Gilt das Aposteldekret vom Apostelkonzil 48 in Jerusalem mit Verbot von Unzucht, Blut, Ersticktem und Götzenopferfleisch immer noch?

Bild: Matthias Grünewald, Kreuzigung.

Heiligstes Herz Jesus, erbarme dich unser, lasse dein Heiliges Kostbares Blut ausfließen, damit die Verblendung von deinem Volke weiche und es gerettet werde !

Hüten wir uns davor, den Herrn erneut zu kreuzigen durch Verstockung!

Das Aposteldekret ist immer noch in Kraft, da es in der Bibel steht und nicht aufgehoben werden kann. Also Verbot von Unzucht, Blut, Ersticktem und Götzenopferfleisch.


Das Schächten, das Juden und Mohammedaner praktizieren, also das betäubungslose Schlachten, wird nicht gerechtfertigt mit dem Argument, dass der Tierkörper dann besser ausbluten würde. Denn beim sachgerechten, christlichen Schlachten mit Betäubung ist das genauso gut der Fall. Ein bestimmter Prozentsatz an Blut verbleibt auf jeden Fall (bei jeder Methode) im Tierkörper, daher soll das Fleisch stets ganz durchgebraten oder ganz durchgegart werden, damit kein flüssiges Blut beim Verzehr mehr vorhanden ist. Daher ist auch die Blutwurst, die ja gekocht und defibriniert wird, kein Problem für den christlich einwandfreien Speiseverzehr.

Frisches Blut darf niemals getrunken werden, das machen nur Satanisten.

Halalfleisch ist verboten,
da Götzenopferfleisch, denn beim Schächten wird der Name ihres Gottes Allah ausgerufen, sobald das Blut rinnt. Daher auch keinen Döner etc. essen, da immer Verdacht auf Halalfleisch, weil sie sich häufig ihre Dönerkegel aus der mohammedanischen Heimat schicken lassen, wo Halal an der Tagesordnung ist.
Die Wahrheit wird man nicht erfahren, da sie verkaufen wollen. Im Islam ist die Lüge gegenüber Christen keine Sünde, besonders wenn sie der Ausbreitung des Islam dient. Die Kunst der Lüge im Islam (al-Maaridh)
Unglaublich wie der Islam Gutmenschen einlullt ¦ Taqiyya die Kultivierung der Lüge ¦ Perfide Taktik

Wer Götzenopferfleisch isst, verstößt gegen die Vorschriften der Bibel und wird spirituell verseucht.

Die Aufhebung des Blutverbotes, das das 1.Apostelkonzil 48 zu Jerusalem erlassen hatte, durch das Konzil zu Florenz 1442 ist hinfällig und ungültig, da die Begründung falsch ist. Die Apostel hatten nicht deswegen Unzucht, Blut, Götzenopfer und Ersticktes verboten, um Rücksicht auf die Lehre der Judenchristen zu nehmen, sondern weil diese heidnischen Bräuche dem Herrn ein Greuel sind.

Das Konzil von Florenz 1442 war ein Chaoskonzil, das mehrmals verlegt wurde (von Florenz nach Ferrara), dann mit gespaltener Mannschaft getrennt tagte (Florenz-Ferrara und Basel). Den Papst absetzte und einen Gegenpapst ausrief. Das Konzil brach dann in Basel ergebnislos ab. Es sollte das morgenländische Schisma überwinden.
Es ist fraglich, ob die Beschlüsse des Konziles überhaupt gültig sind, jedenfalls wurden sie später nicht umgesetzt.

Der hl.Paulus hat die Teilnahme am Götzenopfer niemals gutgeheißen. Er war beim Apostelkonzil 48 zu Jerusalem dabei und hat den Beschluss des Verbotes von Unzucht, Blut, Ersticktem und Götzenopferfleisch mitgetragen.

(1. Korinther 10,18-21)
Seht auf das Israel nach dem Fleisch: Sind nicht die, die die Opfer essen, Teilhabende mit dem Altar? Was sage ich also? Dass ein Götze etwas sei oder dass das den Götzen Geopferte etwas sei? Sondern was die, die von den Völkern sind, opfern, opfern sie den Dämonen und nicht GOTT. Ich will nicht, dass ihr Teilhabende mit den Dämonen werdet. Ihr könnt nicht [aus dem] Becher des HERRN trinken und [aus dem] Becher der Dämonen. Ihr könnt nicht am Tisch des HERRN und am Tisch der Dämonen teilhaben.

Dürfen die Christen Schweinefleisch essen ?

Die Heilige Dreifaltigkeit im Credo des hl.Athanasius. Und was ist mit dem Gottesnamen Jahwe?

