985. Ich werde niemals wieder im Fleische wandeln.
Dienstag, 3. Dezember 2013, 19:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, all diejenigen, die sagen, sie kämen in Meinem Namen, und die behaupten, sie würden für den Herrn den Weg bereiten, werden sich in jedem Teil der Welt Gehör verschaffen — viele Stimmen, viele Propheten, viele Lügner — keiner von ihnen im Besitz Göttlicher Autorität.
Seid wachsam, vor allem wenn ihr den Propheten hört, der euch sagt, dass er die Pflicht habe, euch auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten. Wenn ihr von diesen Dingen hört und gesagt bekommt, dass Ich in der Welt mit Leib und Seele erscheinen werde, dann wisst, dass dies nicht die Wahrheit ist. Ich wiederhole noch einmal Meine Warnung an die Welt: Ich werde niemals wieder im Fleische wandeln. Ich kam das erste Mal im Fleische, aber wenn Ich wiederkomme, dann werde Ich auf genau die gleiche Weise kommen, auf die Ich die Erde verließ: in den Wolken.
Bald wird euch ein großes Theater vorgespielt werden, das man für großartige Werke in der Vorbereitung auf Mein Zweites Kommen halten wird. Eine Reihe von sorgfältig inszenierten Wunderheilungen wird der Welt durch diejenigen Feinde Gottes präsentiert werden, die sagen werden, dass sie von Mir seien. Viele werden so verblüfft sein, dass sie auf diese böse Täuschung reinfallen werden. So viele Wunder, große Taten — alle vermeintlich durch die Hand Gottes bewirkt — werden sogar die Skeptiker überzeugen, dass göttliche Wunder geschehen seien. Mit großem Lob und Auszeichnungen werden diese falschen Repräsentanten überhäuft werden, die von sich sagen, sie würden Mein Volk führen. Bald wird die Welt öffentlich erklären, dass diese Betrüger lebende Heilige seien, und es wird nicht lange dauern, bis sie den Antichristen einführen.
Diese ganze Vorbereitung ist seit sieben Jahren geplant, und die Geschwindigkeit, mit der solch radikale Änderungen eingeführt werden, ist kein Zufall. Mein Zweites Kommen wird ein regelmäßiges Diskussionsthema werden. Alle werden aufgefordert werden, sich auf dieses große Ereignis vorzubereiten, aber die Irrtümer in der christlichen Lehre werden reichlich sein. Nur diejenigen mit offenen Augen, die die Wahrheit sehen können, und diejenigen, die keine Angst davor haben, sich der Wahrheit zu stellen, werden hinter diese Falschheit blicken können. Und für sie wird dies eine sehr schwere Bürde darstellen. Inmitten von all dem Geschrei, dem überschwänglichen Lob, das auf diejenigen gehäuft werden wird, die den Sitz der Weisheit gestohlen haben, wird von Meinem Heiligen Wort kaum die Rede sein. Alles, von dem gesprochen werden wird, wird die Wichtigkeit guter Taten sein. Nicht ein Wort über die Anstrengung, die notwendig ist, um das Heil zu suchen, dem Worte Gottes entsprechend.
Wenn die säkulare Welt schließlich nachgibt und sich mit den falschen Betrügern zusammenschließt, die vom Tempel Gottes Besitz ergreifen werden, dann kommt bald darauf die Zeit, wo der größte Gräuel erlebt werden wird. Das wird sein, wenn der Tempel geschaffen sein wird, um der Sitz des Antichristen zu werden. Dann werden diejenigen, die den Antichristen anbeten werden, in die Milliarden gehen. Diejenigen, die die Wahrheit kennen, werden jedoch nicht lange warten müssen, denn die Herrschaft des Tieres wird sehr kurz sein. Und dann wird die Posaune zu hören sein. An diesem Tag werden diese Feinde Gottes in den Feuersee geworfen werden, genau so, wie es prophezeit worden ist.
Denkt an die Prophezeiungen. Sie werden eintreffen, genau so wie sie vorhergesagt wurden: Diese Betrüger, die sagen, sie kämen in Meinem Namen, werden geliebt, gelobt und abgöttisch verehrt werden. Diejenigen, die tatsächlich in Meinem Namen kommen, werden verachtet und gehasst werden. Aber aus ihrem Munde wird das Feuer des Geistes der Wahrheit kommen, und durch ihr Leiden werden viele andere Menschen gerettet werden, die ansonsten nicht gerettet worden wären.
Euer Jesus „“

