Clicks4.1K
de.news
1910

Vatikanische Messe: Handkommunion verweigert (Video)

Mehrere Priester, die während der Heiligsprechung von Kardinal John Henry Newman und vier weiteren Heiliger am 13. Oktober auf dem Petersplatz die Heilige Kommunion verteilten, weigerten sich, die konsekrierte Hostie in die Hände der Kommunikanten zu geben.

Ein Video (unten) zeigt, wie der kommunionspendende Priester Leute ignorierte - einige in Soutane gekleidet - welche die Handkommunion empfangen wollten. Stattdessen legte er ihnen die Hostie direkt in den Mund.

Die Handkommunion ist ein Sakrileg, weil sie nicht gespendet werden kann, ohne dass kleine Teile der Hostie auf den Boden fallen.

Auf dem Petersplatz wurde die Handkommunion allerdings reduziert, weil die Hostie eingesteckt, mitgenommen oder manchmal sogar im Internet verkauft wurde.

#newsJbedjhzoec

Hl.Rupert likes this.
@Turbata
Ich habe gleiche Erfahrungen gemacht und so meine Erlebnisse gehabt!!!
Lichtlein
Ehrfurchtsvoller und demütiger ist auf jeden Fall die Mundkommunion. Viele Wissen garnicht mehr, was Sie empfangen.
Ursula Wegmann and one more user like this.
Ursula Wegmann likes this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
Was ist das für ein Papst, dem man Wichtiges abringen kann? Joh. Paul II. hat sich viel abringen lassen. Was für faule Entschuldigungen für grobe Pflichtverletzungen.
@ Petros Patriki
Wenn Sie am 5. November um 11.30 Uhr bei EWTN die Sendung " Zeugen des Glaubens" mit dem Thema: " Wer war Papst Paul VI. wirklich?" gesehen haben, werden Sie größere Einblicke in das Zeitgeschehen bekommen!

Sie sind sicherlich, um hinter die Kulissen des Vatikans zu schauen, noch recht jung und unterschätzen die Macht der Gegner, die sich verselbständigt hatten, die Situation…More
@ Petros Patriki
Wenn Sie am 5. November um 11.30 Uhr bei EWTN die Sendung " Zeugen des Glaubens" mit dem Thema: " Wer war Papst Paul VI. wirklich?" gesehen haben, werden Sie größere Einblicke in das Zeitgeschehen bekommen!

Sie sind sicherlich, um hinter die Kulissen des Vatikans zu schauen, noch recht jung und unterschätzen die Macht der Gegner, die sich verselbständigt hatten, die Situation, in der sich der Papst befand, welche Folgen er bedenken und befürchten musste, was möglich war, was nicht, wenn man z. B. hinter seinem Rücken schon Fakten geschaffen hatte, seine Schreiben falsch in die Landessprache übersetzte usw... Er stand - und das nach dem Konzil und im kalten Krieg - der Kirche und keinem Unternehmen vor,

