Clicks4.6K

HÖLLE-VISIONEN von Schwester Faustina Kowalska

intellego1
333
Ein Engel Gottes führte Schwester Faustina in die Abgründe der Hölle.More
Ein Engel Gottes führte Schwester Faustina in die Abgründe
der Hölle.
alfredus
Es soll sich Niemand täuschen : ..die Hölle gibt es ! Jesus hat des öfteren gewarnt, dass man in die Hölle geworfen werden kann, wo Heulen, Zähneknirschen und ewige Pein zu ertragen sind. Die modernen Theologen und Bischöfe die alles relativieren, sprechen von einem Relikt aus dem Mittelalter und Angsttheologie. Das ist ein Grund dafür, dass die Hölle in den Predigten nicht mehr vorkommt. Man …More
Es soll sich Niemand täuschen : ..die Hölle gibt es ! Jesus hat des öfteren gewarnt, dass man in die Hölle geworfen werden kann, wo Heulen, Zähneknirschen und ewige Pein zu ertragen sind. Die modernen Theologen und Bischöfe die alles relativieren, sprechen von einem Relikt aus dem Mittelalter und Angsttheologie. Das ist ein Grund dafür, dass die Hölle in den Predigten nicht mehr vorkommt. Man geht soweit, dass man beim Verlesen des Evangeliums, diese Tatsachen einfach weglässt.
Eugenia-Sarto and 3 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
a.t.m likes this.
Theresia Katharina likes this.
Winfried likes this.
MilitiaAvantgarde
@Winfried
das heißt ja dann man sollte nicht mit Holz heizen da beim Ölbohren die Hölle gestört wird oder ?
Winfried
"Die Stimmen aus der Hölle würde der Untere niemals
offenlegen."

@augustinus 4
Was hat dann dieser Beitrag zu bedeuten: Das Inferno gibt es wirklich!?
augustinus 4
Zum Frieden und zur Angst nochwas,
Eugenia-Sarto, .
Ich verstehe es so, dass die Stimme an sich,
die von oben ist (ob hörbar oder nicht),
friedlich ist und Frieden in der Seele erzeugt,
während die Stimme von unten scheinliebend
ist (irgendwie verräterisch süßlich esoterisch)
und Unfrieden/Angst in der Seele erzeugt.

Es kann aber auch sein, dass in einer geistlichen
Schrift Jesus …More
Zum Frieden und zur Angst nochwas,
Eugenia-Sarto, .
Ich verstehe es so, dass die Stimme an sich,
die von oben ist (ob hörbar oder nicht),
friedlich ist und Frieden in der Seele erzeugt,
während die Stimme von unten scheinliebend
ist (irgendwie verräterisch süßlich esoterisch)
und Unfrieden/Angst in der Seele erzeugt.

Es kann aber auch sein, dass in einer geistlichen
Schrift Jesus zu uns sprechen möchte und Seine
Stimme (meist unhörbar) an sich friedlich ist,
jedoch, wenn der Verstand es aufnimmt, sofort
der Böse Unfrieden/Angst dazusät. Das ist vor
allem bei Schriften der Fall, die über Kriege in
der Welt berichten oder überhaupt über negative
Vorgänge in der Welt. (Daher verschließen sich
einige gegen Schriften, welche die Strategien
des Bösen offenlegen, weil sie sozusagen nichts
Negatives hören wollen; da wird etwas verwechselt;)
Da gibt es eine klare Regel: Der Böse würde niemals
alle seine Strategien offenlegen. Daher wird man
meist massiv angegriffen, wenn dies der Fall ist.
Der Böse hasst es, entlarvt zu werden.
Also bei solchen Schriften müsste man ganz ganz
genau hinhören und hinschauen.

Ach ja, hier im konkreten Fall heißt das:
Die Stimmen aus der Hölle würde der Untere niemals
offenlegen. Warum ? Weil er damit keine Seelen fangen
könnte, sondern im Gegenteil: Alle würden ihm weglaufen.
Zweihundert likes this.
augustinus 4
Eugenia-Sarto, Ihre Erklärungen zum
Willen und zur Erkenntnis sind verständlich
und natürlich richtig. Aber ehrlich: Unter Willen und
Erkenntnis allein kann man sich wenig Konkretes
vorstellen, obwohl es richtig ist. Darf ich es ein
wenig praktisch konkret veranschaulichen ?

