Clicks3K
de.news
56

Irrenanstalt: Protestantische "Bischöfin" greift bei Priesterweihe katholisches Priestertum an

Vor dem Primizsegen zweier Neupriester, die am 22. Mai von dem Fuldaer Bischof Michael Gerber geweiht wurden, bat Gerber die anwesende evangelische "Bischöfin" von Kurhessen-Waldeck, Beate Hofmann, um eine Ansprache.

Hofmann ergriff das Wort. Sie bezeichnete es zurecht als „ungewöhnlich und bisher einmalig“, dass eine evangelische "Bischöfin" bei einer katholischen Priesterweihe rede und erklärte das als Gegenbesuch zu Gerbers Anwesenheit bei einer evangelischen Ordination im Oktober 2020.

Dann meinte Hofmann: „Gerne hätte ich nicht nur mitgefeiert, sondern auch mitgesegnet [= mitgeweiht] und kommuniziert. Denn wie Sie [= Bischof Gerber] bin ich ordiniert an Wort und Sakrament und habe einen langen geistlichen Weg in dieses Amt hinter mir“ - offenbarte sie einen berechtigten protestantischen Minderwertigkeitskomplex.

Theologische Differenzen über Amt und Lehre würden ihr Vorhaben „noch“ verhindern, meinte sie sodann, auch die Tatsache, dass Frauen in der Kirche nicht geweiht würden. Die Protestanten glauben überhaupt nicht an das Weihesakrament.

Hofmann brachte ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass die beiden Neugeweihten noch zu ihren Amtszeiten die Frauenpriesterweihe erleben würden. Dann meinte sie, dass „wir miteinander die frohe Botschaft von der bedingungslosen Gnade und Liebe Gottes“ verkünden. Damit lag sie schon wieder daneben, da Gottes Gnade zwar unverdient, aber nicht bedingungslos ist. Am Ende klatschte niemand, obwohl das bei Novus-Ordo-Veranstaltungen üblich geworden ist.

Alle 26 Kommentare unter dem Youtube-Livestream hatte kein Verständnis für Hofmanns "ungläubig-relativistisches Mainstream-Bla-Bla", das als "furchtbar", "unhöflich", "respektlos gegenüber den Neupriestern" sowie als „Dreistigkeit“, "unverschämte Frechheit", „Polemik“ und "Spiegelbild der abgewirtschafteten, dekadenten deutschen Sekten-Kirche" bezeichnet wurde.

Ein Kommentator fügte hinzu „Ich schäme mich vor allem, dass das Bistum Fulda einen solchen Bischof hat."

