Clicks2.7K
de.news
24

Pius-Priesterseminar in Zaitzkofen macht zu

"Wie überall haben wir hier im Seminar alle öffentlichen Gottesdienste abgesagt und die folgende Verlautbarung an die Türe unserer Immaculata-Kapelle angeschlagen und auf die Homepage des Seminars gesetzt," schreibt der Regens des Priesterseminars, Pater Franz Schmidberger in seiner Montagsaussendung (23. März).
Guiseppe M.
Darf hier nochmals die Youtube-Kanäle anführen:
Seminar Zaitzkofen
Priorat Wil
Saint-Nicolas-du-Chardonnet
Fantasticmax
@de.news : Fake News in der Überschrift. Nur die hl. Messen sind ohne Gläubige von außen, finden aber statt wovon sich jeder auf
zaitzkofen.fsspx.org/…/live-übertragun…
überzeugen kann. Außerdem steht die Seminarkapelle während des Tages zum Gebet offen.
Vered Lavan
Es hat 2 Seiten. Das Seminar und die Priorate haben auch ein Recht sich selbst zu schützen. Immerhin sind es schon 50 oder mehr Priester, die in Italien am Coronavirus verstorben sind
Bethlehem 2014
Es geht ja auch darum, daß die Priester oder die Gläubigen untereinander das Virus nicht verbreiten!
Wenn dann ein Priorat - oder gleich mehrere - unter Quarantäne kämen: wer versorgte die Gläubigen z. B. mit den Sterbesakramenten?
Wenn nur EIN Fall von Viren-Verbreitung bekannt würde: die Bruderscfhaft wäre auf Jahre in Deutschland erledigt!
Klar, daß einige das hier wollen...!
a.t.m
Mein Dank gilt den Verantwortlichen der FSSPX die nun also beweisen das ihnen auch das körperliche und nicht nur das Seelenheil der ihnen anvertrauten Herde am Herzen liegt. Die scheinheiligen Unkenrufer die euch nun diesen Schritt vorwerfen, macht euch aus diesen nichts den diese haben ja nicht eure Verantwortung und würden diese auch niemals übernehmen. Ich vermute sogar das diese euch …More
Mein Dank gilt den Verantwortlichen der FSSPX die nun also beweisen das ihnen auch das körperliche und nicht nur das Seelenheil der ihnen anvertrauten Herde am Herzen liegt. Die scheinheiligen Unkenrufer die euch nun diesen Schritt vorwerfen, macht euch aus diesen nichts den diese haben ja nicht eure Verantwortung und würden diese auch niemals übernehmen. Ich vermute sogar das diese euch anzeigen würden wenn auch nur einer derjenigen die nun bei euch die Heilige Opfermesse besucht an Covid 19 erkranken würden und dann hätte der Staat einen Grund euch zu schließen. Daher diese fungieren in meinen Augen auch nur als Steigbügelhalter der Feinde Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche. "Wie man`s macht, macht man`s falsch" Genau aus diesen Gründen sterben jedes Jahr in Europa tausende Menschen, siehe eben das Verhalten der Menschen in Notfällen (keine Erste Hilfe Leistungen)

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Mir vsjem
Wie DAMIAN de Voester, Priester und Ordensmann, die "Verantwortung" und das "Körperliche" sah.
Priester und Ordensmann
am 3. Januar 1840 in Belgien geboren
† am 15. April 1889 auf Molokai
Während einer Mission der Redemptoristen fasste er den Entschluss, in einen Orden einzutreten. Mit 19 Jahren trat er der Kongregation von den Heiligsten Herzen Jesu und Mariä und der ewigen Anbetung des …More
Wie DAMIAN de Voester, Priester und Ordensmann, die "Verantwortung" und das "Körperliche" sah.
