Clicks6.2K

Gloria Global am 21. November 2019

Franziskus‘ Blick sagt mehr als tausend Worte Am Dienstag flog Papst Franziskus im Rahmen seiner Asienreise nach Bangkok. Im Flugzeug fragte ihn ein argentinischer Journalist der Agentur Efe, wann …More
Franziskus‘ Blick sagt mehr als tausend Worte

Am Dienstag flog Papst Franziskus im Rahmen seiner Asienreise nach Bangkok. Im Flugzeug fragte ihn ein argentinischer Journalist der Agentur Efe, wann er sein Heimatland besuchen wolle. Franziskus reagierte mit einem Schulterzucken. Er deutete mit dem Finger nach oben und sagte: „Fragen Sie den himmlischen Vater.“

Mit einem Wort: Voderholzer ist ein Feigling

Professor Claudio Pierantoni kritisierte auf LifeSiteNews.com die Distanzierung des Regensburger Bischofs Rudolf Voderholzer von der Anti-Pachamama-Petition ContraRecentiaSacrilegia.org. Pierantoni stellt fest, dass Voderholzer keine Gründe für seine Distanzierung angibt. Er habe nur gesagt, es sei nicht sein Weg. Doch Pierantoni erinnert Voderholzer an dessen jüngste Predigt gegen Pachamama. Es sei inkonsequent, dass der Regensburger Bischof nicht zu seinen eigenen Worten stehe. Wenn Voderholzer die Petition kritisiere, dann müsse er seine eigene Predigt zurückziehen. Denn die Predigt unterstütze die Petition. Pierantoni deutet Voderholzers Verhalten so: Er sei zwar gegen die Taten von Franziskus, wolle das aber nicht sagen, weil Franziskus Papst ist.

Kardinal Müller: Die Kirche ist keine Umwelt-NGO

Die Kirche ist keine NGO, die sich das Programm glaubensfeindlicher Ideologien zu eigen machen könne, sagte Kardinal Gerhard Ludwig Müller heute Abend bei der Buchpräsentation von Kardinal Robert Sarah im Benediktinerkloster Weltenburg. Die Tagespost berichtete vorab über Müllers Redemanuskript. Die zentralen Themen der Kirche seien nicht Umweltschutz, Migrationspolitik oder Machtpositionen für Laien. Man könne der Kirche nicht „mit weltlichen Beratungsagenturen helfen oder sie unter Einsatz von vielen Millionen Euros wie ein wirtschaftliches Unternehmen vor dem Konkurs retten oder wie eine politische Partei mit einem auf die jungen Wähler zugeschnittenen Programm modernisieren.

Kardinal Sarah: Götzendiener fahren zur Hölle

Wenn wir in der Anbetung der Götzen unserer Zeit verharren, werden wir in der Hölle enden. Das sagte Kardinal Robert Sarah am 15. November im polnischen Marienheiligtum Tschenstochau. Als Götzen unserer Zeit versteht Sarah nicht länger die heidnische Anbetung der Natur, sondern technische und industrielle Errungenschaften.
Tina 13
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
rose3 and one more user like this.
rose3 likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan
Gestas likes this.
rose3
Bei uns war wieder einmal Cäcilia Fest in der Kirche, die Musikkapelle war wieder im Altarbereich und Jesus Christus unser König ist wieder auf einen kleinen Tischchen gekommen ..mir tut das sehr weh ..oder bin ich zu empfindlich ?Mein Mann meint es geht nicht anders ,da sonst kein Platz in der Kirche sei..
Eugenia-Sarto
Das ist furchtbar. Unser König kann nicht verschoben oder abgesetzt werden.
Tradition und Kontinuität and one more user like this.
Tradition und Kontinuität likes this.
rose3 likes this.
rose3
@Eugenia-Sarto ich bin unendlich traurig darüber.
Eugenia-Sarto likes this.
Eugenia-Sarto
Glauben sie - die Priester- dort noch an die wirkliche Gegenwart Jesu? Oft denken sie auch nicht darüber nach. Darum ist es gut, wenn die Gläubigen die Priester darauf ansprechen. Ich habe das einmal getan. Der Priester hatte das gut angenommen.
rose3
Ich habe mal mit dem Priester darüber gesprochen
,er meinte er würde darüber nachdenken, aber hat wohl nichts genützt.
rose3
Nächstes Jahr gehe ich im Christ Königfest in einer anderen Pfarre zur Hl-Messe
Eugenia-Sarto
Impressum

