Wiener Dom: Christus steht auf dem Kopf

Während der Fastenzeit verunstaltet ein Projekt von Gottfried Helnwein, 75, den Stephansdom in Wien, Österreich. Helnwein ist berüchtigt für seine kontroversen Darstellungen von Schmerz, Verletzung …More
Während der Fastenzeit verunstaltet ein Projekt von Gottfried Helnwein, 75, den Stephansdom in Wien, Österreich.
Helnwein ist berüchtigt für seine kontroversen Darstellungen von Schmerz, Verletzung und Gewalt. Sein Projekt besteht aus einer violetten Kopie des Grabtuchs von Turin vor dem Hauptaltar, die jedoch verkehrt herum aufgehängt ist, wie es Satanisten gerne tun.
Die beiden Seitenaltäre sind jeweils mit einem violetten Totenkopf bedeckt, der wie die Göttin des Todes aussieht.
Der Rektor der Kathedrale, Monsignore Anton Faber, gestand, dass die Zusammenarbeit mit Helnwein ein Projekt war, "das schon seit langem in meinem Herzen wuchs". Er interpretiert die Bilder als den "Abstieg Christi in das Reich des Todes am Karsamstag" - so als ob Christus dies wie ein Sprung in ein Schwimmbecken getan hätte.
Zu Ostern werden die Bilder durch eine weiße Auferstehung Christi (auch auf dem Kopf stehend?) und zu Pfingsten durch rote Bilder des Heiligen Geistes ersetzt.
AI-Übersetzung
Norbert Kasper
Das Kruzifix auf den Kopf gestellt ist das Zeichen Satans!!! Da kann der Künstler erzählen, was er will, da kann er sich den Mund fusselig reden, das ist so punkt um!!!
Vates
Der immer offener auftretende Satanismus in Kirche und Welt (z.B. beim WEF in Davos!) wurde durch Maria vor allem in La Salette klar vorausgesagt (und auch z.B. von der sel. A.K. Emmerick).
Aber gerade dadurch, daß er sich als "König der Herzen" (La Salette) öffentlich gebärdet, zeigt das nahe Ende seiner verfluchten Herrschaft an! Dies wurde außer von der sel. A.K. Emmerick in ihren Kirchenvisionen …More
Der immer offener auftretende Satanismus in Kirche und Welt (z.B. beim WEF in Davos!) wurde durch Maria vor allem in La Salette klar vorausgesagt (und auch z.B. von der sel. A.K. Emmerick).
Aber gerade dadurch, daß er sich als "König der Herzen" (La Salette) öffentlich gebärdet, zeigt das nahe Ende seiner verfluchten Herrschaft an! Dies wurde außer von der sel. A.K. Emmerick in ihren Kirchenvisionen insbesondere von U.L.F. "Vom Guten Erfolg" 1634 in Quito prophezeit!

"Erhebt also eure Häupter, denn eure Erlösung ist nahe" (Luk 21,28).
Usambara
kyriake
Wenn dieses satanische Dunstwerk so vielen Gläubigen ein Dorn im Auge ist, müsste es doch möglich sein, die Selbstverwirklichungsversuche von Homo Faber mit einer Unterschriftenaktion zurückzupfeifen!!
Usambara
@kyriake vermutlich ist da auch Geld geflossen - umsonst ist der Tod ... und der ...
Klaus Elmar Müller
"Gottfried Helnwein wurde als Sohn eines Beamten der Postdirektion in Wien geboren (...)
Seine ersten Ausstellungen ab 1970 in Wien lösten immer wieder heftige Proteste aus, Ausstellungen wurden geschlossen und Arbeiten durch die Polizei beschlagnahmt" (Wikipedia). Er malte seine Kinder, als wären sie durch Gewalt körperlich entstellt. Er hing zweitweilig der "Scientology Church" an, nannte aber …More
"Gottfried Helnwein wurde als Sohn eines Beamten der Postdirektion in Wien geboren (...)
Seine ersten Ausstellungen ab 1970 in Wien lösten immer wieder heftige Proteste aus, Ausstellungen wurden geschlossen und Arbeiten durch die Polizei beschlagnahmt" (Wikipedia). Er malte seine Kinder, als wären sie durch Gewalt körperlich entstellt. Er hing zweitweilig der "Scientology Church" an, nannte aber die katholische Kirche eine Sekte (wörtlich: "Großsekte") und trat zum Judentum über. Das mit Totenköpfen flankierte und mit dem Kopf nach unten senkrecht gezeigte Turiner Grabtuch deutet eine Verwesung Jesu an und Dessen endgültigen Tod ohne Auferstehung.
kyriake
Dagegen müssten doch sämtliche Stephansdom-Besucher Amok laufen und eine Petition zur Entfernung des blasphemischen Dunstwerks starten!!
Beim Schweineherz-Glettler hatte die Unterschriftenaktion schließlich auch Konsequenzen!!
Usambara
@kyriake >> Wenn einem SCHÖNBORN das wurscht-egal ist, dann sagt das ohnehin schon viel aus. Dem überheblichen Faber ist ohnehin nix zu blöd. Es liegt allein an den Gläubigen, diese Kirchen zu meiden, wo man nicht mehr weiß, WEN man anbetet.
Girolamo Savonarola
Vor genau 10 Jahren habe ich eine bis dahin 12 Jahre währende Praxis, an Wochentagen die Hl Messe mitzufeiern, aufgegeben. Der Dom ist zur Synagoge des Fürsten der Welt geworden und bis dato weder gereinigt noch neu geweiht worden.
viatorem
Das tritt immer offener zu Tage und das ist auch gut so.
Wer weiß wo im verborgenen( in vielen großen Kirchen (Kathedralen, Dom Basilikas etc.) noch so alles lauert um ans Tageslischt zu kommen.
Vielleicht ist dies Teil des 3. Geheimnisses von Fatima und hat damals den Klerus so entsetzt, dass dieses Geheimnis unter Verschluss gehalten wird.
Die einen hat es entsetzt , weil unvorstellbar für sie …More
Das tritt immer offener zu Tage und das ist auch gut so.

