de.news
1553.3K

Pubertätskrise? Schweineherz und Hirtenstab aus Eierschalen

Der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler, der für seinen dekadenten Geschmack bekannt ist, verdeckt in der Fastenzeit den Hochaltar der örtlichen Spitalskirche mit der Abbildung eines Schweineherzens, das von einem Gummiband umgeben ist.

Die offensichtlich emotional zerrüttete Diözese Innsbruck nennt das Bild einen „berührenden Blickfang“, welcher sammele [sic!], "Vertrautheit" [sic!] ausstrahle und zugleich irritiere.

Im Innsbrucker Dom zeigt Glettler eine sieben Meter hohe Pyramide aus Maschinengewehren. Im Bereich des Abendmahltisches steht ein „Hirtenstab“ aus Eierschalen. Glettler ist laut Medienberichten Kardinal Schönborns Wunschnachfolger für die Wiener Erzdiözese.

#newsIcfurojmgi

elisabethvonthüringen
Erzbischof Lackner "erleichtert" über Abhängung des Innsbrucker "Fastentuches" von Glettler
vor 32 Minuten in Österreich, keine Lesermeinung
Vorsitzender der Österreichischen Bischofskonferenz nahm gegenüber "kath.net" zur "Kunst-Aktion" von Bischof Glettler Stellung - Inzwischen sind auch Katholiken aus dem Süden Österreichs über ein "Fastentuch" im Klagenfurter Dom verärgert.
sudetus schönhoff
Er zeigt halt seine eigenen Körperteile 🤭
kyriake
Schweineherz und Kondom - da sieht man was der Mann in der Birne hat!! - Da möchte man wirklich nicht wissen was er so alles in seinem stillen Kämmerlein treibt!! - Und sowas ist Bischof??!!!
a.t.m
Es ist ja nicht das erste mal das dieser mit einer Aktion Gott dem Herr und seine Kirche in frevlerisch - blasphemischer Art und Weise, Verhöhnt und Verspottet wird, siehe Glettler und der gekreuzigte Frosch eines Und daher darf es einen nicht Verwundern, das er als Nachfolger vom Wiener Erzbischof gehandelt wird. Je mehr gegen Gott dem Herrn und seiner Kirche gerichtet, desto garantierter macht …More
Es ist ja nicht das erste mal das dieser mit einer Aktion Gott dem Herr und seine Kirche in frevlerisch - blasphemischer Art und Weise, Verhöhnt und Verspottet wird, siehe Glettler und der gekreuzigte Frosch eines Und daher darf es einen nicht Verwundern, das er als Nachfolger vom Wiener Erzbischof gehandelt wird. Je mehr gegen Gott dem Herrn und seiner Kirche gerichtet, desto garantierter macht man Karriere in der vom Himmel angekündigten und aus dem Unseligen VK II hervorgekrochen Afterkirche.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
viatorem
"Und daher darf es einen nicht Verwundern, das er als Nachfolger vom Wiener Erzbischof gehandelt wird. "
Dann wird er sich bestimmt noch etwas mehr anstrengen ,um sich entsprechend zu qualifizieren.
Mit dem Schweineherz ist er da ja wohl schon ein wenig diesem Ziel nähergekommen.
Das wäre ja der Supergau, wenn solche Häretiker tatsächlich die Karriereleiter in der Kirche erklimmen könnten während …More
"Und daher darf es einen nicht Verwundern, das er als Nachfolger vom Wiener Erzbischof gehandelt wird. "

Dann wird er sich bestimmt noch etwas mehr anstrengen ,um sich entsprechend zu qualifizieren.

Mit dem Schweineherz ist er da ja wohl schon ein wenig diesem Ziel nähergekommen.

Das wäre ja der Supergau, wenn solche Häretiker tatsächlich die Karriereleiter in der Kirche erklimmen könnten während treue Bischöfe wie z.Bp. EB Gänswein den Hut nehmen müssen.