#newsZtxhhsathk

jamacor
Vates
Es ist schon irgendwie erstaunlich, daß es keine positiven Kommentare von Neomodernisten gab! Sind sie etwa in die Defensive geraten, obwohl sie doch Franziskus weitgehend hinter sich haben? Hat er überzogen und dreht sich vielleicht gerade deshalb allmählich der Wind?
Pretorius
Lade den Teufel ein und er wird sich mit Stolz nicht zwei Mal bitten lassen! Der Stolz zeigt sich aufgeblasen und wichtigtuerisch Werter Bischof und dies eingebildete evangelisch Weib. Hat diese zuviel vom Gift des Dämons Isebell getrunken?
kyriake
Früher hat man nach dem Besuch eines Protestanten die Wohnung mit Weihwasser ausgesegnet....
SvataHora
Diesem Weib kann man nichtmal Vorwürfe machen. Sie hat nur diese pervertierten neoprotestantischen statements von sich gegeben. Was war sonst zu erwarten? SCHULD war der sog. "Bischof", der ihr das Wort erteilt hat. Sehr ermutigende "HirtInnen-Worte" an die zukünftigen "Priester"" 😬!
Aber wie tröstlich: es ist davon auszugehen, dass bei diesem Spektakel überhaupt keine Priesterweihe stattfand …More
Diesem Weib kann man nichtmal Vorwürfe machen. Sie hat nur diese pervertierten neoprotestantischen statements von sich gegeben. Was war sonst zu erwarten? SCHULD war der sog. "Bischof", der ihr das Wort erteilt hat. Sehr ermutigende "HirtInnen-Worte" an die zukünftigen "Priester"" 😬!
Aber wie tröstlich: es ist davon auszugehen, dass bei diesem Spektakel überhaupt keine Priesterweihe stattfand sondern lediglich eine "Einsegnung" für künftige Gemeindemanager 😡 einer "Kirche", die längst nicht mehr die katholische ist!
Pretorius
Aber sicher kann man diesem Weib zu recht Vorwürfe machen. Es zeigt jedoch wiederum wie sehr sich die Amtskirche zunehmend von der Wahrheit Jesus Christus entfernt.....
Turbata
SvataHora: Der Bischof, und wenn er sich noch so unmöglich verhält, ist rechtmäßig geweiht und darum geschah es ebenso mit den Neugeweihten. Woher nehmen Sie sich eigentlich heraus, ob die Priesterweihe eigentlich stattfand? Unsere kirchl. Zustände sind schlimm genug, darum sollten Sie nicht ungerechtfertigte Schläge hinzufügen, sondern besser für die beiden jungen Priester beten ! Sie sind mit …More
SvataHora: Der Bischof, und wenn er sich noch so unmöglich verhält, ist rechtmäßig geweiht und darum geschah es ebenso mit den Neugeweihten. Woher nehmen Sie sich eigentlich heraus, ob die Priesterweihe eigentlich stattfand? Unsere kirchl. Zustände sind schlimm genug, darum sollten Sie nicht ungerechtfertigte Schläge hinzufügen, sondern besser für die beiden jungen Priester beten ! Sie sind mit ihrem losen Mundwerk auch kaum noch katholisch.
SvataHora
Herr/Frau @Turbata - Anstatt diesen fehlgeschraubten "Bischof" an den Pranger zu stellen, gehen Sie auf mich los. Und ob ich diese "Weihen" in Frage stelle: nicht nur das: ich halte sie für blanken FAKE!! Die nachkonzilare Sekte hat mich "radikalisiert". Das gebe ich offen zu: keine faulen Spielche mehr!
B-A-S
Einen größeren Verrat am wahren katholischen Glauben kann ein Bischof von Fulda, einer der Nachfolger von unserem großen und standhaft im Glauben stehenden Bischof Johannes Dyba, mit der Einladung einer protestantischen "Bischöfin" zu einer Ansprache nicht begehen. Diese Bischöfin fand es dabei nicht einmal wert, bei Ihrem Gang zum Mikrofon im Altarraum eine Kniebeuge vor dem Allerheiligsten zu …More
Einen größeren Verrat am wahren katholischen Glauben kann ein Bischof von Fulda, einer der Nachfolger von unserem großen und standhaft im Glauben stehenden Bischof Johannes Dyba, mit der Einladung einer protestantischen "Bischöfin" zu einer Ansprache nicht begehen. Diese Bischöfin fand es dabei nicht einmal wert, bei Ihrem Gang zum Mikrofon im Altarraum eine Kniebeuge vor dem Allerheiligsten zu machen.
Und dies bei einer Priesterweihe von zwei jungen Priesteramtskandidaten, denen dieser häretische Bischof von Fulda mit eigentlich mit gutem Beispiel vorangehen sollte: denn es gibt nur einen Glauben, der zum Heil führt, und dies ist der seligmachende Katholische Glaube und sonst nichts! Dies sollte den Neupriestern gerade bei Ihrer Weihe nahe gebracht werden.
kyriake
Der Bischof von Fulda hätte sich diese Frau ja privat einladen können, wenn er soviel Wert auf ihre Anwesenheit legt, aber nicht zu einer Priesterweihe!!
kyriake
Es ist Gerber vorzuwerfen, dass er es bewusst darauf angelegt hat, mit der puren Anwesenheit dieser Dame das Frauenpriestertum ins Spiel zu bringen.
Damit hat er zwar bei Bätzing Pluspunkte gesammelt - vor dem HERRN und Seiner heiligsten Mutter aber absolut versagt!! 😭
SvataHora
@kyriake - Der "Bischof" hätte die "Bischöfin" zum Grillen einladen und danach ein Hühnchen mit ihr rupfen können. 😬
kyriake
Den passenden Garten hätte er dazu - sogar mit Blick auf den Dom!
Escorial
Schön dass Luther über die Juden sagte, dass man sie zur Zwangsarbeit führen, ihr Eigentum konfiszieren soll, auf die Straße hinaustreiben und sogar mit Saudreck bewerfen soll. Bravo Frau Protestantin, berufen Sie sich auf Ihren satanischen Gründer. Eine solche Ökumene spüle ich das Klo runter. Noch beim Nürnberger Prozess sagten die Nazis zu den Richtern: "Was wollt ihr Amerikaner von uns? Wir …More
Schön dass Luther über die Juden sagte, dass man sie zur Zwangsarbeit führen, ihr Eigentum konfiszieren soll, auf die Straße hinaustreiben und sogar mit Saudreck bewerfen soll. Bravo Frau Protestantin, berufen Sie sich auf Ihren satanischen Gründer. Eine solche Ökumene spüle ich das Klo runter. Noch beim Nürnberger Prozess sagten die Nazis zu den Richtern: "Was wollt ihr Amerikaner von uns? Wir haben nur getan, was unser Landesvater Luther schon immer von uns verlangt hat!" Ein Protestant dreht sich die Bibel so herum, wie er es gerade braucht. Und die Heiligen sahen in der Hölle besonders viele Protestanten. Luther schaffte auch die Ehe als Sakrament ab, nannte sie "ein weltlich Ding", somit ist der Protestantismus durch die Polygamie eine Anlehnung an den Islam. Ist das nicht schön?? 😇
Harald Eric Hirsch
Schön dass zu.B. in der Bibel steht:

Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert!"
(Psalm 137,9)

"Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden."
(Jesaja 13,16)
Oenipontanus
@Harald Eric Hirsch "Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden."
(Jesaja 13,16)

Wenn man das ganze Kapitel Jes 13 liest und seine Kernaussage erfasst, dann kann auch eine solch grausam klingende Stelle nicht wirklich Anstoß erregen. Das Kapitel ist eine Vision über die Vernichtung Babels.