Wer weiß wo im verborgenen( in vielen großen Kirchen (Kathedralen, Dom Basilikas etc.) noch so alles lauert um ans Tageslischt zu kommen.

Vielleicht ist dies Teil des 3. Geheimnisses von Fatima und hat damals den Klerus so entsetzt, dass dieses Geheimnis unter Verschluss gehalten wird.

Die einen hat es entsetzt , weil unvorstellbar für sie ,und die anderen, die diese Zustände vorbereiteten, hat es in Angst versetzt, ihr Ziel nicht zu erreichen.

Alles wird immer klarer.

Stephansdom hat keine Skrupel mehr zu zeigen, wer in diesem Gebäude verehrt wird.

Das offenbart sich so langsam sogar dem gutmütigsten und langmütigsten Gläubigen .

Da gelten auch keine Ausreden...zu offensichtlich ist es zu sehen.
Sa Le
Zu Ostern und Pfingsten erwarten uns weitere solcher sogenannten Kunstwerke von demselben Künstler.
Das hat Dompfarrr Faber schon vorhergesagt!
Beten 🙏🙏🙏🙏
viatorem
Wegbleiben, dann können sie ihre "Kunstwerke" selbst genießen.
Der Domnarr kann sich dann ja daran ergötzen.More
Wegbleiben, dann können sie ihre "Kunstwerke" selbst genießen.

Der Domnarr kann sich dann ja daran ergötzen.
Usambara
Wer weiß, ob bis dorthin der Dom noch steht und diese Herren noch leben???
kyriake
Ich denke, dass die große Warnung, die die Muttergottes in Garabandal angekündigt hat, nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt!!
Usambara
Sa Le
Wird leider nicht von der Kirchensteuer finanziert sonst könnten wir fordern das es angenommen wird!
Es wird von Sponsoren finanziert
viatorem
Dann müssen die wirklich Gläubigen solchen Gotteslästerungen einfach fernbleiben, wäre auch besser für ihre Seelen.
Es gibt viele kleine und größere Kirchen wo man hin ausweichen kann und die noch nicht satanisch verseucht sind.
Der Dom ist dann der High Society vorbehalten, ist ja sowieso schon so, bei größeren kirchlichen Feierlickeiten.More
Dann müssen die wirklich Gläubigen solchen Gotteslästerungen einfach fernbleiben, wäre auch besser für ihre Seelen.

Es gibt viele kleine und größere Kirchen wo man hin ausweichen kann und die noch nicht satanisch verseucht sind.

Der Dom ist dann der High Society vorbehalten, ist ja sowieso schon so, bei größeren kirchlichen Feierlickeiten.
Sunamis 49
es gibt eine prophezeiung über wien
Sa Le
Wie lautet diese?
Sunamis 49
die muss ichheraus suchen aus meinem buch bei anton angerer
Usambara
S 239 im Buch von A.Angerer
Usambara
kyriake
Lesen Sie das "Lied der Linde" oder lassen Sie es sich auf YouTube vorlesen. Dort heißt es u.a. ".....in den Städten wird es totenstill, auf dem Wiener Stephansplatz wächst Dill!"
Genau wie bei Irlmaier ist bisher alles eingetroffen, was im Lied der Linde angekündigt worden war!!
Sunamis 49
Sunamis 49
bei anna katharina emmerick las ich das hier, das dachte ich, hätte auch einen bezug zu wien
einer stadt an einem breiten fluss,der heilige der kirche war stephanus
( ich dachte da immer an wien und den stephansdom)More
bei anna katharina emmerick las ich das hier, das dachte ich, hätte auch einen bezug zu wien