Nur noch ein klein wenig und die Kirche hat fertig..
Franz Graf
Ich habe vor ein paar Jahren einmal einen Herrn aus Wien kennengelernt, es war in Zaitzkofen, anlässlich der Priesterweihen. Im Anschluss an d. Weihen, wurden die Gäste noch mit einer deftigen bayrischen Brotzeit und den guten bayrischen Bier verköstigt und wir saßen uns dabei gegenüber und kamen dabei ins Gespräch. Es war ein sympatischer Herr, ein echter Wiener, mit den typischen wiener Schmäh.…More
Ich habe vor ein paar Jahren einmal einen Herrn aus Wien kennengelernt, es war in Zaitzkofen, anlässlich der Priesterweihen. Im Anschluss an d. Weihen, wurden die Gäste noch mit einer deftigen bayrischen Brotzeit und den guten bayrischen Bier verköstigt und wir saßen uns dabei gegenüber und kamen dabei ins Gespräch. Es war ein sympatischer Herr, ein echter Wiener, mit den typischen wiener Schmäh. Dabei kamen wir unvermeidlicher Weise auch auf d. Wiener Kardinal Schönborn zu sprechen. Damals viel der Kardinal gerade einmal wieder auf, weil irgend ein bekannter Homo, den Schönborn offenbar in Freundschaft verbunden ist, im Stephansdom sich einen skandalösen Auftritt leistete, was aber in den Augen von Kardinal Schönborn moderne Kunst war. Der Herr aus Wien erklärte mir damals in sehr humorvoller Weise, wie überaus dankbar er schon heute ist, wenn unser Herrgott, Wien in absehbarer Zeit, einen neuen Oberhirten schenken wird. Sollte allerdings dieser Gettler tatsächlich, Kardinal Schönborn auf d. Bischofsstuhl nachfolgen, dann wird die Vorfreude des Wiener Herrn, sehr schnell verpuffen. Allerdings traue ich den Wiener Katholiken dennoch durchaus zu, das sie auch diese Enttäuschung, mit einer gehörigen Portion Sarkasmus, verpackt in den unverwüstlichen wiener Schmäh, schadlos wegstecken. Die Katholiken aus Österreich, die ich bisher kennenlernte, haben ja allesamt die Hoffnung auf ihre Amtskirche, längst aufgegeben, was sie jedoch nicht davon abhält, im Herzen katholisch zu bleiben.
waytruthlife .
Das hält man ja nicht aus, der R 😡 est ist ja genauso abartig! Und das arme Tier ist auch noch hierfür mißbraucht worden.
Frauenthemen und Vanitas shares this
6427
Schweineherz im Kondom
Frauenthemen und Vanitas
kyriake
Was muss in diesem kranken Hirn vorgehen, das sich so etwas ausgedacht hat?!!
rose3
Tirol ist dem Herzen Jesus geweiht,er beleidigt nicht nur Jesus sondern ganz Tirol.
Goldfisch
@rose3 > aber die Tiroler halten sich sehr ruhig ..., wie auch Wien und der Vatikan - denen geht das alles am A vorbei. Traurige Gesellschaft, keiner macht sich mehr für Jesus 🥺 stark. 😭
rose3
@Goldfisch das stimmt nicht wir haben den Bischof geschrieben !
Goldfisch
... vermutlich keine Antwort erhalten, außer daß er sich auf kath.net furchtbar aufgeregt hat, daß man ihn so quasi nicht versteht. Ausgerüstet mit Spray und Regenschirm mit Spitze und Spazierstock mit Spitze und das Bild bewerfen ruinieren - das ist Schändung, was der macht und da kann man ohne weiteres den Schwachsinn bekämpfen. Schad, wär ich in Innsbruck, wär sofort dabei!
charlemagne
Christoph Rhein
Ach wißt Ihr alle denn nicht, daß die Konzilssekte das antisemitischste ist, was man sich vorstellen kann? Ein Schweine-Herz in einer Kirche - im Angesicht eines Juden ("dem Fleische Nach und dem Gesetz unterworfen"?? Da wird in Dtl so manches Konzert gecancellt. Cancellt die Konzilssekte, sie ist ein Haufen von übelsten Antisemiten!!!
viatorem
@Christoph Rhein
" Ein Schweine-Herz in einer Kirche - im Angesicht eines Juden "
Damit haben Juden ja nun nichts zu tun, die gehen ja nicht in eine christliche Kirche.
Es ist eine satanische Verhöhnung des heiligsten Herzen Jesu. Und wenn dieser Bischof und die Seinen noch bei christlichem Verstand sind dann machen sie es schleunigst weg , oder die Gläubigen müssen hier Hand anlegen. Wie wollen …More
@Christoph Rhein

" Ein Schweine-Herz in einer Kirche - im Angesicht eines Juden "

Damit haben Juden ja nun nichts zu tun, die gehen ja nicht in eine christliche Kirche.

