Clicks1.7K
de.news
30

Hat Franziskus einen weiteren Komplizen für seinen Abu-Dhabi-Irrsinn gefunden?

Franziskus wird auf seiner geplanten Reise in den Irak vom 5. bis 8. März mit Großayatollah Sayyid Ali al-Husayni al-Sistani, 90, zusammentreffen. Er ist das geistliche Oberhaupt der irakischen Schiiten.

Christopher Lamb (TheTablet.co.uk) hat erfahren, dass der Vatikan plant, Sistani zur Unterzeichnung des Abu-Dhabi-Dokuments über die christlich-muslimischen Beziehungen zu überreden und damit dem umstrittenen Text eine schiitische Rückendeckung zu geben

Der Text verbreitet die Unwahrheit, dass Gott die verschiedene Religionen "will", obwohl sich diese gegenseitig widersprechen.

Bild: Franciscus, Ali al-Sistani © wikicommons, CC BY-SA, #newsUncotetvye

jamacor
SvataHora
@Waagerl - "...für Ihre Ideale Menschenleben opfern". Sie haben doch nicht mehr alle Tassen im Schrank. - Sitzen Sie eigentlich in Ihrer Vereinsamung von früh bis spät vorm PC und warten nur auf die nächste Gelegenheit zum Zuschlagen?! - Und wenn Sie mir schon dauernd auf der Pelle liegen, dann heben Sie wenigstens die "blockiert"-Funktion auf. Das ist kein fair play. Ansonsten werde ich Sie …More
@Waagerl - "...für Ihre Ideale Menschenleben opfern". Sie haben doch nicht mehr alle Tassen im Schrank. - Sitzen Sie eigentlich in Ihrer Vereinsamung von früh bis spät vorm PC und warten nur auf die nächste Gelegenheit zum Zuschlagen?! - Und wenn Sie mir schon dauernd auf der Pelle liegen, dann heben Sie wenigstens die "blockiert"-Funktion auf. Das ist kein fair play. Ansonsten werde ich Sie ganz einfach wie Luft behandeln. Sie kennen keinerlei Spielregeln.
SvataHora
@M a l i c - Habe in einem anderen thread Ihren hässlichen und umfangreichen Streit mit @Pater Jonas verfolgt: dabei rühmen Sie sich, die hl. Messe bei der FSSPX zu besuchen. Mit Ihrem schäbigen Verhalten schaden Sie der Priesterbruderschaft St. Pius X. !!
One more comment from SvataHora
SvataHora
@Waagerl - Jetzt auch noch "Zorn": Sie hätten Religionslehrerin werden sollen. Haben Sie diese "Katechesen" selbst verfasst? Alle Achtung! Beruf verfehlt. 😂 😂 😂
Waagerl
SvataHora: Ihr Kommentar@Waagerl - "welche Sie hier den Katholiken vorwerfen": 😂 😂 😂 Welchen Katholiken denn? Haben Sie welche gesehen? - Katholiken werfe ich überhaupt nichts vor sondern nur durchgeknallten Spinnern.

Und dazu zählen Sie sich natürlich selber nicht? Gesegnete Selbsterkennntnis, wünsche ich Ihnen mit nachfolgenden Zeilen! @SvataHora

Es gibt verschiedene Grade des Zorne…
More
SvataHora: Ihr Kommentar@Waagerl - "welche Sie hier den Katholiken vorwerfen": 😂 😂 😂 Welchen Katholiken denn? Haben Sie welche gesehen? - Katholiken werfe ich überhaupt nichts vor sondern nur durchgeknallten Spinnern.

