Kardinal Burke: Maria ist Miterlöserin

In seiner Predigt vom 4. Mai 2024 begründete Seine Eminenz Raymond Leo Kardinal Burke die theologische Aussage, dass die hl. Jungfrau und Gottesmutter Maria als Mit-Erlöserin zu bezeichnen ist. Er …More
In seiner Predigt vom 4. Mai 2024 begründete Seine Eminenz Raymond Leo Kardinal Burke die theologische Aussage, dass die hl. Jungfrau und Gottesmutter Maria als Mit-Erlöserin zu bezeichnen ist. Er führte dazu den seligen Dom Columba Marmion OSB aus Irland an. Der war von 1909-1923 Abt einer deutschen Niederlassung der Beuroner Benediktiner in Belgien. Diese Abtei in Maredsous war von einer belgischen Familie gestiftet und später von anderen belgischen Familien unterhalten worden. Kardinal Burke ging vom Bericht des hl. Evangelisten Lukas aus, wie die Muttergottes und ihr Bräutigam Joseph das Jesuskind im Tempel, "im Haus Seines Vaters" wiedergefunden haben (Luk 2, 41-51):
"Es ist das Geheimnis des Glaubens, das der jungfräulichen Mutter Gottes durch die Entdeckung des göttlichen Kindes im Tempel offenbart wurde und das sie in ihrem Herzen bewahrte, denn ihr Unbeflecktes Herz war in vollkommener Vereinigung mit dem Allerheiligsten Herzen, dem göttlichen und menschlichen Herzen Jesu, dem …More
LIGHT PROTECTOR
Die Muttergottes darf zu Recht als Miterlöserin betitelt werden! 😇
Sie hat dem Erzengel mit "Ja" geantwortet und brachte den Erlöser zur Welt!
Klaus Elmar Müller
Die Erlösungstat Jesu war Sein Kreuzestod. Und auch dabei wirkte die hl. Muttergottes miterlösend.
Pretorius
Ja die Muttergottes als das reine heilige Gefäss der Dreifaltigkeit Gottes ist die Miterlöserin
Sa Le
Die Hl. Jungfrau Maria hat gelitten weil ihr Sohn sterben musste aber geopfert hat Gott seinen Sohn
Klaus Elmar Müller
Wenn der Vater seinen Sohn opfert, opfert die Mutter unweigerlich mit.
Sa Le
Achso?
Sa Le
Gott ist gleich Mensch
3 more comments from Sa Le
Sa Le
Durch die Mutter kommt der Mensch aber durch Gott geschied das Mysterium!!
Sa Le
geschieht
Sa Le
Aber wenn es Gott auch so sieht dann soll es für mich auch Recht sein
Klaus Elmar Müller
Maria ist in Bezug auf Jesus nicht bloß "Menschengebärerin", wie Nestorius lehrte. sondern "Gottesgebärerin", wie das Konzil von Ephesus (431) lehrte.
Sa Le
Natürlich ist Jesus Christus wahrer Gott und wahrer Mensch!
Sa Le
Gott hat seinen Sohn geopfert!
One more comment from Sa Le
Sa Le
Die Rettung der Seele geschieht durch den Weg Jesus Christus ans Kreuz und durch sein Leiden! Nur durch mich kommt ihr zum Himmlischen Vater!
Bei aller Liebe zu Hl. Jungfrau Maria aber die Rettung geschieht ausschließlich durch Jesus Christus! Maria hilft uns zu Jesus Christus zu kommen da sie uns beim Gebet hilft und Jesus Christus für uns bittet!
Klaus Elmar Müller shares this
1843
St.Martin
nujaas Nachschlag
Was sind das für Mysterien Jesu, die Marias fiat brauchten?
Klaus Elmar Müller
@nujaas Nachschlag Mir kamen folgende Gedanken: Die Aufopferung des Jesuskindes im Tempel ist schon die Zustimmung zu Seinem Erlösungstod. Ähnlich wird man die Flucht wegen Jesus und mit Ihm nach Ägypten oder Jesu Weggehen aus dem Elternhaus zur Mission erklären dürfen. Die klare Bitte Mariens an ihren Sohn bei der Hochzeit zu Kanaa ist Vorwegnahme ihres Mitwirkens zu unser aller österlichem …More
@nujaas Nachschlag Mir kamen folgende Gedanken: Die Aufopferung des Jesuskindes im Tempel ist schon die Zustimmung zu Seinem Erlösungstod. Ähnlich wird man die Flucht wegen Jesus und mit Ihm nach Ägypten oder Jesu Weggehen aus dem Elternhaus zur Mission erklären dürfen. Die klare Bitte Mariens an ihren Sohn bei der Hochzeit zu Kanaa ist Vorwegnahme ihres Mitwirkens zu unser aller österlichem ewigen Fest im Himmel und bezeugt Mariens miterlösende, ja notwendige Aufgabe. Auch da, wo die Muttergottes fernbleibt, etwa im Abendmahlssaal, fördert sie durch ihr Wegbleiben das Mysterium des Priestertums und der besonderen Berufung der Apostel und wird gewiss unsichtbar gebetet haben.