St. Bonifatius Institut
Inhaber: Alexander Tschugguel

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt, sich in Österreich und der gesamten Europäischen Union für die Aufrechterhaltung der katholischen Tradition einzusetzen, die Interessen katholischer Laien im öffentlichen Diskurs zu vertreten und in allen Belangen rund um die Tätigkeit katholischer Laien …More
Impressum

St. Bonifatius Institut
Inhaber: Alexander Tschugguel

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt, sich in Österreich und der gesamten Europäischen Union für die Aufrechterhaltung der katholischen Tradition einzusetzen, die Interessen katholischer Laien im öffentlichen Diskurs zu vertreten und in allen Belangen rund um die Tätigkeit katholischer Laien unterstützend tätig zu sein. Besonders durch die Abhaltung öffentlicher Veranstaltungen, die regelmäßige Herausgabe von Schriften, Videos und Tonaufnahmen und das Betreiben einer Homepage will der Verein auf die Interessen katholischer Laien aufmerksam machen. Der Verein strebt eine gute internationale Vernetzung mit ähnlichen Initiativen und Vereinen an, um seine Ziele besser erreichen zu können.

office@boniface-institute.com

Schultergasse 3
1010 Wien
Österreich
Joseph Franziskus likes this.
alfredus
Man kann nicht darüber fertig werden, man kann sich nicht beruhigen, es ist so unfassbar wie unser Glaube zertrümmert wird ! Man müsste meinen : der Himmel müsste sich öffnen und uns alle bestrafen. Jesus sagte als die Jünger Feuer vom Himmel regnen lassen wollten : .. lasst alles wachsen bis zur Ernte .. ! Gott hat Geduld, aber er lässt Seiner nicht spotten und deshalb wird es furchtbar werde…More
Man kann nicht darüber fertig werden, man kann sich nicht beruhigen, es ist so unfassbar wie unser Glaube zertrümmert wird ! Man müsste meinen : der Himmel müsste sich öffnen und uns alle bestrafen. Jesus sagte als die Jünger Feuer vom Himmel regnen lassen wollten : .. lasst alles wachsen bis zur Ernte .. ! Gott hat Geduld, aber er lässt Seiner nicht spotten und deshalb wird es furchtbar werden ! Die Macher können sich warm anziehen und weil sie viele in die Irre führen, sind sie nach menschlichem Ermessen verloren .. !
gennen
@alfredus wir sollen uns nicht aufregen, was bringt es, beten wir lieber und versuchen wir so viele Menschen vom wahren Glauben zu überzeugen. Gott wird eingreifen. Durch Wut und Ärger blockieren wir uns selbst und der von Unten freut sich nur.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
rose3 likes this.
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Mir vsjem likes this.
Eugenia-Sarto
Wenn man es recht bedenkt, haben wir alle mit dem Martyrium zu rechnen. Gott wird alle, die ihn lieben dabei stärken und vielleicht auch einige davon befreien.
Bei der jetzigen Zuspitzung in Rom, wo unter Franziskus Götzendienst und Unkeuschheit durch Ausstellung der nackten hässlichen Pachamama-Figur betrieben wurde, sollte kein Hirte mehr zögern, Protest einzulegen. Wir Laien brauchen …More
Wenn man es recht bedenkt, haben wir alle mit dem Martyrium zu rechnen. Gott wird alle, die ihn lieben dabei stärken und vielleicht auch einige davon befreien.
Bei der jetzigen Zuspitzung in Rom, wo unter Franziskus Götzendienst und Unkeuschheit durch Ausstellung der nackten hässlichen Pachamama-Figur betrieben wurde, sollte kein Hirte mehr zögern, Protest einzulegen. Wir Laien brauchen Vorbilder und Stärkung unseres Glaubens, wenn es dann soweit kommt, dass das gewaltige Eingreifen Gottes (in Fatima angekündigt) auf uns zukommt.
rose3 and one more user like this.
rose3 likes this.
Vered Lavan likes this.
SvataHora
MAN LERNT NIE AUS: beim Stöbern im web stieß ich auf die Seite von St. Johannes in Weiden in der bayerischen Oberpfalz. Der Bericht von der diesjährigen Fronleichnamsprozession war überschrieben : "Demonstration von Gottes Allgegenwärtigkeit". Aha! Er ist nicht leibhaftig in der Hostie sondern überall. Wozu dann noch speziell eine Monstranz?! ( Luther lässt grüßen.) Oder ist die Monstranz ein …More