Es gibt die äußeren Sinne und die inneren Sinne.
Die äußeren leiblichen:
Sehsinn, Hörsinn, Tastsinn, Geruchssinn, Geschmac…More
Eugenia-Sarto, Ihre Erklärungen zum
Willen und zur Erkenntnis sind verständlich
und natürlich richtig. Aber ehrlich: Unter Willen und
Erkenntnis allein kann man sich wenig Konkretes
vorstellen, obwohl es richtig ist. Darf ich es ein
wenig praktisch konkret veranschaulichen ?

Es gibt die äußeren Sinne und die inneren Sinne.
Die äußeren leiblichen:
Sehsinn, Hörsinn, Tastsinn, Geruchssinn, Geschmackssinn.

Und auch wenn es erstaunlich klingt, jeder Mensch hat zudem
innere Sinne. Also dasselbe findet in der Seele jetzt schon statt.
Konkrete Beispiele dazu:
Im Traum kann es passieren, dass die Seele etwas sieht: Man hat
ein klares Bild vor Augen.
Die Seele hört auch manchmal im Traum. Man kann manchmal
laut oder zumindest ganz sanft hören im Traum, wie wenn es
mit dem leiblichen Ohr gewesen wäre, jedoch war es das innere
Ohr der Seele.
Es kommt sogar vor, dass man innerlich riechen kann. Sehr selten,
aber es kommt vor.

Und so sieht man, die Seele hat selbst die Sinne, um zu hören,
sehen, riechen usw.. Da wäre der Beweis.

Also verwundern die Stimmen in der Hölle nicht mehr so sehr.

Im Himmel bekommen dann die Seelen bei der fleischlichen
Auferstehung einen Leib mit den Eigenschaften:
Klarheit, Behendigkeit, Leidenslosigkeit/Unvergänglichkeit, Feinheit.
So ganz anders als auf Erden ist es dann auch wieder nicht.
Es ist ganz konkret, nicht so abgehoben, dass man sich
gar nichts mehr drunter vorstellen könnte. Es ist so ähnlich
wie auf Erden, nur viel erhabener, freier, schöner, lichtvoller,
glückseliger. Im Himmel ist die abstrakte und die intuitive Schau.
Sie kennen das sicher. Die intuitive Schau ist die Gottähnlichste,
die abstrakte besteht aus Gleichnissen der Gottheit, wenn man so
sagen darf (zum Vergleich) so wie bei uns die Mystiker zurecht einfache
Bilder der Gottheit sehen dürfen: Vater mit Bart, Sohn, Hl. Geist als Taube
dargestellt. Das sind mystische Bilder vom Himmel selbst gegeben, die
gleichnishaft darstellen dürfen, wie die Gottheit für uns zu fassen ist,
jedoch kann man nicht sagen, die Taube ist schon der Hl. Geist. Nein.
Sie symbolisiert nur bestmöglich den Heiligen Geist, aber sie ist es nicht.
Das wird in einer mystischen Schrift selbst gesagt.
Und so gibt es selbst im Himmel noch solche Verstehenshilfen, wenn
man so sagen darf.

