Clicks90
Rosenkranzkönigin. Man sieht die wunderschöne Schnitzarbeit von Tilmann Riemenschneider,geschnitzt von 1521-1524: Maria im Rosenkranz! Seeschlacht bei Lepanto am 7.Oktober 1571 mit einem Sieg …More
Rosenkranzkönigin.

Man sieht die wunderschöne Schnitzarbeit von Tilmann Riemenschneider,geschnitzt von 1521-1524: Maria im Rosenkranz!

Seeschlacht bei Lepanto am 7.Oktober 1571
mit einem Sieg über die mohammedanischen Türken vor allem durch das Gebet des Rosenkranzes!
Dieser Sieg hat die Islamisierung Europas verhindert! Das Rosenkranzfest am 7.Oktober soll an diesen Sieg der Gottesmutter erinnern!

Das schöne Lied "Rosenkranzkönigin" mit einem Video aus der Pfarrkirche St. Andreas, Karlstadt.

Rosenkranzkönigin

1) Rosenkranzkönigin, Jungfrau voll Gnade
lehre uns wandeln auf himmlischem Pfade
Freudig erheben wir
unser Gebet zu Dir
Jungfrau, Jungfrau voll Gnade

2) Rosenkranzkönigin, Mutter, du Reine,
Gib, daß Dir unser Herz ähnlicher erscheine!
Freudig erheben wir
unser Gebet zu Dir,
Mutter, Mutter Du Reine!

3) Rosenkranzkönigin, Fürstin Du Hehre,
Flehe bei Deinem Sohn, daß er gewähre,
Was von dem Himmel kommt
und uns zum Heile frommt,
Fürstin, Fürstin, du Hehre!

4) Rosenkranzkönigin, Pforte des Lebens,
Laß uns nicht flehn zu Dir, rufen vergebens!
Ein Wort zu Deinen Sohn,
schenkt uns ja Sieg und Lohn,
Pforte, Pforte des Lebens!

5) Rosenkranzkönigin, Hilfe im Streite,
Wehre die Feinde ab, treulich uns leite
Zum ewgen Vaterland
an Deiner Mutterhand,
Hilfe, Hilfe im Streite.

Leo XIII.
Epistula Enzyklika "Supremi apostolatus"

1883


Auszug:
Mariens Hilfe bei Lepanto
Die Kraft und Wirksamkeit dieses Gebetes zeigte sich auf eine wahrhaft wunderbare Weise im 16. Jahrhundert, als eine Überflutung der Türken fast ganz Europa mit Barbarei bedrohte. Sie wollten diesen Erdteil ihrem falschen Glauben unterjochen. Der Heilige Vater Papst Pius V. rief damals die christlichen Fürsten zum Schutz der gemeinsamen Güter auf. Seine Bemühungen gingen besonders dahin, durch das Rosenkranzgebet die Macht der Gottesmutter anzurufen, damit sie der Christenheit gnädig zu Hilfe komme. Das Schauspiel, das sich nun vor Himmel und Erde abspielte, war tatsächlich erhaben und zog alle Herzen und Gemüter an sich. Unweit des Korinthischen Meerbusens erwarteten die Christgläubigen unerschrocken den Feind, in heiliger Bereitschaft, Blut und Leben für die Heimat und den Glauben zu opfern. Ohne Waffen versammelte man sich zum frommen Gebet, indem man Maria bestürmte und sie immer wieder im Rosenkranzgebet grüßte, damit sie den mit den Waffen Kämpfenden den Sieg verleihe. Das Gebet wurde erhört, und unsere Herrin schickte Hilfe. Die christliche Flotte errang einen glänzenden Sieg in der Seeschlacht bei den Echinaden.
Der Gegner wurde in die Flucht geschlagen. Die eigenen Verluste waren gering, die des Feindes waren erheblich. Zur Erinnerung an dieses Eingreifen des Himmels setzte der heilige Papst eine alljährliche Gedächtnisfeier fest, die zu Ehren Mariens vom Siege an diese Schlacht erinnern soll. Papst Gregor XIII. nannte später diesen Gedächtnistag "Maria vom Rosenkranz".
Elista shares this
1
109 - Rosenkranzmonat.