MAN LERNT NIE AUS: beim Stöbern im web stieß ich auf die Seite von St. Johannes in Weiden in der bayerischen Oberpfalz. Der Bericht von der diesjährigen Fronleichnamsprozession war überschrieben : "Demonstration von Gottes Allgegenwärtigkeit". Aha! Er ist nicht leibhaftig in der Hostie sondern überall. Wozu dann noch speziell eine Monstranz?! ( Luther lässt grüßen.) Oder ist die Monstranz ein Symbol; denn der stutzig gewordene Leser wird weiter belehrt: "Die heutige Sinngebung geht vom Bilde des wandernden Gottesvolkes mit Jesus in seiner Mitte aus." - Der Neuglaube schafft also typisch Katholisches (wie die Fronleichnamsprozession) nicht ab. Er füllt es mit neuen Inhalten. Katholische Kirche! Wie weit bist du gekommen! Und das auch noch im Bistum Regensburg. Wie klar und deutlich die Worte in "O Christ, hie merk..": "In der Monstranz ist Christus ganz, nicht Brotsubstanz..." Aber selbst da hat der Neuglaube den Text verfälscht: "O kommt herein, esst Brot trinkt Wein..." Na dann: Prost Mahlzeit!
Eugenia-Sarto and 2 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus likes this.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus likes this.
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
Mir vsjem and 3 more users like this.
Mir vsjem likes this.
alfredus likes this.
rose3 likes this.
gennen likes this.
rose3
Franziskus Blick sagt mehr als tausend Worte...wenn ich seine Foto anschaue ,muß ich immer wieder lachen..Entweder er ist nicht Foto gen ,oder?
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus
Götzendiener fahren zur Hölle .. ! .. ein klares Wort von Kardinal Sarah und man hätte sich gewünscht, dass er dabei den Geisterkult und die Macher von Rom mit Namen nennt ! Das ist menschlich gedacht, aber unklug in der Realität und würde zur Zeit nicht verstanden werden : Franziskus kommt in die Hölle .. ? ! Was sind das für Katholiken, würde man fragen ? Sie stellen sich über Gott und …More
Götzendiener fahren zur Hölle .. ! .. ein klares Wort von Kardinal Sarah und man hätte sich gewünscht, dass er dabei den Geisterkult und die Macher von Rom mit Namen nennt ! Das ist menschlich gedacht, aber unklug in der Realität und würde zur Zeit nicht verstanden werden : Franziskus kommt in die Hölle .. ? ! Was sind das für Katholiken, würde man fragen ? Sie stellen sich über Gott und wollen verurteilen.. ? ! Kardinal Sarah weiß was er tut und wie weit er gehen kann und das ist eine seiner Größen !
Joseph Franziskus likes this.
Joseph Franziskus
Vielleicht haben sie Recht und wir sollten den Stab über den Kardinal nicht so schnell brechen. Wir wissen ja nicht, was er zu bedenken hat und was geschieht, wenn er zu offen ausspricht, was in Rom vor sich geht. Möglicherweise will er nur größeren Schaden vermeiden. Vielleicht müssen wir auch lernen, besser zwischen den Zeilen zu lesen.
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
rose3 likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
rose3 likes this.
Waagerl
Kardinal Sarahs Vergleich hinkt! Denn es geht ja nicht um den Lopreis der Natur an sich, Danksagung an Gott, sondern um die Anbetung von Dämonen, welche einen Namen haben. Nämlich Pachama und Pachakamaq.

Die Christen preisen auch Gott den Schöpfer für die Schöpfung, damit preisen sie den Urheber der alles erschaffen hat zu unserem Heil.

Diese Götzen anzubeten heißt aber, die Götzen …
More
Kardinal Sarahs Vergleich hinkt! Denn es geht ja nicht um den Lopreis der Natur an sich, Danksagung an Gott, sondern um die Anbetung von Dämonen, welche einen Namen haben. Nämlich Pachama und Pachakamaq.

Die Christen preisen auch Gott den Schöpfer für die Schöpfung, damit preisen sie den Urheber der alles erschaffen hat zu unserem Heil.