Pace e bene
Eugenia-Sarto
@Bibiana Ich möchte noch etwas hinzufügen als Antwort auf Ihren Kommentar.
Sicher kann man die Hölle nicht rein verstandesgemäs und kühl betrachten. Eben weil sie so schrecklich ist. Aber: die geistlichen Lehrer z.B. der heilige Ignatius und viele andere lehren uns, dass Gott zu unserem Gewissen spricht. Aber auch der Feind Gottes. Man könne erkennen, von wem die Gewissensstimme komme dadurch, …More
@Bibiana Ich möchte noch etwas hinzufügen als Antwort auf Ihren Kommentar.
Sicher kann man die Hölle nicht rein verstandesgemäs und kühl betrachten. Eben weil sie so schrecklich ist. Aber: die geistlichen Lehrer z.B. der heilige Ignatius und viele andere lehren uns, dass Gott zu unserem Gewissen spricht. Aber auch der Feind Gottes. Man könne erkennen, von wem die Gewissensstimme komme dadurch, dass der Heilige Geist keine Angst in uns erzeugt sondern Frieden, wenn er uns eine Erkenntnis gibt, der böse Geist aber Angst erzeugt.
a.t.m likes this.
Eugenia-Sarto
@augustinus 4 Reden wir mal über den Himmel: Der Himmel ist die Schau Gottes. Der menschliche Geist schaut Gott in seinem Wesen. Er kann ihn nicht mit den Augen schauen und auch nicht mit den Ohren hören. Sondern die Schau Gottes besteht aus Erkenntnis und Willen Mit der geistigen Erkenntnis schauen wir Gott, mit dem Willen lieben wir Gott. Gott ist reiner Geist. Das ist die Gottesschau. so …More
@augustinus 4 Reden wir mal über den Himmel: Der Himmel ist die Schau Gottes. Der menschliche Geist schaut Gott in seinem Wesen. Er kann ihn nicht mit den Augen schauen und auch nicht mit den Ohren hören. Sondern die Schau Gottes besteht aus Erkenntnis und Willen Mit der geistigen Erkenntnis schauen wir Gott, mit dem Willen lieben wir Gott. Gott ist reiner Geist. Das ist die Gottesschau. so sagt es die Theologie.
Ganz richtig sagen Sie, dass die Geistseele das Lebensprinzip des Leibes ist. Der Leib gibt durch seinen Mund nur Worte/Töne von sich, wenn er mit der Seele vereint ist.

An Alle: Ich zweifle nicht daran, dass es so schrecklich und noch viel schrecklicher in der Hölle ist, als dieses Video und überhaupt ein Video zu zeigen vermag.
alfredus likes this.
MilitiaAvantgarde
Ja von den Themen Hölle, Teufel und Dämonen hörst heute in fast keiner Predigt mehr weil diese Realitäten das armselige liberalbürgerliche Spiesserweltbild der Wellnesschristen übern Haufen würfe und schädlich für die Marketingstrategie des deutschkatholischen Religionskonzerns wäre. Was juckt schon die Wahrheit -Hauptsache jeder fühlt sich wohl.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
Eugenia-Sarto
@Bibiana: Ich glaube an die echter Mystik, und ich glaube auch an das, was die Fatimakinder sahen, nämlich, dass soviele Seelen in die Hölle fallen, "weil keiner für Sie betet" so sagte die Muttergottes.
Zu meinem unten stehenden Artikel möchte ich folgende Erklärung abgeben:
Die Engel und Dämonen sind reine Geister. Ebenso sind die menschlichen Seelen Geister. Ein Geist hat keine sinnlichen …More
@Bibiana: Ich glaube an die echter Mystik, und ich glaube auch an das, was die Fatimakinder sahen, nämlich, dass soviele Seelen in die Hölle fallen, "weil keiner für Sie betet" so sagte die Muttergottes.
Zu meinem unten stehenden Artikel möchte ich folgende Erklärung abgeben:
Die Engel und Dämonen sind reine Geister. Ebenso sind die menschlichen Seelen Geister. Ein Geist hat keine sinnlichen Aesserungen mit den Augen, Ohren, dem Mund, dem Tastgefühl. Die Sinne gehören dem Leib an.
Somit ist das Video über die Hölle der Mystik zuzuordnen. Ob nun dieses mystische Video echt ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Ob es vom Himmel kommt oder nicht, weiss ich nicht. Ich darf es anzweifeln, ohne dass ich an der echten Mystik zweifle.
Wenn man bei der Bohrung Stimmen hörte, heisst das nicht, dass diese Geräusche durch Gottes Zulassung Höllengeräusche/Stimmen waren.
Das ist möglich. Das kann Gott tun, um die Menschen zu warnen.
Kürzlich gab es Posaunentöne über Jerusalem. Manch einer deutet das als Warnung Gottes. Das ist möglich, aber nicht sicher.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
Winfried likes this.
a.t.m
Der heute lebende sich als aufgeklärt und modern fühlende Mensch, glaubt in der heutigen Zeit nicht mehr viel, nur das was angeblich wissenschaftlich bewiesen ist, "Diktatur des Relativismus", er selber miterlebt und oder gesehen hat, alles andere sind nur Fantastereien in seinen Augen, besonders solche Ereignisse die im zur Umkehr bewegen sollten.