Quelle:
dasbuchderwahrheit.de/botschaften/2013/0985.htm

Wenn also ein Mensch auftreten wird, der behauptet “Jesus Christus“ zu sein, dann ist dieser Mensch ein Betrüger!
Smilla
Ich denke es wird ein biblisches Ereignis am Himmel evtl. Riesenblitz (!) geben, zeitnah. Damit wird das alte Programm gelöscht oder zerstört und wir bekommen eine neue Welt bzw. die ursprüngliche Matrix kommt zurück. Das Böse muß weichen und die Überlebenden Bewußtseitsmenschen erwaret das Paradies. Das ist die Wiederkehr des Messias. Da gehe ich mit. Die Reinigungsphase ist fast abgeschlossen.
Klaus Elmar Müller
@Smilla Sie verkünden ein esoterisches "New Age" ohne Jesu Kreuz. Sind Sie "Reichsbürgerin"?
Smilla
Ich bin Reisbürgerin. Thailand ist mein Urlaubsland. Ich lehne New Age und Esoterik ab, weil es die Agenda der Transhumanisten ist, oder war.
alfredus
Gott keine Person ... ? Die Kirche spricht von Gott in drei Personen ! Natürlich ist Gott auch Geist, was wir Menschen nicht erfassen und uns nicht vorstellen können, aber da ist der Gottessohn mit Leib und Seele, der sich für uns hat kreuzigen lassen und mit diesem Leib ist er in den Himmel aufgefahren ! Mit diesem göttlichen, verklärten Leib wird er wiederkommen, um die Welt zu richten . ( Credo )
Smilla
alfredus. Sie kennen den Unterschied zwischen Mensch und Person. Das scheitert bei Ihnen ja schon an der Unkenntnis der Definition!.....
Der juristische Unterschied und wie Sie sich unwissentlich freiwillig versklaven lassen…
Der Mensch ist das natürliche Lebewesen aus Fleisch und Blut.
Die Person ist eine Fiktion, welche, erschaffen durch die Geburtsurkunde, nur auf dem Papier existiert.
Treffe …More
alfredus. Sie kennen den Unterschied zwischen Mensch und Person. Das scheitert bei Ihnen ja schon an der Unkenntnis der Definition!.....

Der juristische Unterschied und wie Sie sich unwissentlich freiwillig versklaven lassen…

Der Mensch ist das natürliche Lebewesen aus Fleisch und Blut.
Die Person ist eine Fiktion, welche, erschaffen durch die Geburtsurkunde, nur auf dem Papier existiert.
Treffe deinen Strohmann (die Person) – deutsche Untertitel:

Nun frage ich Sie. Hatte Jesus eine Geburtsurkunde?
😂
Girolamo Savonarola
Bei manchen nützt auch eine Geburtsurkunde nichts, da ergeben sich individuelle Eigenschaften, Eigenarten und Erscheinungsbild nicht einmal aus der Tinte. Und mir tut jeder leid, der nur mehr über eine Geburtsurkunde und keinen Verstand und keine Vernunft mehr verfügt.
alfredus
@Smilla Was Sie machen ist reine Wortklauberei und Sie wollen nur Ihre Bildung heraushängen lassen ! Doch was ist das schon, es ist reine Überheblichkeit ... !
Klaus Elmar Müller
Sehr geehrte @Smilla, was Sie bieten, ist wirr. So weit, so schlecht. Der Mensch hat eine unsterbliche Seele, ist ab der Zeugung Person. Der Staat übersieht das, weil er Abtreibung zulässt. Sind Sie also keine wirkliche Person, nur willenloses "Fleisch und Blut"? Darüber könnten wir diskutieren. Aber zunächst müssten Sie Ihre hochstaplerische Geste von geistiger Überlegenheit und Ihre Aggression …More
Sehr geehrte @Smilla, was Sie bieten, ist wirr. So weit, so schlecht. Der Mensch hat eine unsterbliche Seele, ist ab der Zeugung Person. Der Staat übersieht das, weil er Abtreibung zulässt. Sind Sie also keine wirkliche Person, nur willenloses "Fleisch und Blut"? Darüber könnten wir diskutieren. Aber zunächst müssten Sie Ihre hochstaplerische Geste von geistiger Überlegenheit und Ihre Aggression ablegen, mit der Sie sich gegenüber @alfredus aufplustern. Gehören Sie einer Sekte an, von der Sie mit hohlen, intelligent klingenden Sprüchlein fanatisiert wurden? Wie sieht es mit Ihrem Grips aus, dass dies geschehen konnte?
Smilla
Das Wesen was geboren wird, hat einen Körper der von einer unsterblichen Seele bewohnt wird. Erblickt sie das Licht der Welt, wird sie SOFORT registriert und verliert den Menschenstatus. Wird Person. Diese Person bekommt eine Steuernummer und wird bis zum Tode ausgebeutet. Das ist nicht die Absicht der Schöpfung und schon gar kein freier Wille. Das ist Nötigung durch Fehlinformationen. Ich bin nicht …More
Das Wesen was geboren wird, hat einen Körper der von einer unsterblichen Seele bewohnt wird. Erblickt sie das Licht der Welt, wird sie SOFORT registriert und verliert den Menschenstatus. Wird Person. Diese Person bekommt eine Steuernummer und wird bis zum Tode ausgebeutet. Das ist nicht die Absicht der Schöpfung und schon gar kein freier Wille. Das ist Nötigung durch Fehlinformationen. Ich bin nicht geimpft, wie Gott und habe einen logischen Verstand. Ist es denn schon Beleidigung der Bibeltreuen, wenn man eine andere Ansicht hat? Hätte Jesus auch so eine Meinung? 😇
Girolamo Savonarola
In meinem religiösen Sprachschatz findet sich keine "Pfarrerin", und dabei bleibt es - keine weiteren Überlegungen!
viatorem
Genauso stelle ich mir eine Pfarrerin vor (iron.) .
Nun ja, wer es auf anderem Wege nicht schafft berühmt zu werden,wegen Mangel an Talent und Ausstrahlung , wird hat eine Porno Pfarrerin, da klapps mit der Berühmtheit.More
Genauso stelle ich mir eine Pfarrerin vor (iron.) .

Nun ja, wer es auf anderem Wege nicht schafft berühmt zu werden,wegen Mangel an Talent und Ausstrahlung , wird hat eine Porno Pfarrerin, da klapps mit der Berühmtheit.
Klaus Elmar Müller
Armselige Karikatur ihrer selbst, dabei hatte sie doch gehofft, aufreizend oder blasphemisch zu wirken. Das Gesicht taugt halt nichts.