Wollen wir den Rosenkranzmonat im Fatima-Jubiläumsjahr gut nützten! 🙏 🙏 🙏
RupertvonSalzburg
Vered Lavan
🙏 .
Theresia Katharina
Rosario in Latino, di Benedetto XVI - Misteri Gloriosi
Glorreicher Rosenkranz zu Ehren der Rosenkranzkönigin am 7.Oktober 2018
5 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Leo XIII. Epistula Enzyklika "Supremi apostolatus" 1883
Auszug:
Mariens Hilfe bei Lepanto
Die Kraft und Wirksamkeit dieses Gebetes zeigte sich auf eine wahrhaft wunderbare Weise im 16. Jahrhundert, als eine Überflutung der Türken fast ganz Europa mit Barbarei bedrohte. Sie wollten diesen Erdteil ihrem falschen Glauben unterjochen. Der Heilige Vater Papst Pius V. rief damals die christlichen …More
Leo XIII. Epistula Enzyklika "Supremi apostolatus" 1883
Auszug:
Mariens Hilfe bei Lepanto
Die Kraft und Wirksamkeit dieses Gebetes zeigte sich auf eine wahrhaft wunderbare Weise im 16. Jahrhundert, als eine Überflutung der Türken fast ganz Europa mit Barbarei bedrohte. Sie wollten diesen Erdteil ihrem falschen Glauben unterjochen. Der Heilige Vater Papst Pius V. rief damals die christlichen Fürsten zum Schutz der gemeinsamen Güter auf. Seine Bemühungen gingen besonders dahin, durch das Rosenkranzgebet die Macht der Gottesmutter anzurufen, damit sie der Christenheit gnädig zu Hilfe komme. Das Schauspiel, das sich nun vor Himmel und Erde abspielte, war tatsächlich erhaben und zog alle Herzen und Gemüter an sich. Unweit des Korinthischen Meerbusens erwarteten die Christgläubigen unerschrocken den Feind, in heiliger Bereitschaft, Blut und Leben für die Heimat und den Glauben zu opfern. Ohne Waffen versammelte man sich zum frommen Gebet, indem man Maria bestürmte und sie immer wieder im Rosenkranzgebet grüßte, damit sie den mit den Waffen Kämpfenden den Sieg verleihe. Das Gebet wurde erhört, und unsere Herrin schickte Hilfe. Die christliche Flotte errang einen glänzenden Sieg in der Seeschlacht bei den Echinaden.
Der Gegner wurde in die Flucht geschlagen. Die eigenen Verluste waren gering, die des Feindes waren erheblich. Zur Erinnerung an dieses Eingreifen des Himmels setzte der heilige Papst eine alljährliche Gedächtnisfeier fest, die zu Ehren Mariens vom Siege an diese Schlacht erinnern soll. Papst Gregor XIII. nannte später diesen Gedächtnistag "Maria vom Rosenkranz".
Theresia Katharina
Leo XIII.
Epistula Enzyklika "Supremi apostolatus"

1883


Auszug:
Mariens Hilfe bei Lepanto
Die Kraft und Wirksamkeit dieses Gebetes zeigte sich auf eine wahrhaft wunderbare Weise im 16. Jahrhundert, als eine Überflutung der Türken fast ganz Europa mit Barbarei bedrohte. Sie wollten diesen Erdteil ihrem falschen Glauben unterjochen. Der Heilige Vater Papst Pius V. rief damals die christlichen …More
Leo XIII.
Epistula Enzyklika "Supremi apostolatus"

1883


Auszug:
Mariens Hilfe bei Lepanto
Die Kraft und Wirksamkeit dieses Gebetes zeigte sich auf eine wahrhaft wunderbare Weise im 16. Jahrhundert, als eine Überflutung der Türken fast ganz Europa mit Barbarei bedrohte. Sie wollten diesen Erdteil ihrem falschen Glauben unterjochen. Der Heilige Vater Papst Pius V. rief damals die christlichen Fürsten zum Schutz der gemeinsamen Güter auf. Seine Bemühungen gingen besonders dahin, durch das Rosenkranzgebet die Macht der Gottesmutter anzurufen, damit sie der Christenheit gnädig zu Hilfe komme. Das Schauspiel, das sich nun vor Himmel und Erde abspielte, war tatsächlich erhaben und zog alle Herzen und Gemüter an sich. Unweit des Korinthischen Meerbusens erwarteten die Christgläubigen unerschrocken den Feind, in heiliger Bereitschaft, Blut und Leben für die Heimat und den Glauben zu opfern. Ohne Waffen versammelte man sich zum frommen Gebet, indem man Maria bestürmte und sie immer wieder im Rosenkranzgebet grüßte, damit sie den mit den Waffen Kämpfenden den Sieg verleihe. Das Gebet wurde erhört, und unsere Herrin schickte Hilfe. Die christliche Flotte errang einen glänzenden Sieg in der Seeschlacht bei den Echinaden.
Der Gegner wurde in die Flucht geschlagen. Die eigenen Verluste waren gering, die des Feindes waren erheblich. Zur Erinnerung an dieses Eingreifen des Himmels setzte der heilige Papst eine alljährliche Gedächtnisfeier fest, die zu Ehren Mariens vom Siege an diese Schlacht erinnern soll. Papst Gregor XIII. nannte später diesen Gedächtnistag "Maria vom Rosenkranz".