Sogar die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebä…More
Der heute lebende sich als aufgeklärt und modern fühlende Mensch, glaubt in der heutigen Zeit nicht mehr viel, nur das was angeblich wissenschaftlich bewiesen ist, "Diktatur des Relativismus", er selber miterlebt und oder gesehen hat, alles andere sind nur Fantastereien in seinen Augen, besonders solche Ereignisse die im zur Umkehr bewegen sollten.

Sogar die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin Maria hat den Seherkindern von Fatima einen Blick in die Hölle werfen lassen, diese berichten zu unser aller Warnung
Sie fielen nach allen Richtungen, wie Funken bei gewaltigen Bränden, ohne Schwere und Gleichgewicht, unter Schmerzensgeheul und Verzweiflungsschreie, die einen vor Entsetzen erbeben und erstarren ließen.

Der Heilige Pater PIO
So wie Schneeflocken vom Himmel , fallen die Seelen in die Hölle .

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
Winfried likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Bibiana likes this.
augustinus 4
Eine wissenschaftliche Bohrung in Murmansk
stieß in den 80ern auf die hörbaren Geräusche
aus dem Inneren der Erde.
Die Wissenschaftler (im Video) stellten sich die
Frage, ob es sich lediglich um Erdgeräusche
handeln könnte. Zu diesem Zweck ließen sie
ein Mikrophon in die tiefe Bohrung hinab, um
die Geräusche aufzuzeichnen. Man musste
erstaunt und zugegebenermaßen feststellen,
dass auf dem …
More
Eine wissenschaftliche Bohrung in Murmansk
stieß in den 80ern auf die hörbaren Geräusche
aus dem Inneren der Erde.
Die Wissenschaftler (im Video) stellten sich die
Frage, ob es sich lediglich um Erdgeräusche
handeln könnte. Zu diesem Zweck ließen sie
ein Mikrophon in die tiefe Bohrung hinab, um
die Geräusche aufzuzeichnen. Man musste
erstaunt und zugegebenermaßen feststellen,
dass auf dem Tonband eindeutig menschliche
Stimmen hörbar sind, welche laut und verzweifelt
schreien. Das Hallen im Hintergrund lässt sich
mit einem großen Hohlraum in der Erde erklären.
Diese furchterregende, aber doch reale Entdeckung
ist nichts anderes als eine Bestätigung der Aussagen
von heiligen Mystikern, z.B. der hl. Hildegard, dass
sich die Hölle in Hohlräumen der Erde befinde.

Das Inferno gibt es wirklich!
augustinus 4
Liebe Eugenia-Sarto:
Wie kommen Sie darauf, dass es bisher keine
Schreie aus der Hölle geben kann ? Man hört sie doch.

Wir sind es nur gewohnt, dass etwas, was lebt, von einem
Körper umgeben ist. Wir in diesem stofflichen Leben sind
so sehr von materieller Vorstellung eingenommen, dass
wir meinen, nur ein Leib könne schreien.
Machen wir doch mal folgende Vorstellung: Nehmen Sie
die Seele aus …More
Liebe Eugenia-Sarto:
Wie kommen Sie darauf, dass es bisher keine
Schreie aus der Hölle geben kann ? Man hört sie doch.

Wir sind es nur gewohnt, dass etwas, was lebt, von einem
Körper umgeben ist. Wir in diesem stofflichen Leben sind
so sehr von materieller Vorstellung eingenommen, dass
wir meinen, nur ein Leib könne schreien.
Machen wir doch mal folgende Vorstellung: Nehmen Sie
die Seele aus dem Leib, was passiert dann ? Der Leib gibt
keinen Laut mehr von sich. Was folgern wir daraus ? Dass
es eigentlich die Seele ist, welche den lebendigen Schrei
bewirkt, d.h. die Seele ist das Lebensprinzip, welche dem
Schrei leben verleiht. Die Seele bedient sich nur eines
materiellen Körpers, sie braucht ihn aber nicht, auch wenn
das für uns erstaunlich klingen mag.
Die Schreie aus der Hölle kommen von Seelen, die dort sind.
Die wissenschaftliche Bohrung von Murmansk hat gezeigt,
dass die Hölle in Hohlräumen der Erde ist. Das sagen die
mystischen Schriften der hl. Hildegard, der Maria v. Agreda.
Sogar der Römische Katechismus schreibt es wortwörtlich:
Die Hölle ist innerhalb bzw. in der Erde bzw. unter der Erd-
oberfläche
. Meint alles dasselbe. Das wissen wir. Und wenn
wir das wissen, wissen wir auch, dass die Seelen dort wirklich
sind - real. Es ist genauso, wie Jesus sagte: Dort wird Heulen
und Zähneknirschen sein. Das ist auch jetzt schon so. Daher
kann man die Stimmen auch jetzt schon hören.
Die Wissenschaftler von Murmansk haben ein Mikrophon
hinabgelassen in die tiefe Erdbohrung und dann die Stimmen
vernommen.
Der menschliche Leib ohne Seele kann nicht schreien.
Die Seele ist es, die schreit - auf Erden durch Benutzung
der materiellen Mundwerkzeuge - in der Hölle durch seine
Seelenfunktionen. Menschengeist kann vieles und braucht
keine Materie.

