Clicks2.2K
de.news
24

Viganò: Das ganze Zweite Vatikanum gehört verworfen, weil es die Absicht hatte, das Böse herbeizuführen

Die Dokumente des Zweiten Vatikanums sind "zweideutig", "in Diskontinuität" mit der kirchlichen Lehre und konzipiert im Hinblick auf eine "umstürzlerische Wirkung”, analysiert Erzbischof Viganò in einem Brief vom 15. Juni, der auf ChiesaEPostconcilio.BlogSpot.com veröffentlicht wurde.

Er empfiehlt darum, "die ganze Sache zu verwerfen und in Vergessenheit geraten zu lassen". Dieser Vorschlag geht einen Schritt weiter als jener von Bischof Schneider, der nur häretische oder die Häresie begünstigende Aussagen des Pastoralkonzils verurteilen will.

Doch für Viganò würde eine solche Verurteilung einzelner Aussagen "die Schatten" nicht beseitigen, die das gesamte Konzil umhüllen und "den Gesamtkorpus seiner Dokumente beeinträchtigen".

Deshalb hofft Viganò auf einen Papst, der "das gesamte Konzil annulliert". Ein Papst habe die Macht dazu, denn er stehe über einem Konzil, stellt Viganò fest.

#newsOsusfppdui

Endor
Shalom ! Dank an Msgr. Vigano für seine klare Analyse. Sie entspricht den
Mahnungen des Himmels in Marpingen, in Prad, in Sievernich, in Garabandal,
in Akita,, bei Don Ottavio Michelini , Don Gobbi und hw. Drexler. Shalom !
Mk 16,16
So deutliche Worte hat bisher noch kein Bischof gefunden. EB Vigano ist ehrlich und heldenhaft. Er spricht die Wahrheit aus.
Theresia Katharina
Da das VATII Konzil nur ein Pastoralkonzil war, müsste es möglich ein, es wieder zu verwerfen!
rumi
Die Kirche des zweiten vatikanischen Konzils ist eine Inszenierung der Freimaurer. Das ist nicht die Amtskirche Jesu Christi, das ist ein Fremdling, ein Krebsgeschwür in der katholischen Kirche, das beseitigt werden muss, damit die Kirche wieder leben kann. Gehen wir hinaus mit Vigano und verkünden wir die wahre Kirche. Denn die Menschheit leidet unter der Unmoral, die nur aufleben konnte, weil …More
Die Kirche des zweiten vatikanischen Konzils ist eine Inszenierung der Freimaurer. Das ist nicht die Amtskirche Jesu Christi, das ist ein Fremdling, ein Krebsgeschwür in der katholischen Kirche, das beseitigt werden muss, damit die Kirche wieder leben kann. Gehen wir hinaus mit Vigano und verkünden wir die wahre Kirche. Denn die Menschheit leidet unter der Unmoral, die nur aufleben konnte, weil man die katholische Kirche durch das zweite Konzil unterbinden konnte. Einzig die wahre, traditionelle, katholische Kirche ist die Garantin für die Moral in der Welt und nicht irgendwelche kantsche Moralisten und staatlichen Ethikapostel, oder Wissenschaftler, welche die Ethik wissenschaftlich aus der Natur ableiten wollen. Denn wir haben heute nichts mehr was die katholische Lehre garantiert und garantiert hatte, zum Beispiel, Schutz des Eigentums, wir haben eine Eigentumswirtschaft, wo das Eigentum missbraucht wird, wir haben kein Gesundheitwesen, sondern ein Gesundheitswirtschaft, welche die Gemeinschaft aushöhlt und die Menschen aus Rentabilitätsgründen beseitigt, wir haben keine Familien, sondern eine Familienwirtschaft, welche Familien ausnimmt und zerstört und das alles unter einem modernen Staat, der genauso Fremdling, ein Staat im Staat ist unter einer falschen Lügenpolitik. Das grösste Wunder Gottes heute, wer es fassen kann, der fasse es; ein kleiner Virus genannt Corona, -vielleicht mit Hilfe der heiligen Corona, hat die Menschheit von heute auf morgen lahmgelegt. Und wenn Gott es will wir er genauso schnell und wirksam den Fremdling der Konzilskirche, die falsche Politik und den modernen Staat stilllegen.
Gottes Wege sind unergründlich. Das Beispiel des Corona sollte jedes christliche Herz erfreuen, damit wir dereinst mit den Engeln im Himmel auf das Loblieb einstimmen können. Endlich ist sie gefallen, die grosse Hure, Gross ist unser Gott (Geheime Offenbarung).
Das Schicksal der Welt, ist das Schicksal der wahren katholischen Kirche.
Mir vsjem
Nicht weil die Sektenbrüder das II. Vatikanum mit Hintergedanken "Pastoralkonzil" nannten, sondern weil das Konzil nicht eine Kirchenversammlung der Katholischen Kirche war, MUSS es verworfen werden. Denn es gibt kein häretisches Konzil der Katholischen Kirche!
Im übrigen geht es in jedem wahren Konzil um den GLAUBEN, um die Wahrheiten des Glaubens und das Heil der Seelen. Folglich ist jedes …More
Nicht weil die Sektenbrüder das II. Vatikanum mit Hintergedanken "Pastoralkonzil" nannten, sondern weil das Konzil nicht eine Kirchenversammlung der Katholischen Kirche war, MUSS es verworfen werden. Denn es gibt kein häretisches Konzil der Katholischen Kirche!
Im übrigen geht es in jedem wahren Konzil um den GLAUBEN, um die Wahrheiten des Glaubens und das Heil der Seelen. Folglich ist jedes Konzil "DOGMATISCH"!
Eugenia-Sarto
@rumi Danke , Ihr Kommentar geht zu Herzen und hebt meine gedrückte 😊 Stimmung.
Eugenia-Sarto
"...weil das Konzil nicht eine Kirchenversammlung der Katholischen Kirche war, MUSS es verworfen werden. Denn es gibt kein häretisches Konzil der Katholischen Kirche!"
******************************
Ganz genau. Die Kirche ist die unbefleckte Braut Christi.
Joseph Franziskus