Fest Kreuzerhöhung am 14.September

Hildegard von Bingen (+17.09.1179 )war von Kindheit an in direktem Kontakt mit Gott, hielt das für …

Die Bischöfe stimmen der Entmachtung ihres Bischofsamtes durch Laien zu
"Das wurde vorbereitet" | Das haben sie mit Deutschland vor | Ernst Wolff
Maria Katharina
49. Letzte Botschaft für den Band “Die Warnung”
Samstag, 19. Februar 2011, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du bist sehr bemüht, Meine Anweisungen zu befolgen, deine Seele zu heiligen, und dies freut Mich sehr. Bitte gib Mir eine volle Stunde deines Tages in Stille mit Mir und lass Mich dich näher an Mein Heiligstes Herz ziehen.
Du wirst dich viel stärker fühlen, wenn du dies tust. Beginne …More
49. Letzte Botschaft für den Band “Die Warnung”

Samstag, 19. Februar 2011, 15:00 Uhr


Meine innig geliebte Tochter, du bist sehr bemüht, Meine Anweisungen zu befolgen, deine Seele zu heiligen, und dies freut Mich sehr. Bitte gib Mir eine volle Stunde deines Tages in Stille mit Mir und lass Mich dich näher an Mein Heiligstes Herz ziehen.

Du wirst dich viel stärker fühlen, wenn du dies tust. Beginne, von heute an, diese Zeit in Meiner Gesellschaft zu verbringen, so dass Ich dein Herz erleuchten und deine Last erleichtern kann.

Heute will Ich dir Meinen Wunsch für die Menschen offenbaren, dass sie beginnen, ihr Leben zu beurteilen, in Vorbereitung auf die „Warnung“. Meine Tochter, jene von euch, die es verabsäumen, sich vorzubereiten, benötigen Gebet, viel Gebet.

Die „Warnung“, das große Geschenk, wird der Welt nun präsentiert werden. Allen wird die Gelegenheit gegeben werden, die Freude auszukosten, wenn sie endlich die Wahrheit erkennen werden, die Wahrheit von Meiner Existenz. Bete für jedermann, Mein Kind, damit sie den Mut haben werden, sich um Meine Vergebung zu bemühen.

Endlich, Meine Tochter, beginnen Meine Kinder überall, ihre Augen zu öffnen. Sie nehmen jetzt wahr, dass die Welt sich verändert. Die Welt, wie sie diese einst kannten, ist in eine neue Phase eingetreten. In dieser neuen Phase wird es eine Reihe von Etappen geben, bevor sie, Meine Kinder, letztendlich für das Neue Paradies bereit sein werden.

Die Parasiten des Betrügers werden leider hartnäckig bis zum bitteren Ende kämpfen. Betet jetzt für jene armen wahnhaften Seelen, dass ein Funken Licht ihre Herzen überströmen wird, wenn sie mit Meinen frommen Anhängern in Kontakt kommen. Euch, Meinen Anhängern, werden die Gnaden verliehen, um zu helfen, all jene Seelen zu bekehren, die in der Wildnis verloren sind und sich in einem konfusen Zustand befinden, der von Satan in ihren Seelen verursacht worden ist.

Die Prophezeiungen von La Salette, Fatima und Garabandal treffen jetzt ein

Alle Prophezeiungen, die den gesegneten Visionären in La Salette, Fatima und Garabandal gegeben worden sind, werden sich jetzt für alle sichtbar entfalten. An all die Tausenden von Gläubigen, die diese Prophezeiungen kennen und annehmen, wisset, dass Ich, euer Erlöser, euch alle aufrufe, für die Seelen der ganzen Menschheit zu beten. Öffnet eure Herzen noch einmal für diese neuen Botschaften — die letzten Prophezeiungen ihrer Art, die all Meinen Kindern geschenkt werden sollen, bevor Ich wiederkomme, um zu richten.

Aufruf an alle Diener der Kirchen

Ich rufe auch Meine geistlichen Diener aller Konfessionen, die Meinen Ewigen Vater ehren, auf, jetzt zuzuhören. Erlaubt dem Betrüger nicht, euch durch seinen falschen Propheten dahingehend zu täuschen, dass ihr die Lüge glauben werdet, die in Kürze in Seinem (Gottes) Namen verbrochen werden wird. Dies wird eine sehr schwere Zeit für jene unter euch sein, die Mich lieben, denn man wird euch sehr verwirren.

