Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Clicks1.6K

Kolja Schwartz, SWR, erläutert das Urteil und die Begründung der Richter

Tesa
51
Bundesverfassungsgericht: "JEDER hat ein Recht darauf, sich das Leben zu nehmen, UNABHÄNGIG VON DER MOTIVLAGE [= egal, ob gesund oder krank!] und Hilfe von Dritten dafür in Anspruch zu nehmen."
Es ist eben so, daß jeder die Möglichkeit hat von seinem freien Willen Gebrauch zu machen - aber es ist schwer verbrecherisch und absolut idiotisch daraus ein RECHT ableiten zu wollen.
@Antiquas: Es ist doch egal, ob Sie als Freimaurer im Ausland oder daheim zur Hölle fahren. Deshalb sehe ich keinen Vorteil in diesem Gesetz.
@Antiquas: Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Ich habe Ihnen weder gewünscht daß Sie zur Hölle fahren noch wünsche ich das irgendwem. Man sollte nicht immer von sich auf andere schließen, wie Sie das offensichtlich tun! Ich habe nur die Tatsache ausgesprochen, daß die Freimaurer allesamt zur Hölle fahren werden, es sei denn die lassen vor ihrem Tod noch von ihrem satanischen Treiben ab, …More
@Antiquas: Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Ich habe Ihnen weder gewünscht daß Sie zur Hölle fahren noch wünsche ich das irgendwem. Man sollte nicht immer von sich auf andere schließen, wie Sie das offensichtlich tun! Ich habe nur die Tatsache ausgesprochen, daß die Freimaurer allesamt zur Hölle fahren werden, es sei denn die lassen vor ihrem Tod noch von ihrem satanischen Treiben ab, bereuen, beichten und tun Buße! Außerdem habe ich den Kommentar abgegeben um Leuten wie Ihnen klar mitzuteilen, daß alle Freimaurer in der Hölle enden werden. Das können Sie auch als Ausdruck der christlichen Nächstenliebe werten, wenn Sie überhaupt verstehen daß so eine Warnung ein Hinweis zur Umkehr bedeutet. Was die Entblödung anbelangt, ist wohl jetzt klar, wer sich entblödet?!!
@Antiquas:Sie sind vielleicht der Ansicht, daß jemand in die Hölle gelangt weil ihn ein anderer dort hinwünscht? Ich kann Ihnen versichern, daß das vollkommen unmöglich ist. Es ist so, daß die Leute nur in der Hölle landen wegen ihren eigenen Taten, und nie weil jemand anderer ihn dort hinwünscht. Das ginge auch gar nicht. Das bedeutet, jeder in der Hölle ist selber verantwortlich dafür, daß er …More
@Antiquas:Sie sind vielleicht der Ansicht, daß jemand in die Hölle gelangt weil ihn ein anderer dort hinwünscht? Ich kann Ihnen versichern, daß das vollkommen unmöglich ist. Es ist so, daß die Leute nur in der Hölle landen wegen ihren eigenen Taten, und nie weil jemand anderer ihn dort hinwünscht. Das ginge auch gar nicht. Das bedeutet, jeder in der Hölle ist selber verantwortlich dafür, daß er dort ist. Und ich habe es als selbstverständlich vorausgesetzt, daß in unserer Gesellschaft wenigstens darüber ein Konsens besteht. Da habe ich mich ja nun leider sehr geirrt. Ich hätte es eigentlich wissen müssen, denn spätestens seit Luthers Verleugnung des freien Willens gibt es in Deutschland und der westlichen Welt keinerlei Verantwortung mehr!

Es kommt aber, wie wir gerade erfahren, noch viel schlimmer! Sie bekennen also in aller Öffentlichkeit, daß es Ihnen egal ist, wenn Sie in die Hölle kommen?

Wenn jemand in der Hölle landet, weil er so abgrundtief dämlich ist oder so böse, je nachdem was zutrifft, daß er sich nicht zum christlichen Glauben bekehren möchte, dann ist das maximal schlimm für den Betreffenden und für die Gesellschaft ist das ebenfals sehr schlimm, weil solche Leute die Gesellschaft zerstören und in den Abgrund führen.

