Johannes Theodor Laurent
Johannes Theodor Laurent

Schlagende Argumente: Viganò widerspricht Ratzinger, Sarah bezüglich "Reform der Reform"

@kathvideo Wer bei den Taten eines Woityla und Bergoglio noch immer (fadenscheinig und spitzfindig) nach "Argumenten" sucht, um deren Pontifikate als rechtmäßig zu verteidigen, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Ketzer und Apostaten sind verurteilte Verbrecher gegen den hl. Glauben und kein Teil der Gemeinschaft der Heiligen und der Kirche. Selbstverständlich behält ein Häretiker auch kein …More
@kathvideo Wer bei den Taten eines Woityla und Bergoglio noch immer (fadenscheinig und spitzfindig) nach "Argumenten" sucht, um deren Pontifikate als rechtmäßig zu verteidigen, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Ketzer und Apostaten sind verurteilte Verbrecher gegen den hl. Glauben und kein Teil der Gemeinschaft der Heiligen und der Kirche. Selbstverständlich behält ein Häretiker auch kein Amt oder eine Jurisdiktion inne. All das wurde aber schon mehr als oft genug gesagt, geschrieben und proklamiert.
Deswegen gibt es heute auch keine faulen Ausreden mehr.
Es genügt die Augen zu öffnen. Zum Schluß:
Wenn Bergoglio wirklich Papst ist, ja dann hat die Hölle gesiegt.
Aber genau dies widerspricht den Worten Jesu und deswegen sind diejenigen, welche einen Ketzer als Papst anerkennen, schlimm wie Judas, eben Verräter die unseren Herrn Jesus einen Lügner schimpfen.
Johannes Theodor Laurent

Schlagende Argumente: Viganò widerspricht Ratzinger, Sarah bezüglich "Reform der Reform"

@kathvideo Offenkundigkeit bedeutet, dass Sie nur die Augen aufmachen müssen und zugleich die dümmliche Suche nach Ausreden einstellen, um klar zu sehen: Rom ist in der Apostasie, der Stuhl des hl. Petrus occupiert und das Magisterium in den Händen der Luziferianer.
Johannes Theodor Laurent

Warum lässt sich die Petrusbruderschaft aus Dijon vertreiben?

Diese lächerliche und prinzipienlose Haltung der FSSP ist wirklich bemitleidenswert.
Johannes Theodor Laurent

Schlagende Argumente: Viganò widerspricht Ratzinger, Sarah bezüglich "Reform der Reform"

Der Stuhl Petri ist seit dem Tod Pius XII. offenkundig vakant. Die späteren Besetzer waren alle schlimme Häretiker. Solche haben kein Amt in der hl. Kirche inne. Wer in Gemeinschaft mit diesen Apostaten steht, handelt nur folgerichtig, wenn er dann auch in der großen Moschee zu Damaskus den Feind Christi anbetet, wie es Karol Woityla tat und vorlebte. Das ist ein Verbrechen gegen den hl. Glauben …More
Der Stuhl Petri ist seit dem Tod Pius XII. offenkundig vakant. Die späteren Besetzer waren alle schlimme Häretiker. Solche haben kein Amt in der hl. Kirche inne. Wer in Gemeinschaft mit diesen Apostaten steht, handelt nur folgerichtig, wenn er dann auch in der großen Moschee zu Damaskus den Feind Christi anbetet, wie es Karol Woityla tat und vorlebte. Das ist ein Verbrechen gegen den hl. Glauben und schlimmer als jeder moralische Fehltritt der Historie. Für die Afterkatholiken des Novus Ordo genügt es aber, vor Ort mit dem Pseudobischof die neue Religion in der örtlichen Synagoge oder einem beliebigen anderen Tempel zu praktizieren.
Johannes Theodor Laurent

Schlagende Argumente: Viganò widerspricht Ratzinger, Sarah bezüglich "Reform der Reform"

Die Einschätzungen durch Mir vsjem sind ganz richtig und tadellos.
Johannes Theodor Laurent

Schlagende Argumente: Viganò widerspricht Ratzinger, Sarah bezüglich "Reform der Reform"

Der Sedisvakantismus ist nicht nur irgendeine logische oder unlogische, wahrscheinliche oder unwahrscheinliche These in irgendeiner pseudo-akademischen theologischen Diskussion, sondern im Jahr 2021 Kennzeichen des wahren Katholischen Glaubens und die Anhänger dieser offenkundigen Tatsache Katholiken. Anders gesagt: Wer nicht Sedisvakantist ist, ist auch kein Katholik. Liberalismus ist Sünde.
Johannes Theodor Laurent

Ökumenischer Kirchentag benützt Leib Christi als Spielzeug für Trotzreaktion

Brüder unter sich. . @Benedikt Norton Benedikt Norton schamlos mitten drin
Johannes Theodor Laurent

»Nicht mehr katholisch«: Kardinal Müller kritisiert gemeinsames Abendmahl mit Protestanten

Er sollte lieber seine eigenen Widersprüche u. Zweideutigkeiten u. Abweichungen, in seinen eigenen Schriften, korrigieren. Ein Laiendarsteller. Die postmodernistische Administration duldet ihn noch. Sein Konzept ist veraltet.
Johannes Theodor Laurent

46jähriger Sedisvakantisten-Priester der Karmelitinnen von Kastl gestorben. R.I.P.

