Peregrinus Romanus

Benedict XVI addresses a speech to Pope Francis

03:35
Benedikt XVI. anlässlich der Feierlichkeiten zum Jubiläum seiner Priesterweihe. Er findet rührende und bewegende Worte.
CollarUri
@Peregrinus Romanus Wenn wir das Wort Eucharistie beherzigen, dann werden wir zur Hl. Wandlung knien, anders als der den Sie hier schützen wollen.
augustinus 4
Benedikt spricht hier von "Transsubstantiation". Alle Priester der Erde mögen dieses Wort beherzigen: Nicht ein protestantisches Mahl verwandelt die …More
Benedikt spricht hier von "Transsubstantiation".
Alle Priester der Erde mögen dieses Wort beherzigen:
Nicht ein protestantisches Mahl verwandelt die Welt,
sondern die Wesensverwandlung in einer gültigen
Heiligen Opfermesse
 ! Hierzu sehr wichtiger Artikel:
An die Priester, die vielgeliebten Söhne der Muttergottes - DAS ENDE DER ZEITEN
View 6 more comments.

Petry will konfessionsgebundenen Religionsunterricht abschaffen

Die AfD-Bundesvorsitzende stellt sich nicht nur gegen islamischen Religionsunterricht an deutschen Schulen, sondern will auch den christlichen Religionsunterricht in der bisherigen Form verändern.
Peregrinus Romanus
@Eugenia-Sarto Diese Politiker müssen erst einmal gewählt werden. Und das setzt ja voraus, dass die Mehrheit der Wähler eine solche Gesetzesänderung…More
@Eugenia-Sarto Diese Politiker müssen erst einmal gewählt werden. Und das setzt ja voraus, dass die Mehrheit der Wähler eine solche Gesetzesänderung wünscht. Ich fürchte, auf ein Eingreifen Gottes müssen wir noch ein Weilchen warten...
Peregrinus Romanus
Petry schlägt als Alternative zum bisherigen Religionsunterricht keine Katechesen oder dergleichen vor, auch keinen Religionsunterricht durch …More
Petry schlägt als Alternative zum bisherigen Religionsunterricht keine Katechesen oder dergleichen vor, auch keinen Religionsunterricht durch Piusbrüder, sondern sie will ganz bewusst konfessionellen Religionsunterricht in jeglicher Form unterbinden.
View 14 more comments.

'Amoris laetitia' ist nicht häretisch, lädt aber zu problematischen Interpretationen ein

Der Text sei nicht häretisch und bestätige die Lehre der Kirche. Zweideutigkeiten und die unglückliche Verwendung von Metaphern machen das Apostolische Schreiben für jede böswillige Interpretation …
Eugenia-Sarto
Ja beten muss man jeden Tag. Ansonsten bin ich langsam ziemlich wütend, dass von der kirchlichen Hierarchie, von Priestern und besonders von den …More
Ja beten muss man jeden Tag. Ansonsten bin ich langsam ziemlich wütend, dass von der kirchlichen Hierarchie, von Priestern und besonders von den Bischöfen nicht allmählich eine gemeinsame Aktion erfolgt, um den Halbwahrheiten und der ganzen theologischen Unordnung den Kampf anzusagen und aufzuräumen in der Kirche. Denn die Höheren haben ein strengeres Gericht zu erwarten als die Geringeren. Und die Höheren sind verantwortlich für die Herde.
CollarUri
Da ist die Sache einmal auf den Punkt gebracht. Genau wie beim II. Vatikanischen Konzil: Texte, die zu anfällig sind für böswillige Auslegung, aber …More
Da ist die Sache einmal auf den Punkt gebracht. Genau wie beim II. Vatikanischen Konzil: Texte, die zu anfällig sind für böswillige Auslegung, aber doch an sich nichts Anstössiges aussagen, führen dazu, dass man nicht sofort "Häresie" schreit (was auch nicht besonders sympathisch wäre). Aber doch gibt es dieses "Ja, Punkt" des derzeitigen Papstes, das entweder eine Ermüdung an der Kirchenspitze erkennen lässt oder so etwas wie eine geistige Vakanz anzeigt, und wenn man nachfragt, womit diese Vakanz auszufüllen sei, dann heisst es - horribile dictu - Schönborn & Co. Wir haben also nicht die Aufgabe, uns vom Text zu distanzieren, sondern für den Hl. Vater zu beten, und leider auch dafür, dass er sich christlich ausdrückt und nicht herumdruckst und -schluckst.
View 3 more comments.
Peregrinus Romanus
377

Kurienkardinal Müller gegen ‚staatlich gelenktes Mainstreaming‘

Kurienkardinal Gerhard Müller wendet sich gegen ein «staatlich und ideologisch gelenktes Mainstreaming». Der Präfekt der Glaubenskongregation kritisierte am Samstag in Köln gesellschaftliche Gruppen,…

