Alfons Müller
Alfons Müller

Förderin der linkischen "Theologie" leitet päpstliche Kommission

Es wird einem kotzübel, wenn man das sieht. Nach Bergoglio kann nur ein Heiliger die Kirche wieder einigermaßen zu Christus zurückbringen, denn bis dato werden die Maria 2.0 Weiber und die Speichellecker Bergoglios jede noch so kleine Chance nutzen, um die Kirche nach ihrem Vorbild und Beispiel zu formen. Bei uns hier erleben wir die verheerenden Früchte der Pastoralweiber. Sie machen komplette …More
Es wird einem kotzübel, wenn man das sieht. Nach Bergoglio kann nur ein Heiliger die Kirche wieder einigermaßen zu Christus zurückbringen, denn bis dato werden die Maria 2.0 Weiber und die Speichellecker Bergoglios jede noch so kleine Chance nutzen, um die Kirche nach ihrem Vorbild und Beispiel zu formen. Bei uns hier erleben wir die verheerenden Früchte der Pastoralweiber. Sie machen komplette Pfarreien kaputt und dann hauen sie mit einem hohen Gehalt ab und zerstören die nächste Pfarrei. Und niemand greift ein: Die Guten kommen nicht mehr und weichen woanders hin aus und die Schlechten haben nach 2-3 Pastoralshows keinen Bock mehr. Zurück bleibt eine leere Kirche und eine triumphierende Pastoralasseuse.
Alfons Müller

Englischer Bischof recycelt das Kreuz Christi als "Klima-Kruzifix"

Seht an Bergoglios neue Kirche und ihre Schöpfer. Gebaut auf Lügen, Verleumdungen, Blasphemien und nicht nur neuerdings auf Gotteslästerungen. "Moderne Kunst" als Glaubensersatz und Wegweiser zur Hölle. Auch in der Kirche gibt es ja einen krassen Klimawandel, dessen Hauptverursacher Bergoglio heißt. Dieser Klimawandel läßt einen schier ersticken, weil es keine saubere Luft mehr gibt- nur …More
Seht an Bergoglios neue Kirche und ihre Schöpfer. Gebaut auf Lügen, Verleumdungen, Blasphemien und nicht nur neuerdings auf Gotteslästerungen. "Moderne Kunst" als Glaubensersatz und Wegweiser zur Hölle. Auch in der Kirche gibt es ja einen krassen Klimawandel, dessen Hauptverursacher Bergoglio heißt. Dieser Klimawandel läßt einen schier ersticken, weil es keine saubere Luft mehr gibt- nur schwefelhaltige Giftgas.
Alfons Müller

Franziskus verteidigt das Beichtgeheimnis - mit seinem ganzen lehramtlichen Leichtgewicht

Da hat Bergoglio wohl den fünften Nachschlag Pasta nicht recht vertragen- der Herr aus Argentinien weiß doch überhaupt nicht, was Lehramt bedeutet und beinhaltet. Demzufolge- wie immer: leeres, inhaltloses Genuschl des Erzketzers- das jederzeit wieder über Bord geworfen werden kann, wenns denn beliebt. Ich habe mir übrigens mal überlegt, warum es manchem überzeugten Katholiken- von Idioten und …More
Da hat Bergoglio wohl den fünften Nachschlag Pasta nicht recht vertragen- der Herr aus Argentinien weiß doch überhaupt nicht, was Lehramt bedeutet und beinhaltet. Demzufolge- wie immer: leeres, inhaltloses Genuschl des Erzketzers- das jederzeit wieder über Bord geworfen werden kann, wenns denn beliebt. Ich habe mir übrigens mal überlegt, warum es manchem überzeugten Katholiken- von Idioten und Jubelpersern mal abgesehen- so schwer fällt, Bergoglio als das zu sehen, was er selber von sich behauptet: als den Spalter der Kirche: Viele von uns sind es gewohnt, von Kindheit an, dem INhaber von Petri Stuhl im Ehrfurcht und Gehorsam entgegen zu treten. Es ist daher ein Abnabelungsprozess vom falschen Gehorsamsverständnis erforderlich. Einem Alexander VI. jubeln diese Neoconservativen schließlich auch nicht zu- demzufolge muß man sich im Klaren sein, dass der Stuhl Petri von einem Unwürdigen in Besitz genommen wurde- besser gesagt: ursupiert wurde, denn der Bischof von Rom unterliegt dem Amt und den Lehren und Traditionen der Kirche. Diese nach Belieben zu verändern, zeugt von maßloser Arroganz und Machtgier. Damit ist Bergoglio bestens beschrieben.
Alfons Müller

