Usambara
@SvataHora " .... die deutsche Nationalkirche (auch A und CH) wird weiterhin die Oblate jedem in die Hand drücken, der sich in die Schlange der "Kommunikaten" einreiht...." -->> A - CH --> ist auch von mir ein Aufschrei, auch wenn es von Ihnen ganz anders gemeint ist. Aber würde ich sie nicht schon kennen, müßte ich sie ganz offen kritisieren, denn diese Oblate, wie sie es nennen gibt es in …More
@SvataHora " .... die deutsche Nationalkirche (auch A und CH) wird weiterhin die Oblate jedem in die Hand drücken, der sich in die Schlange der "Kommunikaten" einreiht...." -->> A - CH --> ist auch von mir ein Aufschrei, auch wenn es von Ihnen ganz anders gemeint ist. Aber würde ich sie nicht schon kennen, müßte ich sie ganz offen kritisieren, denn diese Oblate, wie sie es nennen gibt es in der kath. Kirche während des Kommunionempfangs gar nicht, sondern wir alle, die wir am Tisch des Herren knien oder auch stehen, empfangen den Herrn höchstpersönlich! >>> das ist er kleine aber feine Unterschied, mit dem man sich jedoch das Gericht zuziehen wird.
a.t.m
Wie eliminiert man ein Kloster, made by Marx kath.net/news/64034

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Pater Jonas
@Melchiades In Ordnung somit war Ihr Kommentar missverständlich zu verstehen. Was Sie zu den modernen Kardinäle, Bischöfe und Priestern schreiben, da gebe ich Ihnen recht. Eine traurige tragische Tatsache! Mit dem Rest von welchem Sie jetzt schreiben, haben Sie auch Recht, danke für die Korrektur. Insofern stehe ich hinter Ihrem Kommentar….Gottes Segen und nichts für Ungut.
Melchiades
Es ist Ihnen natürlich überlassen meinen Kommentar als Blödsinn zu bezeichnen.
Doch so leid es mir tut, liegen Sie mit Ihrer Einschätzung ich sei Protestantin schlichtweg falsch.
Denn erstens ist es in meinen Kommentar so zu verstehen, dass die eh schon eher protestantischen Kardinäle, Bischöfe und Co in das Luthertum konvertieren anstatt noch weiterhin den wahren katholischen Glauben zerstören. …More
Es ist Ihnen natürlich überlassen meinen Kommentar als Blödsinn zu bezeichnen.
Doch so leid es mir tut, liegen Sie mit Ihrer Einschätzung ich sei Protestantin schlichtweg falsch.
Denn erstens ist es in meinen Kommentar so zu verstehen, dass die eh schon eher protestantischen Kardinäle, Bischöfe und Co in das Luthertum konvertieren anstatt noch weiterhin den wahren katholischen Glauben zerstören. - Und hätten Sie, Hochwürden, dann den Rest wirklich gelesen und nicht in der Eile möglicherweise nur überflogen "und wir, so Gott will, bekommen dann als Ersatz für Sie richtige katholische Bischöfe , die den Schneid haben zu sagen : protestantische Ehepartner, ihr möchte die heilige Kommunion empfangen? Gut, die nächste Unterweisung katholisch zu werden beginnt ...... und nächstes Jahr nach eurer Aufnahme in die Kirche dürft ihr dann die heilige Kommunion empfangen. Und wenn ihr dies nicht wollt, dann bleibt gefälligst in der Kirchenbank sitzen. , hätten Sie den richtigen, von mir gemeinten, Sinn verstanden. Doch auch ein Priester hat es manchmal so eilig , dass selbst er Zitronen mit Äpfel verwechselt. Denn ich war einst Lutheranerin, aber mir wäre nie in den Sinn gekommen auch nur via Gedanken einen Anspruch auch die heilige Kommunion zu hegen, weil ich mir bewusst war, dass mir diese heilige Kommunion als Lutheranerin nicht bzw. niemals zu steht. Denn mir war die Mängel des Luthertums schon mit 13 Jahren bewusst. Und nun mögen Sie gerne über mich urteilen.