Warum beschließt der Herrgott die …More
@Harald Eric Hirsch "Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden."
(Jesaja 13,16)

Wenn man das ganze Kapitel Jes 13 liest und seine Kernaussage erfasst, dann kann auch eine solch grausam klingende Stelle nicht wirklich Anstoß erregen. Das Kapitel ist eine Vision über die Vernichtung Babels.

Warum beschließt der Herrgott die Vernichtung Babels? Ein Schlüsselvers ist Jes 13,11:
וּפָקַדְתִּ֤י עַל־תֵּבֵל֙ רָעָ֔ה וְעַל־רְשָׁעִ֖ים עֲוֹנָ֑ם וְהִשְׁבַּתִּי֙ גְּאֹ֣ון זֵדִ֔ים וְגַאֲוַ֥ת עָרִיצִ֖ים אַשְׁפִּֽיל׃
"Und ich werde heimsuchen auf dem Erdkreis das Böse und an den Frevlern ihre Sündenschuld - und ich werde beenden den Übermut der Vermessenen und den Hochmut der Gewalttätigen werde ich niedrig machen." (Übersetzung von mir)

Böses, Sünde, Hochmut etc. - all das ist mit dem Wesen Gottes unvereinbar und zieht unweigerlich früher oder später Strafe nach sich.

Dass Vers 16, den Sie in der Lutherübersetzung zitieren, eine Vorschrift oder sittliche Pflicht ("sollen") ausdrückt, kann man mit Fug und Recht bezweifeln. Ich würde im Anschluss an die Vulgata die drei der Präformativkonjugation angehörigen hebräischen Verben einfach als Futura übersetzen. Somit wäre lediglich ausgesagt was passieren wird und nicht was irgendjemand tun soll.

Das Werkzeug aber, dessen Gott sich hinsichtlich der Vernichtung Babels bedient, sind die Meder, die gemäß Vers 18 kein Erbarmen kennen.

