de.news
2222.2K

Kardinal Farrell zieht Johannes Paul II. in die Missbrauchsdiskussion hinein

Kurienkardinal Kevin Farrell hat vor Vatican Insider (5. September) die unwahrscheinliche Behauptung wiederholt, dass er niemals irgendetwas über die Missbräuche von Kardinal Theodore McCarrick oder …
Glaubenstreu
Eine schmutzige Diskussion, an der sich zu beteiligen an eine Sünde gegen den Nächsten ist. Ein Großteil der Menschen haben eine genüssliche Freude im Dreck der anderen zu wühlen, ganz besonders die Feinde der katholischen Kirche. Den eigenen Dreck am Stecken sehen sie nicht und schon gar nicht, dass der Anteil von Missbrauch in anderen Bevölkerungsschicht um das X-fache grösser ist als in der …More
Eine schmutzige Diskussion, an der sich zu beteiligen an eine Sünde gegen den Nächsten ist. Ein Großteil der Menschen haben eine genüssliche Freude im Dreck der anderen zu wühlen, ganz besonders die Feinde der katholischen Kirche. Den eigenen Dreck am Stecken sehen sie nicht und schon gar nicht, dass der Anteil von Missbrauch in anderen Bevölkerungsschicht um das X-fache grösser ist als in der kath. Kirche.
Ministrant1961
@Fr.Jonas, wie sie richtig schreiben, hat der ehem. Regensburger Generalvikar Gegenfurthner niemals Sexskandale verursacht, wie können sie da sagen er wäre homosexuell. Woher wissen sie diese Dinge, mit der nötigen Sicherheit, um diese hier auszusprechen? Ich würde so etwas niemanden unterstellen, der sich nie einer entsprechenden Verfehlungen schuldig gemacht hat.
Fr.Jonas
Gegenfurtner hat keine Sex-Skandale produziert. Er war und ist aber schwul. Und die ganzen Homos wollen Sie doch hier neuerdings eliminiert haben. Es ist allerdings noch nicht sehr lange her, da würden solche Fälle bei gloria.tv als Intrigen abgetan.
Ministrant1961
Sehr geehrter hw. @Plaisch, Es ist auch nicht gar so falsch, diese Angelegenheiten diskret zu behandeln, wem ist geholfen, wenn sich Hinz und Kunz hierbei, entschuldigen sie meine Ausdrucksweise, das Maul zerreißen?! Aber sie müssen auch behandelt werden und zwar nicht, indem diese Personen einfach an einen anderen Ort eingesetzt werden, wo noch niemand von ihrer Neigung und den daraus …More
Sehr geehrter hw. @Plaisch, Es ist auch nicht gar so falsch, diese Angelegenheiten diskret zu behandeln, wem ist geholfen, wenn sich Hinz und Kunz hierbei, entschuldigen sie meine Ausdrucksweise, das Maul zerreißen?! Aber sie müssen auch behandelt werden und zwar nicht, indem diese Personen einfach an einen anderen Ort eingesetzt werden, wo noch niemand von ihrer Neigung und den daraus resultierenden Verbrechen etwas ahnt. Diese Personen dürfen unter keinen Umständen immer wieder für Aufgaben eingesetzt werden, wo sich ein Missbrauch wiederholen könnte. Man muß diese Personen der Gerichtsbarkeit überlassen, ohne hier irgend etwas zu beschönigen und zu vertuschen. Um die Opfer muß sich gekümmert werden, ohne wenn und aber und nicht erst, wenn alles an die Öffentlichkeit geraten ist. Nachdem ein Täter seine Strafe abgebüßt hat, muß er am besten laisiert werden, oder zumindest an eine Stelle verbracht werden, wo er möglichst keinen Schaden mehr anrichten kann und wo es möglich ist, ihm wirkungsvoll zu kontrollieren. Und wie gesagt, es nützt niemanden, wenn diese Fälle in der Öffentlichkeit immer wieder durchgekaut werden.
Plaisch
@Ministrant1961
Das ist auch eine passable Lösung des Problems, wie Sunamis unten schreibt. Man rechtfertigt nicht die Tat, aber man schiebt das Subjekt ab in der Hoffnung auf bessere Tage.