Und dazu zählen Sie sich natürlich selber nicht? Gesegnete Selbsterkennntnis, wünsche ich Ihnen mit nachfolgenden Zeilen! @SvataHora

Es gibt verschiedene Grade des Zornes. Der erste ist die Empfindlichkeit, die übermässige Empfindsamkeit und Ungeduld beim geringsten Zeichen der Nichtachtung. Das ungeduldige Ego nörgelt und zankt, weil der Frühstückskaffee kalt ist oder die Morgenzeitung zu spät kommt. Das zweite Stadium ist der Wutausbruch, wobei man heftig gestikuliert, das Blut in Wallung kommt, die Gesichtsfarbe sich verändert und sogar mit Gegenständen geworfen wird. Das sind alles Anzeichen, dass das Ich es nicht duldet, wenn man sich der Erfüllung seiner selbstsüchtigen Wünsche widersetzt. Man kommt zum dritten Stadium, wenn man dem Nächsten direkt Gewalt antut, wenn der Hass es dem anderen Menschen heimzahlen will, indem er ihm einen Schaden zufügt oder ihm den Tod wünscht. Manch einer hat keine Ahnung, wie viel diabolischer Zorn in ihm sitzt, bis sein Ego gereizt wird. Der Zorn hemmt die Entwicklung der Persönlichkeit und setzt allem geistlichen Fortschritt ein Ende, und das nicht nur, weil er das seelische Gleichgewicht und das sichere Urteil stört, sondern weil er die Rechte der anderen nicht erkennen lässt und jenen Geist der Sammlung beeinträchtigt, der zum Eingehen auf die Einsprechungen der Gnade so notwendig ist.

Der Zorn ist stets in Beziehung zu etwas Unbefriedigtem im Ich. Er ist so besonders schwer zu heilen, weil er in der Eigenliebe wurzelt, obwohl kein Egoist zugeben wird, dass das der wirkliche Grund ist. Lieber lässt er sich am Körper wehtun als sein Ego durch ein so sanftmütiges Eingeständnis verdemütigen.
Waagerl
SvataHora: Sie sind ja jetzt wieder recht gesprächig. Aber ich habe eigentlich keinen Bock auf diesen "Gedankenaustausch", eher: Schlagabtausch. Kommunizieren Sie doch lieber mit Ihresgleichen. Steigert euch in allerlei Gruselszenarien rein; das gibt einen Adrenalinkick, den Ihr braucht wie der Fixer seinen Schuss, um euer Dasein ertragen zu können. Es hebt das Lebensgefühl: "Die böse Welt dort …More
SvataHora: Sie sind ja jetzt wieder recht gesprächig. Aber ich habe eigentlich keinen Bock auf diesen "Gedankenaustausch", eher: Schlagabtausch. Kommunizieren Sie doch lieber mit Ihresgleichen. Steigert euch in allerlei Gruselszenarien rein; das gibt einen Adrenalinkick, den Ihr braucht wie der Fixer seinen Schuss, um euer Dasein ertragen zu können. Es hebt das Lebensgefühl: "Die böse Welt dort draußen: wir sind die Guten und tun Gutes und werden von all diesen Bösen missverstanden. Nur wer sich nicht impfen lässt, Corona leugnet, für die AfD und für Trump ist und Präsident Biden hasst, der ist ein wahrer Katholik und "folgt Christus, unserem Helden nach". Schmort weiter in eurem kranken Saft - aber lasst mich damit einfürallemal in Ruhe. Ich will nicht mit euch streiten. Aber jeden Tag sich im Kreis drehen und auf der Stelle treten, da habe ich einfach keine Lust dazu. Zitatende

Der Zorn ist das heftige Verlangen, andere zu strafen. Hier handelt es sich nicht um den gerechten Zorn wie den des Herrn, als er die Käufer und Verkäufer aus dem Tempel trieb, sondern um den unrechten Zorn, der als schlechte Laune, Rachsucht, Wutausbrüche, Rache und Ballen der Faust auftritt. Vor den Augen des Egoisten verkleidet sich der Zorn als der Wunsch, es dem anderen heimzuzahlen.
Waagerl
SvataHora"Lebensentwurf" kann auch bedeuten: was man aus seinem Leben macht. - Ich bitte um keine weiteren Kommentare mehr. Sie finden oben die Eklärung dafür, wie ich es Userin Waagerl klargelegt habe. Nix für ungut. Ich habe keine Freude daran mit Euch herumzustreiten. Zitatende

Den Gefallen werde ich Ihnen nicht tun. Ihre Hasskommentare, werden nicht unbeantwortet bleiben.