Sunamis 49
schon alleine das "ja" von maria zu Gott:
siehe ich bin die Magd des Herrn
Rodenstein
Die Menschwerdung zum Beispiel.
nujaas Nachschlag
Ach.
Klaus Elmar Müller
Ich denke, das Wunder von Kanaa (in sich ja schon ein Mysterium) und dass die Muttergottes es initiierte, bezeugt ihre bedeutende Rolle bei Jesu Erlösungswirken und ist wohl eines der vom sel. Dom Columba Marmion gemeinten Folgemysterien ihres Fiat zur Menschwerdung Gottes.
nujaas Nachschlag
Auf die Hochzeit von Kana wäre ich in einem fiat-Zusammenhang nie gekommen. Die Initiative ging eindeutig von Maria aus und Jesus reagierte mit Abwehr.
Klaus Elmar Müller
Nein, nicht mit Abwehr. Er sagte: "Frau, was habe ich mit dir?" 1. Mit der Anrede "Frau" spielt Jesus auf die heilsgeschichtliche Rolle Seiner Mutter an. Sie ist die Miterlöserin, nicht einfach nur Mutter des Erlösers. Dafür spricht auch der Satz: "Meine Stunde ist noch nicht gekommen." Maria, die Frau als solche, die zweite Eva, hat mit der Erlösungs-"Stunde"zu tun, ist Mitwirkende. Der Satz Jesu …More
Nein, nicht mit Abwehr. Er sagte: "Frau, was habe ich mit dir?" 1. Mit der Anrede "Frau" spielt Jesus auf die heilsgeschichtliche Rolle Seiner Mutter an. Sie ist die Miterlöserin, nicht einfach nur Mutter des Erlösers. Dafür spricht auch der Satz: "Meine Stunde ist noch nicht gekommen." Maria, die Frau als solche, die zweite Eva, hat mit der Erlösungs-"Stunde"zu tun, ist Mitwirkende. Der Satz Jesu gibt einen Ausblick: Noch ist die Erlösungstat nicht dran, in die Maria eingeweiht war. 2. Aber die Redewendung "was ich du?"/"Was habe ich mit dir?" bezeugt sinngemäß: "Klar, du und ich!" Es ist eine rhetorische Frage. Bäte uns unsere Mutter um einen Gefallen, würden wir mit dem Satz: "Kennen wir uns?" doch humorvoll sagen: "Klar, dass ich das tue!" Jesus handelt hier als liebevoller Sohn der Mutter, erfüllt ihr den Wunsch als Sohn. 3. Die Interpretation, es sei abschätzig, die Anrede "Frau" zu gebrauchen, und Jesus distanziere sich von seiner Mutter, wird durch das weitere Geschehen widerlegt: Maria hat verstanden! Und FOLGLICH geht sie zum Personal und kündigt Jesu Eingreifen an. 4. Ihr Einwand, sehr geehrte @nujaas Nachschlag , dass bei diesem Geschehen die Iniative von Maria ausgeht und sie nicht zustimmt, was Jesus tut, also das Geschehen nicht dem FIAT entspräche, besticht, doch ich möchte dennoch widersprechen: Maria ordnet sich dem Sohn unter. Erst seine Antwort (sinngemäß: "Sind du und ich denn nicht Mutter und Sohn?") lässt sie zum Speisemeister gehen. Maria ist nicht Herrin der Situation, sondern Fürbittende.
Pretorius
Es wird das letzte Dogma sein welches von einem Papst verkündet wird
Bethlehem 2014
... die weiteren darf ich dann verkünden??? 🤪
Pretorius
Können Sie lesen sie Scherzkeks und gerne lächerlich macher 🤪
Bernold Baer
1030. Die Rolle Meiner Mutter als Miterlöserin wird endlich gut und wirklich verstanden werden.
Freitag, 24. Januar 2014, 20:19 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Meine Mutter noch ein letztes Mal erscheint, an Marienerscheinungsorten überall, dann müsst ihr wissen, dass die Welt umkehren wird und schließlich zu Mir gelaufen kommen wird. Es ist durch Meine geliebte Mutter, dass mehr Seelen …More
1030. Die Rolle Meiner Mutter als Miterlöserin wird endlich gut und wirklich verstanden werden.
Freitag, 24. Januar 2014, 20:19 Uhr