Franziskus würdigt Enzyklika Benedikts XVI. als "richtungsweisend"

Papst Franziskus hat die Enzyklika "Deus Caritas est" ("Gott ist Liebe") seines Vorgängers Benedikt XVI. (2005-2013) als richtungsweisend gewürdigt. "Die 'Caritas' ist das Herz der Kirche", so …
Ich denke nicht, dass Franziskus da noch viel falsch machen kann... <<<Ich konnte erkennen, dass der Menschenstrom, noch bevor er zum "…More
Ich denke nicht, dass Franziskus da noch viel falsch machen kann...
<<<Ich konnte erkennen, dass der Menschenstrom, noch bevor er zum "Heiligtum" kam, nach links abbog. Ich folgte diesem Strom. Er führte durch die zwei äußeren Schiffe, durch ein Tor in eine kleine Halle. Dort teilten sich die Menschen. Manche gingen gerade aus, manche nach rechts, manche nach links. Ich ging zuerst nach links. Es war ein zwölfeckiger Bau. Dort sah ich neun Beichtstühle und viele Menschen, die vor den Beichtstühlen warteten. Aber es schien, als wären nur zwei Beichtstühle "besetzt" zu sein. Die anderen waren dunkel. Da sah ich wie eine Frau in Tränen ausbrach und laut klagte: "Es gibt zu wenige! Es gibt zu wenige!"<<<
Peregrinus Romanus
Übrigens ist die Entscheidung des Papstes bezüglich der kanonischen Anerkennung der Piusbruderschaft falsch. Um mal dezente Kritik an Franziskus zu …More
Übrigens ist die Entscheidung des Papstes bezüglich der kanonischen Anerkennung der Piusbruderschaft falsch. Um mal dezente Kritik an Franziskus zu üben, was hier so viele gerne sehen.
View 4 more comments.
Peregrinus Romanus
316

Kurienkardinal Müller: 'Ehe zwischen zwei Männern ist nicht möglich'

Politiker sollten dem Gemeinwesen dienen, „nicht eine falsche Ideologie aufzwingen“ – Muslimischen Migranten Antwort geben, wenn sie sich wundern: „Die Christen helfen uns, aber unsere muslimischen …

Protestantischer Hetzer: «Die Papstsau Franz umbringen. Reformation ist geil!»

Die Hetze gegen den Heiligen Vater von verschiedenen Seiten nimmt immer bedrohlichere Ausmaße an. Nun verhängt ein Gericht wegen Religionsbeschimpfung eine Geldstrafe: Ein Mann hatte mit Sprüchen …

Papst: "Ich empfehle Ihnen, dieses Buch zu lesen!"

Franziskus: „Damals hat der Autor das Drama der ideologischen Kolonisierung erkannt und es in diesem Buch beschrieben. Titel ‚Der Herr der Welt‘ und Autor (Robert Hugh) Benson; ich empfehle Ihnen, …
Eugenia-Sarto
@stefan4711 Das Buch "Nachfolge Christi" sollte jeder Katholik lange Zeit regelmässig lesen, wenn er wünscht, ein innerlicher Mensch zu werden und …More
@stefan4711 Das Buch "Nachfolge Christi" sollte jeder Katholik lange Zeit regelmässig lesen, wenn er wünscht, ein innerlicher Mensch zu werden und Selbsterkenntnisse zu erlangen. Danke für den Hinweis.
Eugenia-Sarto
@Gestas In der Tat. Solche Papstworte tun einem sehr weh. Sie sind unmöglich. Die Muttergottes hatte niemals solche Gedanken. Sie war immer ganz …More
@Gestas In der Tat. Solche Papstworte tun einem sehr weh. Sie sind unmöglich. Die Muttergottes hatte niemals solche Gedanken. Sie war immer ganz rein und heilig und voller Liebe und Vertrauen. Ausserdem von hoher Gotteserkenntnis.
View 9 more comments.
Peregrinus Romanus
717

Radio Vatikan: Lombardi gibt sein Amt ab

Zum Monatsende scheiden der Intendant wie der Verwaltungsdirektor des Papstsenders, Jesuitenpater Federico Lombardi und Alberto Gasbarri, aus ihren Ämtern aus - Giacomo Ghisani wird Interims-…
Peregrinus Romanus
763

Der Gott des Glaubens und der Gott der Philosophen

Einer der bekanntesten deutschen Philosophen, Robert Spaemann, über Philosophie, über den Gottesbegriff und über die Person, aber auch darüber, warum der Glaube in der postmodernen Gesellschaft …

Hat Papst Franziskus in Ausnahmefällen künstliche Verhütung erlaubt?