Dass also die Seele keine akustischen Laute von sich geben
könnte, ist rein abstrakt ohne Realbezug gedacht, ein Gedanken-
Konstrukt, eine angenommene Vermutung, losgelöst von der Realität.
Bibiana
@Eugenia-Sarto

Also ich weiss nicht, aber Ihre Vorstellung von der Hölle... Video zweifle ich an (dagegen kann ich nichts einwenden),

aber

"weil es ja bisher keine Schreie aus der Hölle geben kann, weil nur die Seelen in der Hölle wären und noch nicht die Leiber..." können und dürfen Sie doch so auch nicht verkünden.

Und überhaupt, die Hölle kühl und mit Verstand zu betrachten, könnte ich …More
@Eugenia-Sarto

Also ich weiss nicht, aber Ihre Vorstellung von der Hölle... Video zweifle ich an (dagegen kann ich nichts einwenden),

aber

"weil es ja bisher keine Schreie aus der Hölle geben kann, weil nur die Seelen in der Hölle wären und noch nicht die Leiber..." können und dürfen Sie doch so auch nicht verkünden.

Und überhaupt, die Hölle kühl und mit Verstand zu betrachten, könnte ich jedenfalls nicht.
Und hat es in der Tat durch die Zeiten schon immer Visionen über Himmel und Hölle gegeben, (dem Menschen zur Belehrung!) - daran darf man getrost auch glauben.
michael st. likes this.
Eugenia-Sarto
@pio molaioni Ich stimme Ihnen zu. Wir können uns kein Bild machen. Und es tut auch nicht gut, zuviel Angst zu erzeugen. Gott will, dass die Seelen zu Ihm finden, sich bekehren und Gutes tun. Zuviel Angst lähmt den Menschen.
Information muss sein. Und die Vision der Fatimakinder wollte Gott uns vermitteln.
Doch dieses Video zweifle ich auch an, weil es ja bisher keine Schreie aus der Hölle geben…More
@pio molaioni Ich stimme Ihnen zu. Wir können uns kein Bild machen. Und es tut auch nicht gut, zuviel Angst zu erzeugen. Gott will, dass die Seelen zu Ihm finden, sich bekehren und Gutes tun. Zuviel Angst lähmt den Menschen.
Information muss sein. Und die Vision der Fatimakinder wollte Gott uns vermitteln.
Doch dieses Video zweifle ich auch an, weil es ja bisher keine Schreie aus der Hölle geben kann, denn es befinden sich nur Seelen in der Hölle und nocht nicht die Leiber. Also ist kein akustischer Laut möglich
Tina 13
Bibiana
@pio molaioni

Gewiss, die Hölle ist grausig, aber seien wir doch dankbar, dass wir darüber durch Heilige Kenntnis erhalten.
Denn es ist eine Irrglaube - die Hölle? Gibt es doch gar nicht ...
und dann Gelächter.
Bibiana
Und sagte Pater Pio zu Lebzeiten:

So wie Schneeflocken vom Himmel, fallen die Seelen in die Hölle.
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
Tina 13 likes this.
Vered Lavan likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Eugenia-Sarto
Christus hat ungeschminkte Worte über die Hölle:" Wenn Ihr Euch nicht bekehrt, werdet Ihr alle umkommen."
"...Wer nicht glaubt, wird verdammt werden"
"Dort wird Heulen und Zähneknirschen sein."
"Der Weg zum Leben ist eng und steil. Nur wenige gehen ihn.."