a.t.m
@Pater Jonas Nur hat eben @Melchiades völlig Recht mit ihren Wunsch oder Bitte an solche antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern wie Marx, Woelki, Schönborn, PF usw, diese sollen einfach Gott dem Herrn und seine Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche in Ruhe lassen, und das geht eben am besten dadurch, wenn diese in eine andere Religionsgemeinschaft …More
@Pater Jonas Nur hat eben @Melchiades völlig Recht mit ihren Wunsch oder Bitte an solche antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern wie Marx, Woelki, Schönborn, PF usw, diese sollen einfach Gott dem Herrn und seine Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche in Ruhe lassen, und das geht eben am besten dadurch, wenn diese in eine andere Religionsgemeinschaft Konvertieren in der ihre Wünsche bereits umgesetzt wurden. Wenn diese Lutheraner die Kommunion geben wollen dann sollen sie zu den Lutheranern konvertieren, wenn diese ein Frauenpriesterum haben wollen dann sollen sie zu den Altkatholiken gehen, wenn sie die Sodomitensegnung haben wollen dann sollen sie zu den Lutheranern gehen, wenn sie kein Kreuz tragen wollen dann eben zum satanischen Islam, wenn diese Ehebrechern die Kommunion geben wollen dann eben zu ....usw. usw.
Leider können diese antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern seit dem Unseligen VK II ungesühnt und ungestraft schismatisch - häretisch- apostatisch Wüten und Wirken und Gott dem Herrn, der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche als auch den Bischof von Rom Ungehorsam leisten, und dies führte eben zur AFTERKIRCHE wie sie vom Himmel schon vor langen prophezeit wurde. Ledier steht in der heutigen auf vielen "katholisch" aber das was drinnen ist das ist alles andere als "katholisch".

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Pater Jonas
@Melchiades Eigentlich würde ich den Blödsinn den Sie hier schreiben, gerne ignorieren aber irgendwie juckt es mich, Ihnen zu schreiben. Ich bin röm.kath.Priester und hatte bereits mehrfach das Missvergnügen, mit belehrenden Protestanten, welche immer glauben Alles besser zu wissen, mich zu unterhalten. Was mir bei den Protestanten immer wieder auf fällt ist, die Ignoranz gegenüber der wahren …More
@Melchiades Eigentlich würde ich den Blödsinn den Sie hier schreiben, gerne ignorieren aber irgendwie juckt es mich, Ihnen zu schreiben. Ich bin röm.kath.Priester und hatte bereits mehrfach das Missvergnügen, mit belehrenden Protestanten, welche immer glauben Alles besser zu wissen, mich zu unterhalten. Was mir bei den Protestanten immer wieder auf fällt ist, die Ignoranz gegenüber der wahren Lehre Jesu Christi. Egal was Jesus Christus damals gesagt hat, die Protestanten wissen es besser und dies dank der grosszügigen Verfälschungen durch Martin Luther. Wo er wohl jetzt ist? Dies mein lieber Protestant ist die Wahrheit. Jesus Christus sagte unmissverständlich und unabänderlich, egal was sogenannte kluge Pharisäische Bischöfe wie Marx von sich geben, "dies IST MEIN Leib und dies IST MEIN Blut". Und nicht etwa dies "bedeutet". Auch haben NUR geweihte Personen, wie es Jesus überlieferte, diese Wandlungsvollmacht. Protestanten - mit einzelnen Ausnahmen - glauben NICHT an die Transsubstantiation (mystische) Wandlung. Der Heilige Geist wirkt durch die geweihten Hände sowie die Wandlungsworte, des Priesters. Warum also wollen Sie zur Kommunion, dies ist widersprüchlich?! Aber ich bin mir beinahe sicher, auch hierzu wissen Sie wieder eine protestantische kluge Antwort. Gottes Segen trotz allem.....
Pater Jonas
In der heutigen Kirchensituation ist dies leider wahr. Halten wir uns die Vision von Don Bosco vor Augen, wie sehr das Schiff - die Kirche - angegriffen wird. Modernismus hat noch nie Erfolg gehabt jedoch immer sehr geschadet besonders wenn der oder diejenige Person liberaler sein will als Jesus Christus selber. Es gibt gewisse Dinge - unter anderem das Spenden der Heiligen Kommunion - bei …More
In der heutigen Kirchensituation ist dies leider wahr. Halten wir uns die Vision von Don Bosco vor Augen, wie sehr das Schiff - die Kirche - angegriffen wird. Modernismus hat noch nie Erfolg gehabt jedoch immer sehr geschadet besonders wenn der oder diejenige Person liberaler sein will als Jesus Christus selber. Es gibt gewisse Dinge - unter anderem das Spenden der Heiligen Kommunion - bei welchen nicht einmal ein Papst die Freiheit hat zu entscheiden an wen ob Ja oder Nein. Diese Richtlinie ist uns klar und deutlich sowie ohne zu wiedersprechen vom Himmel gegeben worden, lest dazu die Bibel. Somit steht fest, dass Interkommunion eine Handlung der Unmöglichkeit sein müsste, also nicht Gott gewollt. Es gibt keine Ökumenische Kommunion. Punkt! Meine Empfehlung, weicht nicht ab von der Wahrheit Jesu Christi. Glaubt dem Buch der Offenbarung und dem Buch Daniel, was auf uns zu kommen wird. Daher bete Volk, bete und zwar mit dem Herzen! Helft uns Priestern von Herzen beten!