Erzbischof Vigano spricht immer eindeutiger aus, wo die Ursache, des Niederganges der katholischen Amtskirche zu finden sind. Natürlich ist das nichts Neues, aber es ist dennoch von größter Bedeutung, was der Erzbischof öffentlich klarstellt. Weil er ein verdienter, hochrangiger Prälat, der hl. Kirche ist, der weiß, was in der Kirche, im hohen Klerus und im Vatikan, in der römischen Kurie, seit …More
Erzbischof Vigano spricht immer eindeutiger aus, wo die Ursache, des Niederganges der katholischen Amtskirche zu finden sind. Natürlich ist das nichts Neues, aber es ist dennoch von größter Bedeutung, was der Erzbischof öffentlich klarstellt. Weil er ein verdienter, hochrangiger Prälat, der hl. Kirche ist, der weiß, was in der Kirche, im hohen Klerus und im Vatikan, in der römischen Kurie, seit den zweiten vatikanischen Konzil, geschieht. Weil er die Wahrheit ausspricht und natürlich, weil er vergleichsweise große Aufmerksamkeit, in der Kirche, bei den Weltepiskopat, in den Medien und auch bei vielen Gläubigen erfährt. Man kann diesen Hirten der Weltkirche nicht so einfach als schismatiker, oder als einer Sekte zugehörig diffamieren, so wie es unberechtigter Weise , U. A. mit der Fsspx geschah. Er wurde von dem vorgängerpäpsten von Franziskus, in Höhe kirchliche Ämter befördert, hat dabei gute Arbeit geleistet und war auch dementsprechend geschätzt und auch wenn er von Bergoglio und dessen follower, die er inzwischen überall in hohe Ämter installiert hat, noch so diffamiert und Verleumdnet wird, so hat er immer noch ein gewisses Ansehen und dementsprechend Freunde, in der Hierarchie, gerade bei diesen Bischöfen, die von Franziskus, durch Modernisten ersetzt wurden. Deshalb ist dieses Zeugnis Gold wert. Ich danke Gott, für diesen Mann der Kirche.
rumi
Von der Lehre steckt im Zweiten Vatikanum kaum Neues drin. Die Lehre war schon bekannt, und was da an Gutem erwähnt wird, das dient nur der Verschleierung des eigentlichen Zieles, die Kirche zu zerstören, und die Moral der Eine-Welt zu installieren.Natürlich steckt die Freimaurerei und der Zionismus dahinter, von aussen und mit ihren Lobbyisten im Inneren des Klerus selbst, seien es Freimaurer, …More
Von der Lehre steckt im Zweiten Vatikanum kaum Neues drin. Die Lehre war schon bekannt, und was da an Gutem erwähnt wird, das dient nur der Verschleierung des eigentlichen Zieles, die Kirche zu zerstören, und die Moral der Eine-Welt zu installieren.Natürlich steckt die Freimaurerei und der Zionismus dahinter, von aussen und mit ihren Lobbyisten im Inneren des Klerus selbst, seien es Freimaurer, Rotarier, Lions, Kiwanis und dergleichen. Neu ist die unverhohlene Sprache mit der Vigano, für jeden verständlich den Hintergrund des Konzils auf den Punkt bringt. Möge Vigano zu einem zweiten Marcus Porcius Cato werden und stets wiederholen, "ceterum censeo Vaticanum Secundum esse delendum. Denn steter Tropfen höhlt den Stein.
Mission 2020
Es ist die größte Freude dem zweiten Konzil zu widersagen, da brauche ich ihn nicht dafür sondern nur die Heilige Schrift und den Rosenkranz. 😊
Mk 16,16
Die Kirche braucht dringend Leute wie Vigano. Man kann nur dankbar sein für diesen mutigen Mann.
Eugenia-Sarto
Die Heilige Schrift ist nur ein Teil der göttlichen Offenbarung! Der zweite Teil ist die mündliche Ueberlieferung.
B-A-S
@Eugenia-Sarto ... und der dritte Teil das Lehramt der Katholischen Kirche, geführt und erleuchtet vom Heiligen Geist! 😇
Solimões
Echt umwerfend diese Erkenntnis.
sudetus
na wenn er es nur endlich merkt und auch Konsequenzen zieht !
Salzburger
Ja, in der Tat ist weniger der BuchStabe, als vielmehr der berüchtigte "Geist" - AbWendung von GOTT, HinWendung zum Menschen - das Ungeheuerliche.
Die ebenso scharfsinnigen als bornierten Kanonisten Roms merken davon natürlich fast nichts, "weil es ja nicht in den Dokumenten steht".
Jetzt leistete ich mir das Buch von B.GHERARDINI, und es ist zwar nicht nichts, aber doch deutlichst weniger als …More
Ja, in der Tat ist weniger der BuchStabe, als vielmehr der berüchtigte "Geist" - AbWendung von GOTT, HinWendung zum Menschen - das Ungeheuerliche.
Die ebenso scharfsinnigen als bornierten Kanonisten Roms merken davon natürlich fast nichts, "weil es ja nicht in den Dokumenten steht".
Jetzt leistete ich mir das Buch von B.GHERARDINI, und es ist zwar nicht nichts, aber doch deutlichst weniger als erwartet.
Solimões
DAvon müssen Sei sich nicht viel versprechen, habe es vor Jahren angeschaut, und dem damaligen Piuschef (der es empfohlen hatte) gesagt, es sei kompliziert und schwierig zu lesen. Schlechte Sprache.
Salzburger
@Solimões Naja, "schlechte Sprache": Sprache&Stil sind eigentlich richtiger Römischer Barock: Pathetisch-schwülstig, weitschweifig-umständlich, mit unzähligen gelehrten Allusionen. Dazu noch das Blumige a la Pius XII.
Was einerseits sicher schwer zu verdauen ist, andrerseits aber rührend an bessere Zeiten Roms erinnert. Es muß ja nicht alles klassisch-knapp geschrieben sein.
Solimões
@Salzburger
ich sehe erst jetzt, dass Sie auch enttäuscht waren. Knapp muss es nicht sein, aber vielleicht logisch wie bei Georg May. Wobei mir sein Stil mit der Zeit auch auf den Wecker geht, ein bisschen altklug.