Diese Götzen anzubeten heißt aber, die Götzen über Gott zu erhöhen! Was den ersten 3 Geboten widerspricht!

1. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.
2. Du sollst den Namen Gottes nicht verunehren.
3. Du sollst den Tag des Herrn heiligen.
Eugenia-Sarto and 3 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus likes this.
rose3 likes this.
Joseph Franziskus
Hier verstehe ich Kardinal Sarah überhaupt nicht. Was bringt er ausgerechnet jetzt, wo Gott so unverschämt beleidigt wird und die ihm geweihten Kirchen, als Tempel für einen dämonischen Götzen missbraucht werden, diese komische Interpretation von Götzendienst ins Spiel. Das erinnert genau an die Phrasen, mit denen.seit Jahrzehnten, die hl. Schrift, oder Gottes Gebote umschrieben werden, wobei …More
Hier verstehe ich Kardinal Sarah überhaupt nicht. Was bringt er ausgerechnet jetzt, wo Gott so unverschämt beleidigt wird und die ihm geweihten Kirchen, als Tempel für einen dämonischen Götzen missbraucht werden, diese komische Interpretation von Götzendienst ins Spiel. Das erinnert genau an die Phrasen, mit denen.seit Jahrzehnten, die hl. Schrift, oder Gottes Gebote umschrieben werden, wobei niemand so genau durchblickt, was der Pfarrer einen in der Predigt eigentlich sagen will. So wird die hl. Schrift nicht erläutert, sondern im Gegenteil, verklausuliert. Wir erleben z. Zt schlimmste Verstöße, gegen das erste und zweite Gebot und schlimmste Entweihungen katholischer Kirchen, durch.götuemdienerische Kulte und das Aufstellen von dämonischen Götzenbilder, wie unangebracht ist da diese Interpretation von Götzendienst. Es macht ganz deutlich den Eindruck, es soll von der wahren, himmelschreienden Sünde ablenken, die vor aller Augen geschieht. Ich muss wirklich sagen, mein Vertrauen in diesen Kardinal, ist schwer beschädigt, das hätte ich von Kardinal Sarah auch wirklich niemals erwartet.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
HedwigvonSchlesien likes this.
alfredus
Es ist wahr, wenn es um den Glauben geht, gibt es keine Zweideutigkeit : .. euer Ja sei ein Ja und euer Nein ein Nein ! Dazwischen gibt es nichts außer der Halbwahrheit und die kommt nicht von Gott ! Ehe wir den Stab über Kardinal Sarah brechen, sollten wir bedenken, dass wir von der Situation und Information her, nicht alles wissen. Natürlich wünschen wir eiserne, mutige und tapfere Streiter …More
Es ist wahr, wenn es um den Glauben geht, gibt es keine Zweideutigkeit : .. euer Ja sei ein Ja und euer Nein ein Nein ! Dazwischen gibt es nichts außer der Halbwahrheit und die kommt nicht von Gott ! Ehe wir den Stab über Kardinal Sarah brechen, sollten wir bedenken, dass wir von der Situation und Information her, nicht alles wissen. Natürlich wünschen wir eiserne, mutige und tapfere Streiter des Glaubens, ( als Ironie ) dass in Bezug auf die Wahrheit, Klartext geredet wird, besonders in unserer liberalen und lügenhaften Zeit !
Joseph Franziskus likes this.
rose3 likes this.
Melchiades
Wenn man nach dem Nachdenken über die Berichte zu einem Fazit gelangen sollte, wie wäre es mit einen schlichten " Man kommt sich eigentlich im Ganzen nur noch veräppelt vor." Denn ob Kleriker oder Laien, im Grunde kocht sich jeder sein eigens Süppchen mit mehr oder weniger Zutaten des katholischen Glaubens und jeder erwartet nicht nur, sondern verlangt, dass wir gefälligst seinen Süppchen als …More
Wenn man nach dem Nachdenken über die Berichte zu einem Fazit gelangen sollte, wie wäre es mit einen schlichten " Man kommt sich eigentlich im Ganzen nur noch veräppelt vor." Denn ob Kleriker oder Laien, im Grunde kocht sich jeder sein eigens Süppchen mit mehr oder weniger Zutaten des katholischen Glaubens und jeder erwartet nicht nur, sondern verlangt, dass wir gefälligst seinen Süppchen als sehr gut bezeichnen ! Obwohl ,so manchen von den ganzen Süppchenangeboten schon speiübel ist.