Es ist eine satanische Verhöhnung des heiligsten Herzen Jesu. Und wenn dieser Bischof und die Seinen noch bei christlichem Verstand sind dann machen sie es schleunigst weg , oder die Gläubigen müssen hier Hand anlegen. Wie wollen sie denn unter diesem Bild noch würdig die Hl.Kommunion empfangen.?

Sind sie in einem Schweinestall?
waytruthlife .
Das ist eine Entweihung, die totale Perversion, auch ein Tieropfer. Laut Viatorem :"Es ist eine satanische Verhöhnung des heiligsten Herzen Jesu." " Wie wollen sie denn unter diesem Bild noch würdig die Hl.Kommunion empfangen.?" Aber darum geht es ja, Entweihung der heiligen Kommunion. Der Bischof verteidigt weiterhin sein "Kondom-Schweineherz" in der Kirche und behauptet, dass es angeblich "sehr …More
Das ist eine Entweihung, die totale Perversion, auch ein Tieropfer. Laut Viatorem :"Es ist eine satanische Verhöhnung des heiligsten Herzen Jesu." " Wie wollen sie denn unter diesem Bild noch würdig die Hl.Kommunion empfangen.?" Aber darum geht es ja, Entweihung der heiligen Kommunion. Der Bischof verteidigt weiterhin sein "Kondom-Schweineherz" in der Kirche und behauptet, dass es angeblich "sehr viele positive Rückmeldungen" gebe. Der Innsbrucker Bischof Hermann soll doch bitte diese positiven Rückmeldungen veröffentlichen. Wenn ein Glorianer in dieser Region wohnt, so könnte er diesen gerne einmal zur Rede stellen, persönlich, telefonisch oder auch mit anderen gemeinsam, wie der Bischof (!!!!) die Installation diese Ausstellungsstück ( kann man gar nicht so beschreiben) begründet.

Woher hat er die Erlaubnis hierzu. Da müsste man richtig recherchieren und diesen Wahnsinn öffentlich
😡 anprangern!
viatorem
"...und behauptet, dass es angeblich "sehr viele positive Rückmeldungen" gebe."
Von wem denn? Von Satanisten, denen sowas sehr wohl gefallen könnte.
Außerdem bleibt es ein Gräuel an Heiliger Stätte , die angeblich positiven Rückmeldungen ändern daran gar nichts.
Wer Schweine bewundern und verehren will, sollte das in einem Schweinestall tun.More
"...und behauptet, dass es angeblich "sehr viele positive Rückmeldungen" gebe."

Von wem denn? Von Satanisten, denen sowas sehr wohl gefallen könnte.
Außerdem bleibt es ein Gräuel an Heiliger Stätte , die angeblich positiven Rückmeldungen ändern daran gar nichts.