Das einzige was …
More
SvataHora"Lebensentwurf" kann auch bedeuten: was man aus seinem Leben macht. - Ich bitte um keine weiteren Kommentare mehr. Sie finden oben die Eklärung dafür, wie ich es Userin Waagerl klargelegt habe. Nix für ungut. Ich habe keine Freude daran mit Euch herumzustreiten. Zitatende

Den Gefallen werde ich Ihnen nicht tun. Ihre Hasskommentare, werden nicht unbeantwortet bleiben.

Das einzige was Sie klargelegt haben ist, dass Sie für Ihre Ideale Menschenleben opfern. @SvataHora
One more comment from Waagerl
Waagerl
@SvataHora: Jetzt auch noch "Zorn": Sie hätten Religionslehrerin werden sollen. Haben Sie diese "Katechesen" selbst verfasst? Alle Achtung! Beruf verfehlt. 😂 😂 Zitatende

Hi 20,16 Das Gift von Nattern saugt er ein, es tötet ihn der Viper Zunge. Ps 91,13 du schreitest über Löwen und Nattern, trittst auf junge Löwen und Drachen. Mt 23,33 Ihr Nattern, ihr Schlangenbrut! Wie wollt ihr dem Stra…More
@SvataHora: Jetzt auch noch "Zorn": Sie hätten Religionslehrerin werden sollen. Haben Sie diese "Katechesen" selbst verfasst? Alle Achtung! Beruf verfehlt. 😂 😂 Zitatende

Hi 20,16 Das Gift von Nattern saugt er ein, es tötet ihn der Viper Zunge. Ps 91,13 du schreitest über Löwen und Nattern, trittst auf junge Löwen und Drachen. Mt 23,33 Ihr Nattern, ihr Schlangenbrut! Wie wollt ihr dem Strafgericht der Hölle entrinnen?
SvataHora
@Waagerl - "welche Sie hier den Katholiken vorwerfen": 😂 😂 😂 Welchen Katholiken denn? Haben Sie welche gesehen? - Katholiken werfe ich überhaupt nichts vor sondern nur durchgeknallten Spinnern.
SvataHora
Sie sind ja jetzt wieder recht gesprächig. Aber ich habe eigentlich keinen Bock auf diesen "Gedankenaustausch", eher: Schlagabtausch. Kommunizieren Sie doch lieber mit Ihresgleichen. Steigert euch in allerlei Gruselszenarien rein; das gibt einen Adrenalinkick, den Ihr braucht wie der Fixer seinen Schuss, um euer Dasein ertragen zu können. Es hebt das Lebensgefühl: "Die böse Welt dort draußen: …More
Sie sind ja jetzt wieder recht gesprächig. Aber ich habe eigentlich keinen Bock auf diesen "Gedankenaustausch", eher: Schlagabtausch. Kommunizieren Sie doch lieber mit Ihresgleichen. Steigert euch in allerlei Gruselszenarien rein; das gibt einen Adrenalinkick, den Ihr braucht wie der Fixer seinen Schuss, um euer Dasein ertragen zu können. Es hebt das Lebensgefühl: "Die böse Welt dort draußen: wir sind die Guten und tun Gutes und werden von all diesen Bösen missverstanden. Nur wer sich nicht impfen lässt, Corona leugnet, für die AfD und für Trump ist und Präsident Biden hasst, der ist ein wahrer Katholik und "folgt Christus, unserem Helden nach". Schmort weiter in eurem kranken Saft - aber lasst mich damit einfürallemal in Ruhe. Ich will nicht mit euch streiten. Aber jeden Tag sich im Kreis drehen und auf der Stelle treten, da habe ich einfach keine Lust dazu.
SvataHora
@M a l i c - "Lebensentwurf" kann auch bedeuten: was man aus seinem Leben macht. - Ich bitte um keine weiteren Kommentare mehr. Sie finden oben die Eklärung dafür, wie ich es Userin Waagerl klargelegt habe. Nix für ungut. Ich habe keine Freude daran mit Euch herumzustreiten.
Waagerl
@SvataHora Die hysterische Dame unten, die mich blockiert hat, greift mich mal wieder an. Sie rennt offene Türen ein wegen "Unkeuschheit". Ich habe noch nie Unkeuschheit proklamiert. Aber ich bin gegen eine Scharia unter "katholischem" Deckmantel, die Menschen mit anderen Veranlagungen und Lebensentwürfen verfolgt, drangsaliert, inhaftiert oder gar tötet! Wenn ich was überhaupt nicht …More
@SvataHora Die hysterische Dame unten, die mich blockiert hat, greift mich mal wieder an. Sie rennt offene Türen ein wegen "Unkeuschheit". Ich habe noch nie Unkeuschheit proklamiert. Aber ich bin gegen eine Scharia unter "katholischem" Deckmantel, die Menschen mit anderen Veranlagungen und Lebensentwürfen verfolgt, drangsaliert, inhaftiert oder gar tötet! Wenn ich was überhaupt nicht ausstehen kann, dann ist es scheinheilige Überheblichkeit! Ihr habt sooo viel Dreck vor eurer eigenen Haustür der zur Schau gestellten Frömmigkeit! Einige der schwierigsten und unerlöstesten Charaktere habe ich unter frommen Fanatikern gefunden - egal ob unter Protestanten oder §Katholiken§! Zitatende