alfredus
Sein eigenes Süppchen ..? So ist es, denn weil die Hirten schlafen, suchen die verirrten Schafe nach Gutdünken saftiges Weideland und können so in den Abgrund stürzen. Es ist in der Tat eine unselige Zeit und jeder meint mit seiner Meinung Recht zu haben. Was ist da zu tun ? Zunächst fest am Glauben der Väter sich orientieren und treu daran festhalten und weiter in das Gebet Zuflucht nehmen ! More
Sein eigenes Süppchen ..? So ist es, denn weil die Hirten schlafen, suchen die verirrten Schafe nach Gutdünken saftiges Weideland und können so in den Abgrund stürzen. Es ist in der Tat eine unselige Zeit und jeder meint mit seiner Meinung Recht zu haben. Was ist da zu tun ? Zunächst fest am Glauben der Väter sich orientieren und treu daran festhalten und weiter in das Gebet Zuflucht nehmen !
Joseph Franziskus likes this.
Tina 13
alfredus likes this.
alfredus
Auch heute werden die Zeichen der Zeit nicht erkannt, denn keiner will sie erkennen, sonst müssten sie ihr Leben ändern ! Ein großes Zeichen ist auch der Niedergang in Rom bis hin zum Geisterkult ! Gott zeigt uns wo wir mit unserem Zeitgeist stehen und mahnt uns damit zur Umkehr .. !
Tina 13 and 2 more users like this.
Tina 13 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
HedwigvonSchlesien likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Immaculata90
Sarah disqualifiziert sich mit dieser dämlichen Aussage als Mann des Systems. Um von den Götzengreueln seines Chefs abzulenken und diesen aus der Schußlinie zu ziehen, kommt er mit dümmlichen Allegorien daher. Seien wir dankbar für die technischen und industriellen Errungenschaften unserer Zeit, sonst müßten wir auch noch in Lehmhütten hausen und zum Medizinmann gehen wie seine Landsleute in …More
Sarah disqualifiziert sich mit dieser dämlichen Aussage als Mann des Systems. Um von den Götzengreueln seines Chefs abzulenken und diesen aus der Schußlinie zu ziehen, kommt er mit dümmlichen Allegorien daher. Seien wir dankbar für die technischen und industriellen Errungenschaften unserer Zeit, sonst müßten wir auch noch in Lehmhütten hausen und zum Medizinmann gehen wie seine Landsleute in Afrika! Auch wenn man mit der modernen Technik mißbrauch treiben kann, so gilt auch hier: abusus non tollit usum!
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
alfredus
Das ist sehr ungerecht gegenüber Kardinal Sarah, denn dieser ist einer der wenigen Kirchenmänner, die noch im Sinne katholisch reden, handeln und auftreten. Natürlich muss auch er geschickt lavieren, um nicht gleich abgeschossen zu werden. Diese wahren Hirten müssen wir geistig im Gebet unterstützen und dankbar für sie sein.
Immaculata90
@alfredus seit wann ist lavieren eine katholische Haltung? Euer ja sei ein ja, euer nein ein nein, alles weitere ist vom Bösen, sagt der Herr. Ich erwarte mir von den Konzilsgeistlichen nichts mehr, die verarschen uns seit 60 Jahren! Einen "Konservativen" fürs Volk läßt man gewähren, gestern war es Ratzinger, der uns dann verraten und verkauft hat, heute ist es halt Sarah. Wem soll man da noch …More
@alfredus seit wann ist lavieren eine katholische Haltung? Euer ja sei ein ja, euer nein ein nein, alles weitere ist vom Bösen, sagt der Herr. Ich erwarte mir von den Konzilsgeistlichen nichts mehr, die verarschen uns seit 60 Jahren! Einen "Konservativen" fürs Volk läßt man gewähren, gestern war es Ratzinger, der uns dann verraten und verkauft hat, heute ist es halt Sarah. Wem soll man da noch was glauben?
alfredus likes this.
alfredus
Wieso soll ein Konservativer uns und die Kirche verraten.. ? Das ist doch nicht logisch ! Verraten werden wir von den Reformern in Rom .. ! Und lavieren hat was mit denken zu tun ! Jesus sagt : .. seid schlau wie die Füchse .. ! @Immaculata
Susi 47
1.gott allein weiss alles!
2.meine oma würde sagen:
lass in ruh die geistlichkeit
das erspart dir grosses leid-
