Clicks2.3K
de.news
10

Melbourner Erzbischof gießt Schande über sein eigenes Haupt

Nach Kardinal Pells Entlastung (im Bild) veröffentlichte Erzbischof Peter Comensoli von Melbourne einen unglaublich miserablen Brief.

Pell residiert derzeit im Melbourner Karmeliterinnenkloster.

Comensoli jammert, dass die letzten Prozeßjahre für die "persönlich Beteiligten" schmerzhaft gewesen seien, erwähnt jedoch "ganz besonders" jene, deren "Wunden des Missbrauchs" wieder aufgerissen worden seien - und nicht die Leiden des unschuldigen Kardinals.

Dann spricht er “zuerst” dem Ankläger seine Anerkennung aus, dass er seine [erlogene] Geschichte vorgebracht habe. Erst dann erwähnt er Pells unrechtmäßige Verurteilung und Inhaftierung.

Am Ende eines der schändlichsten Justizirrtümer Australiens fasst ein jämmerlicher Comensoli die Dinge so zusammen: "Einige werden getröstet sein, andere werden verzweifelt bleiben".

#newsLpkijmmaca

SvataHora
Der Mann von der Straße 😬 würde sagen: MIESER DRECKSACK! 😫 Er jammert: "Einige werden verzweifelt bleiben": weil der große Geldsegen ausbleibt!
CollarUri
Der Angepeilte wurde für die Zeit, um die es den Kirchenfeinden ging, aus dem Verkehr gezogen - Ziel erreicht.
prince0357
Das Problem ist weder Rechts- noch Unrechtsstaat sondern allein das angloamerikanische Rechtssystem als "case law". Dadurch kann jeder zu solchen strafen verurteilt werden, die Gegner müssen nur willfahrige Geschworene und Richter finden, die das Urteil schon vorweg gefasst haben. Hier ging's nie um Schuld oder Unschuld sondern gezielt wie in "Father Elijah" um "KREUZIGE IHN, KREUZIGE IHN!"
Magee
In Australien hat man offensichtlich die simpelsten Rechtsgrundsätze vergessen oder nie verstanden. Und dass die Rechtssprechung durch Geschworene der allergrößte Schwachsinn ist, hat sich an Pells Skandalurteil einmal mehr bewiesen. Nirgendwo sonst gibt es so viele Justizirrtümer und -opfer wie im angelsächsischen Rechtsystem.
Giasinger
Das bezweifle ich sehr. Wenn ich an das deutsche Rechtssystem denke, das ohne Gewaltenteilung oder Unabhängigkeit Fehlurteile und politische Urteile spricht. Totschläger werden ohne einen Tag Haft auf freien Fuß gesetzt, Meinungsverbrechen, (die es in einem demokratischen System nicht geben kann), werden unbarmherzig mit jahrelangen Haftstrafen sanktioniert...
De Profundis
Der Erzbischof von Sydney, Anthony Fisher, forderte, dass mit dem Urteil nun auch die Verfolgung Pells ein Ende haben müsse und lud zu einer Reflexion über das Justizsystem und die Unschuldsvermutung ein.
Klaus Elmar Müller
Die Coronakrise wäre die Chance zur Umkehr für Bischöfe wie den von Melbourne und Politiker. Aber sie bleiben verblendet wie der Pharao. Irgendein Rotes Meer könnte sie überfluten irgendwann, aber Gottes Ratschluss liegt allein bei Ihm selber.
Undset
@Klaus Elmar Müller - ja, da bin ich ganz bei Ihnen. Habe aber immer mehr Sorge, ob die Menschen überhaupt verstehen, dass Gott gerade ganz laut zu uns spricht. Solange die Existenz des Virus als Fake angesehen wird und alle nur darauf warten, endlich wieder in ihr früheres Leben zurückkehren zu können, haben wir nicht verstanden. Manchmal frage ich mich, ob Gott in seiner Weisheit eine 2. …More
@Klaus Elmar Müller - ja, da bin ich ganz bei Ihnen. Habe aber immer mehr Sorge, ob die Menschen überhaupt verstehen, dass Gott gerade ganz laut zu uns spricht. Solange die Existenz des Virus als Fake angesehen wird und alle nur darauf warten, endlich wieder in ihr früheres Leben zurückkehren zu können, haben wir nicht verstanden. Manchmal frage ich mich, ob Gott in seiner Weisheit eine 2. Welle der Erkrankung zulassen muss, damit wir verstehen, dass es so nicht weitergehen kann.
michael7
@Undset: Ja, Gott hat in Seiner Weisheit es auchzugelassen, dass diese Virus-Geschichte unberechenbar ist und niemand weiß, wie lange wir noch unter den Folgen leiden werden!
Niemand kann also denken, nach einigen Wochen ist alles vorbei, dann machen wir weiter wie vorher!
Fischl
Unberechenbar? Denkste. Die das Spektakel penibel geplant haben, meinen es zu wissen.