Die Predigten über die Hölle haben stets eine Wirkung: Die einen bekehren sich, die anderen protestieren. Letztere werden jedenfalls auch …More
Christus hat ungeschminkte Worte über die Hölle:" Wenn Ihr Euch nicht bekehrt, werdet Ihr alle umkommen."
"...Wer nicht glaubt, wird verdammt werden"
"Dort wird Heulen und Zähneknirschen sein."
"Der Weg zum Leben ist eng und steil. Nur wenige gehen ihn.."

Die Predigten über die Hölle haben stets eine Wirkung: Die einen bekehren sich, die anderen protestieren. Letztere werden jedenfalls auch darüber nachdenken müssen. Spätestens in der Todesstunde.

Das grausame Leiden Christi, in allen seinen Stationen, ist für uns eine Warnung. Es zeigt, wie schwer die Sünden von uns wiegen, wieviel der Heiland leiden musste, um uns zu retten.

Es ist ein Werk der Barmherzigkeit, die Menschen darüber aufzuklären, dass es eine Hölle gibt, und dass man sich vor ihr retten kann durch Bekehrung und Busse.

Der Feind des Menschengeschlechtes will , dass man an die Hölle nicht glaubt. Denn er will die Menschen hineinziehen in das ewige Verderben.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Vered Lavan likes this.
Anno
Geleugnet wird sie tatsächlich nicht, sie wird schön geredet oder verschwiegen!
alfredus likes this.
Kardinal Marx hat nicht ganz unrecht (er leugnet die Hölle nicht, das ist eine Unterstellung). Wenn ich solche Geschichten lese wie die Geschichte oder besser das Horror-Märchen wie die vom Pater und dem Baum, so bin ich froh, dass diese Konzeption der Religion heute überwunden ist. Würde heute ein Pater so was erzählen, so würde er wohl unverzüglich suspendiert. Zu recht. Natürlich sollte man …More
Kardinal Marx hat nicht ganz unrecht (er leugnet die Hölle nicht, das ist eine Unterstellung). Wenn ich solche Geschichten lese wie die Geschichte oder besser das Horror-Märchen wie die vom Pater und dem Baum, so bin ich froh, dass diese Konzeption der Religion heute überwunden ist. Würde heute ein Pater so was erzählen, so würde er wohl unverzüglich suspendiert. Zu recht. Natürlich sollte man auch nicht ins andere Extrem verfallen. Wo bleiben die "normalen" Katholiken? Wo sind sie geblieben?
Eugenia-Sarto
Die Furcht vor der Hölle ist eine heilsame Furcht.
Ein Pater predigte dem Volk eines Tages im Freien unter einem Baum. Und er sagte : Wisst Ihr, wie die Seelen in die Hölle fallen? Sie fallen so, wie die Blätter von diesem Baum fallen. Daraufhin fielen sofort alle Blätter des Baumes zu Boden. Das Volk erschrak zutiefst. Jeder bekehrte sich. Alle bereuten ihre Sünden. Alle, die in Feindschaft …More
Die Furcht vor der Hölle ist eine heilsame Furcht.
Ein Pater predigte dem Volk eines Tages im Freien unter einem Baum. Und er sagte : Wisst Ihr, wie die Seelen in die Hölle fallen? Sie fallen so, wie die Blätter von diesem Baum fallen. Daraufhin fielen sofort alle Blätter des Baumes zu Boden. Das Volk erschrak zutiefst. Jeder bekehrte sich. Alle bereuten ihre Sünden. Alle, die in Feindschaft lebten, versöhnten sich mit ihrem Feind. Aller Schaden wurde wieder gutgemacht usw.
Theresia Katharina and 3 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Tina 13 likes this.
Bibiana likes this.
Vered Lavan likes this.
Eugenia-Sarto
Darum lasst uns täglich beten für die Sterbenden, besonders für die sterbenden Priester, dass sie in der Todesstunde nochmals eine grosse Gnade erhalten, um der ewigen Pein zu entgehen.
Anno and one more user like this.
Anno likes this.
Vered Lavan likes this.
One more comment from Eugenia-Sarto
Eugenia-Sarto
"Mit Furcht und Zittern wirket Euer Heil." Die Furcht ist der Anfang der Weisheit.
Theresia Katharina