Heute ist eindeutig eine Hysterie da, welche Jagd macht auf alles was an "Sex" irgendwie falsch ist. Und um die Seele der Täter, die zweifellos krank ist, kümmert man sich gar nicht.

Meines Erachtens hande…More
@Ministrant1961
Das ist auch eine passable Lösung des Problems, wie Sunamis unten schreibt. Man rechtfertigt nicht die Tat, aber man schiebt das Subjekt ab in der Hoffnung auf bessere Tage.

Heute ist eindeutig eine Hysterie da, welche Jagd macht auf alles was an "Sex" irgendwie falsch ist. Und um die Seele der Täter, die zweifellos krank ist, kümmert man sich gar nicht.

Meines Erachtens handeln die Oberen gar so falsch nicht, wenn sie die Angelegenheiten diskret behandeln. Wer kennt denn schon immer ihre Motive? G.L.Müller ist ja nicht als Weichling bekannt, und doch schützte er den Ruf der Mutter Kirche.
Ministrant1961
Also ich lebte in Regensburg, bis 2013, ich habe die ganze Angelegenheit um d. Generalvikar Gegenfurthner damals ja sozusagen live miterlebt. Er wurde in der Tat, von Bischoff G.L. Müller, zu den mallersdorfer Schwestern abgeschoben, aber wegen unüberbrückbare Differenzen in der bistumsleitung, mit dem damaligen Bischoff, aber nicht auf Grund irgendwelcher sexskandale. Diesbezüglich habe ich nie …More
Also ich lebte in Regensburg, bis 2013, ich habe die ganze Angelegenheit um d. Generalvikar Gegenfurthner damals ja sozusagen live miterlebt. Er wurde in der Tat, von Bischoff G.L. Müller, zu den mallersdorfer Schwestern abgeschoben, aber wegen unüberbrückbare Differenzen in der bistumsleitung, mit dem damaligen Bischoff, aber nicht auf Grund irgendwelcher sexskandale. Diesbezüglich habe ich nie nachteiliges, über den damaligen Generalvikar gehört
Fr.Jonas
Da mögen sie recht haben. Nach meinen Archiverfahrungen wurde auch oft ein Sondergut daraus gemacht.
Fr.Jonas
Nujaa hat völlig recht. Leider konnte sich die Kirche „früher“ sehr viel erlauben. Sie war einfach unangreifbar. Gut, das sich das geändert hat. Schauen Sie einfach einmal, wie lange sich der homosexuelle Generalvikar Gegenfurtner in Regensburh halten konnte oder der homosexuelle Offizial Hülskamp in Münster. Erst in den letzten Jahren sind sie dann plötzlich in einem Frauenkloster bzw. in der …More
Nujaa hat völlig recht. Leider konnte sich die Kirche „früher“ sehr viel erlauben. Sie war einfach unangreifbar. Gut, das sich das geändert hat. Schauen Sie einfach einmal, wie lange sich der homosexuelle Generalvikar Gegenfurtner in Regensburh halten konnte oder der homosexuelle Offizial Hülskamp in Münster. Erst in den letzten Jahren sind sie dann plötzlich in einem Frauenkloster bzw. in der Versenkung verschwunden...
2 more comments from Fr.Jonas
Fr.Jonas
ATM: Ihre Sichtweise ist aber sehr blauäugig...
Fr.Jonas
Nun ja, vor den 70er-Jahren wurden diese Taten noch nicht einmal vertuscht. Sie wurden aus dem „Gedächtnis der Kirche“ gekillt. Die Akten vernichtet, die Täter an das andere Ende der Diözese versetzt oder im schlimmsten Fall in einem Kloster untergebracht. Und in der Tat war es ja leicht, um alles ein Geheimnis zu machen. Die autoritäre Kirche war unangreifbar und es gab natürlich keine sozialen …More
Nun ja, vor den 70er-Jahren wurden diese Taten noch nicht einmal vertuscht. Sie wurden aus dem „Gedächtnis der Kirche“ gekillt. Die Akten vernichtet, die Täter an das andere Ende der Diözese versetzt oder im schlimmsten Fall in einem Kloster untergebracht. Und in der Tat war es ja leicht, um alles ein Geheimnis zu machen. Die autoritäre Kirche war unangreifbar und es gab natürlich keine sozialen Medien.