-Nun wollten Sie nicht alle Coronaleugner inhaftieren lassen, zwangsimpfen lassen?
- Beschimpfen Sie nicht hysterisch sämtliche User, welche andere Lebensentwürfe haben als Sie selbst?
- Sind Sie nicht ständig in Ihren Anmaßungen überheblich und fanatisch, indem Sie User als Braune und Rechte verunglimpfen, drangsalieren?
-Vollziehen Sie selbst nicht die Scharia, welche Sie hier den Katholiken vorwerfen?
- Verteidigen Sie nicht die Scharia, indem Sie Biden der die Abtreibung hofiert, einen Sonderstatus einräumen ?
- Verteidigen Sie nicht die Politiker, welche sich über Gottes Wort stellen?
- Sollten Sie nicht erst mal den Dreck vor Ihrer eigenen Haustüre kehren?
Waagerl
@SvataHora Ihr Kommentar: @ich weiß: aber ich sag's ja immer wieder: leichter, einem Esel das Tanzen beizubringen. Zitatende

Trifft diese Analyse, nicht zuallererst auf Sie selber zu?

Apropo
@ich 🤪 weiß: aber ich sag's ja immer wieder: 😂
Waagerl
@Waagerl - "...auch noch Menschenleben opfern". Sie haben doch nicht mehr alle Tassen im Schrank. - Sitzen Sie eigentlich in Ihrer Vereinsamung von früh bis spät vorm PC und warten nur auf die nächste Gelegenheit zum Zuschlagen?! - Und wenn Sie mir schon dauernd auf der Pelle liegen, dann heben Sie wenigstens die "blockiert"-Funktion auf. Das ist kein fair play. Ansonsten werde ich Sie ganz …More
@Waagerl - "...auch noch Menschenleben opfern". Sie haben doch nicht mehr alle Tassen im Schrank. - Sitzen Sie eigentlich in Ihrer Vereinsamung von früh bis spät vorm PC und warten nur auf die nächste Gelegenheit zum Zuschlagen?! - Und wenn Sie mir schon dauernd auf der Pelle liegen, dann heben Sie wenigstens die "blockiert"-Funktion auf. Das ist kein fair play. Ansonsten werde ich Sie ganz einfach wie Luft behandeln. Sie kennen keinerlei Spielregeln. Zitatende

Nun, @SvataHora Nun was sind denn Ihre Spielregeln?