Der Falsche Prophet und der Antichrist

Betrachtet doch mit klaren Augen den falschen Propheten, der versuchen wird, Meine Kirche zu führen; denn er kommt nicht aus dem Haus Meines Ewigen Vaters. Es wird aussehen als ob. Aber das wird falsch (ein Betrug) sein. Schaut auch auf die Freundschaft mit dem Antichristen, die er zur Schau stellen wird; denn sie werden zwei der hinterlistigsten Jünger Satans sein — in Schafspelz gekleidet. Sie werden Fähigkeiten haben, welche den Wundern von einst ähnlich zu sein scheinen, aber diese Fähigkeiten werden satanisch sein. Ihr müsst jederzeit im Stande der Gnade bleiben, um euren Glauben zu verteidigen. Betet für Meine geistlichen Diener, die — lau in ihrem Glauben — in die Arme des Betrügers gezogen werden. Er wird auf sie Eindruck machen, weil er Reiz und Leidenschaft bieten wird, sogenannte Liebe, welche ich-bezogen sein wird, und seiner charismatischen Erscheinung wird schwer zu widerstehen sein. Geht diesen Weg, Meine geistlichen Diener, — und ihr werdet für Mich für immer verloren sein.

Ihr mögt fragen: Warum sollten diese Ereignisse solche Schwierigkeiten darstellen? Ihr werdet euch dann wundern, warum Ich zulasse, dass diese Dinge geschehen. Jesus würde uns in seiner Barmherzigkeit doch sicher nicht mit solchen Hindernissen konfrontieren? Nun, Ich muss sie zulassen, denn aufgrund dieser Herausforderungen wird die entscheidende Schlacht zwischen Meinem Ewigen Vater und dem Teufel stattfinden können. Ohne eine endgültige Konfrontation kann er, Satan, nicht endgültig in den Abgrund der Ewigen Hölle geworfen werden.

Seid alarmiert hinsichtlich dieses Betruges. Lasst eure Seelen nicht auf diese Weise verloren gehen. Betet, betet, betet um die Gnaden des Urteilsvermögens, so dass ihr diesen Falschen Propheten als das sehen könnt, was er wirklich ist, ein Dämon, gesandt aus den Tiefen der Hölle, um euch zu verwirren. Seid dankbar, dass ihr seine Ziele seid. Wegen eurer Treue zu Mir werdet ihr auf die äußerste Probe gestellt werden. Die Prüfung eures Glaubens. Nie wieder werdet ihr solch einer Prüfung gegenüberstehen. Seid also vorbereitet. Wendet euch Mir zu, ihr alle, Meine geistlichen Diener, und zwar jetzt, bevor es zu spät ist.

Euer geliebter Erlöser Jesus Christus
Theresia Katharina
Viel und regelmäßig beten, ist sehr wichtig. Der Heilige Geist möge unser Führer sein, uns stärken und uns die Unterscheidung der Geister lehren.
Maria Katharina
Das ist das absolute A und O.
Theresia Katharina
Das Kommen des AC mit anschließendem Neubau des 3.Tempels zu Jerusalem steht unmittelbar bevor, sodass sich die 800 Jahre alte Prophezeiung der hl. Hildegard bald erfüllen wird. Die subversive Gehirnwäsche und Torpedierung der christlichen Überlieferung durch kryptojüdische Protagonisten läuft bereits auf vollen Touren. Die Umwertung aller Werte auf allen Ebenen ebenfalls: Mann und Frau sind …More
Das Kommen des AC mit anschließendem Neubau des 3.Tempels zu Jerusalem steht unmittelbar bevor, sodass sich die 800 Jahre alte Prophezeiung der hl. Hildegard bald erfüllen wird. Die subversive Gehirnwäsche und Torpedierung der christlichen Überlieferung durch kryptojüdische Protagonisten läuft bereits auf vollen Touren. Die Umwertung aller Werte auf allen Ebenen ebenfalls: Mann und Frau sind nicht mehr Eltern, sondern Wesen, die ihr Geschlecht beliebig wechseln können. Die Erde ist nicht mehr rund, sondern flach. Bald kommt das wieder auf den Tisch, denn die Protagonistin hat Anweisung sich zurück zu halten, bis der AC an der Macht ist.