-------
wenn man in einem bus mitfährt, kommt es immer darauf an auf welchem platz man sitzt,
diejenigen in der ersten reihe, direkt hinter dem busfahrer
können ihn warnen oder darauf aufmerksam machen wenn er in die falsche richtung fährt!
wir sind nur auf den hintersten plätzen, …More
1.gott allein weiss alles!
2.meine oma würde sagen:
lass in ruh die geistlichkeit
das erspart dir grosses leid-
-------
wenn man in einem bus mitfährt, kommt es immer darauf an auf welchem platz man sitzt,
diejenigen in der ersten reihe, direkt hinter dem busfahrer
können ihn warnen oder darauf aufmerksam machen wenn er in die falsche richtung fährt!
wir sind nur auf den hintersten plätzen, wir können zwar schreien, aber es der busfahrer hören wird ist fraglich!
die direkt neben dem busfahrer sind, und ihn zufahren lassen wenn er falsch abbiegt, sind mitverantwortlich dafür!
3.
4.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
a.t.m
1. Also erfreuliche Nachrichten für die Katholiken Argentiniens
2. Das ist doch der Weg der antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern die in der Nach VK II Religionsgemeinschaft (vom Himmel als AFTERKIRCHE angekündigt) das Kommando übernommen haben, sie spotten ihre eigenen Wörter , im Volksmund auch als "öffentlich Wasser predigen und heimlich Wein trinken" bekannt
More
1. Also erfreuliche Nachrichten für die Katholiken Argentiniens
2. Das ist doch der Weg der antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern die in der Nach VK II Religionsgemeinschaft (vom Himmel als AFTERKIRCHE angekündigt) das Kommando übernommen haben, sie spotten ihre eigenen Wörter , im Volksmund auch als "öffentlich Wasser predigen und heimlich Wein trinken" bekannt
3. Der Kardinal kritisiert im Grunde genommen nichts anderes als das Wirken das er selber als Hirte praktizierte:
4. Der schlimmste Götzendienst ist derzeit und aktuell die Vergötterung derjenigen die am erbärmlichen Zustand der von Rom geführten Religionsgemeinschaft Schuld tragen, siehe die Selig Heiligsprechen der VK II und Nach VK II Päpste die ja von der Masse auf eine noch höhere Stufe wie Gott der Herr und seine Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Tradycja i Wiara
CollarUri likes this.
SvataHora
Nicht nur die modernen Götzen - auch "die heidnische Anbetung der Natur", die kürzlich in Rom vollzogen wurde. Pachamama ist nicht nur ein Stück Holz. Es stecken böse Geister dahinter. Und obszön ist es außerdem. Und überdies fahren solche Götzendiener zur Hölle. Das hätte Kardinal Sarah in Tschenstochau ruhig sagen können. Warum denn immer nur die halbe Wahrheit ... ?!
Eugenia-Sarto and 2 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus likes this.
Santiago74 likes this.
alfredus
Wir beten viele Götzen an und es muss nicht die Pachamama in Rom sein, aber die Pachamama ist die Symbolfigur für unseren Unglauben ! Hätte die große Christenheit den festen katholischen Glauben, hätte sich so ein Ungeist gepaart mit Heidentum bis hinauf nach Rom, nicht entwickeln können ! Deshalb fällt das alles wieder auf das Konzil zurück, von dem gesagt wird, es habe More
Wir beten viele Götzen an und es muss nicht die Pachamama in Rom sein, aber die Pachamama ist die Symbolfigur für unseren Unglauben ! Hätte die große Christenheit den festen katholischen Glauben, hätte sich so ein Ungeist gepaart mit Heidentum bis hinauf nach Rom, nicht entwickeln können ! Deshalb fällt das alles wieder auf das Konzil zurück, von dem gesagt wird, es habe ohne den Hl. Geist statt gefunden. Hinzu kommen Ereignisse wie die von Assisi, die so einem Ungeist die Plattform für sein Wirken geschaffen haben. Diese Geister die man damals euphorisch rief, wird man jetzt nicht mehr los und vielleicht kommt es jetzt zu einem richtigen Sturm ? !
Eugenia-Sarto and 2 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.