Keinem vernünftig denkenden Menschen kann es egal sein, ob er in die Hölle kommt. Wem das egal ist, dem fehlt es an jeglicher Reife und Verstand.

Ich möchte Ihnen wünschen, daß Sie anfangen nachzudenken und umzukehren. Bekehren Sie sich, solange es noch geht. Niemand weiß wann er sterben wird, deshalb bekehren Sie sich am besten noch heute. Aber es steht in Ihrer eigenen Entscheidung! Der katholische Glauben ist freiwillig und kann nur freiwillig angenommen werden.

Ich spiele übrigens Schach und mir ist es nicht egal ob ich in die Hölle komme. Deshalb wird nichts aus einer gemeinsamen Partie. Und in der Hölle kann sowieso niemand mehr Schach spielen, an dem Ort gibt es nur noch Entsetzen und ewige Depressionen.

Was mich einmal aus purer Neugierde interessieren würde, weshalb hält sich ein Freimaurer so lange und ausdauernd in einem katholischen Forum auf? Ganz offensichtlich hat das auf Sie ja keinerlei Auswirkung gehabt bisher. Nichts für ungut jedenfalls. Ich schätze es jedenfalls, daß Sie immerhin nicht verleugnen ein Freimaurer zu sein.
Hier wäre das nicht der einzige FM, der mit schreibt. Das ist auch klar.
Leider sind die FM aber andererseits besonders dämlich - auch jene in Welt, Kirche und Politik. Sie glauben den Lügen des Widersachers, der sie hier auf Erden noch schützt, weil er sich braucht - dass sie dereinst, nach dem Tode, ein "super Leben" führen würden. Mit allem, was das Herzilein begehrt. (Ähnlich, der Moslems, …More
Hier wäre das nicht der einzige FM, der mit schreibt. Das ist auch klar.
Leider sind die FM aber andererseits besonders dämlich - auch jene in Welt, Kirche und Politik. Sie glauben den Lügen des Widersachers, der sie hier auf Erden noch schützt, weil er sich braucht - dass sie dereinst, nach dem Tode, ein "super Leben" führen würden. Mit allem, was das Herzilein begehrt. (Ähnlich, der Moslems, die dieses "Wissen" ja auch vom Vater der Lügen haben!!) Hier kann man nur sagen: Wenn jene die Augen schließen, werden sie ihnen aufgehen. Dann werden sie merken, was sie mit ihrer Dummheit verspielt haben: Das ewigen Leben mit dem HERRN, eingetauscht ein ein ewiges Leben der Qual..... 🤫
Elista
Erste LesungJoël 2, 12–18
Zerreißt eure Herzen, nicht eure Kleider
Lesung
aus dem Buch Joël.
12Spruch des Herrn:
Kehrt um zu mir von ganzem Herzen
mit Fasten, Weinen und Klagen!
13Zerreißt eure Herzen, nicht eure Kleider,
und kehrt um zum Herrn, eurem Gott!
Denn er ist gnädig und barmherzig,
langmütig und reich an Huld
und es reut ihn das Unheil.
14Wer weiß, vielleicht kehrt er um und es reut…More
Erste LesungJoël 2, 12–18
Zerreißt eure Herzen, nicht eure Kleider
Lesung
aus dem Buch Joël.
12Spruch des Herrn:
Kehrt um zu mir von ganzem Herzen
mit Fasten, Weinen und Klagen!
13Zerreißt eure Herzen, nicht eure Kleider,
und kehrt um zum Herrn, eurem Gott!
Denn er ist gnädig und barmherzig,
langmütig und reich an Huld
und es reut ihn das Unheil.
14Wer weiß, vielleicht kehrt er um und es reut ihn
und er lässt Segen zurück,
sodass ihr Speise- und Trankopfer darbringen könnt
für den Herrn, euren Gott.
15Auf dem Zion stoßt in das Horn,
ordnet ein heiliges Fasten an,
ruft einen Gottesdienst aus!
16Versammelt das Volk,
heiligt die Gemeinde!
Versammelt die Alten,
holt die Kinder zusammen, auch die Säuglinge!
Der Bräutigam verlasse seine Kammer
und die Braut ihr Gemach.
17Zwischen Vorhalle und Altar sollen die Priester klagen,
die Diener des Herrn sollen sprechen:
Hab Mitleid, Herr, mit deinem Volk
und überlass dein Erbe nicht der Schande,
damit die Völker nicht über uns spotten!
Warum soll man bei den Völkern sagen:
Wo ist denn ihr Gott?
18Da erwachte im Herrn die Leidenschaft für sein Land
und er hatte Erbarmen mit seinem Volk.
Ischa
In unserer heutigen Zeit werden Schmerzen als nur negativ angesehen. Das kommt von einer total entchristlichten Gesellschaft! Viele Heilige haben stellvertretend Schmerzen ertragen und sich bewusst unter das Kreuz Christi gestellt. Nur vom Kreuz her können Schmerzen positiv gedeutet werden. Das ist ein heiliges Geheimnis des Glaubens und ein Ärgernis für die Welt, in der es um Genussoptimierung …More
In unserer heutigen Zeit werden Schmerzen als nur negativ angesehen. Das kommt von einer total entchristlichten Gesellschaft! Viele Heilige haben stellvertretend Schmerzen ertragen und sich bewusst unter das Kreuz Christi gestellt. Nur vom Kreuz her können Schmerzen positiv gedeutet werden. Das ist ein heiliges Geheimnis des Glaubens und ein Ärgernis für die Welt, in der es um Genussoptimierung geht.