@Ginsterbusch Das, was Kardinal Marx verbreitet, ist Relativismus. Die Kirche wird sich einst verantworten müssen, warum sie nicht ausreichend vor der Hölle gewarnt und alles unzulässig weichgespült hat. Unser Herr Jesus Christus hat selber oft genug vor der Hölle gewarnt, das steht im Evangelium! Im übrigen haben wir endgültige Antworten: Ehebrecher, Unzüchtige etc. werden nicht das Reic…More
@Ginsterbusch Das, was Kardinal Marx verbreitet, ist Relativismus. Die Kirche wird sich einst verantworten müssen, warum sie nicht ausreichend vor der Hölle gewarnt und alles unzulässig weichgespült hat. Unser Herr Jesus Christus hat selber oft genug vor der Hölle gewarnt, das steht im Evangelium! Im übrigen haben wir endgültige Antworten: Ehebrecher, Unzüchtige etc. werden nicht das Reich Gottes schauen! Wir haben klare Anweisung vom Herrn!
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
Falko likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Vered Lavan likes this.
Rest Armee likes this.
alfredus
Alle Sprecher der deutschen Bischofskonferenz wie : Kardinal Lehmann, Erzbischf Zollitsch und jetzt Kardinal Marx, haben jeder auf seine Weise, Irrlehren verbreitet. Da sie das auch noch öffentlich tun, zeigt ihre große Überheblichkeit und Stolz, ihren Unglauben und Glaubensschwäche. Diese Apostelnachfolger sind keine Helfer im Glauben. Sie müssen aufpassen, dass sie nicht eines Tages realistisch…More
Alle Sprecher der deutschen Bischofskonferenz wie : Kardinal Lehmann, Erzbischf Zollitsch und jetzt Kardinal Marx, haben jeder auf seine Weise, Irrlehren verbreitet. Da sie das auch noch öffentlich tun, zeigt ihre große Überheblichkeit und Stolz, ihren Unglauben und Glaubensschwäche. Diese Apostelnachfolger sind keine Helfer im Glauben. Sie müssen aufpassen, dass sie nicht eines Tages realistisch über die Wirklichkeit der Hölle aufgeklärt werden.
Santiago74 likes this.
Tina 13
Tina 13 likes this.
lothar
Vielleicht ist es so, dass Menschen, die keine Chance auf den Himmel wissen, viele andere mitnehmen wollen?!?
Elista
Auch die Kinder von Fatima sahen die Hölle - und daraufhin taten sie unablässig Buße für die Sünder, damit sie nicht in die Hölle kommen. Kein Opfer war ihnen zu groß, damit sie nur ja so viele Seelen retten konnten.
Wer sagt, dass es keine Hölle gibt, soll aufpassen, dass er nicht darin landet.
Eugenia-Sarto and 2 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
alfredus likes this.
diana 1 likes this.
lothar
Kardinal Marx, einer der engsten Berater von Papst Franziskus widerspricht der Heiligen Schwester Faustyna, indem er kürzlich sagte:
"Die Hölle gibt es nicht."
alfredus likes this.
Tina 13
wer meint die Hölle gibt es net, der ist schon mit einem Füßle drin.
Eugenia-Sarto and 2 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
alfredus likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13
Herr erbarme Dich.
Rest Armee and one more user like this.
Rest Armee likes this.
alfredus likes this.
Jesajafuture
Die im Hintergrund ablaufende Audio von den Stimmen und Schreie sind echt. Diese wurden bei einer Tiefbohrung in Russland mit einem speziellen Mikrofon aufgenommen, daß in das Bohrloch abgesenkt wurde, um dort eigentlich aus Forschungsgründen Audioaufnahmen von Magmakammern in der Nähe zu machen. Selbst die russischen Forscher erschraken, als sie die Tonaufnahmen zum ersten Mal hörten.
GODEFROY
HERR ERBARME DICH MEINER
Ich bekenne vor Gott und meinen Brüdern und Schwestern dass ich böses getan und gutes unterlassen habe. Herr vergib mir meine Sünden.
Bibiana and 3 more users like this.
Bibiana likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Rest Armee likes this.
alfredus likes this.