Meine innig geliebte Tochter, wenn Meine Mutter noch ein letztes Mal erscheint, an Marienerscheinungsorten überall, dann müsst ihr wissen, dass die Welt umkehren wird und schließlich zu Mir gelaufen kommen wird. Es ist durch Meine geliebte Mutter, dass mehr Seelen zu Mir gebracht werden. Ihre Rolle war es immer, Mir zu dienen zum Wohl der Menschen. Die Rolle Meiner Mutter als Miterlöserin wird endlich gut und wirklich verstanden werden.

Ich werde jeder Seele die Gelegenheit geben, Zeuge Meines Machtvollen Eingreifens zu sein, damit Ich sie bekehren kann.
Durch Bekehrung kann Ich Millionen retten. Das Versprechen der Erlösung wurde von Mir gegeben und wurde erfüllt durch Meinen Tod am Kreuz. Jetzt werde Ich die Seelen sammeln, die Ich zu Mir hinziehen werde, und durch diese Mission werde Ich die Wahrheit Meines Wortes überall verbreiten.

Jenen, denen die Wahrheit nie gegeben worden ist, wird sie zum ersten Mal geschenkt werden. Jene, denen die Wahrheit gegeben wurde, die sie aber vergessen haben, werden an Mein Versprechen erinnert werden. Jene, die die Wahrheit kennen, die sie aber abgeändert ihren eigenen Wünschen angepasst haben, werden daran erinnert werden, dass es nur eine einzige Wahrheit geben kann.

Ich bringe den Menschen die Wahrheit zu einer Zeit, wo ihre Gedanken verwirrt und ihre Seelen von Zweifeln zerrissen sind — aber Ich werde ihre Ängste zerstreuen. Nur Ich, Jesus Christus, ihr Erlöser, habe die Macht, so einzugreifen. Nur Ich habe die Macht, ihnen Frieden zu bringen und ihnen das Heil zu schenken, das berechtigterweise ihnen gehört.

Alle Stränge dieser Mission werden jetzt zusammengezogen, um ein Muster zu bilden. Wenn die verschiedenen Teile miteinander verbunden und zusammengepasst sind, wie die Teile eines Puzzles, — wenn all diese Stücke beginnen zu verschmelzen, dann wird das letzte Bild deutlich werden. Dann werdet ihr Meine Gegenwart überall finden — wobei alles mit jeder echten heiligen Mission verbunden ist, die der Welt von Meinem Vater gewährt worden ist, bis schließlich die ganze Wahrheit jedem klar werden wird.