Becciu-Prozess: FRANZISKUS ist der unsichtbare Elefant im Raum

Welche Schande ist dieser Bergoglio für die gesamte Kirche. Mal abgesehen von seinen ständigen Grenzüberschreitungen und Irrlehren würde ein solcher Lügenbaron niemals geweiht werden können- aufgrund massiver charakterlicher Defizite. Mitleid mit seinem Jubelgesindel braucht man nicht zu haben- wer sich im Dreck suhlt, braucht sich nicht wundern, wenn der Dreck an ihm haften bleibt.
Alfons Müller

Roche versucht, Traditionis Custodes durch Verbreitung von Unwahrheiten zu retten

Kürzen wir es doch ab: Roche lügt genauso dreist wie sein Herr und Meister. Das sind weder Unwahrheiten noch Fehler, sondern schlicht und ergreifend: FAUSTDICKE LÜGEN. Bergoglio fabuliert ständig davon, dass jeder- ob getauft oder nicht- in den Himmel kommen kann; ganz egal, welchen Weg er nimmt. Deshalb ist es nicht begreifbar, dass speziell ein Weg zum Himmel ausgeschlossen wird: nämlich der …More
Kürzen wir es doch ab: Roche lügt genauso dreist wie sein Herr und Meister. Das sind weder Unwahrheiten noch Fehler, sondern schlicht und ergreifend: FAUSTDICKE LÜGEN. Bergoglio fabuliert ständig davon, dass jeder- ob getauft oder nicht- in den Himmel kommen kann; ganz egal, welchen Weg er nimmt. Deshalb ist es nicht begreifbar, dass speziell ein Weg zum Himmel ausgeschlossen wird: nämlich der des alten Ritus. Würden in Santa Martha halbwegs anständige Menschen sein, dann wäre es doch logisch zu sagen: "Jeder kann in der Weise beten, die ihm am nächsten ist. Und das gilt natürlich auch für die Millionen, die das im alten Ritus tun." Stattdessen hagelt es Verbote, Lügen, Gemeinheiten, Verfolgungen und Zerstörungen. Wer nicht ganz blind, sollte eigentlich erkennen, wer da am Werke ist.
Alfons Müller