hatte in jeder Hinsicht eine andere Kampfsituation zwischen Himmel und Hölle als ein Laie oder ein einfacher liberaler Kleriker, was man bei einem Urteil bedenken sollte.
Joseph Franziskus likes this.
@Petros Patrikios
Was ist das für ein Papst, dem man Wichtiges abringen kann? Joh. Paul II. hat sich viel abringen lassen. Was für faule Entschuldigungen für grobe Pflichtverletzungen.
_______
Das können Sie ihn ja selber fragen, wenn Sie es schaffen sollten, dereinst in den Himmel zu kommen!!
Gestas likes this.
Turbata
Als es begann mit der Handkommunion, freute ich mich. Doch mittlerweile hat sich sehr viel Ehrfurchtslosigkeit entwickelt; viele tauchen nur zu besonderen Feiern in der Kirche auf, wissen gar nicht, was da am Altar geschieht, und machen nur mit, um nicht aufzufallen. - Es heißt, dass Hostien auch mal mitgenommen werden für "schwarze, satanische Messen". - Oder ich sah einen Jungen (zugezogen …More
Als es begann mit der Handkommunion, freute ich mich. Doch mittlerweile hat sich sehr viel Ehrfurchtslosigkeit entwickelt; viele tauchen nur zu besonderen Feiern in der Kirche auf, wissen gar nicht, was da am Altar geschieht, und machen nur mit, um nicht aufzufallen. - Es heißt, dass Hostien auch mal mitgenommen werden für "schwarze, satanische Messen". - Oder ich sah einen Jungen (zugezogen aus kommunistisch geprägter Welt), der sich die Hostie in die Hosentasche steckte. Ich hinter ihm her; er wusste nicht, was dieses Brot war; hatte wohl einen Bonbon erwartet. Habe leise erklärt und an seiner Statt gebetet, um das Schlimmste zu verhindern. - Ich meine, dass die Mundkommunion heute eine größere Berechtigkeit hätte denn je!
Ursula Wegmann and 3 more users like this.
Ursula Wegmann likes this.
Lichtlein likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Goldfisch likes this.
@ nujaas Nachschlag
Jh. Paul II. hat 1980 strikt die Handkommunion für seine Diözese verboten, nachdem man sie ihm erstmals in Köln abgerungen hat, weshalb er zutiefst gekränkt zurück nach Rom flog. Aber die Pilger und andere verantwortliche Würdenträger haben sein Verbot missachtet - wie viele seiner Wünsche und Anweisungen.
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Goldfisch likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Goldfisch
Wir hatten auch vor einigen Wochen einen Aushilfspriester aus Indien. Er ignorierte auch die offene Hand und gab prinzipiell nur Mundkommunion, ich mußte innerlich lachen, weil viele sich direkt gebrüstet haben, daß ihnen nun IHR WILLE VERWEIGERT wurde. Einfach nur herrlich!!! Aber eigenartigerweise, haben alle überlebt!!!
Mangold03 and 2 more users like this.
Mangold03 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Adelita likes this.
Papst Benedikt hat die verbindliche Mundkommunion im Vatikan eingeführt. Dafür gebührt ihm Lob und Dank!
Unter Papst Johannes Paul II war es auch schon so, das hat man mir vor 3o Jahren damit erklärt, dass der zuständige Bischof Handkommunion erlauben muß, was schon Papst Paul VI nicht getan hat.
Mir vsjem
Ach Quatsch! Am ersten Tag seiner Wahl hätte ein wahrer Papst die Handkommunion sofort abgeschafft und zu einer weltweiten Sühnezeremonie verpflichtend aufgerufen. Man stelle sich vor, der heilige Papst Pius X. hätte lediglich im Vatikan die Mundkommunion eingeführt, weltweit wäre aber die sakrilegische Handkommunion weiter praktiziert worden.
Selbst dann, wenn diese NOM-Messen alle ungültig …More
Ach Quatsch! Am ersten Tag seiner Wahl hätte ein wahrer Papst die Handkommunion sofort abgeschafft und zu einer weltweiten Sühnezeremonie verpflichtend aufgerufen. Man stelle sich vor, der heilige Papst Pius X. hätte lediglich im Vatikan die Mundkommunion eingeführt, weltweit wäre aber die sakrilegische Handkommunion weiter praktiziert worden.
Selbst dann, wenn diese NOM-Messen alle ungültig sind, handelt es sich subjektiv bei den Spendern und Empfängern um ein Sakrileg.
matermisericordia and 3 more users like this.
matermisericordia likes this.
sudetus likes this.
Petros Patrikios likes this.
DJP likes this.
Goldfisch and 3 more users like this.
Goldfisch likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Tesa likes this.
Anna Dagmar likes this.
Goldfisch
Erst mit dem 2.Vat.KOnzil kam die Handkommunion. Die Kommunionbänke wurden aus den Kirchen entfernt, der VOlksaltar errichtet, und Gott somit in den Hintergrund gestellt.
Umsonst wurden nun die Kirchen nach Osten ausgerichtet, um dann beim Volksaltar dem Herrgott den Rücken zuzuwenden. Intelligent hoch 3!!!
Mangold03 and 2 more users like this.
Mangold03 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Handkommunion wurde in der Diözese Rom nie eingeführt. Das Verhalten der Priester ist nicht die Ausnahme sondern die Regel.
Habe ich aber auch schon anders gesehen. Es gibt ein YouTube Video, bei dem in Rom, im Vatikan, die Kommunion, in skandalöse Weise, ohne jede Würde und Ehrfurcht, über die Köpfe der Gläubigen hinweg, verteilt wurde. Es gibt auch filme, wobei Papst Johannes Paul ll, allen die Kommunion in die Hand spendet.
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
Gestas likes this.
Ja, aber erst seit Papst Benedikt gibt es im Vatikan nur noch Mundkommunion. Daran scheint sogar Papst Franziskus nichts geändert zu haben.
Joseph Franziskus likes this.
Ursula Wegmann likes this.
Laach likes this.
Laach
Sehr, sehr gute Reaktion des Kommunionspendenten Priesters...
Isolde Essen likes this.
Es kann sich da ruhig um einen Priester oder auch um einen Bischof in Soutane handeln, solange er nicht selber konsekriert und dann die Finger purifiziert haben alle den hl. Hostie auf die Zunge zu empfangen, nicht auf die Hand.
Joseph Franziskus and 4 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Moselanus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
David_aus_Tirol likes this.
filia_mariae_virginis likes this.
bert likes this.
Waagerl
Habe esl eider schon in Fatima anders erlebt!! Mundkommunion wurde verweigert!
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
a.t.m likes this.
Carlus
es müsste auch in den deutschen Bistümern solche Priester geben und es stünde anders um die Kirche.
Joseph Franziskus and 6 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Maria Franziska likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Sieglinde likes this.
a.t.m likes this.
filia_mariae_virginis likes this.
Hermias likes this.
Carlus and 3 more users like this.
Carlus likes this.
gennen likes this.
Liberanosamalo likes this.
esra likes this.