Priester und Ordensmann
am 3. Januar 1840 in Belgien geboren
† am 15. April 1889 auf Molokai
Während einer Mission der Redemptoristen fasste er den Entschluss, in einen Orden einzutreten. Mit 19 Jahren trat er der Kongregation von den Heiligsten Herzen Jesu und Mariä und der ewigen Anbetung des Allerheiligsten Altarsakraments in Löwen bei und nahm den Ordensnamen Damian an.
Diesem Orden war die seelsorgerliche Betreuung der Sandwich-Inseln anvertraut worden. Im März 1864 erreichte Damian mit weiteren Gefährten nach einer Fahrt von viereinhalb Monaten den Hafen von Honolulu, der Hauptstadt von Hawaii. Zwei Monate später empfing er dort die Priesterweihe und übernahm in Vertretung eines erkrankten Missionars die Seelsorge im Distrikt Puna, dem Südosten der Insel Hawaii, der größten der Sandwich-Inseln. Später ließ er sich 1873 auf die Insel Molokai schicken, wo die Leprakranken auf einer Halbinsel isoliert wurden; am 10. Mai kam er auf dieser Insel an. Auf Molokai lebte und wirkte Damian als Seelsorger und Arzt, als Apostel der Aussätzigen.
Damian hatte sich angesichts der Not selbst medizinische Fähigkeiten beigebracht. Er wusch und verband die Wunden, ersetzte die Grashäuser durch Holzhäuser, legte Gärten und eine Wasserleitung an. Dabei war er all die Jahre ganz auf sich gestellt unter den Aussätzigen, ohne einen Mitbruder an seiner Seite zu haben – wie er schrieb, war dies unerträglicher als der Aussatz selbst, da er niemanden hatte, mit dem er sich austauschen konnte: "Ich finde meinen Trost in dem einzigen Gefährten, der mich nicht verlässt: bei unserem Erlöser im Heiligsten Sakrament", schrieb er. Als 1885 ein berühmter Arzt nach Molokai kam, um den Aussatz und seinen Erreger zu erforschen und auch Damian kennenzulernen, stellte er fest, dass auch der Pater vom Aussatz ergriffen war. Trotz dieser Krankheit setzte Damian seine Arbeit fort, bis er, umgeben von treuen Gefährten, nach einem Todeskampf von zwei Wochen sanft entschlief.
Zitat des Heiligen:
"Ich fühle mich glücklich und zufrieden, und wenn ich die Wahl hätte, von hier in voller Gesundheit wegzugehen, werde ich ohne Zögern sagen: Ich bleibe bis zum Ende meines Lebens bei meinen Aussätzigen."

Heroische Tugend, nennt das Kirche. Er verdient wahrlich eine spätere Heiligsprechung durch die Katholische Kirche.
Ratzi
Jetzt sind sie auch (wie Petrus) eingeknickt. Die NWO-Verbrecherbande freut's.
Joseph Franziskus
Warum soll die Fsspx eingeknickt sein? Sie haben die einzige richtige Entscheidung getroffen. Gerade diese Gemeinschaft, wird besonders in Zeiten wie diesen, mit Argusaugen, von den staatlichen christenfeindlichen Behörden und noch mehr, von der Modernismus verseuchten Amtskirche beäugt. Wir können Gift darauf nehmen, das bei der ersten Zuwiderhandlung, betreffend den inzwischen wirksamen …More
Warum soll die Fsspx eingeknickt sein? Sie haben die einzige richtige Entscheidung getroffen. Gerade diese Gemeinschaft, wird besonders in Zeiten wie diesen, mit Argusaugen, von den staatlichen christenfeindlichen Behörden und noch mehr, von der Modernismus verseuchten Amtskirche beäugt. Wir können Gift darauf nehmen, das bei der ersten Zuwiderhandlung, betreffend den inzwischen wirksamen Versagung Verbot, das Ende der Fsspx eingeleutet wäre. Die Fsspx hat gerade wegen ihren festhalten, an der kirchlichen Tradition, Feinde in Kirche und Welt, die nur darauf warten die Fsspx zu zerschlagen. Wem bitte ware damit geholfen?