Wieder einmal wurde ein Papst-Interview tendenziös wiedergegeben. Der Rückgriff auf Methoden der künstlichen Verhütung verbietet sich ausdrücklich. Abtreibung nennt der Papst ein "Verbrechen". kath.…
augustinus 4
Liebe Eugenia-Sarto, mir sind die moraltheologischen Präzedenzfallkreationen schon bekannt, aber meine Antworten haben mehr die Meinungen Jesu …More
Liebe Eugenia-Sarto,
mir sind die moraltheologischen Präzedenzfallkreationen
schon bekannt, aber meine Antworten haben mehr die
Meinungen Jesu im Blick. Die Scheidungsfrage hatte Jesus
auch mit Blick auf den Ursprung beantwortet. Ich denke,
dass auch hier das 5. Gebot im Vordergrund stehen sollte.
Meine Meinung zum Fall des Gebärmutterkrebs, der in der Moral-
Theologie von Jone, den Sie nennen, erwähnt wird, bleibt trotzdem dieselbe und zwar aus dem Grund, weil für mich jegliche Tötung des Fötus nicht als Option zur Rettung gesehen werden kann. Das 5. Gebot ist durch keinen einzigen sogenannten Präzedenzfall auszuhebeln. Es ist hieb- und stichfest. Es gilt immer. Wenn ich Mutter wäre und ein Arzt würde mir sagen, man müsse das Ungeborene töten, damit ich am Leben bleibe, würde ich sagen: Nein, das machen wir nicht ! Die Moraltheologie tut oft so, wie wenn es keine andere Möglichkeit mehr gäbe, aber das ist meiner Meinung nach nicht die Wahrheit ! Die Option einer Fötustötung steh…More
Josephus
Mein Gott! Gelegentlich belieben seine Heiligkeit gerne mit den Presseleuten zu plaudern. Das dabei Gesagte sollte man nicht auf die Goldwaage legen.
View 19 more comments.
Peregrinus Romanus
279

Karlspreis an Papst Franziskus: Peinlich

Papst Franziskus ist der Träger des Internationalen Karlspreises 2016 der Stadt Aachen. Dabei hat sich der Argentinier eigentlich längst für den Orden wider den tierischen Ernst qualifiziert. Ein …

Patriarch der Chaldäer: "Bomben reichen nicht"

„Die Terrormiliz IS ist ein Krebsgeschwür und eine Bedrohung für uns alle – in West und Ost.“ Dies erklärte der Patriarch der chaldäisch-katholischen Kirche, Louis Rafael Sako aus Bagdad, gegenüber …
Carlus likes this.

Allah gesucht - Jesus gefunden

Nabeel Quereshi konvertierte vom Islam zum Christentum. In seiner preisgekrönten Autobiographie beschreibt er sein inneres Ringen und wie er die Wahrheit über Jesus Christus entdeckte. kath.net/news/…
MEMRA
ab Minute 4:20 erwähnt er David Wood. Er (Qureshi) hatte Gott um einen Traum gebeten, der ihm Klarheit geben sollte. Diesen bekamt er... einfach …More
ab Minute 4:20 erwähnt er David Wood.
Er (Qureshi) hatte Gott um einen Traum gebeten, der ihm Klarheit geben sollte. Diesen bekamt er... einfach kurz mal reinhören!
www.youtube.com/watch
Peregrinus Romanus
@MEMRA Danke für die Klarstellung! Vergelt's Gott!
View one more comment.

Widerstand gegen den Terror: IS enthauptet drei Imame

Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) hat am 14. Dezember in der nordirakischen Stadt Mossul öffentlich drei Imame enthauptet. Das berichtet die unabhängige syrische Nachrichtenagentur ARA-…
Bibiana
Dieser IS ... Die Leute könnens mit keinem, mir graut schon jetzt vor derem Ende!!!
UNITATE!
Auch so eine Meldung ist wichtig!

Syrien: Christliche Fraueneinheit im Kampf gegen den IS

Früher erzogen sie ihre Kinder und waren Hausfrauen, heute kämpfen sie gegen Terroristen: Die erste christliche Frauenmiliz ist fest entschlossen, die Islamisten zu besiegen. Ihre Familien sind …
RellümKath
Es ist ein Unterschied, ob ich eine Waffe in die Hand nehme, um zu töten oder mich zu bereichern und dem Kämpfen für den Nächsten. Die Frauen wissen …More
Es ist ein Unterschied, ob ich eine Waffe in die Hand nehme, um zu töten oder mich zu bereichern und dem Kämpfen für den Nächsten. Die Frauen wissen sicher, dass es für einen Moslem eine Schande ist, von einer Frau "bezwungen" zu werden. Deshalb werden sie noch fürchterlicher gegen die Frauenmiliz vorgehen und möglichen gefangenen Milizionärinnen wird es nicht nur schlimm ergehen. IS lässt sich da sehr viel einfallen.
Ottov.Freising
@Peregrinus Romanus @Eremitin Deswegen die Synthese in den geistliche Ritterorden!More
@Peregrinus Romanus @Eremitin
Deswegen die Synthese in den geistliche Ritterorden!
View 9 more comments.