@Benedikt Norton Für Ihre Worte bedanke ich mich nicht. Peinlich haben Sie Ihren Liberalismus geoffenbart.. Ansonsten haben Sie genügend gezeigt, dass Sie nichts wissen und nichts glauben. Der Herr erleuchte Sie und führe Sie den rechten Weg ! una cum Bergoglio = schwere strafbare Sünde. Natürlich freut es jeden Katholiken und den Herrn selbst, wenn die falsche Afterkirche abstirbt. Für die …More
@Benedikt Norton Für Ihre Worte bedanke ich mich nicht. Peinlich haben Sie Ihren Liberalismus geoffenbart.. Ansonsten haben Sie genügend gezeigt, dass Sie nichts wissen und nichts glauben. Der Herr erleuchte Sie und führe Sie den rechten Weg ! una cum Bergoglio = schwere strafbare Sünde. Natürlich freut es jeden Katholiken und den Herrn selbst, wenn die falsche Afterkirche abstirbt. Für die Seelen der Menschen ist es besser wenn die
Lüge und das Reich der Neuen Ordnung (novus ordo) schwach wird. . Der geistliche Kampf gegen die Konzilssekte ist Ehre und Gotteswerk. youtube.com/watch?v=fvjmveYw0tE
Johannes Theodor Laurent

46jähriger Sedisvakantisten-Priester der Karmelitinnen von Kastl gestorben. R.I.P.

Gerne antworte ich auf ihren lächerlichen und unnötig langen Beitrag in gebotener Schärfe. Der Modernist verdient immer deutliche Worte der katholischen Wahrheit, welche seine Häresien zertrümmert. Im Novus-Ordo wurden alle Sakramentenriten verändert. Daher der weitverbreitete Zweifel an der Gültigkeit der neuen Sakramente und Weihen. Der Katholik erkennt in Herrn Bergoglio und seinen Untergebene…More
Gerne antworte ich auf ihren lächerlichen und unnötig langen Beitrag in gebotener Schärfe. Der Modernist verdient immer deutliche Worte der katholischen Wahrheit, welche seine Häresien zertrümmert. Im Novus-Ordo wurden alle Sakramentenriten verändert. Daher der weitverbreitete Zweifel an der Gültigkeit der neuen Sakramente und Weihen. Der Katholik erkennt in Herrn Bergoglio und seinen Untergebenen die klaren Instrumente des Satans. Im Übrigen haben mich ihre soziologischen Ausführungen sehr belustigt. Hier wie auch in Fragen ihrer verkümmerte Theologie offenbart sich die objektive Nichtswürdigkeit ihrer neukirchlichen Tugendlehre. Ich bin mir noch unklar, welcher Sekte der neuen Welteinheitsreligion Sie angehören. Ratzingerianer? Sei es wie es ist. Zum Glück haben viele männliche und weibliche Orden der Kirche, als auch die Priesterseminare viele Berufungen. Aber darüber brauchen die hörigen Staatsdiener nichts wissen. Empfehlung: Lesen Sie die Enzykliken der Päpste , die bis zur offenkundigen und unleugbaren Sedisvakanz erschienen sind. Wer das neue modernistische Leeramt anerkennt, leugnet die Unveränderlichkeit und Unfehlbarkeit des kirchlichen Lehramtes und hat damit den Glauben verlassen. Die FSSPX ist insofern nützlich, als sie ein gelegentlicher Teich zum erfolgreichen Menschenfischen ist. Das irrige System des Lefebrismus wird immer öfter durchschaut und verstanden, dass der Baal keine kirchliche Jurisdiktion über das Evangelium hat.
Johannes Theodor Laurent

46jähriger Sedisvakantisten-Priester der Karmelitinnen von Kastl gestorben. R.I.P.

Der Wille Gottes geschieht ! Das muss der Mensch akzeptieren.
Johannes Theodor Laurent

46jähriger Sedisvakantisten-Priester der Karmelitinnen von Kastl gestorben. R.I.P.

@Benedikt Norton Lustig zu sehen, wie er schreibt, dass er Probleme mit dem gegenwärtigen "Papst" und auch mit seinem "Vorgänger" habe, aber sie (!) trotzdem gültig gewählt worden sein soll. Soweit geht kein Katholik, Herrn Bergoglio sogar das männliche Geschlecht abzusprechen. Dass er und seine Vorgänger keine gültigen Päpste sind oder waren, ist unstrittig und den meisten Katholiken ganz klar.…More
@Benedikt Norton Lustig zu sehen, wie er schreibt, dass er Probleme mit dem gegenwärtigen "Papst" und auch mit seinem "Vorgänger" habe, aber sie (!) trotzdem gültig gewählt worden sein soll. Soweit geht kein Katholik, Herrn Bergoglio sogar das männliche Geschlecht abzusprechen. Dass er und seine Vorgänger keine gültigen Päpste sind oder waren, ist unstrittig und den meisten Katholiken ganz klar. Der Rest ist wie immer modernistisches Geschwätz. Natürlich ist der katholische Glaube absolut in seinem Anspruch, integral im Leben und er verdammt auch den Irrtum der Ketzer deutlich, ja immer. Der Geist der Enheit, ist eben nicht der ökumenistische Geist von Assisi der Neukirche, sondern der Geist der Wahrheit. Diesen wahren Geist Jesu Christi verleugnet und bekämpft, wer den "Weg in den Abgrund" sieht, aber dessen Bösartigkeit relativiert.
Johannes Theodor Laurent

46jähriger Sedisvakantisten-Priester der Karmelitinnen von Kastl gestorben. R.I.P.

Der Begriff "Eucharistiefeier" wird meist im Novus-Ordo genutzt und stammt wohl aus den 1960er Jahren. Den Unsinn von Benedikt Norton lasse ich besser unkommentiert.
Johannes Theodor Laurent

46jähriger Sedisvakantisten-Priester der Karmelitinnen von Kastl gestorben. R.I.P.

@Vates Herr McKenna wurde von Bischof
Guérard des Lauriers gültig zum Bischof konsekriert.