Fantasticmax
Ach @Ratzi , bald sind Sie wohl der einzig wahre Katholik auf Erden....
Ratzi
@Joseph Franziskus Weil es dieses behauptete krankmachende Virus nie gegeben hat, nicht gibt und nie geben wird. Ich bezahle Euro 50'000.- an GTV, wenn jemand hier den wissenschaftlichen Beweis einstellt. Ich warte immer noch.

Bei der Panikmache geht es um genau das gleiche Prinzip wie bei Hitler, als die Nazis heimlich den Reichstag angezündet haben und die Schuld einem holländischen Kommunist…More
@Joseph Franziskus Weil es dieses behauptete krankmachende Virus nie gegeben hat, nicht gibt und nie geben wird. Ich bezahle Euro 50'000.- an GTV, wenn jemand hier den wissenschaftlichen Beweis einstellt. Ich warte immer noch.

Bei der Panikmache geht es um genau das gleiche Prinzip wie bei Hitler, als die Nazis heimlich den Reichstag angezündet haben und die Schuld einem holländischen Kommunisten gegeben haben. Haben Sie das satanische Spiel nicht durchschaut. Die Juden wollen jetzt den totalen Krieg gegen die Christen, damit ihr (falscher) Messias kommt. Die Juden stürzen die ganze Welt in den Abgrund, weil gemäss den jüdischen Endzeitsekten nur dann ihr Messias (der Antichrist) kommt.
Es ist eine normale Grippe, dieses Jahr sogar eine besonders milde (viel weniger Tote als letztes Jahr).
Fantasticmax
Wow @Ratzi , Sie geben ja Vollgas. Es fehlt nur noch, dass Ufos auf der flachen Erde landen.
Joseph Franziskus
Also, eine besonders.ilde Form der Grippe ist das, werter @Ratzi. Das glaube ich ja wirklich nicht. In Italien herrscht Ausnahmezustand und bei uns geht es auch in diese Richtung. Trotz der Maßnahmen der Regierung, sterben täglich hunderte, an diesen Virus. Ich vermute eher, hier ist tatsächlich ein im Genlabor veränderter Virus entwichen, mit Folgen, wie es von der Userin@Vered Lavan, hier, …More
Also, eine besonders.ilde Form der Grippe ist das, werter @Ratzi. Das glaube ich ja wirklich nicht. In Italien herrscht Ausnahmezustand und bei uns geht es auch in diese Richtung. Trotz der Maßnahmen der Regierung, sterben täglich hunderte, an diesen Virus. Ich vermute eher, hier ist tatsächlich ein im Genlabor veränderter Virus entwichen, mit Folgen, wie es von der Userin@Vered Lavan, hier, durch eindrucksvolle Berichte, beschrieben wurde. Aber auch wenn es sich um eine natürliche Mutation und einen gensprung auf den Menschen handelt, die Gefährlichkeit dieser Epidemie, ist kein Fake. Aber selbst wenn sie mir ihrer These Recht haben würden, dann wäre es dennoch von der Fsspx keine Kapitulation vor dem Virus, denn auch dann, würden die Behörden die Häuser der Fsspx sofort zwangsweise schließen und zusätzlich w8rden sie mit Prozessen überzogen werden. Die Fsspx würde verboten werden, wenn sie sich nicht den Maßnahmen und Verordnungen, unserer christenfeindlichen Staatsmacht halten würden. Sowohl unser Staat, a ll s auch die gerade in Deutschland, supermodernistische Amtskirche, warten doch nur darauf, die Fsspx zu zerschlagen und würden sie die Gläubigen, an der hl. Messe teilnehmen lassen, dann wäre es für diese Leute doch ein gefundenes Fressen, die Tage für die Fsspx währen in Deutschland gezählt.