Wer Schweine bewundern und verehren will, sollte das in einem Schweinestall tun.
Franz Graf
Mit positiven Rückmeldungen meint er warscheinlich sich selbst, wenn er sich für seinen Frevel immer wieder selbst auf die Schulter klopft.
Elisabetta
Dem Bischof Glettler sind die vielen berührenden Herz-Jesu-Bilder in Tirol, die mehr als nur ein Blickfang sind, offensichtlich ein Dorn im Auge. Mit diesem abscheulichen Altarbild eines Schweineherzens will er die Herz-Jesu-Verehrung vieler Tiroler ins Lächerliche ziehen. Vom Kardinal Schönborn hat er nichts zu befürchten, wer sonst kann seiner Kunst-Tollwut Einhalt gebieten? Das Fass seiner …More
Dem Bischof Glettler sind die vielen berührenden Herz-Jesu-Bilder in Tirol, die mehr als nur ein Blickfang sind, offensichtlich ein Dorn im Auge. Mit diesem abscheulichen Altarbild eines Schweineherzens will er die Herz-Jesu-Verehrung vieler Tiroler ins Lächerliche ziehen. Vom Kardinal Schönborn hat er nichts zu befürchten, wer sonst kann seiner Kunst-Tollwut Einhalt gebieten? Das Fass seiner Beleidigungen gegenüber Gott ist längst übergelaufen. Ich denke, ein gut organisierter Kirchenbeitragsboykott hätte sicher Wirkung.
Franz Graf
Die Tiroler Katholiken im 19. Jahrhundert, hätten womöglich nicht sehr lange gefackelt, mit diesen unverschämten Subjekt, das sich Bischof nennen lässt. Gättler hätte sich damals warscheinlich in seinen Palast verbarrikadieren müssen, sonst hätte er höchstwahrscheinlich von den erbosten Tirolern, eine gehörige Tracht Prügel bekommen und wäre anschließend mit ein paar Tritten in den Hintern, sehr …More
Die Tiroler Katholiken im 19. Jahrhundert, hätten womöglich nicht sehr lange gefackelt, mit diesen unverschämten Subjekt, das sich Bischof nennen lässt. Gättler hätte sich damals warscheinlich in seinen Palast verbarrikadieren müssen, sonst hätte er höchstwahrscheinlich von den erbosten Tirolern, eine gehörige Tracht Prügel bekommen und wäre anschließend mit ein paar Tritten in den Hintern, sehr schnell aus d. hl Tirol hinaus befördert worden. So fromm und gottesfürchtig die Tiroler damals waren, mit Gotteslästerern und Verrätern am Herrn, haben die tapferen Tiroler damals nicht lange gefackelt.
Goldfisch
So mancher Gedanke widerspiegelt das Innere - und die Tat setzt noch den Beweis oben drauf!
M.RAPHAEL
Es ist wie mit perversem Sex oder Drogen. Man kann nicht aufhören. Die Dosis muss immer erhöht werden, sonst erlebt die Selbstvergötzung keine Befriedigung.
Der Mensch ist dynamisch, weil er so erschaffen worden ist. Im Himmel wird es nie langweilig. Immer mehr, immer mehr Gott. Das geht nur durch das Verlassen der Welt (GL 461).
Wer versucht, den Himmel auf der Erde zu verwirklichen, hat das …More
Es ist wie mit perversem Sex oder Drogen. Man kann nicht aufhören. Die Dosis muss immer erhöht werden, sonst erlebt die Selbstvergötzung keine Befriedigung.

Der Mensch ist dynamisch, weil er so erschaffen worden ist. Im Himmel wird es nie langweilig. Immer mehr, immer mehr Gott. Das geht nur durch das Verlassen der Welt (GL 461).

Wer versucht, den Himmel auf der Erde zu verwirklichen, hat das Problem, dass nichts Irdisches grenzenlos ist. Er muss das übernatürliche dynamische Streben nach der grenzenlosen Unendlichkeit durch eine unstillbare Gier nach einer Befriedigung durch Endliches ersetzen. Da ist man bald beim Schweineherzen von Glettler. Das wird noch viel schlimmer werden. Wie gesagt, die hochmütigen Vat. 2 Chef können nicht aufhören.