Kann nicht dafür, dass Sie im Spiel im Mensch ärgere dich nicht, Ihre eigenen Spielregel aufstellen und immer rausfliegen! Sie spielen halt nicht, Fair play!
Jo und das mit den blockieren beruht doch auf Gegenseitigkeit! Also, was wollen Sie von mir?
Nun wollten Sie mich nicht schon mehrfach, wie angedroht ignorieren? Warum tun Sie es also nicht? Glauben Sie etwa Sie legen hier die Spielregeln, nach Ihrer Fasson fest? @Schwätzer Hora
One more comment from Waagerl
Waagerl
Wenn ich etwas nicht leiden kann, ist dass so ein tölpelhaftes Verhalten, Auftreten, wie das Ihrige @SvataHora! Mit Intelligenz, sind Sie wahrlich nicht gesegnet!
SvataHora
Die hysterische Dame unten, die mich blockiert hat, greift mich mal wieder an. Sie rennt offene Türen ein wegen "Unkeuschheit". Ich habe noch nie Unkeuschheit proklamiert. Aber ich bin gegen eine Scharia unter "katholischem" Deckmantel, die Menschen mit anderen Veranlagungen und Lebensentwürfen verfolgt, drangsaliert, inhaftiert oder gar tötet! Wenn ich was überhaupt nicht ausstehen kann, dann …More
Die hysterische Dame unten, die mich blockiert hat, greift mich mal wieder an. Sie rennt offene Türen ein wegen "Unkeuschheit". Ich habe noch nie Unkeuschheit proklamiert. Aber ich bin gegen eine Scharia unter "katholischem" Deckmantel, die Menschen mit anderen Veranlagungen und Lebensentwürfen verfolgt, drangsaliert, inhaftiert oder gar tötet! Wenn ich was überhaupt nicht ausstehen kann, dann ist es scheinheilige Überheblichkeit! Ihr habt sooo viel Dreck vor eurer eigenen Haustür der zur Schau gestellten Frömmigkeit! Einige der schwierigsten und unerlöstesten Charaktere habe ich unter frommen Fanatikern gefunden - egal ob unter Protestanten oder §Katholiken§!
Waagerl
@Moselanus Wenn Sie so einverstanden sind, mit den unzähligen reisserischen Kommentaren, von @SvataHora Erklären Sie mir bitte, wie sich seine Kommentare mit der Heiligen Schrift vereinbaren lassen?

Siehe auch Ihr Beitrag! @SvataHora, auch wir beide sind nicht in allem einer Ansicht, aber ich empfinde Sie immer wieder als äußerst angenehm und vernünftig. Zitatende


Die Unkeuschheit

More
@Moselanus Wenn Sie so einverstanden sind, mit den unzähligen reisserischen Kommentaren, von @SvataHora Erklären Sie mir bitte, wie sich seine Kommentare mit der Heiligen Schrift vereinbaren lassen?

Siehe auch Ihr Beitrag! @SvataHora, auch wir beide sind nicht in allem einer Ansicht, aber ich empfinde Sie immer wieder als äußerst angenehm und vernünftig. Zitatende


Die Unkeuschheit

Die Unkeuschheit ist die ungeregelte Lust an den Freuden des Fleisches. Sie ist die Prostitution der Liebe, die Ausdehnung der Eigenliebe soweit, bis das Ich auf eine andere Person projiziert wird, welche dann irrtümlicherweise als Du geliebt wird. Die echte Liebe richtet sich auf eine Person, die als einzigartig und unersetzlich erkannt wird.