Syrien: Christen haben wenig Hoffnung auf baldigen Frieden

Die Christen in Syrien haben wenig Hoffnung auf ein baldiges Ende des Krieges in ihrem Land. Das hat eine Umfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) ergeben. Anlass war die …
byzantiner
1. Langfristig wird es nach dem Sieg über den Islamischen Staat keinen stabilen Frieden geben: a)Die Kurden sind aufgerüstet und werden sich künftig …More
1. Langfristig wird es nach dem Sieg über den Islamischen Staat keinen stabilen Frieden geben:
a)Die Kurden sind aufgerüstet und werden sich künftig gegen die Agression der Türkei wehren
b) Der irakische Staat ist mehrheitlich schiitisch und bekommt mehr Macht im Norden , die Sunniten werden aus Ihren Chefsesseln im Norden verdrängt, müssen das lukrative Ölgeschäft abgeben, teilweise auch an die Kurden, und die Sunniten und die verbündete IS Restarmee werden mit Terror langfristig heimzahlen.
c) Iran Syrien und Russland haben dieselben Interessen und bilden mit dem Irak eine stabile Allianz gegen die sunnitischen Saudis und Türken
d) Der niedrige Ölpreis zwingt die Saudis im grossen Stile sich über Bonds zu verschulden, wenn die innenpolit. Zeitbombe ( Hoher Reichtum d.h. anspruchvolle Bürger, die mit finanz. Leistungen des Staates bei Laune gehalten werden wollen) nicht hochgehen soll.Dies geht nur wenige Jahre bei dem aktuellem Tempo gut, dann ist die Verschuldungsquote zu hoch und …More
Es wird auch keinen Frieden geben...
View one more comment.
Peregrinus Romanus
372

Robert Spaemann: "Verfolgte Christen bei Aufnahme bevorzugen“

Der deutsche Philosoph Robert Spaemann plädiert dafür, verfolgte Christen bei der Aufnahme in Deutschland gegenüber Muslimen zu bevorzugen. In einem am Samstag veröffentlichten Interview mit dem

Quo vadis Russland?

Der weiter sinkende Ölpreis macht Russlands Wirtschaft schwer zu schaffen. Experten halten einen Staatsbankrott innerhalb der nächsten 18 Monate für höchst wahrscheinlich. Aber was dann? Wird eine …
Peregrinus Romanus
@elisabethvonthüringen Eine Ikone ist in den Ostkirchen (byzantinischer Ritus) ein verehrungswürdiger Gegenstand. Das bedeutet konkret, dass in der …More
@elisabethvonthüringen Eine Ikone ist in den Ostkirchen (byzantinischer Ritus) ein verehrungswürdiger Gegenstand. Das bedeutet konkret, dass in der fälschlich "orthodox" genannten "Kirche" (Kirche im eigentlichen Sinn und orthodox=rechtgläubig ist nur die römisch-katholische Kirche mit dem Papst als Nachfolger Petri an der Spitze) die Ikonodulie (Bilderverehrung) zur Ikonolatrie (Bilderanbetung) wird. Davor hat sich der Katholik zu hüten. Nicht das Bild selbst, also die Darstellung, sondern nur das Dargestellte ist verehrungs- und anbetungswürdig.
Vgl. KKK 2129-2132, 2141.
Ich habe gelehrt bekommen, dass eine geweihte Ikone eine Sakramentalie ist...
View 33 more comments.

Gehirn-Tumor von Baby schrumpft nach Papst-Kuss

Für die Eltern ist es ein echtes Wunder: Ein unheilbarer Tumor im Kopf ihrer kleinen Tochter ist geschrumpft. Papst Franziskus hatte nämlich ihr Baby (1) auf die Stirn geküsst. Das kann doch kein …
Peregrinus Romanus
@Rosalia Auf jeden Fall ist es ein Hinweis darauf, dass er wirklich Stellvertreter Christi ist. Gott wirkt durch ihn.
Rosalia
Vielleicht ist es so, daß ein Papst prinzipiell heilende Kraft hat, durch sein Amt bedingt. Man kenn das von den Königen. In früheren Zeiten konnten …More
Vielleicht ist es so, daß ein Papst prinzipiell heilende Kraft hat, durch sein Amt bedingt.
Man kenn das von den Königen. In früheren Zeiten konnten viele Könige, allein durch Berührung der Menschen, Skorbut heilen. Das hatte keinen Zusammenhang mit seiner Frömmigkeit, sondern war anscheinend allein dem Amt und der Salbung zuzuschreiben.
null likes this.