Sex auf dem Altar ist nur eine Frage der Zeit.
Goldfisch
Sex auf dem Altar ist nur eine Frage der Zeit. >> so ähnliches hatten wir bereits vor einigen Jahren (2-3) im Stephansdom, wo der Altar entweiht wurde, da halbnackte dort ihren perversen Tanz aufführten ..., alles unter dem Siegel von Schönborn und Faber! - Satan hat sich kaputt gelacht über diese dummen Domherren.
Goldfisch
Wie krank dieser Mensch Kreatur ist, beweist, was er an den Tag legt.
Was würde Jesus dazu sagen? Er würde den ganzen Krempel aus der Synagoge/Kirche werfen und den Glettler vermutlich dazu. - Und: Schönborn der FM, samt Bergoglio, der wieder mal nix weiß, schweigen und heißen das vermutlich gut!
Dieser Glettler soll endlich aus der Kirche verschwinden und seine schwindlichen Ideen im Nitsch-…More
Wie krank dieser Mensch Kreatur ist, beweist, was er an den Tag legt.
Was würde Jesus dazu sagen? Er würde den ganzen Krempel aus der Synagoge/Kirche werfen und den Glettler vermutlich dazu. - Und: Schönborn der FM, samt Bergoglio, der wieder mal nix weiß, schweigen und heißen das vermutlich gut!
Dieser Glettler soll endlich aus der Kirche verschwinden und seine schwindlichen Ideen im Nitsch-Museum fortführen, zu diesem perversen Schwachkopf würd er passen. Daß die Katholiken in Tirol sich das gefallen lassen, heißt nix Gutes!
Goldfisch
Sollen jetzt die Gläubigen in die Kirche gehen und das Schweinsherz anbeten ..., im Ernst ..., das ist Häresie auf höchster Ebene und solche Schweinerei in menschlicher Gestalt, nennt man Satanist.
Bei so vielen Eiern im Kopf, kannst dir aber auch wirklich nix anderes erwarten ..., außerdem ist der Text (Bild unten!) auf den Kopf gestellt, so wie die ganze Glettlerkreatur 🤮
waytruthlife .
🤮
Theresia Katharina
Glettler gehört schon längst des Amt enthoben, denn er verhält sich wie ein Satanist: er kreuzigte Frösche und ließ von einem gottlosen Künstler eine Jesus-Uhr in der Kirche aufhängen, bei der von einer Jesus Skulptur ein Arm abgeschlagen wurde, um als Uhren-Zeiger zu dienen.
Theresia Katharina
Das sind die abtrünnigen Hirten, die die Gläubigen in die Irre führen. Die Aktionen von Glettler sind pervers und er gehört bestraft. Ihn noch zum Nachfolger von Schönborn machen zu wollen, grenzt an Irrsinn, das ist eine Idee von Babylon, die die Kirche von innen heraus kaputt machen wollen.
viatorem
Was die Jesus-Uhr angeht, da hatte ich damals einen Protest Brief per Post hingeschickt, ich bekam auch eine Antwort, aber die war so banal, dass ich sie schon vergessen habe. Jedenfalls keine Einsicht erkennbar und wie man sieht, bis heute nicht.
a.t.m
Solange nur genug Geld aus dem modernen Ablasshandel namens "Zwangskirchensteuer" eingetrieben wird, solange wird auch das vom Glauben abgefallene Rom der Nach VK II Ära nicht gegen diese Teufelsbrut vorgehen, sondern wie in den letzten Jahrzehnten einfach nur auf Blind - Taub und Stumm schalten. Die VK II und Nach VK II Päpste haben dies ja mustergültig vor exorziert. Siehe als traurigste Beispiel …More
Solange nur genug Geld aus dem modernen Ablasshandel namens "Zwangskirchensteuer" eingetrieben wird, solange wird auch das vom Glauben abgefallene Rom der Nach VK II Ära nicht gegen diese Teufelsbrut vorgehen, sondern wie in den letzten Jahrzehnten einfach nur auf Blind - Taub und Stumm schalten. Die VK II und Nach VK II Päpste haben dies ja mustergültig vor exorziert. Siehe als traurigste Beispiel Assisi-Sakrileg Oktober 1986. Ein Sacco di Roma 2.0 scheint sicher ! und das hat eben NICHT der AC - FP - PF auf den Gewissen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Franz Graf
Also blöder geht es wirklich nicht mehr. Mich würde interessieren, was die Gläubigen in Innsbruck dazu sagen. Ich meine jene, die zur Nom Messe gehen. Regt sich niemand darüber auf?
viatorem
"Ich meine jene, die zur Nom Messe gehen. Regt sich niemand darüber auf?"
Die bekommen bestimmt eine "zeitgemäße fromme" Geschichte dazu erzählt und schon machen sie mit, bei diesem Gräuel an heiliger Stätte.More
"Ich meine jene, die zur Nom Messe gehen. Regt sich niemand darüber auf?"

Die bekommen bestimmt eine "zeitgemäße fromme" Geschichte dazu erzählt und schon machen sie mit, bei diesem Gräuel an heiliger Stätte.
Franz Graf
@viatorem, glauben sie wirklich? Ich kann es mir einfach nicht vorstellen, das man d. Volk wirklich jeden Blödsinn aufs Auge drücken kann. Außerdem müssen doch auch die Menschen die zur neuen Messe gehen erkennen, das hier eine Gotteslästerung geschieht.
viatorem
Also ich kann da jetzt ja nur von mir reden, ich wäre umgehend umgekehrt und hätte das Gebäude verlassen, wenn ich so etwas gesehen hätte.
Bei Nachfrage, hätte ich auch gesagt warum.
Das was ich geschrieben habe, hätte ich dann auch gesagt.
Bisher haben wir Gott sei Dank noch keinen dem Wahnsinn verfallenen Priester.More
Also ich kann da jetzt ja nur von mir reden, ich wäre umgehend umgekehrt und hätte das Gebäude verlassen, wenn ich so etwas gesehen hätte.

