Josef O.
Ich zerbreche mir eher den Kopf darüber, ob es nun nicht viel eher auch im mächtigsten Staat der Welt zu einer ähnlichen Situation wie in der Kirche mit der Zwei-Päpste-Konstellation kommen könnte, was zur Folge hätte, dass auch im Weltlichen nun eine unausweichliche Scheidung der Geister die Folge wäre, zumindest in Amerika. Die NWO'ler Biden und Harris müssten, um den Weltsozialismus zu …More
Ich zerbreche mir eher den Kopf darüber, ob es nun nicht viel eher auch im mächtigsten Staat der Welt zu einer ähnlichen Situation wie in der Kirche mit der Zwei-Päpste-Konstellation kommen könnte, was zur Folge hätte, dass auch im Weltlichen nun eine unausweichliche Scheidung der Geister die Folge wäre, zumindest in Amerika. Die NWO'ler Biden und Harris müssten, um den Weltsozialismus zu etablieren, die US-Verfassung beseitigen, was eigentlich unvorstellbar ist aufgrund der Millionen von Patrioten, die einen Eid geschworen haben, die Verfassung gegen alle Feinde im In- und Ausland zu verteidigen. Da beginnt sich jetzt schon heftigster Widerstand zu regen. So wie in der Kirche könnte das auch in den weltlichen Noch-Demokratien niemanden kalt lassen, so dass wirklich jeder eine Entscheidung für die eine oder andere Seite treffen müsste. Aus vielen Prophetien geht hervor, dass beim kommenden Dritten Weltgeschehen der größte Feind der Kirche, die weltliche und kirchliche Freimaurerei mit all ihren Zuarbeitern vernichtet werden wird. Davor muss es eine eindeutige Scheidung der Geister geben. Die Ähnlichkeit der Situation in Kirche und USA ist frappierend: In beiden Fällen sind die betreffenden Personen auf fragwürdige Weise ins Amt gekommen, von Gott zugelassen zum Zwecke dieser Scheidung. Beide Entitäten haben dann ihren Judas und beide werden mit ihren Zuarbeitern im Dritten Weltgeschehen ein schreckliches Ende erleben.
nujaas Nachschlag
Die Biden Fraktion arbeitet an einer Strategie gegen Corona. Trump geht golfen und lässt sich auf dem Weg beklatschen.
Heilwasser
Trump wird nicht gehen, solange die Stimmen nicht richtig ausgezählt sind, so einfach ist das. Eine Wahl gewinnt man durch Zustimmung des Volkes, nicht durch Falschauszählung der Stimmen und das spricht nunmal für Trump. Die Biden-Fraktion kann ja einen Urlaub auf den Fitschi-Inseln 😎 machen, aber mit dem weißen Haus haben die nix zu tun.