Landpfarrer likes this.
a.t.m
Es ist doch erbärmlich wie hier agiert wird, nur um ja nicht die Unterwanderung der Nach VK II Religionsgemeinschaft durch die Sünde zu verniedlichen, bringt doch Beweise und nennt Namen über Missbrauchstäter der Vor VK II ÄRA, mit denen ihr nun in satanischer Art und Weise Versucht das Wirken und Wüten der "Sodomitenmafia" nun in der Nach VK II Ära zu VERTUSCHEN. Und am abscheulichsten finde …More
Es ist doch erbärmlich wie hier agiert wird, nur um ja nicht die Unterwanderung der Nach VK II Religionsgemeinschaft durch die Sünde zu verniedlichen, bringt doch Beweise und nennt Namen über Missbrauchstäter der Vor VK II ÄRA, mit denen ihr nun in satanischer Art und Weise Versucht das Wirken und Wüten der "Sodomitenmafia" nun in der Nach VK II Ära zu VERTUSCHEN. Und am abscheulichsten finde ich das hier NAZIPROPAGANDA herangezogen wird, um diese Gerüchte zu untermauern.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Glaubenstreu likes this.
Ministrant1961
Dann verstehe ich allerdings nicht, warum diese Dinge dann nicht schon längst zu einer anderen Einstellungen des Kirchenvolk zur Amtskirche geführt haben. Würde tatsächlich in früherer Zeit derart effektiv vertuscht? @Nujaa
Ministrant1961
Die Art und Weise, wie seit d. Amtsantritt v. Papst Franziskus diese Dinge angegangen werden, führt dazu, daß man auf die nächsten Skandale dieser Art nicht allzu lange warten wird müssen, nachdem Papst Benedikt es eigentlich bei allen Widerständen geschafft hat, daß sexueller Missbrauch endlich gebührend verfolgt wurde, und vor allem, die systematische Vertuschungen effektiv bekämpft werden …More
Die Art und Weise, wie seit d. Amtsantritt v. Papst Franziskus diese Dinge angegangen werden, führt dazu, daß man auf die nächsten Skandale dieser Art nicht allzu lange warten wird müssen, nachdem Papst Benedikt es eigentlich bei allen Widerständen geschafft hat, daß sexueller Missbrauch endlich gebührend verfolgt wurde, und vor allem, die systematische Vertuschungen effektiv bekämpft werden könnte. Er hat tatsächlich verloren gegangenes Vertrauen, in die hl. Mutter Kirche, zurück gewinnen können, was nun leider alles wieder verloren ging
Gestas likes this.
One more comment from Ministrant1961
Ministrant1961
@Nujaa, sicher gab es diese Skandale zu allen Zeiten. Daß diese Situation sich besonders seit den 1970er Jahren aber stark verschlechtert hat, ist aber nicht von der Hand zu weisen. Vor allen die Fälle, aus der Zeit der Nazidiktatur, muß man dabei mit besonderer Vorsicht betrachten. Man muss diese Dinge in Zukunft mit höchster Priorität und Vorsicht angehen , um Solches in Zukunft weitgehend …More
@Nujaa, sicher gab es diese Skandale zu allen Zeiten. Daß diese Situation sich besonders seit den 1970er Jahren aber stark verschlechtert hat, ist aber nicht von der Hand zu weisen. Vor allen die Fälle, aus der Zeit der Nazidiktatur, muß man dabei mit besonderer Vorsicht betrachten. Man muss diese Dinge in Zukunft mit höchster Priorität und Vorsicht angehen , um Solches in Zukunft weitgehend auszuschließen
Fr.Jonas
Über alle Zeiten hinweg hat es böse sexuelle Delikte von Priestern gegeben, egal ob hetero- oder homosexuell. Das hat nichts mit dem Vatikanum und schon gar nichts mit Papst Franziskus zu tun.
Landpfarrer and 2 more users like this.
Landpfarrer likes this.
Plaisch likes this.
Ministrant1961 likes this.
Heilwasser
Johannes Paul II. hat den ganzen Tag den Glauben verkündet
und ein Riesenpensum trotz Krankheit (die letzten Jahre) ab-
gespult, während die ganze Meute um ihn herum sich perma-
nent Intrigen ausdachte.
Aquila likes this.
PaulK likes this.