a.t.m
Muss mich aber auch entschuldigen, es passieren ja doch noch kleine Wunder siehe religion.orf.at/stories/2999198/ Die Frage wird aber ja auch sein werden diesen Worten auch Taten folgen??
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Ischa
Kann jemand gegen das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes klagen?
Theoretisch bestimmt, aber wegen der atheistischen Verfassung wird das aussichtslos sein, denn die Richter können zwar hochtrabend von Moral und religiösen "Werten" faseln, aber das interessiert die im Grunde überhaupt nicht. Es geht nur um die Umsetzung der vorgegebenen Verfassungswerte oder Unwerte sollte man besser sagen. Und diese atheistischen Werte lassen keine christlichen Ansätze zu. Da …More
Theoretisch bestimmt, aber wegen der atheistischen Verfassung wird das aussichtslos sein, denn die Richter können zwar hochtrabend von Moral und religiösen "Werten" faseln, aber das interessiert die im Grunde überhaupt nicht. Es geht nur um die Umsetzung der vorgegebenen Verfassungswerte oder Unwerte sollte man besser sagen. Und diese atheistischen Werte lassen keine christlichen Ansätze zu. Da sind den Richtern im Grunde die Hände gebunden. Deshalb weg mit einer wertlosen Verfassung die die gesamte Gesellschaft in den Abgrund reißt.
@Ottaviani ...eine Krankenschwester, in der Palliativmedizin tätig, erzählte mir, dass sie erst mit der Beschäftigung/Betreuung mit den Sterbenden erkannt hätte, wie bitter notwendig das tägliche (!!!) Gebet um eine Gute Sterbestunde sei; sie hätte nie gedacht, dass es wirklich so was wie "Todeskampf" gibt. Und heute tendiert man eben dazu, alles so sanft als möglich zu "gestalten"...das bittere …More
@Ottaviani ...eine Krankenschwester, in der Palliativmedizin tätig, erzählte mir, dass sie erst mit der Beschäftigung/Betreuung mit den Sterbenden erkannt hätte, wie bitter notwendig das tägliche (!!!) Gebet um eine Gute Sterbestunde sei; sie hätte nie gedacht, dass es wirklich so was wie "Todeskampf" gibt. Und heute tendiert man eben dazu, alles so sanft als möglich zu "gestalten"...das bittere Erwachen kommt dann "Drüben"! Das war's dann??
a.t.m
@Ottaviani Gefällt es ihnen wen vom Staat die Unsterblichen Seelen in die Ewige Verdammnis geführt werden, und das die Bischöfe der Deutschen Staatskirche (die ja ihren Lohn vom Staat erhalten) dazu schweigen und sich somit zu Steigbügelhalter der Hölle machen, wenn nicht sogar noch schlimmer diese sogar die Fürsten der Welt dabei noch Unterstützen Seelen von Gott dem Herrn und somit dem Himmel …More
@Ottaviani Gefällt es ihnen wen vom Staat die Unsterblichen Seelen in die Ewige Verdammnis geführt werden, und das die Bischöfe der Deutschen Staatskirche (die ja ihren Lohn vom Staat erhalten) dazu schweigen und sich somit zu Steigbügelhalter der Hölle machen, wenn nicht sogar noch schlimmer diese sogar die Fürsten der Welt dabei noch Unterstützen Seelen von Gott dem Herrn und somit dem Himmel wegzuführen???? Denn nur Menschen die Seelen in die Ewige Verdammnis führen möchten, gefallen solche staatlichen Entscheidungen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
@Antiquas Aber unser Leben gehört nun mal nicht uns.
Ottaviani
@Salzburger aber wir können sagen das wars und nur darum gehts
Ischa
Keine Sorge (Ironie!!!), daran wird offiziell schon gearbeitet. Habe einen Bericht gesehen über ein Labor, dass dabei ist, Einzeller zu kreieren. Also nicht zu klonen, sondern zu erschaffen.
Mir vsjem
Der "Rechtsstaat" hat gesprochen und legalisiert erneut "das Recht" zum Töten.
Das sind also die "Werte" dieses Schurkenstaats, der sie auf Biegen und Brechen verteidigt und andere antreibt, dasselbe zu tun. Weg mit euch!
Nur ein christliches Volk, hat christliche Parteien und damit eine christliche Regierung u Justiz, die an 1. Stelle ihre Verantwortung vor Gott anerkennt.
O Gott...wenn die wüssten.... 🙄 🤨 www.epochtimes.de/…/alle-wollen-nac…
Das war mir schon vorher klar.
Die Schergen Satans sitzen in allen Positionen.
Der HERR wird sie aber dereinst mit dem Hauch SEINES Mundes in die Hölle blasen, sollten sie nicht reumütig zu Kreuze kriechen und umkehren.
Deutsche Verfassungsrichter erlauben geschäftsmäßige 'Sterbehilfe'