One more comment from Pater Jonas
Pater Jonas
@simeon f. In der heutigen Kirchensituation ist dies leider wahr.
a.t.m
Es gibt einen Einfachen und für alle Gewinnbringenden Weg, "Eure Eminenz verlassen sie und alle die so denken wie sie, einfach die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche, konvertieren sie und ihre Kumpane einfach in eine schon bestehende Religionsgemeinschaft die das was sie fordern schon umgesetzt hat. Und schon währen beide Seiten glücklich. Aber ich vermute das ihnen und ihren …More
Es gibt einen Einfachen und für alle Gewinnbringenden Weg, "Eure Eminenz verlassen sie und alle die so denken wie sie, einfach die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche, konvertieren sie und ihre Kumpane einfach in eine schon bestehende Religionsgemeinschaft die das was sie fordern schon umgesetzt hat. Und schon währen beide Seiten glücklich. Aber ich vermute das ihnen und ihren Kumpanen der Götze Mammon wichtiger ist!".

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Melchiades
Man könnte viel schreiben. Doch dies spar ich mir, so weit ich kann. 😁
Denn dieses " Geschrei/ Verhalten" als ob man eines bockigen Kindes seinen Lutscher weggenommen hat", ist ja so etwas von peinlich ! Und als kleiner Tipp an die deutschen Bischöfe, samt ihres Vorsitzenden, konvertieren kann man auch in die andere Richtung. Sie werden Lutheraner und wir, so Gott will, bekommen dann als Ersatz …More
Man könnte viel schreiben. Doch dies spar ich mir, so weit ich kann. 😁
Denn dieses " Geschrei/ Verhalten" als ob man eines bockigen Kindes seinen Lutscher weggenommen hat", ist ja so etwas von peinlich ! Und als kleiner Tipp an die deutschen Bischöfe, samt ihres Vorsitzenden, konvertieren kann man auch in die andere Richtung. Sie werden Lutheraner und wir, so Gott will, bekommen dann als Ersatz für Sie richtige katholische Bischöfe , die den Schneid haben zu sagen : protestantische Ehepartner, ihr möchte die heilige Kommunion empfangen? Gut, die nächste Unterweisung katholisch zu werden beginnt ...... und nächstes Jahr nach eurer Aufnahme in die Kirche dürft ihr dann die heilige Kommunion empfangen. Und wenn ihr dies nicht wollt, dann bleibt gefälligst in der Kirchenbank sitzen.
Heilwasser
Falls das Ganze nicht eh ein totales Theater ist zwischen
dem Tiber und dem Rhein (vgl. das Buch "Der Rhein fließt
in den Tiber" - für jeden theol. Interessierten ein Muss !),
hätte es den Anschein, wie wenn sich die Prophetie von
St. Don Bosco erfüllt: Die feindlichen Schiffe der Kirche
rammen sich gegenseitig.
Wie auch immer es ist: Die Kirche Christi ist das sowieso
nicht mehr, sondern ein …More
Falls das Ganze nicht eh ein totales Theater ist zwischen
dem Tiber und dem Rhein (vgl. das Buch "Der Rhein fließt
in den Tiber" - für jeden theol. Interessierten ein Muss !),
hätte es den Anschein, wie wenn sich die Prophetie von
St. Don Bosco erfüllt: Die feindlichen Schiffe der Kirche
rammen sich gegenseitig.