Heuchelei pur: Franziskus lobt das Erbe von Benedikt XVI

Es ist an sich vollkommen egal, was der Lügenbaron Bergoglio von sich gibt. Seine angeblichen Wahrheiten haben ja meist keine allzulange Halbwertdauer. Zuweilen wurden seine Lügen schon im Augenblick ihrer Veröffentlichung als solche entlarvt. Bergoglio lügt auch nicht um des Himmelreiches willen oder weil er anderen etwas Gutes tun möchte- er lügt aus purer Machtgier und Herrschsucht. So ein …More
Es ist an sich vollkommen egal, was der Lügenbaron Bergoglio von sich gibt. Seine angeblichen Wahrheiten haben ja meist keine allzulange Halbwertdauer. Zuweilen wurden seine Lügen schon im Augenblick ihrer Veröffentlichung als solche entlarvt. Bergoglio lügt auch nicht um des Himmelreiches willen oder weil er anderen etwas Gutes tun möchte- er lügt aus purer Machtgier und Herrschsucht. So ein Mensch kann schon von der Logik her nicht "Heiliger Vater" genannt werden, denn Bergoglio ist weder heilig noch ein liebender Vater. Vielmehr ist er ein linkssozialistischer Populist, der besser dort geblieben wäre, wo er hergekommen ist. Seine Versuche, das übrig gebliebene dumme Jubelvolk einzuseifen, zeigt auch immer weniger Erfolg. Wer ein klein wenig nachdenkt und ein bißchen genauer hinschaut, wird die Fratze unter dem falschen Grinsen Bergoglios mühelos erkennen. Ich schätze Papst Benedikt sehr, aber ich möchte nicht in seiner Haut stecken, wenn er sich vor Augen hält, was seit 2013 in der Kirche los ist. Er hätte die vielfältigen Probleme wohl nicht lösen können, aber das tut Bergoglio ohnehin nicht. Wir aber hätten zumindest auf dem Stuhl Petri einen gläubigen Menschen, der- wenn auch körperlich stark eingeschränkt- das Schifflein Petri nicht auf die Klippen manöviert hätte. Bergoglios Machenschaften nehmen einem die Luft zum Atmen; es ist schier unerträglich, sein Genuschel und Gegrunze über alles mögliche unkatholische über sich ergehen zu lassen.
Alfons Müller

Wir freuen uns über diese von einem Protestanten angebrachte Inschrift. Von Pater Franz Schmidberger

Ich bin mir ziemlich sicher, dass sehr bald die ersten pseudokatholischen Rotröcke auf der Bühne erscheinen, um ihre größten Bedenken gegen einen solchermaßen Anspruch des Christentums vorzutragen. Denn merke: Bei den deutschen Rotröcken gilt eine absolute Toleranz für: Schwerverbrecher, Atheisten, Lügner, Kirchenschänder, Nichtkatholiken, Abtreiber und für Linke und Grüne jeglicher Couleur, …More
Ich bin mir ziemlich sicher, dass sehr bald die ersten pseudokatholischen Rotröcke auf der Bühne erscheinen, um ihre größten Bedenken gegen einen solchermaßen Anspruch des Christentums vorzutragen. Denn merke: Bei den deutschen Rotröcken gilt eine absolute Toleranz für: Schwerverbrecher, Atheisten, Lügner, Kirchenschänder, Nichtkatholiken, Abtreiber und für Linke und Grüne jeglicher Couleur, dazu kommen die Feiglinge einer ehemals pro forma christlichen Partei. Für alle diese Genannten herrscht absolutes Verständnis und Toleranz- ja, man hilft mit (unseren) Kirchensteuern dabei, die Feinde der Kirche zu finanzieren und rühmt sich auch noch solcher Gemeinheiten und Schandtaten. Allerdings gibt es eine Ausnahme: KEINERLEI Toleranz gibt es bei gläubigen Katholiken und mittlerweile auch mutigen Christen anderer Gemeinschaften, die es wagen, den heiligsten Namen Jesu als Leitstern in ihrem Leben zu sehen.
Alfons Müller

Bischof Genn, wollen Sie das wirklich so stehenlassen? Von Privatperson Paul Spätling

Der Löwe von Münster, Bischof van Galen, dreht sich im Grab um, wenn er sieht, was in seiner Diözese los ist. Und dabei ist Münster noch nicht mal das Schlimmste, was auf dem diözesanen Jahrmarkt so alles angeboten wird. Warum- so frage ich mich- geht nicht endlich mal einer von den Rotröcken in sich und legt ehrlich vor seinem Gewissen dar, warum er so zerstörerisch handelt. Sind die wirklich …More
Der Löwe von Münster, Bischof van Galen, dreht sich im Grab um, wenn er sieht, was in seiner Diözese los ist. Und dabei ist Münster noch nicht mal das Schlimmste, was auf dem diözesanen Jahrmarkt so alles angeboten wird. Warum- so frage ich mich- geht nicht endlich mal einer von den Rotröcken in sich und legt ehrlich vor seinem Gewissen dar, warum er so zerstörerisch handelt. Sind die wirklich alle vom wilden Affen gebissen oder so verblendet, dass sie kein gewissen mehr haben?
Alfons Müller