Immaculata90
Dem Polen war in erster Linie wichtig, daß die Kassa stimmt. Maciel hat gezahlt - also passierte ihm nichts. Das gleiche gilt wohl für die US-Sodomistenmafia, die unter manchen Kommentatoren auf dieser Seite ihre Fürsprecher zu haben scheint. Immr schön die Augen zu und durch - gebe Gott, daß sie euch nicht zu spät aufgehen! Merks: die Konzilssekte ist besetzter Raum und nicht mit der heiligen, …More
Dem Polen war in erster Linie wichtig, daß die Kassa stimmt. Maciel hat gezahlt - also passierte ihm nichts. Das gleiche gilt wohl für die US-Sodomistenmafia, die unter manchen Kommentatoren auf dieser Seite ihre Fürsprecher zu haben scheint. Immr schön die Augen zu und durch - gebe Gott, daß sie euch nicht zu spät aufgehen! Merks: die Konzilssekte ist besetzter Raum und nicht mit der heiligen, katholischen und apostolischen Kirche zu verwechseln, die seit der Räubersynode nurmehr rudimentär existiert!
a.t.m likes this.
a.t.m
Dieser Artikel www.profil.at/home/wie-johannes-pa… sagt mehr aus als die blind fanatischen Anhänger des Unseligen VK II, der VK II und Nach VK II Päpste und der antikatholischen innerkirchlichen "Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern" jemals anerkennen würden. Das PJP II von der aus dem Unseligen VK II hervorgekrochenen AFTERKIRCHE (welche ja vom Himmel vor langer Zeit prophezeit wurde) so …More
Dieser Artikel www.profil.at/home/wie-johannes-pa… sagt mehr aus als die blind fanatischen Anhänger des Unseligen VK II, der VK II und Nach VK II Päpste und der antikatholischen innerkirchlichen "Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern" jemals anerkennen würden. Das PJP II von der aus dem Unseligen VK II hervorgekrochenen AFTERKIRCHE (welche ja vom Himmel vor langer Zeit prophezeit wurde) so schnell wie noch nie in der Geschichte der Kirche Selig - Heiliggesprochen wurde, verdankt ja dieser alleine der Tatsache das er höchstwahrscheinlich Oberpate der Sodomitenmafia gewesen ist. Den diese hat ja bei den Unheiligen Früchten von PJP II auf Blind, Taub und Stumm gestellt und sogar extra den "Advokatus diaboli" abgeschafft der solche Selig - Heiligsprechungen wie die von PJ XXIII, Paul VI sicher verhindert hätte. Schon alleine wegen ASSISI hier www.youtube.com/watch oder alleine dieser Aktion hier Die Verehrung des Koran, als göttliche Offenbarung, durch Papst Johannes Paul II.! . So aber kann man sagen das eben die aus dem Unseligen VK II hervorgekrochene "AFTERKIRCHE" ihre Eigenen Seligen - Heiligen braucht um die Herde gezielt von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wegzuführen. Neue Kirche (sprich Afterkirche) , Neuer Ritus, Neuer Glaube, Neue Regeln, Neue Gebote, Neue Defintionen was Böse was Gut ist, was Sünde was nicht Sünde usw. ist.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Immaculata90 likes this.
Ja, das stimmt. Der "heilige" Papst Johannes Paul II, hat die meisten dieser Bischöfe geweiht, wie Bergoglio ja auch und zuletzt an dem Maciel festgehalten.
Plaisch and 3 more users like this.
Plaisch likes this.
Ministrant1961 likes this.
Immaculata90 likes this.
a.t.m likes this.
Farrell, auch Du sollst kein falsch Zeugnis geben wider Deinen Nächsten!
Klaus Elmar Müller likes this.
Tabitha1956
„Wor
WorWor
Worü
üü
über man nicht sprechen kann, dar
ber man nicht sprechen kann, darber man nicht sprechen kann, dar
ber man nicht sprechen kann, darü
üü
über muss man schweigen.
ber muss man schweigen.ber muss man schweigen.
ber muss man schweigen.“
““
“ (TLP, 7)
(TLP, 7)(T
Fr.Jonas
Mal wieder eine dieser lächerlichen "Bomben"-Meldungen auf dieser "Nachrichten"-Seite!
Plaisch likes this.