Wer einmal begriffen hat, dass "Gerechtigkeit" bzw. "gerechter Ausgleich" eines der zentralen, wenn nicht sogar das zentrale Motiv des AT schlechthin ist, der wird sich nicht mehr über Verse wie Jes 13,16 wundern.
Escorial
@Oenipontanus so ist es, der lieb und sanft lächelnde Jesus mit den lockigen Haaren ist derselbe Gott wie am Berg Sinai, der sich unter Wolken, Donner und Blitz offenbarte.
Maria Katharina
Sie dürfen die Bibel nicht lesen, wie die Tageszeitung.
Escorial
@Maria Katharina ...ich oder die anderen? 😉
Maria Katharina
Der Herr "Hirsch"!
dlawe
Der HERR wußte schon, wieso er keine Frauen als Priester wählte.
Escorial
Die heilige Jungfrau Maria war und wird immer die heiligste Person bleiben und kommt sofort nach Gott. Sie ist viel höher als alle Engel, Moses und Elias, alle Kirchenlehrer oder heilige Päpste zusammen, ja viel größer noch als Pater Pio. Und doch hat Christus nicht ihr, sondern den Aposteln, also Männern, den Auftrag die heilige Messe zu lesen gegeben und die Wandlung zu vollziehen.
01Juli
Boah wäre das meine Mutter ich wäre freiwillig aufs Internat gegangen und die Ferien hätte ich bei Freunden verbracht.
traun1
😂 😂 😂
Tina 13
Escorial
Wie bei der Austreibung der Tempelhändler müsste Jesus den Bätzing und alle abtrünigen Homosex-Segner ausziehen und wie wilde Sauen auspeitschen, aber feste!!!
Marienfloss
Ein Bischof auf diesem Kurs der Anbiederung an protestantische Amtsträger ist eines Kommentars nicht wert, zumal er die Neupriester nicht nur nicht im Glauben stärkt sondern irritiert und lächerlich macht.
Mit solchen "Hirten" ist der Zerfall der kath.Kirche kein Wunder.
Schämen sollte sich dieser "Kirchenfunktionär".
kyriake
Das ist auch so ein Sünd-Infernal-Weg-Bischof!
Was will man von solch' einem Abtrünnling schon erwarten!!
Tina 13
Tollhaus
michael7
Im Grunde sind das nur Kleri-Clowns 🥳: Das von Christus eingesetzte Priestertum der katholischen Kirche leugnen - dann aber selbst mit römischem Kragen 😂 und Hosenanzug (Clergyman 😂) rumlaufen und sich "Bischöfin" 😂 nennen lassen!
Escorial
das Kasperletheater ist doch bei den Modernisten täglicher Standard...jeden Tag eine neue Häresie.
Dixit Dominus
Abgesehen von der Unverschämtheit, mit der sie ihr Gastrecht missbrauchte, hat diese Frau mit römischem (!) Kragen noch nichts von so etwas Wesentlichem wie der Apostolischen Sukzession gehört, in der die Protestanten nun einmal nicht stehen.
Magee
Die Neupriester sind selbst Schuld, wenn sie ihr kostbares Priesterleben diesen Säuen zum Fraß vorwerfen. Hätten Sie sich lieber dort inkardinieren lassen, wo man noch weiß, was katholisches Priestertum bedeutet.
Joseph Franziskus
Harte Worte, aber man muss es so deutlich sagen...
Magee
Es sind biblische Metaphern, hochgeschätzter @Joseph Franziskus
Eva
"Wer glaubt und sich taufen lässt" - ist eine Bedingung. Da genügt schon die Deutsch-Grammatik.
Libertas Ecclesiae
Ist Bischof Gerber nicht in der Schönstattbewegung beheimatet? Da sollte er doch eigentlich eine andere spirituelle Prägung erfahren haben. Oder redet man in Schönstatt inzwischen auch schon mehrheitlich der Frauenordination und Interkommunion das Wort?
kyriake
Schönstatt ist auch nicht mehr das was es einmal war - seichter geht immer!!
Magee
Alle geistlichen Orden und Bewegungen, die in der Vat2 Kirche verbleiben, werden von dem Virus des Modernismus infiziert. Gegen dieses hochansteckende Virus helfen nicht einmal Vakzine. 🤭
Escorial
Die Neue Messe verleitet zum Verrat, da sie von Verrätern zusammengeschustert wurde...also sind alle Irrwege eingeschlossen.
Stelzer
Die deutschen Bischöfe sind alle ungebildet ungläubig und dumm wie Brot
Solimões
Das ist eine Blasphemie, Brot als dumm bezeichnen.
kyriake
Dann sind Sie halt dumm wie es dümmer nicht mehr geht!
Magee
Ist Ihr Gott ein Brot, Solizirkumflexmoes?
Waagerl
Es gibt ein Kommunionlied, darin heißt es, dieses kleine Stück Brot in unseren Händen, reicht aus für viele Menschen.... Dieser Ausspruch dumm wie Brot zu sein, ist ein Angriff auf die Heilige Eucharistie. Und man denke nur an die Bibelstelle, von der wundersamen Brotvermehrung! Sowie die Wandlung des Brotes im Abendmahlssahl!
kyriake
Bleiben wir also bei dumm wie Bohnenstroh!!
Waagerl
Verbranntes Bohnenstroh fand früher auch in der Volksmedizin Anwendung. Eine aus der Asche des Strohs bereitete Lauge wurde als Heilmittel bei Nervenleiden und Wassersucht eingesetzt. Die Lauge aus Bohnenstrohasche wurde außerdem, mit frischen Kuhmist versetzt, zum Bleichen von Leinen verwendet.
Joseph Franziskus
...dumm wie Brot und erbärmlich feige.
kyriake
Sagen wir dumm wie Baerbock, dann haben wir den Nagel 100%ig auf den Kopf getroffen!! 😉😆
Michael99
Was für eine Unverschämtheit dieser Person, sich auf eine Stufe mit dem heiligen Sakrament der Weihe zu stellen! Die Protestanten, die Häretiker und Schismatiker sind es seit dem Konzil gewohnt, den Katholiken diktieren zu können, was sie zu tun haben. Die Bischöfe machen sich nur zu gern zu Komplizen.
kyriake
Die kath. Bischöfe sind sich für wirklich nichts mehr zu schade!! 😢😰😡
Endor
Shalom ! Die beiden Neupriester
werden es sicher erleben, dass
diese luziferischen Verirrungen
hinweg gefegt werden. Shalom !
Salzburger
Beide "Bischöfe" (wahrscheinlich ist der "kath." ja auch nicht wirklich geweiht) sind nicht mehr als WitzFiguren.
kyriake
Da haben Sie recht: Bischöfin Hofmann wirkt wie eine Vogelscheuche und Gerber wie das Kaschperle höchstpersönlich!!! Helau !!! (kommt übrigens von Höll auf) 🎭
kreidfeuer
> kommt übrigens von Höll auf

Interessant, danke für die Info.