Nachrichten
1388.9K
Gerti Harzl
Zitat aus dem Artikel: Der emeritierte Kardinal nannte seine Teilnahme an einer erneuten Papstwahl eine «Überraschung pur». Kasper wird am 5. März 80 Jahre alt, also fünf Tage nach Beginn der Sedisvakanz, und ist damit papstwahlberechtigt.

Konklavetermin vorgezogen: Vatikansprecher: Papstwahl könnte auch vorgezogen werden
Gerti Harzl shares this
2
Unser Benedikt XVI., so "alt & schwach"[Album, 65 Beiträge]

"Altersschwäche"
Lunula
Danke. "Verinnerlichung und Vertiefung des persönlichen Glaubens": Ist das nicht DAS WICHTIGSTE?
Humbelina
Da haben Sie leider Recht!
Zet.
@!kCdP

uns für ein entsetzlich gottloses, ja erbärmliches Volk hält.

Das sind wir leider auch geworden.
Für mich ist die schlimmste Partei im Bundestag mittlerweile die CDU-CSU. Keine einzige Bundestagspartei ist heutzutage für Christen wählbar, am wenigsten aber die CDU-CSU, unter anderem gerade darum nicht, weil sie sich "christlich" nennt.
Coelestin V
Zitat Gregorius :" Man will ja nicht anecken oder gar als altmodisch dastehen. Lieber das sagen, was dem Zeitgeist entspricht. "

Das ist eben der Irrglaube, dass dieses Verhalten von Erfolg gekrönt sein könnte. Das Gegenteil ist der Fall. Wie soll man sie ernst nehmen, wenn sie nicht bedingungslos hinter ihrer "Sache" stehen? Wenn sie, die Bischöfe und Kardinäle aus der Reihe tanzen, braucht …More
Zitat Gregorius :" Man will ja nicht anecken oder gar als altmodisch dastehen. Lieber das sagen, was dem Zeitgeist entspricht. "

Das ist eben der Irrglaube, dass dieses Verhalten von Erfolg gekrönt sein könnte. Das Gegenteil ist der Fall. Wie soll man sie ernst nehmen, wenn sie nicht bedingungslos hinter ihrer "Sache" stehen? Wenn sie, die Bischöfe und Kardinäle aus der Reihe tanzen, braucht man sich nicht zu wundern, wenn es das gemeine Fußvolk auch tut.... bis es sich irgendwann gar nichts mehr sagen lässt.
Gregorius
Wo bleiben den die mutigen Glaubenszeugnisse unserer Bischöfe oder Kardinäle??? Man will ja nicht anecken oder gar als altmodisch dastehen. Lieber das sagen, was dem Zeitgeist entspricht. Wo sind die Priester und Ordensleute die Zeugnis ablegen durch das Tragen der priesterlichen Kleidung oder der Ordenstracht? Man geht in Zivil um den Menschen nahe zu sein. Nein, wir wollen Priester und …More
Wo bleiben den die mutigen Glaubenszeugnisse unserer Bischöfe oder Kardinäle??? Man will ja nicht anecken oder gar als altmodisch dastehen. Lieber das sagen, was dem Zeitgeist entspricht. Wo sind die Priester und Ordensleute die Zeugnis ablegen durch das Tragen der priesterlichen Kleidung oder der Ordenstracht? Man geht in Zivil um den Menschen nahe zu sein. Nein, wir wollen Priester und Ordensleute die mutig durch das Tragen des geistlichen Gewandes Zeugnis für die Kirche ablegen. Die nicht gegen die GLaubenslehre kämpfen, sondern treu zu Lehre und Tradition der Kirche stehen. Aber nein.... man fällt noch jetzt dem Papst in den Rücken um bei den Feinden der Kirche als weltoffen dazustehen.... Da kann man nur noch sagen, pfui. Aber auch von den Aposteln ist einer abgefallen und hat unseren Herrn verraten. Judase gibt es heut, mehr als genug in unserer Kirche 😡
singular
! kCdP

Sehr ausführliche Erläuterung mit guten Begründungen.
Findet in fast allen Punkten meine Zustimmung.