Like
Mehr
Theresia Katharina
Rosario in Latino, di Benedetto XVI - Misteri Gloriosi
Heute zu der Glorreiche Rosenkranz auf Lateinisch, vorgebetet von unserem geliebten und verehrten Papst Benedikt XVI zu Ehren der Rosenkranzkönigin, SIE möge unser deutsches Volk schützen und uns den Sieg über die dunklen Mächte erbitten, die uns bedrohen und uns durch ihr Unbeflecktes Herz die Bekehrung und Rettung unseres angestamm…More
Rosario in Latino, di Benedetto XVI - Misteri Gloriosi
Heute zu der Glorreiche Rosenkranz auf Lateinisch, vorgebetet von unserem geliebten und verehrten Papst Benedikt XVI zu Ehren der Rosenkranzkönigin, SIE möge unser deutsches Volk schützen und uns den Sieg über die dunklen Mächte erbitten, die uns bedrohen und uns durch ihr Unbeflecktes Herz die Bekehrung und Rettung unseres angestammten deutschen Volkes von Ihrem göttlichen Sohn Jesus Christus beim Thron der Gnaden erflehen!

@Vered Lavan @Tina 13 @Gestas @Sunamis 46 @Carlus @a.t.m @Die Bärin@Ratzi@hooton-plan@Ministrant1961@Falko@DrMartinBachmaier
@Bibiana @Sieglinde @Feanor @OttoSchmidt @Lichtlein @diana 1 @Ratzi @Juan Austriaco @hooton-plan@ Carlus @a.t.m @Eugenia-Sarto @Eremitin @Tina 13 @DrMartinBachmaier @Falko @PaulK @Viandonta @NAViCULUM
@Josephus @Melchiades @a.t.m @Priska @Fischl@Feanor @Bibiana @Carlus @Viandonta @Conde_Barroco @DJP @Lisi Sterndorfer @De Profundis @Stelzer @onda @Sonia Chrisye @Ministrant1961 @alfredus @Gloria Bavaria @Hildegard51 @Piusbruder @schorsch60 @simeon f. @Saebisch @Tabitha1956 @Ottov.Freising @OttoSchmidt @Magee @JorgevonBurgoss @Usambara @alfredus @Boni @SasBoe @pio molaioni @Matthias Lutz @Vered Lavan @bombadil @luna1 @smily-xy @Il Calmo @Sancta @Stjepan V. @Aquila @ApoCalypso Dancer @Kosovar
@Maximilian Kolbe Apostolat
@Einzig gegenwärtig lebender legitimer Papst Benedictus XVI @SvataHora @Santiago74 @aust.wetter @Insulaner @Tradition und Kontinuität @Tradition und Glauben @Tabitha1956 @onda @Katharina Maria @Katharina22 @Raffi2211 @thomas11 @welli
Theresia Katharina
Man sieht die wunderschöne Schnitzarbeit von Tilmann Riemenschneider geschnitzt von 1521-1524: Maria im Rosenkranz!
Dazu noch der schöne Gesang zu Ehren der Rosenkranzkönigin!

Beten wir doch heute ihr zu Ehren für den Schutz unseres deutschen Volkes den Glorreichen Rosenkranz auf Latein (ist ganz leicht, das Übersetzung anbei) zusammen mit unserem geliebten und verehrten Papst Benedikt XVI, …More
Man sieht die wunderschöne Schnitzarbeit von Tilmann Riemenschneider geschnitzt von 1521-1524: Maria im Rosenkranz!
Dazu noch der schöne Gesang zu Ehren der Rosenkranzkönigin!