SommerSchorsch
Man kann nur einem Herren dienen - dies gilt auch für FSSPX.
SommerSchorsch
@Ischa Falsch - wenn nötig muss man für den Herrn sterben.
Mir vsjem
Panikausbruch. Und schon denkt kaum jemand an das eine Notwendige: das ewige Heil.
Fantasticmax
@SommerSchorsch : Sie wären ein guter Linker geworden, da Sie alles besser wissen...
Mir vsjem
Kapitulation vollständig.
Fantasticmax
@Mir vsjem : können Sie eigentlich auch was anderes als alle und jeden zu kritisieren?
niclaas
Unverständlich dieses Vorgehen. Es gibt gerade in Zaitzkofen zahlreiche »private« Zelebrationen, die als neuer Termin in die Kapelle verlegt werden können. Eine handvoll fixer Sitzplätze, Voranmeldung, selbst der Verzicht auf Kommunionspendung innerhalb der Messe wären immer noch besser als diese völlige Kapitulation.
Fantasticmax
@niclaas : klar, jeder Gläubige zahlt sonntäglich Bußgeld, das Seminar ebenso und am Ende kommen alle in Quarantäne. Dann erst wären Sie glücklich, oder?
M.RAPHAEL
Bitte habt keine Angst. Ihr macht euch zu viele Sorgen. Es wird sich ergeben. Ein „FIAT“ reicht völlig.
www.youtube.com/watch
Liebe und Mitgefühl, Teil 3
sudetus
was heißt denn macht zu ? so ein Unsinn ! Die Kapelle ist zum Gebet geöffnet und der Seminarbetrieb läuft.
Vered Lavan
Wuhan-Berlin-Wuhan: Tonnen von Schutzausrüstung nach China – geschenkt!
Neben einem jährlichen dreistelligen Millionenbetrag an „Wirtschaftshilfe“ an die kommunistische Volksrepublik China unterstützt der deutsche Steuerzahler übrigens auch noch ein weiteres Staatsversagen, das auch ohne Corona-Infekt zu Schnappatmung führt angesichts der himmelschreienden Dummheit und Verantwortungslosigkeit …More
Wuhan-Berlin-Wuhan: Tonnen von Schutzausrüstung nach China – geschenkt!
Neben einem jährlichen dreistelligen Millionenbetrag an „Wirtschaftshilfe“ an die kommunistische Volksrepublik China unterstützt der deutsche Steuerzahler übrigens auch noch ein weiteres Staatsversagen, das auch ohne Corona-Infekt zu Schnappatmung führt angesichts der himmelschreienden Dummheit und Verantwortungslosigkeit von Regierung und Auswärtigem Amt:
Das Auswärtige Amt bestätigte nun, dass Deutschland 2020 bereits zweimal „Hilfsmaterialien nach China geliefert hat“: Das erste Mal am 1. Februar, als deutsche Staatsangehörige mit einem Flugzeug der Luftwaffe aus Wuhan zurückgeholt wurden. Dabei habe es sich um insgesamt 5,4 Tonnen Verbrauchsmaterial gehandelt, darunter Schutzanzüge, Gummistiefel, Handschuhe, Masken, Schutzbrillen, OP-Hauben und Handschuhe. Die zweite Hilfslieferung am 18. Februar umfasste nach Angaben des Auswärtigen Amts 8,7 Tonnen Material im Wert von mehr als 150.000 Euro. Darunter seien Sprühgeräte für Desinfektionsmittel und Schutzausrüstung gewesen. Diesen zweiten Transport bis nach Shanghai habe das Auswärtige Amt selbst organisiert und finanziert !!!--> koptisch.wordpress.com/2020/03/16/84027/
Mir vsjem
"vorerst" - "gemäß der staatlichen Anordnung" - mit "vorerst" wird gar nichts.
"öffentliche Gottesdienste" absagen; gut hat's der Teufel hingebracht - für Wochen und nochmal Wochen!