Vered Lavan
171.3K
09:07
Januar 2024. Droht bald das Horrorszenario? 😱 😱 Q.: Januar 2024. Droht bald das Horrorszenario?
Smilla
Erklärbär.....
Bauer vs. Landwirt
Immer werden Bauern und Landwirte in einen Topf geworfen.
Ein Landwirt hat eine Maschinenhalle, eine Masthalle und muss nicht vor Ort wohnen. Er bezieht Subventionen, vergiftet die Felder, verdichtet die Böden mit diesen Riesen- Monstermaschinen. Seine Riesenfelder sind nicht sein eigen, sondern meist gepachtet. Landwirte sind profitorientiert und lassen Wälder …More
Erklärbär.....

Bauer vs. Landwirt

Immer werden Bauern und Landwirte in einen Topf geworfen.

Ein Landwirt hat eine Maschinenhalle, eine Masthalle und muss nicht vor Ort wohnen. Er bezieht Subventionen, vergiftet die Felder, verdichtet die Böden mit diesen Riesen- Monstermaschinen. Seine Riesenfelder sind nicht sein eigen, sondern meist gepachtet. Landwirte sind profitorientiert und lassen Wälder roden für Windparks kassieren und machen gemeinsame Sache mit den Windparkbetreibern. Alles wird durch Banken und Kredite finanziert.

Ein Bauer besitzt eigenes Land durch viele Generationen, hat einen Garten und Feld, wo er sich selbst versorgen kann. Er lebt vor Ort fest verwurzelt auf seinem eigenen Grund und Boden. Seinen Überschuss oder Erzeugnisse verkauft er an die umliegenden Verbraucher oder hat einen Hofladen.

Sein Hof ist bezahlt und sein überschaubarer Tierbestand hat es gut. Er ist nicht verschuldet und achtet auf die Natur und Umwelt. Er bekommt keine staatlichen Almosen und wird nicht reich. Er kommt grade so rum und käme niemals auf die Idee auf seinem Grund und Boden ein Monster Windrad aufzustellen! Er hält seinen Besitz in Ordnung, verkauft niemals Land, weil seine Erbfolger bei im am Tisch sitzen! 😍 😲

Ich finde das ist eine gewaltiger Unterschied.

Und jetzt schaut mal hin, wer da streikt. Es sind nicht die Bauern...Die bekommen keinen Agrardiesel, sondern es ist der Bauernverband mit seinen Genossen denen es jetzt an den Geldbeutel geht.

Nichts desto trotz hat es sein Gutes, weil es alle anderen mitreißt. Das ist so nicht gewollt und der hinterlistige Bauernverband hat sich schon von Rechts, Afd usw. distanziert. Das wird aus dem Ruder laufen und könnte alles lahmlegen. SIE müssen sich jetzt was einfallen lassen.. 😎

Denkt daran, Berlin ist ein Stadtstaat und hat auch einen Sonderstatus. Mal sehen wie das weitergeht. Ist jedenfalls spannend.
Mond .
So gesehen wäre der Landwirt der Grossagrarindustrielle und der Bauer der Naturbiobauer. Die Frage ist , ob der Kleinbauer von seinem kleinen Landgut hauptberuflich leben kann.
Smilla
@Mond.
So war das Modell aller Vorfahren. Dann kam in den 60ern der "grüne Plan"..der die Bauern für Vergrösserung .. Profit und Kredite begeisterte. So kamen 90 % in die Abhängigkeit.
Nun sind genau diese Landwirte am Ende der Fahnenstange. (komme selbst aus der "Landwirtschaft"...Obstanbau)
Ich denke der Unmut war so groß das der Verband beschloss ein Ventil zu schaffen. Alle nach Berlin! Hätten …More
@Mond.

So war das Modell aller Vorfahren. Dann kam in den 60ern der "grüne Plan"..der die Bauern für Vergrösserung .. Profit und Kredite begeisterte. So kamen 90 % in die Abhängigkeit.

Nun sind genau diese Landwirte am Ende der Fahnenstange. (komme selbst aus der "Landwirtschaft"...Obstanbau)

Ich denke der Unmut war so groß das der Verband beschloss ein Ventil zu schaffen. Alle nach Berlin! Hätten sie in ihrem Landkreis die Straßen blockiert hätten die Landwirte viel mehr Schaden anrichten können.

Egal wie, der Bauernverband wird in die Enge getrieben, ob wir Ötzdemir nochmal bei einer öffentlichen Ansprache sehen? Glaub ich nicht.

Die wollen einen Stillstand. Firma zumachen...dann wiedereröffnen.

Die Brandmauer der Politiker ist am zerfallen. Die Firma bricht auseinander ob die den Volkszorn noch bis zum 8.1.24 runterkühlen können, ist fraglich.
Sie können nur noch was mit dem Wetter machen.

Schaun mer mal. 😎
Elista
Eugenia-Sarto
Diese bedrohliche Situation kommt sowieso. Nur der Zeitpunkt war bisher unbekannt. Ich werde mich so verhalten, als ob es am 8. Januar losgeht. Einkaufen, Benzin tanken, Wasser soviel wie möglich einfüllen.
Vered Lavan
Sehe ich auch so!.👍🏻
Tina 13
Ohooo
Vered Lavan
Schaut & hört Ihr das Video eigentlich richtig an?! Bei einer kommenden Krise unvorbereitet zu sein ist dann jedermans eigene Entscheidung! 😡
nujaas Nachschlag
Die Empfehlungen des Katastrophenschutz reichen und kosten weniger.
gennen
@nujaas Nachschlag wie will der Katastrophenschutz helfen, wenn es keine Lebensmittel gibt, denn auch Sprit wird es nicht geben
nujaas Nachschlag
Ich meinte eigentlich diie Bevorratungsempfehlungen des Katastrophenschutz.
Aber wo Sie dessen Mögklichkeiten ansprechen, über Spritlager verfügt er, über Lebensmittelvorräte nicht.
Erzherzog Eugen
Himmel was ist den das für Kasperl???????
nujaas Nachschlag
Jemand, der nach einer längeren Zeit als Fallschirmjäger beim Bund fast 20 Jahre in der Fremdenlegion verbracht hat und jetzt für einen privaten Sicherheitsdienst arbeitet. Warum man sich gerade mit ihm befassen sollte, weiß ich nicht.
Vered Lavan
Es ist besser sich vorzubereiten mit Lebensmitteln, Wasser, Medikamenten u. etc. für 1-2 Wochen‼️😳
Mariagern
Das auf jeden Fall!
Herr Konrad
Eher für länger.
Mariagern
Ja, eher für länger…