@Elista @viatorem @Carlus @Vered Lavan @alfredus @Faustine 15 @a.t.m @martin fischer @michael st. @Escorial @Gottfried von Globenstein @Elista @Marienfloss @Josefa Menendez @Maria Katharina @Mensch Meier @Bibiana @ľubica @Werte @Sonia Chrisye @Pazzo 2
Theresia Katharina
Hildegard von Bingen hatte auch Zukunftsvisionen über den Ablauf der Zeitalter bis zur Wiederkunft Christi.
Sie sagte auch voraus, dass der von den Römern 70 n.Chr. unter Cäsar Titus geschleifte Tempel des Herodes zu Jerusalem als 3.Tempel wieder aufgebaut würde -in Windeseile unter Mithilfe der Teufel- in dem sich der AC dann als Gott verehren lassen würde.
martin fischer
Ich kenne mich damit zu wenig aus.
Maria Katharina
Das Fundament im Glauben ist das Wichtigste:Treue zum HERRN, zu SEINEN Geboten, der regelmäßige Besuch der Hl. Messe, die Hl. Beichte, Anbetung, das tägliche Gebet (RK), das Lesen in der Hl. Schrift....etc.
Der HERR sieht unser Herz und unseren guten Willen. Alles, was dann (noch) fehlt, wird ER dazugeben.
Zu SEINER Zeit; nicht, wenn wir es meinen!!🙏🙏
Theresia Katharina
@martin fischer Das ist bei vielen der Fall, daher habe ich die Artikel mit den Hauptthemen verfasst, deren christliche Überlieferung derzeit kryptojüdisch besonders massiv torpediert wird.
Die Heilige Dreifaltigkeit im Credo des hl.Athanasius. Und was ist mit dem Gottesnamen Jahwe?
Dürfen die Christen Schweinefleisch essen ?
Gilt das Aposteldekret vom Apostelkonzil 48 in Jerusalem mit Verbot …More
@martin fischer Das ist bei vielen der Fall, daher habe ich die Artikel mit den Hauptthemen verfasst, deren christliche Überlieferung derzeit kryptojüdisch besonders massiv torpediert wird.
Die Heilige Dreifaltigkeit im Credo des hl.Athanasius. Und was ist mit dem Gottesnamen Jahwe?
Dürfen die Christen Schweinefleisch essen ?
Gilt das Aposteldekret vom Apostelkonzil 48 in Jerusalem mit Verbot von Unzucht, Blut, Ersticktem …

Sie sehen ja selbst, wie der User Der Seher mit seinen Kommentaren und Artikeln die überlieferte Lehre Christi angreift und verdreht. Antichrist und Falscher Prophet der Bibel sollen nun eine Person sein nach seinen Ausführungen, in der Offenbarung des Johannes steht aber, dass es 2 Personen sind. Ebenso versucht er Verwirrung zu stiften bezüglich der Hl. Dreifaltigkeit mit seiner These Jahwe = Jesus Christus und bezüglich der christlichen Speisevorschriften und der Anordnungen und immer geltenden Grundsatzentscheidungen aus dem 1.Apostelkonzil zu Jerusalem im Jahre 48 n.Chr. mit Verbot von Unzucht, Blut , Ersticktem und Götzenopferfleisch. Er bombadiert die User von Gtv mit einer Flut von unzutreffenden oder falsch angewendeten Bibelzitaten, die sie erschlagen sollen, damit sie in die Irre geführt werden.

Meine Artikel sollen die Klarheit der christlichen, überlieferten Lehre herausarbeiten, damit Jeder eine gute Handlungs-Richtschnur bekommt und immun wird gegen die professionellen Verwirrer vom Big Club. Leider überlassen die Priester diesen Kampf,
der eigentlich ihre Aufgabe wäre, fast vollständig den Laien.

Wegen der Wichtigkeit leite ich das auch an andere User weiter mit der Bitte um vielfältige Weitergabe. Die Angriffe auf das überlieferte christliche Glaubensgut sind derzeit deswegen so massiv, da das Kommen des Antichristen und seine Erscheinung auf der Weltbühne unmittelbar bevorzustehen scheint. Dieser wird das christliche Glaubengut massiv verdrehen wollen, seid also gewappnet.

@Elista @viatorem @Carlus @Vered Lavan @alfredus @Faustine 15 @a.t.m @martin fischer @michael st. @Escorial @Gottfried von Globenstein @Elista @Marienfloss @Josefa Menendez @Maria Katharina @Mensch Meier @Bibiana @ľubica @Werte @Sonia Chrisye @Pazzo 2 @Franz Graf @Ischa Ischa Ischa @Ein Priester @BruderClaus @Falko @archangelus @elisabethvonthüringen @Rita 3 @luna1 @Ursula Sankt @Zweihundert @Klaus Elmar Müller @Joannes Baptista @Sunamis 49

Die hl.Hildegard von Bingen hatte auch Visionen über den Ablauf der Zeitalter bis zur Wiederkunft Christi.