Der Besuch von Joe Biden im Vatikan. Von Erzbischof Carlo Maria Viganò

Man kann die Situation und diesen unerträglichen Bergoglio nicht besser charakterisieren. Es geht nicht um diese oder jene Meinung, sondern es geht um das Fundament selber: den Schutz des Lebens. Lügenbaron Bergoglio möchte jeden Frosch schützen, aber das ungeborene Leben im Mutterleib juckt ihn wenig- Hauptsache, er kann seine primitive Show abziehen. Bergoglio ist eo ipso exkommuniziert- …More
Man kann die Situation und diesen unerträglichen Bergoglio nicht besser charakterisieren. Es geht nicht um diese oder jene Meinung, sondern es geht um das Fundament selber: den Schutz des Lebens. Lügenbaron Bergoglio möchte jeden Frosch schützen, aber das ungeborene Leben im Mutterleib juckt ihn wenig- Hauptsache, er kann seine primitive Show abziehen. Bergoglio ist eo ipso exkommuniziert- niemand hat mehr die geringste moralische Verpflichtung, ihm zu gehorchen. Und diese Trottel, die wie heute beim Angelus auch noch eviva rufen, denen möchte man zurufen: Ihr seid gestörte Idioten, die den Mord im Mutterleib auch noch bejubeln. Aber da sieht man, dass selbst Restspuren von Gehirnmasse bei denen fehlen, sonst würden sie nachdenklich.
Alfons Müller

Jim Caviezel: "Leider auch unser Papst"

Es wäre eine Beleidigung für jeden Nachfolger Petri, wenn er in eine Reihe mit diesem Bergoglio gestellt würde. Der ist nämlich kein Nachfolger des Petrus, sondern des Judas Iskarioth und wo der jetzt ist, dort wird auch Bergoglio landen.
Alfons Müller

Alles lächelt: Franziskus' längstes Treffen mit einem US-Präsidenten

Freut euch und frohlocket, ihr Pforten der Hölle ! Ihr habt endlich euer Ziel ereicht.
Alfons Müller

Franziskus zu Biden: Empfangen Sie weiter die Kommunion

Na also- Bergoglio! Brav gemacht! Die Katholiken brutal verfolgen, aber die Abteribungsbefürworter zum sakrilegischen Empfang der Kommunion auffordern! Du kannst stolz sein, Bergoglio! So tief ist noch keiner vor Dir gefallen. Bist zum Hals steckst du im Dreck! Leider kannst Du Dich nicht schämen, denn Scham erfordert Anstand und Charakter. Und Dein irriges Gewissen kannst Du getrost abgeben- es …More
Na also- Bergoglio! Brav gemacht! Die Katholiken brutal verfolgen, aber die Abteribungsbefürworter zum sakrilegischen Empfang der Kommunion auffordern! Du kannst stolz sein, Bergoglio! So tief ist noch keiner vor Dir gefallen. Bist zum Hals steckst du im Dreck! Leider kannst Du Dich nicht schämen, denn Scham erfordert Anstand und Charakter. Und Dein irriges Gewissen kannst Du getrost abgeben- es ist ohnehin nichts mehr wert! Tja- man muss den Freimaurern und Satanisten gratulieren, denn diese wußten schon immer, dass man die Kirche nur zerstören kann, wenn man einen Bergoglio an die Spitze stellt.
Alfons Müller

Generalaudienz: Reumütiger Franziskus gesteht Fehler ein

Aha: Bergoglio hat mal wieder den Rosenkranz mit Katholikenhetze vertauscht. Hoffentlich liegen diese ständigen Ausfälle nicht an der Verflüssigung seines Gehirns.
Alfons Müller

Schneider: "Wir kehren zu Katakomben-Messen zurück"