Wie auch immer es ist: Die Kirche Christi ist das sowieso
nicht mehr, sondern ein Witz. Merken diese eigentlich
nicht, dass sie sich selber lächerlich machen ? Wahrschein-
lich ist es ihnen wurscht. Sie trösten sich ja mit Versprechungen,
aber was sie nicht wissen, ist:
Engelsturz (20) : "Jene, die sich mir am engsten anschließen, will ich in den Ort der größten Qualen versenken"
Möge es sich der ein oder andere aufmerksam durchlesen. Das
ist nämlich die Wahrheit !
Klaus Elmar Müller
Zu @Sebastianus: Der hl. Thomas von Aquin war so dick, dass ihm für seinen Bauch der Esstisch ausgesägt wurde. Ein anderer Heiliger (vielleicht der hl. Ignatius von Loyola) hat gesagt: "Die guten Dinge sind nicht für die Bösen da." Mit anderen Worten: Das Katholische an Kardinal Marx ist seine prächtige Statur!
Sebastianus
Auch für den feisten Marx kommt einmal die Stunde des Gerichtes! Dann ist auch für diesen Häretiker Schluss mit Völlerei und Kirche zerstören 🤮
Die Bärin
Die ganze Aufregung ist doch nur Theater! Allen Zerstörern (Marx, Bergoglio....) ist doch klar, wie es weitergeht! Das ist doch mit Sicherheit alles schon abgesprochen. Bergoglio steht erst mal als "Verteidiger" der hl. Eucharistie da und Marx bei den liberalen Deutschen als mutiger Vorkämpfer für die Sache der "Barmherzigkeit". Dann klopfen sich beide lachend und entspannt auf die Schultern und …More
Die ganze Aufregung ist doch nur Theater! Allen Zerstörern (Marx, Bergoglio....) ist doch klar, wie es weitergeht! Das ist doch mit Sicherheit alles schon abgesprochen. Bergoglio steht erst mal als "Verteidiger" der hl. Eucharistie da und Marx bei den liberalen Deutschen als mutiger Vorkämpfer für die Sache der "Barmherzigkeit". Dann klopfen sich beide lachend und entspannt auf die Schultern und warten ab, bis die Zeit "reif" ist.
SvataHora
Es ist ja schon mal ein positives Signal aus Rom und ein Zeichen, dass "Franziskus" doch noch nicht von allen guten Geistern verlassen ist! - Aber die deutsche Nationalkirche (auch A und CH) wird weiterhin die Oblate jedem in die Hand drücken, der sich in die Schlange der "Kommunikaten" einreiht.
Carlus
warum soll er im Zwischenspiel etwas akzeptieren was er nicht akzeptieren darf, sonst würde der Wunsch von Bergoglio nicht in Erfüllung gehen. Das Ergebnis ist bereits formuliert und wird in Art eines Aufschnitt serviert. Die Wurst selbst kommt als Ganzes auf den Tisch.
Die Wurst trägt den Namen "Kommunion für alle Menschen", egal woher der Empfänger kommt er muß nur Hunger nach der angeblic…More
warum soll er im Zwischenspiel etwas akzeptieren was er nicht akzeptieren darf, sonst würde der Wunsch von Bergoglio nicht in Erfüllung gehen. Das Ergebnis ist bereits formuliert und wird in Art eines Aufschnitt serviert. Die Wurst selbst kommt als Ganzes auf den Tisch.
Die Wurst trägt den Namen "Kommunion für alle Menschen", egal woher der Empfänger kommt er muß nur Hunger nach der angeblich katholischen Kommunion haben.
Das passt zu den gefälschten Wandlungsworten im deutschen Sprachraum, welche Bergoglio auch liebt.
Tesa
"Die katholische Titanic ist gestern mit Karacho vor den Eisberg gefahren. Das Programm des Papstes, dezentrale, differenzierte Lösungen für die Weltkirche zu finden, ist offenkundig gescheitert." So deutet der Theologe [verheiratete Ex-Priester] und Chefkorrespondent der DuMont-Mediengruppe Joachim Frank das Nein aus Rom zum Kommunionempfang für protestantische Ehepartner.
Saebisch
Natürlich wird Marx die vatikanische Entscheidung nicht akzeptieren. Was denken Sie lieber Leser, was Marx jetzt von seinen Rotary-Brüdern und seinen Protestanten-Brüdern und den Apostaten des Vatikanum II Systems und von der ,,Kirche" von unten jetzt Dampf bekommt.
simeon f.
@Svizzero, Klar hat Marx sehr viel Ahnung von Gehorsam. Er weiß ganz genau, dass Modernisten im Falle von Ungehorsam nichts zu befürchten haben.