Bei Nachfrage, hätte ich auch gesagt warum.

Das was ich geschrieben habe, hätte ich dann auch gesagt.

Bisher haben wir Gott sei Dank noch keinen dem Wahnsinn verfallenen Priester.
Franz Graf
Ich glaube nicht, das z.b. in unseren Regensburger Dom, die Leute einen vergleichbaren Humbug, so einfach klaglos hinnehmen würden.
viatorem
Dort gibt es ja hoffentlich auch nicht solch eine Blasphemie.
Franz Graf
Um Gottes Willen, nein.
Franz Graf
Unser Bischof Voderholzer ist eigentlich nicht schlecht.
Oenipontanus
@Franz Graf
Liegt die Betonung auf "eigentlich" oder auf "nicht schlecht"? 🤔
Franz Graf
@Oenipontanus, er ist kein schlechter Bischof, da eigentlich bezieht sich auf seine Rolle beim synodalen Weg. Ich persönlich würde mir mehr Widerstand der wenigen sogenannten konservativen Bischöfe wünschen, eigentlich bei allen Themen, welche dort behandelt werden.
Mensch Meier
Jeder, der hingeht und mitmacht, ist einer zu viel!
a.t.m
Meinen sie die vielleicht die Meinung dieser Ketzerin Laien simulieren "Eucharistie" vor ORF-Kamera. und deren Anhänger, also die werden sich sicher freuen über diese frevlerischen - blasphemischen Verhöhnungen und Verspottungen Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche. Ach ja die Exkommunizierte Heizer, freut sich ja auch darüber das ihr nach wie die …More
Meinen sie die vielleicht die Meinung dieser Ketzerin Laien simulieren "Eucharistie" vor ORF-Kamera. und deren Anhänger, also die werden sich sicher freuen über diese frevlerischen - blasphemischen Verhöhnungen und Verspottungen Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche. Ach ja die Exkommunizierte Heizer, freut sich ja auch darüber das ihr nach wie die Kommunion gegeben wird und keiner es wagt ihr diese zu Verweigern, zahlt sie ja nach wie vor die Kirchensteuer.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
viatorem
"...Ach ja die Exkommunizierte Heizer, freut sich ja auch darüber das ihr nach wie die Kommunion gegeben wird und keiner es wagt ihr diese zu Verweigern,..."
Sie isst sich das Gericht und freut sich darüber?
So katholisch kann sie ja nicht sein, wenn sie dies so einfach in Kauf nimmt. Zumindest in ihrer Seele müsste es "rumoren".More
"...Ach ja die Exkommunizierte Heizer, freut sich ja auch darüber das ihr nach wie die Kommunion gegeben wird und keiner es wagt ihr diese zu Verweigern,..."

Sie isst sich das Gericht und freut sich darüber?

So katholisch kann sie ja nicht sein, wenn sie dies so einfach in Kauf nimmt. Zumindest in ihrer Seele müsste es "rumoren".
Franz Graf
@a.t.m, genau gegen derlei Frevel, wie er so ja auch beim deutschen synodalen Weg an der Tagesordnung ist, würde ich mir von unsren Bischof Voderholzer schon größeren Widerspruch erwarten. @viatorem, ja, Menschen wie diese exkommunizierte Heizer essen sich das Gericht. Da sie jedoch bereits seelisch völlig abgestumpft, ja abgetötet sind, rumort da auch in deren Seelen schon längst nichts mehr.
fire stone
Solche Perversion ist Juval-Harrari-Komplott . . .
Franz Graf
@fire stone, da stimme ich ihnen zu 100% zu. Diese beiden schrägen Vögel passen zueinander wie die Faust aufs Auge. Beides Leuchttürme, des linken Establishment, bzw, des religiösen Modernismus und beide Verfechter der weltweiten Homoagenda
viatorem
Das Herz Jesu....ein Schweineherz?
Der Pastor übertrumpft ja noch den Satan .More
Das Herz Jesu....ein Schweineherz?