Endlich ist man in Graz aufgewacht. Was dort in Hartberg abgeht, spottet jeder Beschreibung: Dieser Regenbogenfutzi verändert sogar die Wandlungsworte, weil er sich gar so schick und super vorkommt. Nichts als Show und noch dazu mit einem grottenschlechten Showmaster!
Alfons Müller

Schneider: "Wir kehren zu Katakomben-Messen zurück"

Stimme dem von Goldfisch Gesagtem voll umfänglich zu. Bergoglio ist nicht (mehr) katholisch- also kann er auch kein Amt in der katholischen Kirche bekleiden.
Alfons Müller

Messe in St. Peter zelebriert

In der Tat: ein Wunder ! Bergoglio wird toben. Dabei wurde dieser bitterböse Greis noch im alten Ritus erzogen.
Alfons Müller

Der dunkelste der aztekischen Dämonen erscheint bei Synode

Melchiades bringt es auf den Punkt: Ein Priester in Deutschland, der es wagt, liturgisch korrekt, persönlich fromm und demütig zu zelebrieren, hat mit den Zipelkappenträgern nichts zu lachen. Das gilt mittlerweile selbst für den novus ordo. Wer es wagt, "Gottesdienst" zu feiern, ohne karnevalistische, heidnische oder unwürdige Einsprenkel, der bekommt es mit der Maria 2.0 Truppe zu tun. Ein …More
Melchiades bringt es auf den Punkt: Ein Priester in Deutschland, der es wagt, liturgisch korrekt, persönlich fromm und demütig zu zelebrieren, hat mit den Zipelkappenträgern nichts zu lachen. Das gilt mittlerweile selbst für den novus ordo. Wer es wagt, "Gottesdienst" zu feiern, ohne karnevalistische, heidnische oder unwürdige Einsprenkel, der bekommt es mit der Maria 2.0 Truppe zu tun. Ein Priester gilt ja schon als konservativ, wenn er den Canon Romanus verwendet oder das "Suscipiat" betet. Dabei ist das alles Teil des Konzilsritus. Die Geister, die man gerufen hat, bringt man nicht mehr los.
Alfons Müller

Priester präsidiert Novus Ordo Gummiboot-Eucharistie

Na ganz so in Ordnung scheint das Ganze ja nicht zu sein, wenn selbst die zuständige Diözese eingreift. Es gibt eine liturgische Ordnung und im Rahmen dieser kann man handeln, aber nicht so selbstgestrickt wie dieser Pfarrer. Das Konzil sagt klipp und klar: Eigenmächtige Veränderungen der Liturgie sind verboten.
Alfons Müller

Priester präsidiert Novus Ordo Gummiboot-Eucharistie

Dieser Reisenhofer scheint seine schwersten intellektuellen und motalischen Mängel durch eine selbstgebastelte Show überdecken zu wollen, die derart seicht daher kommt, dass man sich nur noch schämen kann. Auch sein Mißbrauch des Dialekts macht das Ganze nicht besser, sondern eher noch viel unerträglicher. Also ein weiterer Bergoglionachäffer- dummdreist, theologisch eine Flasche und egoistisch …More
Dieser Reisenhofer scheint seine schwersten intellektuellen und motalischen Mängel durch eine selbstgebastelte Show überdecken zu wollen, die derart seicht daher kommt, dass man sich nur noch schämen kann. Auch sein Mißbrauch des Dialekts macht das Ganze nicht besser, sondern eher noch viel unerträglicher. Also ein weiterer Bergoglionachäffer- dummdreist, theologisch eine Flasche und egoistisch bis zur Nasenspitze.
Alfons Müller

Der dunkelste der aztekischen Dämonen erscheint bei Synode

Wir gehen auf eine Romwallfahrt und uns haben Priester dringend geraten, an allen Orten in Rom, an denen heidnische Spektakel mit Bergoglio aufgeführt wurden, einen Exorzismus vornehmen zu lassen.