Beten wir doch heute ihr zu Ehren für den Schutz unseres deutschen Volkes den Glorreichen Rosenkranz auf Latein (ist ganz leicht, das Übersetzung anbei) zusammen mit unserem geliebten und verehrten Papst Benedikt XVI, der ihn vorbetet! Rosario in Latino, di Benedetto XVI - Misteri Gloriosi
Theresia Katharina
Rosenkranzkönigin

1) Rosenkranzkönigin, Jungfrau voll Gnade
lehre uns wandeln auf himmlischem Pfade
Freudig erheben wir
unser Gebet zu Dir
Jungfrau, Jungfrau voll Gnade

2) Rosenkranzkönigin, Mutter, du Reine,
Gib, daß Dir unser Herz ähnlicher erscheine!
Freudig erheben wir
unser Gebet zu Dir,
Mutter, Mutter Du Reine!

3) Rosenkranzkönigin, Fürstin Du Hehre,
Flehe bei Deinem Sohn, daß er gewäh…More
Rosenkranzkönigin

1) Rosenkranzkönigin, Jungfrau voll Gnade
lehre uns wandeln auf himmlischem Pfade
Freudig erheben wir
unser Gebet zu Dir
Jungfrau, Jungfrau voll Gnade

2) Rosenkranzkönigin, Mutter, du Reine,
Gib, daß Dir unser Herz ähnlicher erscheine!
Freudig erheben wir
unser Gebet zu Dir,
Mutter, Mutter Du Reine!

3) Rosenkranzkönigin, Fürstin Du Hehre,
Flehe bei Deinem Sohn, daß er gewähre,
Was von dem Himmel kommt
und uns zum Heile frommt,
Fürstin, Fürstin, du Hehre!

4) Rosenkranzkönigin, Pforte des Lebens,
Laß uns nicht flehn zu Dir, rufen vergebens!
Ein Wort zu Deinen Sohn,
schenkt uns ja Sieg und Lohn,
Pforte, Pforte des Lebens!

5) Rosenkranzkönigin, Hilfe im Streite,
Wehre die Feinde ab, treulich uns leite
Zum ewgen Vaterland
an Deiner Mutterhand,
Hilfe, Hilfe im Streite.

Leo XIII.
Epistula Enzyklika "Supremi apostolatus"

1883


Auszug:
Mariens Hilfe bei Lepanto
Die Kraft und Wirksamkeit dieses Gebetes zeigte sich auf eine wahrhaft wunderbare Weise im 16. Jahrhundert, als eine Überflutung der Türken fast ganz Europa mit Barbarei bedrohte. Sie wollten diesen Erdteil ihrem falschen Glauben unterjochen. Der Heilige Vater Papst Pius V. rief damals die christlichen Fürsten zum Schutz der gemeinsamen Güter auf. Seine Bemühungen gingen besonders dahin, durch das Rosenkranzgebet die Macht der Gottesmutter anzurufen, damit sie der Christenheit gnädig zu Hilfe komme. Das Schauspiel, das sich nun vor Himmel und Erde abspielte, war tatsächlich erhaben und zog alle Herzen und Gemüter an sich. Unweit des Korinthischen Meerbusens erwarteten die Christgläubigen unerschrocken den Feind, in heiliger Bereitschaft, Blut und Leben für die Heimat und den Glauben zu opfern. Ohne Waffen versammelte man sich zum frommen Gebet, indem man Maria bestürmte und sie immer wieder im Rosenkranzgebet grüßte, damit sie den mit den Waffen Kämpfenden den Sieg verleihe. Das Gebet wurde erhört, und unsere Herrin schickte Hilfe. Die christliche Flotte errang einen glänzenden Sieg in der Seeschlacht bei den Echinaden.
Der Gegner wurde in die Flucht geschlagen. Die eigenen Verluste waren gering, die des Feindes waren erheblich. Zur Erinnerung an dieses Eingreifen des Himmels setzte der heilige Papst eine alljährliche Gedächtnisfeier fest, die zu Ehren Mariens vom Siege an diese Schlacht erinnern soll. Papst Gregor XIII. nannte später diesen Gedächtnistag "Maria vom Rosenkranz".