Aber die Unkeuschheit schliesst jedes persönliche Element zugunsten sinnlicher Erlebnisse aus. Das Ego hängt der Unkeuschheit ein modernes Mäntelchen um und gibt vor, solch eine Sünde sei nötig, um gesund zu bleiben, ein volles Leben zu leben oder sich selbst zu verwirklichen. Der krampfhafte Versuch, dieses Laster wissenschaftlich zu rechtfertigen, ist an sich schon ein Zeichen, wie ungern der Mensch diese Verletzung des Sittengesetzes als Sünde anerkennt. Heutzutage langweilen sich Männer wie Frauen und sind unzufrieden. So geben sie sich der Unkeuschheit hin, um das Elend im Herzen zu kompensieren, und sinken stets tiefer in die Verzweiflung hinab. Wie der hl. Augustinus sagt: «GOTT zwingt den Menschen nicht dazu, rein zu sein. ER lässt nur jene allein, die es verdienen, dass man sie vergisst.»

Bei der Unkeuschheit verlegt man den Mittelpunkt der Persönlichkeit vom Geiste auf das Fleisch. In manchen Fällen rühren die Ausschweifungen von einem unruhigen Gewissen und dem Wunsch, von sich loszukommen und andere aufzusuchen. Manchmal hat man auch den entgegengesetzten Wunsch, das Ich zum Alleinherrscher zu machen, indem man sich andere unterwirft. Im vorgerückten Stadium sieht der Wüstling, dass weder die Befreiung vom Ich noch der Götzendienst lange möglich ist. Die Seele wird auf sich selbst, auf die eigene innere Hölle zurückgeworfen. Keine einzige Leidenschaft unterjocht einen Menschen so rasch wie die Unkeuschheit, und es gibt keine, deren Perversionen schneller die Kräfte des Geistes und Willens zerstören. Die Exzesse haben eine vierfache Wirkung auf die Vernunft: sie schwächen den Verstand, so dass man geistig blind wird und die Wahrheit nicht sieht; sie beeinträchtigen die Vorsicht und das Wertgefühl, so dass es zu unüberlegten Handlungen kommt; sie stärken die Eigenliebe und bringen damit Gedankenlosigkeit hervor; sie schwächen die Kraft des Willens, bis die Kraft zur Entscheidung verloren geht und man der Charakterlosigkeit verfällt.

Die Wirkung auf den Willen ist ebenso verheerend wie die auf den Verstand. Wer sich regelmässig Ausschweifungen hingibt, neigt dazu, GOTT und die Religion zu hassen. Man kommt zum Gotteshass, weil Gott der Befriedigung der Wünsche im Wege zu stehen scheint. Die Wüstlinge leugnen die Existenz GOTTES, weil seine Allwissenheit bedeutet, dass ihr Verhalten von dem Einen gesehen wird, der es tadeln muss.

Die Unkeuschheit bringt es ferner mit sich, dass man die Unsterblichkeit leugnet. Je mehr der Egoist im Fleische lebt, um so unangenehmer wird ihm der Gedanke an das Gericht, um sich zu beruhigen, verschreibt er sich dem Glauben, dass es kein Gericht gibt. Die Unsterblichkeit anzuerkennen würde ihn dazu zwingen, die ganze Lebensweise zu ändern, was das wollüstige Ich, nicht auf sich nehmen will. Allein die Erwähnung des künftigen Lebens kann solche Menschen zum wütenden Zynismus bringen. Durch die Mahnung an die Möglichkeit des Gerichts wird ihre Seelennot noch erhöht. Jeder Versuch, einen solchen Menschen zu retten, wird als Angriff auf sein Glück angesehen.

Der Glaube an GOTT und an die Unsterblichkeit der Seele würde in dem unkeuschen Ich den Wunsch erwecken, ein Selbst zu werden. Aber wenn es das Laster nicht aufgeben will, darf es nicht bei solchen Gedanken verweilen. Verfechter der christlichen Religion müssen Egoisten darauf hinweisen, dass der Wechsel der Weltanschauung einer Umkehr der Lebensweise vorangehen muss. Sobald der Wollüstling das Böse aufgibt, wird er nach der Wahrheit streben, da er sie ja nicht mehr zu fürchten hat.