Die Kirche als Forum für verworrene Proteste zu benutzen finde ich
persönlich besonders schändlich !

😉 👏 👏
Kiki de Montparnasse
!kCdP

TOTALER ZUSPRUCH!!! 👍
Coelestin V
@!kCdP BRAVO 100 % RICHTIG So siehts aus, genau so.

👏 👏 👏
singular
Sag ich doch, latina!

Wo bleiben die jungen Leute??

😉 👏
Eremitin
bis vor kurzem war ich immer die jüngste in den Werktagsmessen,lol ☕ da war keiner unter 59,lach..
singular
@Urselina

Altersgrenze ist gut!

Karriere in der Kirche geginnt in der Regel jenseits der 70 Jahre!
Ein Alter, in dem andere längst im Ruhestand sind!

47 Mitglieder des Konklave sind zwischen 75 und 79 Jahren alt,
nur ganze 5 sind in der Altersgruppe 50 bis 59 Jahre!

Jünger ist keiner!

Offensichtlich steht Alter in der kath. Kirche für Kompetenz!

🤨 ☕
Gregorius
Als Papst Paul VI. bestimmte, dass Kardinäle mit erreichen des 80.Lebensjahres nicht mehr wählen dürfen, könnte auch der Gedanke im Spiel gewesen sein; Kandidaten welche noch von Pius XII. ernannt wurden zum grössten Teil auszuschliessen. Jedoch war mit dem Verlust des Wahlrechtes nicht die Möglichkeit genommen worden einen über 80.jährigen zum Papst zu wählen.
Urselina
Altersgrenzen kannte die Kirche nie. Es war unserer demokratisierenden Zeit oder besser gesagt, Papst Paul VI. vorbehalten, nach dem Konzil zunächst für Priester, dann für Bischöfe und schließlich für Kardinäle Altersgrenzen einzuführen.

Insofern denken die Kardinäle Kasper und Schönborn folgerichtig. Nur das Petrusamt ist in höchster Gefahr! 😡

Eine kleine Analyse
Pfeil Gottes
Diesen Spitzbuben ist die Lage immer noch nicht verteufelt genug und warten beschwingt und erleichtert auf die endgültige Niederlage der Kirche, die nicht aber die römisch-katholische Kirche ist, sondern ihre eigene selbsterbaute Konzilskirche! Denn die römisch-katholische, die eine und heilige, befindet sich in Vorbereitung auf ihren unaussprechlichen [baldigen] Triumph am Tage des Heiles.
Sollt…More
Diesen Spitzbuben ist die Lage immer noch nicht verteufelt genug und warten beschwingt und erleichtert auf die endgültige Niederlage der Kirche, die nicht aber die römisch-katholische Kirche ist, sondern ihre eigene selbsterbaute Konzilskirche! Denn die römisch-katholische, die eine und heilige, befindet sich in Vorbereitung auf ihren unaussprechlichen [baldigen] Triumph am Tage des Heiles.
Sollte wirklich noch einmal nach vielleicht mehrmonatiger Sedisvakanz („kann nicht sein, die Sichtbarkeit der Kirche ließe das nicht zu“, höre ich von den Umschatteten) ein „Papst“ auftauchen, was sehr fraglich ist, dann werden auch die letzten Kurzsichtigen hoffentlich zur Einsicht kommen, wenn Benedikt in Weiß Arm in Arm mit Bischof Fellay – in Rot – fliehen muß und die von der Muttergottes angekündigte Verfolgung eintritt, beginnend am Ort des Greuels!
Wenn aber einem Bischof Fellay die Skandale Benedikts XVI. immer noch nicht reichten, was kann man dann für die Piusbruderschaft in der Zukunft erwarten?