einer stadt an einem breiten fluss,der heilige der kirche war stephanus
( ich dachte da immer an wien und den stephansdom)
LIGHT PROTECTOR
Zeitgeist-Mist!
Theresia Katharina
Ekelhaft. Auf Kosten der Kirchensteuerzahler werden solche abgefahrenen und gottlosen Künstler subventioniert und finanziert. 😡 😡 😡
Theresia Katharina
Blasphemie aus Effekthascherei. Der Künstler Helnwein war Scientologe, wurde dann Jude, bezeichnete die katholische Kirche als "Großsekte" - der richtige Mann für den Stephansdom -Ende des Zitates von @Klaus Elmar Müller
kyriake
Man braucht sich nicht zu wundern, wenn wir demnächst das Szenario erleben werden, das bereits im prophetischen "Lied der Linde" äußerst präzise beschrieben wird: "......alle Städte werden totenstill, auf dem Wiener Stephansplatz wächst Dill!"
Herr Konrad
Hat Irlmaier auch gesehen. Wien und Linz ist Wüste, wenn die Russen durchrauschen.
Usambara
WAS in dieser Welt ist noch NORMAL??? Auf die Schnelle fällt mir rein gar nix ein ...., überall wurde schon herumgefälscht, gekürzt und manipuliert.
kyriake
Sogar im menschlichen Genom durch die mRNA-Spritze!!
dlawe
Die spinnen die Römer!
viatorem
Ja, total 🥴 😬 😲
Klaus Elmar Müller
Blasphemie aus Effekthascherei. Der Künstler Helnwein war Scientologe, wurde dann Jude, bezeichnete die katholische Kirche als "Großsekte" - der richtige Mann für den Stephansdom 🥳
viatorem
Dieser Dom ist alles, nur kein christliches Gotteshaus mehr.
Schlimm, schlimm 🥴More
Dieser Dom ist alles, nur kein christliches Gotteshaus mehr.

Schlimm, schlimm 🥴
Usambara
Es finden sich halt immer wieder die Gleichen Wölfe im Schafspelz!
Usambara
Vermutlich zu wenige - Angst! ist ein Motiv - als daß es auffallen würde. Aber durch Eintrittsgeld schafft man sich ja den Ausgleich, der durch Kirchensteuer, entfällt. 😡
viatorem
Meiner Meinung nach ist der Dom kein christliches Gotteshaus mehr. Ja, vielleicht eine Art Museum in dem noch Hl.Messen zelebriert werden, wobei man sich nicht sicher sein kann, welche Messen...vor so einem Tuch und Ambiente zelebriert werden.
viatorem
Kann es nicht einfach wieder ein einfaches violettes Tuch sein, das Meditation und Andacht zulässt?
Theresia Katharina
Nicht solange Schönborn als Bischof waltet.
viatorem
Dass der überhaupt noch gut schlafen kann, wenn er sich offensichtlich mit der Unterwelt einläßt und den schönen, einst Gott geweihten Dom so offen blasphemisch verwüsten lässt.
elisa maria
Wir müssen Jesus immer mehr lieben!
viatorem
Und es auch zeigen.
elisa maria
Ja Liebe @viatorem so ist es!
Usambara
Je mehr ER verhöhnt wird, desto mehr müssen wir beten und sühnen, daß wenigstens uns der Zorn Gottes vor Seinem Zweiten Kommen verschonen mag.
Herr Konrad
Glauben sie mir, der Herr kennt jeden einzelnen Menschen auf dieser Erde. Hat er uns nicht Schutz versprochen? Wer mir nachfolgt wird gerettet werden. 😉
Gabriela Meier
scheußlicher geht es nicht leider.
viatorem
Die Jesus -Uhr damals, beim blasphemischen Partner, die war ähnlich scheußlich.
Usambara
Naaa, da wär ich mir nicht so sicher ... in kranken Köpfen wächst der "Tumor" weiter .... !
niclaas
Die Installation paßt immerhin zur Impfstraße.
kyriake
Das fällt den Verantwortlichen aber früh ein: Damals bei der Gen-Spikung 💉 haben die Stoff-Fetischisten versäumt, Warnhinweise 👽 in Form von Totenköpfen anzubringen!! 💀💀💀
Usambara
@kyriake >> dann hätte man ja die Menschen gewarnt und abgehalten. Da ist es doch besser, man hält die Gläubigen davon ab, sich diesen Schund anzusehen - noch dazu wo es ein Herzenswunsch dieser verwegenen Oberen ist. 🤮 🤮
kyriake
...war ja auch ironisch gemeint!!
Sa Le
Diesen Schmerz des Anblickes tragen wir nun im Herzen
viatorem
Ja, weil wir zu genau hingesehen haben, das war ein Fehler.
Dadurch sind wir bereits "jemandem" auf den Leim gegangen .
Aber wir müssen ja nicht kleben bleiben 😉More
Ja, weil wir zu genau hingesehen haben, das war ein Fehler.

Dadurch sind wir bereits "jemandem" auf den Leim gegangen .

Aber wir müssen ja nicht kleben bleiben 😉