Sie sagte auch voraus, dass der von den Römern 70 n.Chr. unter Cäsar Titus geschleifte Tempel des Herodes zu Jerusalem als 3.Tempel wieder aufgebaut würde -in Windeseile unter Mithilfe der Teufel- in dem sich der AC dann als Gott verehren lassen würde.

Aktueller Stand:
Die makellose Rote Kuh, die keine 3 schwarzen Haare haben darf, ist erwachsen und daher geeignet nun als Ganz-Brandopfer (Holocaust) zur Reinigung des Tempelbezirks dargebracht zu werden, bevor der Tempelneubau beginnt.

Die Priester sind für den Tempeldienst bereits ausgebildet und die
kostbare Goldkrone mit Edelsteinen des Antichristen ist geschmiedet und liegt bereit.

Der Antichrist wird sich für unseren Herrn Jesus Christus ausgeben, ist es aber nicht, denn dieser wird unter Trompetenschall vom Himmel her wiederkommen.


Wie sagten die hl. Engel in weißen Gewändern bei der Himmelfahrt Christi:
Was steht ihr da, ihr Männer von Galiläa? Wie ihr ihn habt auffahren sehen, so wird er wiederkommen.
Theresia Katharina
Die Entscheidung auf dem Apostelkonzil 48 n.Chr. in Jerusalem, dass für Christen ein Verbot von Unzucht, Blut, Ersticktem und Götzenopfer gilt, war eine Grundsatzentscheidung, die gilt für immer und für die ganze Christenheit.
Theresia Katharina
Fest Kreuzerhöhung am 14.September
Erheben wir das Kreuz Christi und das überlieferte Wort Gottes in Bibel und in der überlieferten Lehre Christi und schützen wir es gegen die Wortverdreher und die Umwerter aller Werte,
One more comment from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Hildegard von Bingen hatte auch Zukunftsvisionen über den Ablauf der Zeitalter bis zur Wiederkunft Christi.
Sie sagte auch voraus, dass der von den Römern 70 n.Chr. unter Cäsar Titus geschleifte Tempel des Herodes zu Jerusalem als 3.Tempel wieder aufgebaut würde -in Windeseile unter Mithilfe der Teufel- in dem sich der AC dann als Gott verehren lassen würde.
Franz Graf
Es ist fraglos weiterhin in Kraft. Das heutzutage sogar Christen glauben, das in diesen Fall, das Wort Gottes keine Gültigkeit mehr hat kann nur daran liegen, das diesen Menschen tatsächlich der Dämon, den Verstand vernebelt hat. Hl Mutter Gottes bitte für uns, auf das wir würdig werden, der Verheißungen Christi. Amen.
Franz Graf
Entschuldigung, nicht vernebelt, sondern verdunkelt.
Theresia Katharina
2 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Theresia Katharina
Liebe himmlische Mutter, bitte hilf uns gegen die Abtreibung mit der Fürsprache deines Unbefleckten Herzens beim Throne Gottes.
Abtreibung bis zur Geburt und Tötung während der Geburt mit grausamen Methoden erlaubt in Neuseel…
Es wird immer schlimmer: Abtreibung bis zur Geburt und wenn das Kind die Abtreibung überlebt, darf es nicht medizinisch versorgt werden.
Theresia Katharina
Der hl.Paulus hat die Teilnahme am Götzenopfer niemals gutgeheißen. Er war beim Apostelkonzil 48 zu Jerusalem dabei und hat den Beschluss des Verbotes von Unzucht, Blut, Ersticktem und Götzenopferfleisch mitgetragen.
(1. Korinther 10,18-21)
Seht auf das Israel nach dem Fleisch: Sind nicht die, die die Opfer essen, Teilhabende mit dem Altar? Was sage ich also? Dass ein Götze etwas sei oder dass …More
Der hl.Paulus hat die Teilnahme am Götzenopfer niemals gutgeheißen. Er war beim Apostelkonzil 48 zu Jerusalem dabei und hat den Beschluss des Verbotes von Unzucht, Blut, Ersticktem und Götzenopferfleisch mitgetragen.

(1. Korinther 10,18-21)
Seht auf das Israel nach dem Fleisch: Sind nicht die, die die Opfer essen, Teilhabende mit dem Altar? Was sage ich also? Dass ein Götze etwas sei oder dass das den Götzen Geopferte etwas sei? Sondern was die, die von den Völkern sind, opfern, opfern sie den Dämonen und nicht GOTT. Ich will nicht, dass ihr Teilhabende mit den Dämonen werdet. Ihr könnt nicht [aus dem] Becher des HERRN trinken und [aus dem] Becher der Dämonen. Ihr könnt nicht am Tisch des HERRN und am Tisch der Dämonen teilhaben.