„Allerdings sei ein Papstrücktritt künftig nicht mehr nur eine theoretische Möglichkeit“
Künftig?
Diese Logenbrüder bestimmen schon lange, wer gewählt wird, wer zurücktritt und wer bleibt – wohlgemerkt in ihrer eigenen erledigten, abgewirtschafteten und verwahrlosten Konzilskirche.

zuerst hätte er mal die Anweisungen des Himmels zur absoluten Glaubenstreue und die Anweisungen der Gottesmutter befolgen müssen. He!
Gregorius
In der Vision des hl. Don Bosco wird das Schifflein Petri angegriffen und während der Papst tödlich getroffen und mit der Todesnachricht kommt zugleich die Nachricht, dass ein neuer Papst gewählt wurde. Die Verehrung der allerseligsten Jungfrau Maria und des allerheiligsten Altarsakramentes sind die beiden Säulen, die zur Rettung der Kirche führen.
Hoffen und beten wir, dass uns ein wirklich star…More
In der Vision des hl. Don Bosco wird das Schifflein Petri angegriffen und während der Papst tödlich getroffen und mit der Todesnachricht kommt zugleich die Nachricht, dass ein neuer Papst gewählt wurde. Die Verehrung der allerseligsten Jungfrau Maria und des allerheiligsten Altarsakramentes sind die beiden Säulen, die zur Rettung der Kirche führen.
Hoffen und beten wir, dass uns ein wirklich starker und würdiger Papst geschenkt wird. Jedenfalls, sollte er treu zur Tradition und Lehre stehen, kann man davon ausgehen, dass der größte Teil der Kardinäle und der "Weltkirche" ihm nicht folgen werden und ein Schisma offenbar wird. Wenn solche Aussagen, wie von Kardinal Kaspar oder Schönborn kommen, fragt man sich schon, was haben diese Herren für einen Glauben? Sicherlich nicht mehr den katholischen. Sie zerstören und vernichten, statt aufzubauen. Solche Kardinäle und Bischöfe sind es, die unserem Papst Benedikt das Leben schwer machen, weil sie ihm in den Rücken fallen und seine Anweisungen nicht befolgen 😡
Zet.
@ Josef O. — 19.2.2013 13:41:48:

der nächste Papst wird ein strenger und gottesfürchtiger Mann sein, der die gesamte Kirche erneuern wird.

Gebe Gott, dass Sie recht haben!
alfons maria stickler
Es gibt Begriffe, die so inflationär und listig benutzt werden, dass einem der Brechreiz kommt, wenn die Plappermäule sie aussprechen:

Reformation 🤮 🤮 🤮 🤮 🤮
Josef O.
@loveshalom: Das wäre schade, wenn 'a.t.m' die vielen Früchte von Papst Benedikt XVI. erst im Jenseits begreifen würde. Ich hoffe doch sehr für 'a.t.m', dass er aus seiner Verblendung herausfinden und schon hier auf Erden etwas vom gewaltigen Wirken Papst Benedikts erkennen möge.
In einem kann ich 'a.t.m' bestärken: der nächste Papst wird ein strenger und gottesfürchtiger Mann sein, der die …More
@loveshalom: Das wäre schade, wenn 'a.t.m' die vielen Früchte von Papst Benedikt XVI. erst im Jenseits begreifen würde. Ich hoffe doch sehr für 'a.t.m', dass er aus seiner Verblendung herausfinden und schon hier auf Erden etwas vom gewaltigen Wirken Papst Benedikts erkennen möge.
In einem kann ich 'a.t.m' bestärken: der nächste Papst wird ein strenger und gottesfürchtiger Mann sein, der die gesamte Kirche erneuern wird. Er ist der Papst, der gemäß den Visionen von Don Bosco und Pius X. aus Rom fliehen muss, aber nach 200 Tagen wieder nach Rom zurückkehrt.