Das deutsche Bundesverfassungsgericht hat am Mittwoch in einem Grundsatzurteil die geschäftsmäßige "Sterbehilfe" erlaubt
Karlsruhe (kath.net) Das deutsche Bundesverfassungsgericht hat am Mittwoch in einem Grundsatzurteil die geschäftsmäßige "Sterbehilfe" erlaubt und festgestellt, dass es ein Recht auf "selbstbestimmtes...[mehr]
kathvideo
@Ottaviani Weil nur Gott der Herr über Leben und Tod ist!
Ottaviani
@kathvideo es gibt für den Staat keine religiöse Norm wer eine solche im Staat möchte soll eine Partei gründen und sich dafür einsetzten
Der Staat und seine Gesetze werden ja auch vom Widersacher geleitet.
Deshalb hat @kathvideo absolut recht!!!
kathvideo
@Ottaviani Es geht um nicht mehr und nicht weniger als um die Anerkennung der Grundnormen des natürlichen Sittengesetzes auch im rechtlichen Bereich. Wo dies nicht der Fall ist, herrscht der Rechtspositivismus. Klarerweise ist das Strafgesetz gegenüber einer Person, die Suizid verüben will, machtlos. Hier geht es aber um die Beihilfe zum Suizid, die in keiner Weise unterstützt werden darf.
Ottaviani
@kathvideo wer definiert das "natürliche Sittengesetz"
Lt. @Ottaviani gibt es in Zukunft dann keine Sterbenden mehr, sondern nur mehr Gestötete/Gestorben - worden - Seiende oder so... 🤨 🤗
a.t.m
@Ottaviani Schon einmal von den 10 Geboten gehört???