Mein Vater hat verheißen, dass Er der Welt die Wahrheit offenbaren werde, durch das Buch der Wahrheit, wie es dem Propheten Daniel und Johannes dem Evangelisten vorausgesagt worden ist. Mein Vater bringt euch jetzt zu dieser Zeit die Wahrheit, aber Er tut es Stück für Stück, nach und nach, bis der letzte Teil das Ganze bildet. Erst dann wird das Buch der Wahrheit Sinn machen. Erst dann werden die letzten Hürden überwunden werden, wenn die Mehrheit der Menschheit singen und jubeln wird in Erwartung Meines Zweiten Kommens. Erst wenn Meine Mission abgeschlossen ist, wird der Welt der Große Tag angekündigt werden.

Geht in Frieden und wisst, dass, wenn ihr all euer Vertrauen auf Mich setzt, dass Ich den letzten Teil des Bundes Meines Vaters vollenden kann und euch in das Gefilde Seines Allmächtigen Königreiches bringen kann.

Euer Jesus

Quelle:
Das Buch der Wahrheit - 1030. Die Rolle Meiner Mutter als Miterlöserin wird endlich gut und wirklich verstanden werden.
Klaus Elmar Müller
Das sogenannte "Buch der Wahrheit" greift Dinge auf, die schon lange diskutiert wurden. Sie, sehr geehrter @Bernold Baer , zitieren folgenden Satz aus dem sogenannten "BdW": "Mein Vater hat verheißen, dass Er der Welt die Wahrheit offenbaren werde, durch das Buch der Wahrheit, wie es dem Propheten Daniel und Johannes dem Evangelisten vorausgesagt worden ist." Merken Sie nicht, wie falsch das ist …More
Das sogenannte "Buch der Wahrheit" greift Dinge auf, die schon lange diskutiert wurden. Sie, sehr geehrter @Bernold Baer , zitieren folgenden Satz aus dem sogenannten "BdW": "Mein Vater hat verheißen, dass Er der Welt die Wahrheit offenbaren werde, durch das Buch der Wahrheit, wie es dem Propheten Daniel und Johannes dem Evangelisten vorausgesagt worden ist." Merken Sie nicht, wie falsch das ist? Das Buch der Frau McGovern-Carberry als Vollendung der Aussagen des hl. Johannes? Blasphemie! Und diese Unterschrift "Euer Jesus" ist doch einfach lächerlich.
Bernold Baer
@Klaus Elmar Müller
Das Buch der Wahrheit ist NICHT die "Vollendung der Aussagen des hl. Johannes", wie Sie es darlegen, sondern
Das Buch der Wahrheit ist die Voraussetzung der Aussagen des hl. Johannes, welcher in dieser unserer heutigen Zeit anhand des Buch der Wahrheit weissagt!
Offenbarung 10 (EÜ):

"10 Da nahm ich das kleine Buch aus der Hand des Engels und aß es. In meinem Mund war es …More
@Klaus Elmar Müller

Das Buch der Wahrheit ist NICHT die "Vollendung der Aussagen des hl. Johannes", wie Sie es darlegen, sondern

Das Buch der Wahrheit ist die Voraussetzung der Aussagen des hl. Johannes, welcher in dieser unserer heutigen Zeit anhand des Buch der Wahrheit weissagt!

Offenbarung 10 (EÜ):

"10 Da nahm ich das kleine Buch aus der Hand des Engels und aß es. In meinem Mund war es süß wie Honig. Als ich es aber gegessen hatte, wurde mein Magen bitter. 11 Und sie sagten zu mir: Du (Johannes) musst noch einmal weissagen über viele Völker und Nationen mit ihren Sprachen und Königen."

Johannes ist schon vor Jesus zurück gekommen!

Offenbarung 22 (EÜ):

"20 Er (Johannes), der dies bezeugt, spricht: Ja, ich komme bald. - Amen. Komm, Herr Jesus!"

Johannes führt durch die letzte Zeit
vor der Wiederkunft Jesu!

Offenbarung 1 (EÜ):
"9 Ich, Johannes, euer Bruder und Gefährte in der Bedrängnis, in der Königsherrschaft und im standhaften Ausharren in Jesus, ..."