Der Pastor übertrumpft ja noch den Satan .
Mensch Meier
Schreibt ihm emails, dass sein Postfach explodiert!
Er soll nicht mehr ruhig schlafen können, das ist eine Riesensauerei! Das ist Missbrauch! Wer solche Bischöfe hat, braucht keine Feinde mehr! Raus aus der Kirchensteuer! Und sagt ihm gleich, warum.. oder wollt ihr weiterhin Schweineherzentücher und Eierschalenstäbe finanzieren?
viatorem
"Schreibt ihm emails, dass sein Postfach explodiert!"
Dann freut er sich über die große Resonanz ...
Jesus Christus wird ihm eines "schreiben.More
"Schreibt ihm emails, dass sein Postfach explodiert!"

Dann freut er sich über die große Resonanz ...

Jesus Christus wird ihm eines "schreiben.
Goldfisch
Die Kirchensteuer hab ich mit der ersten versperrten Kirchentür in der Osterzeit 2020 einbehalten. Mahnungen kommen immer wieder, derzeit ist ein offener Stand von knapp 500,- aber sie kriegen von mir nix mehr - NIE mehr, solang da nicht aufgeräumt wird. Und nachbezahlt sowieso nicht. Es gibt genug Organisationen, die sich freuen, wenn sie mal wieder außertourlich was bekommen... man denke nur …More
Die Kirchensteuer hab ich mit der ersten versperrten Kirchentür in der Osterzeit 2020 einbehalten. Mahnungen kommen immer wieder, derzeit ist ein offener Stand von knapp 500,- aber sie kriegen von mir nix mehr - NIE mehr, solang da nicht aufgeräumt wird. Und nachbezahlt sowieso nicht. Es gibt genug Organisationen, die sich freuen, wenn sie mal wieder außertourlich was bekommen... man denke nur daran, wem Bergoglio aller das Geld entzogen hat!!!
Sv. Šime Zadar
Nicht vergessen: "Wie der Herr, so's Gescherr! Wer annimmt, dass derjenige, der in einer Audienzhalle - gbaut unter Montini, alias "der heilige Papst Paul VI." in Form und Aussehen eines Schlangenkopfes, der Stellvertreter Christi auf Erden ist, dem steht es nicht zu, über das Handeln derjeningen, die in dessen Auftrag tätig sind, entrüstet zu sein. Dennoch - ein Sprichwort sagt: "Der Fisch fängt …More
Nicht vergessen: "Wie der Herr, so's Gescherr! Wer annimmt, dass derjenige, der in einer Audienzhalle - gbaut unter Montini, alias "der heilige Papst Paul VI." in Form und Aussehen eines Schlangenkopfes, der Stellvertreter Christi auf Erden ist, dem steht es nicht zu, über das Handeln derjeningen, die in dessen Auftrag tätig sind, entrüstet zu sein. Dennoch - ein Sprichwort sagt: "Der Fisch fängt immer vom Kopf an zu stinken!"
Mensch Meier
Jetzt bräucht mer wieder den Alexander Tschugguel, der könnt das entsorgen, wie bei der Pachamama Götzin! Aber ein paar schneidige Burschen tätns vielleicht auch! Man müsst nur die beiden Schnürl mit einer Teleskopschere durchschneiden und den Eierschslenstab an der Wand zerschlagen...
Goldfisch
Also: ich wär dabei!
St.Martin
Genau, alles raus, mit dem Volksaltar, 10 Liter Diesel drüber und Streichholz.
prince0357
Ein Steirer geht ins Parlament. Der Portier fragt, was er wünscht. Der Steirer antwortet, er möchte Politiker werden. Die Replik des Portiers "San'S deppat?". Der Steirer "Ist das Bedingung?"
Etwaige Ähnlichkeiten sind zufällig!
Lucky Strike1
Der Glettler ist doch total übergeschnappt!!! 🤒 😡 🤑
viatorem
Ein Verrückter in leitender Stellung.
Goldfisch
Nein: nicht übergeschnappt - verrückt und krank im Kopf!