An Alle: Was werden die Bischöfe der Deutschen Staatskirche als auch das Rom der Nach VK II ÄRA nun antworten, werden sie JA oder NEIN zur Euthanasie sagen??

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Ottaviani
@a.t m. für den Staat spielen religiöse Gebote keine Rolle also spricht nichts dagegen
Für all jene, welche dem Widersacher folgen, spielen religiöse Gebote keine Rolle.
So wie für Sie halt auch!
@Ottaviani ...dann hoffen wir einmal, dass wirklich immer alle selbstbestimmt gestorben werden... 👍 🥴 🤨
Ottaviani
@elisabethvonthüringen dafür hat jetzt der Gesetzgeber zu sorgen die bisherige Regelung wegen der Gefahr des Mißbrauchs ganz verbieten geht nicht also auf zu neuen Überlegungen
@Ottaviani...man hat auch das Recht geboren zu werden! Doch ach...auch da bestimmen bereits andere Leute über ein Dasein oder nicht. Der Kreis schließt sich! (Kommt davon, wenn man die 10 Gebote GOTTES -nicht des Staates! - aushebelt!! 🤨 🤗
Ottaviani
@elisabethvonthüringen wie soll ein ungeborenes Kind eine Entscheidung treffen
Ja, eben und wie soll ein krankes Elter (1 oder2) sich dann rechtfertigen, (dass es halt doch noch ein wenig am Leben bleiben dürfe), wenn der Staat schon das Urteil gesprochen hat? Ab in den Ofen...und aus! 🤒
Ottaviani
@elisabethvonthüringen wo spricht ein Staat ein Urteil es wird nur gesagt man kann abtreten wenn man will
Ja, das hat der Staat schon einmal gesagt...damals hieß das: "Arbeit macht frei"!
Ottaviani
warum sollte jemand nicht das Recht haben
@Ottaviani Gott ist der Herr über Leben und Tod und nicht wir. Das Leben ist ein Geschenk Gottes. Dies gilt es gut zu verwalten und nicht in den Willen Gottes über unseren Todeszeitpunkt einzugreifen
Ottaviani
@Sascha2801 wir leben in keinem Gottesstaat
Wir leben einzig und allein nach Göttlichen Gesetzen!
Basta!!!
Ottaviani
@Maria Katharina das ist ihre Privatmeinung sie hat so viel Bedeutung wie jede andere aber ist nicht verbindlich für die Allgemeinheit
Meine Meinung sicherlich nicht.
Aber der Wille des HERRN ist für alle verbindlich.
Wer sich gegen den HERRN und SEINE Gebote stellt, ist für den Widersacher.
So einfach!!
@Ottaviani 1) Hier ist ein katholisches Forum, 2) Nur wenn etwas nicht so ist heißt es noch lange nicht, dass es so das Ideal ist, 3) Der Staat muss zumindest das Naturrecht anerkennen und danach ist Selbstmord auch nicht in Ordnung
Ottaviani
@Sascha2801 dürfen deshalb Meinungen in einem Forum nicht vertreten werden?
das sog Naturrecht ist eine Rechtstheorie nicht mehr sie ist kein Superdogma wie wir grade in den letzten Jahren sehen
in einem Gottestaat zu leben ist nie ideal
da spirituelle Quelle immer irrational ist und das kann nicht freiheitlich demokratisch sein
@Ottaviani wohl zuuu lange beim Politischen Aschermittwoch g'sess'n?? 😊 😲 😊 😲 Gottesstaat und Christentum verwechselt??
Ottaviani
@elisabethvonthüringen es gab auch den christlichen Gottesstaat und der wäre nur dann akzeptabel würde er von der Mehrheit gewollt
Der GOTT der Christen hatte immer schon einen "Staat"...mit demokratischen Mehrheiten und sonstigen Kinkerlitzchen gibt sich DIESER GOTT nicht ab. 👏 🤗 DER fordert Entscheidung FÜR : GEGEN!
War ja zu erwarten!
Und absolut vorhersehbar.