Gut wäre eine Kombination: systematischer Aufbau und ein paar Lacher zwischendrin. Wie viele Karikaturen hier auf gtv. Nicht gerade die Wahrheit, aber ein Fenster für die Sonne im …More
@Salzburger
ich sehe erst jetzt, dass Sie auch enttäuscht waren. Knapp muss es nicht sein, aber vielleicht logisch wie bei Georg May. Wobei mir sein Stil mit der Zeit auch auf den Wecker geht, ein bisschen altklug.

Gut wäre eine Kombination: systematischer Aufbau und ein paar Lacher zwischendrin. Wie viele Karikaturen hier auf gtv. Nicht gerade die Wahrheit, aber ein Fenster für die Sonne im Herz.

Sonst muss man durchdrehen ob soviel Grau.
Salzburger
@Solimões Wobei ich ja noch aus dem "Rom des Nordens" komme, wo schon die gotische Malerei protobarocke Elemente enthielt und mein SchreibStil auch als pathetisch und umständlich wahrgenommen wird.
Für Euch "Normale" muß das noch schlimmer sein ...
Tina 13
🙏🙏🙏
Vered Lavan
Eugenia-Sarto
Ha, toll! Besser könnte man es kaum ausdrücken. Erzbischof Vigano könnte ja der nächste Papst sein. Möge er noch lange gesund bleiben! 😊
Wilhelmina
......man wird sich wohl - nach zähen Verhandlungen der „Blöcke“ auf Weihbischof Schneider ( mein Favorit ), einigen - wie im Beitrag oben angedeutet, lehnt er nicht alles ab, was im II Vat. Irrgelaufen ist-dir Lithurgiereform, den Messkanon, die vertikale Richtung auf Gott zugewandt-diese Dinge sind bei ihm gut aufgehoben-die „ Horizontale“ Kirche des jetzigen Papstes bekommt dann eine andere …More
......man wird sich wohl - nach zähen Verhandlungen der „Blöcke“ auf Weihbischof Schneider ( mein Favorit ), einigen - wie im Beitrag oben angedeutet, lehnt er nicht alles ab, was im II Vat. Irrgelaufen ist-dir Lithurgiereform, den Messkanon, die vertikale Richtung auf Gott zugewandt-diese Dinge sind bei ihm gut aufgehoben-die „ Horizontale“ Kirche des jetzigen Papstes bekommt dann eine andere Richtung.