Die Unkeuschheit hat mit der legitimen Erfüllung des Geschlechtslebens in der echten Ehe nichts zu tun. Die wahre eheliche Liebe führt zur Bildung des Wir, zur Auslöschung der Egozentrizität. In der ehelichen Liebe sucht das Selbst die vollkommene Entwicklung des Du, der Persönlichkeit, welche dem Selbst gegenübersteht. Es gibt keinen heiligeren Augenblick als den, da sich das Ego einer anderen Persönlichkeit ergibt, so dass der Trieb zu besitzen verzehrt wird von der Freude, den anderen lieben zu dürfen. Solche Liebenden sind niemals allein, denn zur Liebe gehören nicht zwei, sondern drei, und der Dritte im Bunde ist Gott. Ein Ego liebt ein anderes Ego, weil es etwas zu geben hat. Aber ein Selbst liebt ein anderes Selbst, weil es etwas ist. In der Liebe kommen zwei zusammen, die selbst arm sind. Daraus wird ein grosser Reichtum. Ehescheidungen, Untreue, gewollte Kinderlosigkeit, ungültige Ehen sind alles Travestien, Ketzereien gegen die Liebe, und was der Liebe feind ist, das ist auch dem Leben und dem Glücke feind.


kath-zdw.ch/maria/naegel.html
segnen
Aus BS 847. An die Priester: Der Tag, an dem ihr aufgefordert werdet, Meine Gottheit zu leugnen, ist nicht fern. 15. Juli 2013

Wisst jetzt Folgendes: Wenn ihr akzeptiert, dass alle Religionen als eine einzige Religion angenommen werden müssen — dass ihr zur Seite treten müsst, um diesen Glaubensbekenntnissen, die den Menschensohn nicht anerkennen, Respekt zu zeigen —, wenn ihr das akzeptiert, …More
Aus BS 847. An die Priester: Der Tag, an dem ihr aufgefordert werdet, Meine Gottheit zu leugnen, ist nicht fern. 15. Juli 2013

Wisst jetzt Folgendes: Wenn ihr akzeptiert, dass alle Religionen als eine einzige Religion angenommen werden müssen — dass ihr zur Seite treten müsst, um diesen Glaubensbekenntnissen, die den Menschensohn nicht anerkennen, Respekt zu zeigen —, wenn ihr das akzeptiert, dann macht ihr euch einer schrecklichen Sünde schuldig. Ihr werdet dabei Mich verleugnen.

Prägt euch folgende Worte ein, betet sie, und Ich werde euch — durch die Gabe des Heiligen Geistes — die Wahrheit offenbaren:


Kreuzzuggebet (114) „Für Priester, um das Geschenk der Wahrheit zu empfangen“

„Mein Herr, öffne mir die Augen.

Erlaube mir, den Feind zu erkennen, und verschließe mein Herz gegen Betrug.

Ich übergebe alles Dir, lieber Jesus.

Ich vertraue auf Deine Barmherzigkeit. Amen.”