Die Bedrängnis ist die Zeit, in der wir jetzt leben,
Johannes ist unter uns!
Die Königsherrschaft wird in Daniel 7 für unsere Zeit angekündigt!

Johannes Evangelium 21 (EÜ):

"20 Petrus wandte sich um und sah den Jünger folgen, den Jesus liebte und der beim Abendmahl an seiner Brust gelegen und ihm gesagt hatte: Herr, wer ist es, der dich ausliefert? 21 Als Petrus diesen sah, sagte er zu Jesus: Herr, was wird denn mit ihm?

22 Jesus sagte zu ihm:
Wenn ich will, dass er (Johannes) bleibt, bis ich komme, was geht das dich an?
Du folge mir nach!

23 Da verbreitete sich unter den Brüdern die Meinung: Jener Jünger stirbt nicht.
Doch Jesus hatte ihm nicht gesagt:
Er stirbt nicht, sondern:
Wenn ich will, dass er (Johannes) bleibt, bis ich komme, was geht das dich an?

Dazu unser Kirchenlehrer Ambrosius von Mailand:

"...
Denn weder Petrus ist tot, den nach einem Ausspruch des Herrn die Pforte der Unterwelt nicht überwältigen konnte;

noch sind Jakobus und Johannes, die Donnersöhne, tot,

denen seit ihrer Aufnahme in die Lebenssphäre der himmlischen Glorie das Irdische nicht über-, sondern untergeordnet ist. So sei denn auch du ein Petrus: fromm, gläubig, friedfertig, um die Pforten der Kirche zu öffnen, den Pforten des Todes zu entrinnen! Sei ein Donnersohn! Du fragst: wie kann ich ein Donnersohn sein? Du kannst es sein, wenn du nicht auf der Erde, sondern an der Brust Christi ruhst.
..."

Quelle:
Bibliothek der Kirchenväter

" Drei nun werden auserwählt auf den Berg zu steigen,
weil desgleichen zwei erwählt werden mit dem Herrn zu erscheinen."


Quelle:
Bibliothek der Kirchenväter
Girolamo Savonarola
Die "Mutter der Erlösung" ist sowie das "Buch der Wahrheit" satanischen Ursprungs.
nujaas Nachschlag
In Bezug auf "Mutter der Erlösung" geht mir das zu weit. Papst Benedikt nannte diesen Titel mißverständlich und das ist er auch.
Herr Konrad
Jesus kommt wieder, so wie er es versprochen hat, und nicht Maria.
Sa Le
Das sind alles Privat Offenbarungen! In Lourdes und in Fatima an diese Erscheinung ich glaube hat sie zu keiner Zeit verkündet das sie auch Miterlöserin wäre. Sondern was wir Umkehren sollen zu Gott! Das bedeutet aber nocht das die Hl. Jungfrau Maria eine unbedeudente Rolle spielt da sie höher ist als die Engel im Himmel! Aber die Erlösung geschieht ausschließlich durch Jesus Christus! Welche Sinn …More
Das sind alles Privat Offenbarungen! In Lourdes und in Fatima an diese Erscheinung ich glaube hat sie zu keiner Zeit verkündet das sie auch Miterlöserin wäre. Sondern was wir Umkehren sollen zu Gott! Das bedeutet aber nocht das die Hl. Jungfrau Maria eine unbedeudente Rolle spielt da sie höher ist als die Engel im Himmel! Aber die Erlösung geschieht ausschließlich durch Jesus Christus! Welche Sinn hätte sonst das Kreuz Jesus Christus
Pretorius
@Herr Konrad Hören Sie auf die Mutter Gottes zu beleidigen! Sie als Protestant zitieren eine nicht katholische Bibel sondern eine lutheranische Irrlehre....!
Klaus Elmar Müller
Christus kommt mit Seinen Heiligen und Engeln, nicht allein.
Pretorius
Sie verlachen die Muttergottes! @Herr Konrad 😡