Euer Jesus

dasbuchderwahrheit.de
Ratzi
B. leugnet auch, dass Judas in der Hölle ist, obwohl das die Lehre der Kirche ist, siehe hier: Papst Franziskus und Judas
Escorial
Der Bergo und Judas werden sich in der Ewigkeit gut verstehen, der Apfel landet unweit vom Stamm.
SvataHora
@Escorial - Sie werden wohl wissen, dass ich Bergoglio nicht als Papst betrachte sondern als Zerstörer! Aber ihm "Homosex, Pädophilie" zu unterstellen geht einfach zu weit und ist eine Verleumdung des Menschen Jorge Bergoglio!
Kirchenkätzchen
Förderung Eingetragener Partnerschaft - > führt zu Förderung von Homo-Paar-Adoptionen - > führt zu Destabilisierung der Familie, inkl. Päderastie und Pädophilie. Ist zumindest in der Tendenz eindeutig nachvollziehbar.
SvataHora
Wo fördert Bergoglio eingetragene Partnerschaft, wo fördert er Homo-Paar-Adoptionen? Was ihm alles angelastet werden kann, ist schon genug: aber das hier ist einfach nicht korrekt und eine böse Beschuldigung! Und dass gay-Partnerschaft und gay-Adoption die Familie destabilisiert ist genauso unwahr. Den Schwulen pauschal Päderastie und Pädophilie zu unterstellen ist ein kriminell! Schwul und …More
Wo fördert Bergoglio eingetragene Partnerschaft, wo fördert er Homo-Paar-Adoptionen? Was ihm alles angelastet werden kann, ist schon genug: aber das hier ist einfach nicht korrekt und eine böse Beschuldigung! Und dass gay-Partnerschaft und gay-Adoption die Familie destabilisiert ist genauso unwahr. Den Schwulen pauschal Päderastie und Pädophilie zu unterstellen ist ein kriminell! Schwul und Pädo haben nichts miteinander zu tun, auch wenn viele Homohasser diese Behauptung aufstellen! Wenn zwei Männer sich "verpartnern", wird dadurch keineswegs "Familie destabilisiert" - ganz im Gegenteil: sie werden vor Experimenten bewahrt, "es mit einer Frau zu versuchen": alle diese Bemühungen sind zum Scheitern verurteilt: zurück bleibt ein Scherbenhaufen! Die Frau ist die Leidtragende! Keine Frau hat das verdient! Keine Frau ist ein Versuchskaninchen! Sind dann erst Kinder mit involviert, ist die Sache ganz besonders tragisch!!!! - Ich reagiere auf das alles so gereizt, weil wir in unserer unmittelbaren Verwandschaft solch einen Fall hatten/haben! - Ihr habt doch keine Ahnung. Von nichts!
Moselanus
@SvataHora, auch wir beide sind nicht in allem einer Ansicht, aber ich empfinde Sie immer wieder als äußerst angenehm und vernünftig.
SvataHora
@Moselanus - Danke. Aber das müssen Sie erstmal anderen verklickern. 😉
Moselanus
Die können das ja auch hier lesen.
SvataHora
@ich weiß: aber ich sag's ja immer wieder: leichter, einem Esel das Tanzen beizubringen. 😬
Escorial
@SvataHora ja Svata Hora, Sie sind wirklich sehr vernünftig, zäh wie Krokodilleder, flink wie eine Spitzmaus und weise wie eine Elster 😊. Möge der heilige Vater Bergoglio Sie im Guten anleiten und Ihnen die Eitelkeiten abgewöhnen.
Kirchenkätzchen
@SvataHora Der Jesuit und Eingetragene Partnerschaft nicht gefördert? Lesen Sie mal Nachrichten
google.com/…chen-keine-homo-ehe/a-55350876
Aber Sie argumentieren ja sicher nur dann faktenfrei, wenn Sie es nicht ernst meinen.
Escorial
Es treffen sich zwei Visagen. Die eine vom Bergoglio, der den katholischen Glauben mit Homosex, Pädophilie, Erniedrigung der Eucharistie und Empfehlungen an gefährliche Covidimpfungen betreibt und die andere von einem Kamelbauern, dessen Religion die Enthauptung, Sklavenverkauf und Vergewaltigungen von Nicht-Muslimen vorschreibt, also den Rest erledigen, den Bergoglio nicht zerstört hat. …More
Es treffen sich zwei Visagen. Die eine vom Bergoglio, der den katholischen Glauben mit Homosex, Pädophilie, Erniedrigung der Eucharistie und Empfehlungen an gefährliche Covidimpfungen betreibt und die andere von einem Kamelbauern, dessen Religion die Enthauptung, Sklavenverkauf und Vergewaltigungen von Nicht-Muslimen vorschreibt, also den Rest erledigen, den Bergoglio nicht zerstört hat. Zusammen werden die zwei ein übles Team abgeben. Möge Gott eingreifen und Bergoglio vom Thron stürzen.